PlayStation 4 Go Playstation 4

Von
21.05.17 12:48 Uhr

Alex3971
Alex3971

Kommentar-Bild

Da nun mit Square Enix der nächste Hinweis bezüglich einer mobilen PlayStation 4 aufgekommen ist, fasse ich mal die Situation zusammen und versuche zu erklären, warum gerade eine mobile PlayStation 4 Sinn für Sony machen würde.

Hinweis 1:

Der renommierte japanische Technologie Analyst Damen Thong sagt, das er ein neues PlayStation Modell im zweiten Halbjahr 2018 erwartet.


Hinweis 2:

Ein Sony-Patent zu einer Switch ähnlichen Konsole wird öffentlich.


Hinweis 3

In einem Destiny 2 Gerücht wird behauptet, Destiny 2 sei auch für eine Next PlayStation optimiert.


Hinweis 4

Square Enix sagt das Sie in Zukunft neben der Switch auch die PSP3 unterstützen werden.


Hinweis 5

Sony hat sich mit den Produktmanagern in meinem Studio getroffen und sich über Umsetzungen für eine mobile PS4 mit zwei SD Card Slots unterhalten.


Die hypothetischen Specs einer PlayStation 4 Go wären:

- Custom-AMD-APU in 7nm gefertigt. Verlustleistungen zwischen 15-40 Watt.
- 720p Display, um die Verlustleistung zu reduzieren.
- 2 SD Card Slots, potentieller Speicherplatz bis zu 2 TB.
- 256 GB interner Speicher.
- Prozessor im Vergleich zur PS4 untertaktet, 900p/1080p Auflösungen müssten nicht erreicht werden.
- kein physisches Medium, ausschließlich digitale Verkäufe.

Die PlayStation 4 Go wäre somit ein gutes Stück leistungsfähiger wie eine Switch, bei einem ähnlichen Formfaktor. Red Dead Redemption 2 oder Fifa könnten damit in Bus und Bahn gespielt werden.


Nun werden einige gleich sagen, Sony war noch nie erfolgreich mit Ihren Handhelds, die PSP Go, ohne physisches Medium, war ein Flop und der Spielesupport seitens Sony war katastrophal.

Um die Hardwareverkäufe der PSP mal ins Verhältnis zu anderen Handhelds zu setzen:

PSP: ca. 81 Mio
GBA: ca. 82 Mio
3DS: ca. 65 Mio

Ich möchte nicht verschweigen das die Vita gefloppt ist. Die Gründe waren mangelnde Spiele und proprietäre Speicherkarten.

Beides wäre bei dem Konzept kein Thema mehr, SD Karten sind Standard und werden von Jahr zu Jahr günstiger/leistungsfähiger und jedes PS4 Spiel wäre auf Anhieb kompatibel. Im Vergleich wäre der Nintendo Switch Katalog ein schlechter Witz.

Aber warum kein physisches Medium? Physische Medien sind teuer und treiben die Spielepreise nach oben. Für die Switch gibt es aktuell Karten von 1-32 GB, das ist der Grund warum ein Street Fighter und ein Bombermann aus der SNES Ära zwischen 40-50 Euro kosten.

Auf der PlayStation 4 und der One werden dieses Jahr 40% der Spiele digital erworben, 2018 wären wir bei 50%. Die Marktakzeptanz ist also in den letzten Jahren extrem angestiegen. Sony würde mit rein digitalen Spielen sicherlich den Einzelhandel ärgern, der Einzelhandel hat aber keine erhebliche Marktmacht mehr. GameStop und Konsorten haben ganz andere Probleme und könnten es sich nicht leisten die PlayStation zu boykottieren. Das wäre reines Powerplay seitens Sony.

Nun warum überhaupt ein weiteres PlayStation 4 Derivat auf den Markt werfen? Sony’s PlayStation 4 befindet sich aktuell an der Spitze des typischen Hardware S-Cycle. Sony hat für das kommende Geschäftsjahr „nur“ 17 Mio PS4’s prognostiziert, im Vergleich zu den 20 Mio im Vorjahr. Der Markt ist also langsam gesättigt und es braucht neue Anreize um die PS4 zu verkaufen. In der Vergangenheit waren es Spiele wie SingStar, die die PS2 an eine neue Zielgruppe verkauft haben. Die Zielgruppe ist aber nicht mehr existient, oder sie spielen FarmVille am Handy.

Dadurch das eine PS4 Go eine potentielle Zweitkonsole für viele PlayStation 4 Käufer wäre und zusätzlich einen ganz neuen Markt ansprechen würde, wäre es nicht überraschend wenn eine PS4 Go weitere 40-50 Mio Einheiten verkaufen könnte. Japan bzw. Asien wären sicherlich der Hauptmarkt. Damit könnte Sony die magische Grenze von 150 Mio Konsolen erreichen, was z.B. mit einer PS4 Super Pro auf gar keinen Fall möglich wäre.

Für eine PS4 Go spricht:

- Markt ist bereit, siehe Nintendo Switch Verkaufszahlen.
- Konkurrenz könnte ausgebremst werden, siehe Nintendo.
- Technik ist bereit, siehe AMD, TSMC, GlobalFoundries.
- Distribution ist bereit, siehe digital Sales.

Gegen eine PS5 spricht:

- Kannibalisiert eigene Zielgruppe, anstatt sie zu erweitern.
- Engines sind nicht bereit. Engines werden für eine bestimme Leistung Unter- und Obergrenze ausgelegt.
- Hardware ist nicht bereits. 10-12 TFLOPS sind 2018 nicht möglich zu einem Preis von 400-500€
- Entwickler sind nicht bereit, manche haben noch nicht ein Spiel in dieser Generation veröffentlicht.


Sony hat das Potential mit einer PS4 Go zum endgültigen Konsolenstandard zu werden. Der Preis für ein exklusives Switch bzw. One Spiel wären exponentiell hoch. Deals wie Bayonetta 2 oder Tomb Raider wären finanziell unmöglich, da die verpassten Käufe nicht von Nintendo und Xbox bezahlt werden könnten. Sony hat aktuell die größte Lunge und es wäre nur logisch wenn man den anderen den Sauerstoff im Raum abdreht. Eine E3 Ankündigung wäre sehr früh, würde MS und Nintendo aber einiges an Verkaufszahlen kosten. Tippe auf PSX oder Event im Feb./März 2018.

2018: PS4 Go
2020: PS5 + PSVR 2

21.05.17 14:19 Uhr

DT1987
DT1987

Man kann nur sagen, dass wenn nur digitale Spiele verfügbar sind, das Teil floppen wird. Gerade Sony-Spieler und Sony selbst wollten immer das physische Medium, um seine Spiele auch mit Freunden usw zu tauschen.
Der Misserfolg der PSPGo sollte das auch deutlich zeigen.

Aber auch: Allgemein waren die Handhelds der letzten Gens immer Verkaufsschlager, weil auf ihnen illegale Kopien verfügbar waren. So meine Erfahrung mit PSP-Nutzern. Sollte das eintreten, ist so ein System auch ein Verlustgeschäft, daher damals die PSPGo, die dann aber keiner wollte.

Unterwegs brauche ich keine hochwertigen 3D-Games, da reicht die Smartphonespielerei mit Pokemon Go oder Quizduell.

21.05.17 23:49 Uhr

richard50
richard50

Von DT1987:
Unterwegs brauche ich keine hochwertigen 3D-Games, da reicht die Smartphonespielerei mit Pokemon Go oder Quizduell.



Das kann ich so unterschreiben!

Es gibt übrigens auch unzählige Beispiele dafür, das sich die Leistungsfähigste Konsole/ Handheld nicht automatisch am besten am Markt verkauft. Beispiel dafür wären:

Xbox 1
Ps3
Psp 1
Ps Vita
Gamegear

Also so einfach ist es nun wirklich nicht, dass es alleine schon ausreicht die aktuell stärkste Technik zu bieten. Kann aufgehen, muss aber nicht. Es kommt halt auf mehrere Faktoren an. Ein Handheld ohne Super Mario, Smashbrothers und Pokemon hat heutzutage kaum eine Chance gegen einen Nintendo Handheld.
Ist nun mal so!

Und wenn jetzt jemand mit der Ps4 daherkommt: Ja, die Ps4 war lange Zeit die stärkste Konsole am Markt, hatte aber auch vom extrem von den Fehlern der Konkurrenz UND vom radikalem Marketing von Sony profitiert! Die Exklusiven Inhalten bei den Multiplattformtiteln kosten Sony Unsummen im Jahr, aber das wird sich trotzdem bezahlt machen.

Aber noch mal zurück zu den Handhelds. Die Technik hat die Psp 1 und Vita nicht retten können, warum sollte es dieses mal anders sein?

22.05.17 10:28 Uhr

Alex3971
Alex3971

Von richard50:

Aber noch mal zurück zu den Handhelds. Die Technik hat die Psp 1 und Vita nicht retten können, warum sollte es dieses mal anders sein?



Mehr und bessere Spiele. Du scheinst den Text nicht richtig verstanden zu haben. Ich habe von einem Hybrid System gesprochen, entspricht der Switch und keinem DS oder PSP. Das ist keine zweite Plattform, sondern alle PlayStation 4 Titel sind kompatibel, wie bereits bei der Pro. Ein Handheld Vergleich ist ziemlich müßig, da diese bisher immer separat mit Spielen unterstützt werden mussten und einen anderen Preispunkt bedienten.

Spielekataloge:

PlayStation 4: 1643 (Destiny, GTA, Assassin's Creed, Uncharted, Fifa...)
Nintendo Switch: 215 (Mario, Zelda, Pokemon...)

22.05.17 11:05 Uhr

Alex3971
Alex3971

Kommentar-Bild

22.05.17 14:26 Uhr

swagi666
swagi666

Von Alex3971:

Mehr und bessere Spiele. Du scheinst den Text nicht richtig verstanden zu haben. Ich habe von einem Hybrid System gesprochen, entspricht der Switch und keinem DS oder PSP. Das ist keine zweite Plattform, sondern alle PlayStation 4 Titel sind kompatibel, wie bereits bei der Pro. Ein Handheld Vergleich ist ziemlich müßig, da diese bisher immer separat mit Spielen unterstützt werden mussten und einen anderen Preispunkt bedienten.

Spielekataloge:

PlayStation 4: 1643 (Destiny, GTA, Assassin's Creed, Uncharted, Fifa...)
Nintendo Switch: 215 (Mario, Zelda, Pokemon...)



Ich denke der Markt für Handhelds ist ehrlich gesagt relativ klein. Und da hat Nintendo immer die Nase vorn, denn ich würde meinem Kind ohne Probleme eine Switch/3DS in die Hand drücken für längere Autofahrten.

Ich wüsste allerdings derzeit kein wirklich *familienfreundliches* Franchise aus dem Hause Sony, dass ich bedenkenlos meinem Kind unter 12 in die Hand drücken würde.

Aber das ist ein Thema...werd ich eh' nicht verstehen, wie man seine Kinder an CoD, Resi, GTA und Konsorten ranlassen kann.

22.05.17 15:51 Uhr

Alex3971
Alex3971

Von swagi666:
Ich denke der Markt für Handhelds ist ehrlich gesagt relativ klein. Und da hat Nintendo immer die Nase vorn, denn ich würde meinem Kind ohne Probleme eine Switch/3DS in die Hand drücken für längere Autofahrten.



Zu was soll der Hybrid/Handheld Markt klein sein? Konsolen, Smartphones? Selbst wenn wir von nur 20-40 Mio. PS4 GO's ausgehen, würde das den potentiellen Scorpio Markt bei weitem in den Schatten stellen.

Abgesehen davon hätte der Hybrid mehrere nette Nebeneffekte für Sony. Die Komponentenkosten der PS4 Familie können durch ein größeres Volumen gesenkt werden und zusätzlich würden Kunden mehr digitale Käufe zu tätigen.

Von swagi666:
Ich wüsste allerdings derzeit kein wirklich *familienfreundliches* Franchise aus dem Hause Sony, dass ich bedenkenlos meinem Kind unter 12 in die Hand drücken würde.



Little Big Planet, Knack, Crash Bandicoot, Ratchet and Clank, Tearaway, SingStar, Everybody's Golf, Dragon Quest Builders, Minecraft, LEGO Games, Skylanders, (...)?

22.05.17 18:37 Uhr

richard50
richard50

Von Alex3971:


Little Big Planet, Knack, Crash Bandicoot, Ratchet and Clank, Tearaway, SingStar, Everybody's Golf, Dragon Quest Builders, Minecraft, LEGO Games, Skylanders, (...)?



Wahnsinns Lineup für einen Handheld :D *Lach* Die Lego Games und Minecraft gibt es doch auf jeder Plattform und hat außerdem schon jeder, der nur halbwegs Interesse an den Marken hat. Und allein, dass du Knack als Kaufgrund erwähnst.. Die Zeiten von Little Big Planet sind auch schon vorbei. Der letzte Zeit wurde schon knapp nach Release auf Amazon verramscht!

Und ich sage es noch mal: Die bessere Technik hat weder die Psp 1, noch die Ps Vita gerettet. So sind nun mal die Fakten! Warum sollte es bei der Ps4 Go also den Unterschied ausmachen?

Man kann sogar sagen, dass noch nie der Technisch beste Handheld Marktleader war. Denke man drüber nach, warum? Weil vielleicht Lineup und Preis bei einem Handheld eine wesentlich größere Rolle spielen? Weil die Zielgruppe vielleicht eine andere ist?

23.05.17 09:37 Uhr

Alex3971
Alex3971

Asia Nikkei: Sony chief gives forecast, declined to comment PS4.

Link

23.05.17 11:16 Uhr

Cuberde
Cuberde

Es wird keine keine portable PS4 geben.

- Weil just ein Handheld mit etwas mehr als PS360-Leistung erschienen ist und dieser bietet gerade mal knapp eine annehmbare Akkulaufzeit von drei bis sechs Stunden, bei einem Handelspreis von über 300 €.
Wie lange würde ein nochmal um einiges leistungsfähigerer Handheld laufen und zu welchem Preis? Ein bis drei Stunden und 400 €? Im Grunde nutzlos und zu teuer.

- Wenn der Handheld nicht mindestens exakt die gleiche Leistung und sehr ähnliche Architektur wie die PS4 bietet, müssen alle, aber auch wirklich alle Spiele nochmal extra für diesen portiert werden. Mit einem Patch ist das nicht getan. Der Spielekatalog stünde damit Anfangs nicht bei 1643 sondern schlicht bei 0, wie bei jedem neuen System.

Live-Chat

  

Ja dann Jammer nicht !^^

  

Jo, cooler Controller. Und 5€ extra, weil er nicht USK-Geprüft ist. Voll das Killerteil! ^^

  

hier keks

  

Aber des muss ja irgendwie umgesetzt werden sonst wären die Adapter ja sinnlos

  

Öh, gute frage ey..... Soweit ich des verstanden hab kannste Tasten bei bedarf auch frei belegen... Is auf jeden fall n xbox elite Controller, kp ob des relevant ist.... Aber da muss ich echt mal nachfragen, des hab ich nie bedacht