Ultra HD Upgrade Rest der Welt

Von
13.09.16 15:46 Uhr

Alex3971
Alex3971

Dieses Jahr ist für mich die Zeit zum Ultra HD Upgrade gekommen. Auf der einen Seite rechtfertigt sich für mich der Techniksprung mit 4k, HDR, OLED und auf der anderen Seiten scheint mit 4k Streaming Optionen á la Netflix und Amazon Video, PlayStation Pro und Sky Ultra HD auch endlich die Content Seite reif zu sein.

Mein Full HD Pioneer Plasma ist mittlerweile fast 8 Jahre alt und könnte langsam mal ein Upgrade benötigen. Werde mir frisch zum Start der Pro einen neuen 65 Zoll LG Oled holen, um für die nächsten 8 Jahre ausgesorgt zu haben.

Somit kann ich gleich genügend Content mit (Enhanced) Spielen, Ultra HD Sport und 4k Serien wie Narcos, House of Cards genießen.

Wann ist für euch der richtige Zeit- oder Preispunkt gekommen?

13.09.16 16:30 Uhr

Jace
Jace

Nichts für ungut aber 8 Jahre ausgesorgt?
Die meisten nutzen bis heute kaum Full-HD Inhalte. Jetzt will man uns schon den Umstieg auf 4K schmackhaft machen.
Es kommt so schnell wieder neue Technik dass ich die aktuellen Preise einfach nicht zahlen will.
Sobald natives 4K Gaming auf Konsolen der Standard ist, sprich wohl mit der PS5 wird das wieder ein Thema für mich. Ansonsten finde ich FULL-HD mehr als ausreichend. Das ist keine Geldfrage aber ich schmeiße auch ungern Geld einfach zum Fenster raus... okay für PSVR schon ;)
Ich habe noch nie mehr als 1000 Euro für einen Fernseher ausgegeben und dabei bleibt es auch.

13.09.16 16:36 Uhr

de Maja
de Maja

Ihr seit ja spät dran, Japan schaut schon in 8K 4K is doomed

Ne aber mal ehrlich, ich versteh die Japaner nicht, bestehen ihre Winzwohnungen jetzt wohl nur noch aus TV???

13.09.16 16:39 Uhr

Jace
Jace

"Nur 2 % aller Adoptionen in Japan sind Kinder. 98 % sind Männer zwischen 20-40 Jahre. Diese werden von grossen Firmen adoptiert um sie später zu übernehmen."

Und daran sollen wir uns messen? ;)

13.09.16 16:44 Uhr

Alex3971
Alex3971

Im Grunde ist das ein Luxus Problem, das ist mir klar. Habe mir den LG OLED angesehen und sehe mittlerweile einen großen Techniksprung. Der Schwarzwert und die Farben sind erstmals besser als auf meinem Plasma.

4k Gaming wird auf Konsolen, auf Jahre noch unrelevant bleiben, da der Sitzabstand die Vorteile negiert.

Die Pro hat die 3 fache Leistung einer One und niemanden fällt die Kinnlade herunter. Die Scorpio wird die 1.5 fache Leistung einer Pro haben und niemand ohne Highend Equipment wird überhaupt einen Unterschied merken.

Ich prophezeie einfach mal das die Entwickler die Rechenleistung in Zukunft eher in bessere Berechnung anstatt in Auflösung stecken werden. Denn die höhere Auflösung kann man kaum auf einem komprimierten Youtube Video oder auf einem Fernseher bei 2,0 m Sitzabstand sehen.

13.09.16 16:54 Uhr

Jace
Jace

Okay, aber was kostet das Teil 3000-4000 Euro? In 2 Jahren vielleicht noch die Hälfte. Lohnt es sich da wirklich schon zu switchen?

14.09.16 05:29 Uhr

PkmnMeister
PkmnMeister

Ich sehe für mich auch noch keinen Grund... hätte auch kaum 4k Material. Damit hätte ich auf dem 4k TV dann zum Großteil sogar ein schwammigeres Bild, da ich eben hauptsächlich 720p oder 1080p sehe. Und so gut die Upscaler auch sind... an ein natives Bild oder an ein Bild, welches näher an der nativen Auflösung ist, kommt es nicht ran.

Und bis ich dann wirklich zu nativen 4k komme, ärgere ich mich nur darüber. Da hätte man dann die Zeit mit der realen Nutzung überbrücken können und sich dann für deutlich weniger Geld einen 4k kaufen können, wenn die Inhalte auch wirklich schon Standard sind.

Wenn man allerdings viel Kohle reinbuttern will und auch für die Zukunft plant, dann sollte es natürlich 4k sein, keine Frage. Aber wer grad einen 1080p hat, kann damit auch leben. Ich persönlich nutze nur Maxdome (was für 2,66 EUR gut ist... da will ich nicht auf 4k Preise aufstocken), Konsolen und ab und an mal TV Sender... und davon ist nichts 4k.

Muss aber jeder selber wissen. Da reicht mir der LG Smart TV noch völlig aus. Vor allem durch die Direct LED Technik ein gutes Bild. OLED ist natürlich ein Highlight. LG ist diesbezüglich top. Auch der Spielmodus ist meist gut und oft sind schon die Standardeisntellungen einwandfrei.

14.09.16 12:43 Uhr

swagi666
swagi666

Ich werde mir nächstes Jahr (wenn der Nachfolger draussen ist) den LG OLED C6D zulegen. 3000 Euro für 'nen Fernseher sind mir eigentlich zu viel, daher mal ein Jahr abwarten, wo der dann im Preis steht.

Aber für mich ist eigentlich klar, dass der nächste Fernseher OLED wird. Und ich möchte mir zur Sicherheit auch einen Dolby Vision zertifizierten Fernseher zulegen, denn ich denke schon, da geht es mittelfristig hin.

15.09.16 10:37 Uhr

Jace
Jace

MS dachte auch der Trend geht zur HD-DVD ;)
Aber mal im ernst, early adopting ist in dieser Zeit Bullshit. Hab mir vor 3 Monaten ein neues S6 und ein neues air2 geholt. Zusammen 650 Euro. Ein Jahr früher und es wäre wohl das doppelte gewesen. Man muss halt abwägen.
Beispiel PS VR: Warum nicht sofort kaufen? Das Teil wird wahrscheinlich im aktuellen Zyklus nie unter 299 Euro fallen. Da hält sich das Risiko einfach in Grenzen.

15.09.16 11:52 Uhr

swagi666
swagi666

Na, ist ja nicht so, dass der LG HDR10 nicht kann.

Ist aber so, dass die meisten aktuellen Panels kein Dolby Vision können.

Und ist auch so, dass ich mich noch immer ärgere, dass mein AVR kein Dolby Atmos kann (obwohl es der Scheiss-Audio-Decoder der XBox One eh nicht untouched an den AVR geben würde, also hätte ich da auch nix von).

Ich würde mir jedenfalls jetzt keinen 2000er Sony oder Samsung hinstellen, der auf HDR10 fix ist. Dafür wär mir das Geld echt zu schade.

Live-Chat

  

Gehört doch noch immer zu Gamestar oder was das war. Außerdem, was will man damit?

  

Ist die Seite jetzt wieder freigegeben? Vielleicht könnte man die übernehmen?

  

eher weniger^^

  

Hammer! Es lebt wieder.

  

moin

  

Verrückt xD