Anthem

Plattform: (PC, PS4, XBO)
Release: 04. 0018

User-Wertung:

Anthem - Alles, was ihr über das neue Spiel von BioWare wissen müsst

BioWare und EA haben auf der E3 2017 mit Anthem ein neues Spiel für PS4, Xbox One und den PC angekündigt. Hier verraten wir euch alles, was wir bisher über den Mix aus Mass Effect und Destiny wissen.

Anthem ist das neue Spiel der RPG-Spezialisten von BioWare.

Anthem ist das neue Spiel der RPG-Spezialisten von BioWare.

Anthem geisterte lange als "Project Dylan" durchs Netz, bevor das neue Spiel von EA und BioWare schließlich auf dem EA Play-Event im Rahmen der E3 2017 mit einem kurzen Ankündigungs-Trailer enthüllt und später auf der Microsoft-Pressekonferenz mit einem ersten Gameplay-Trailer genauer vorgestellt wurde. Beide E3 2017-Trailer zu Anthem nahmen wir in der GamePro-Redaktion mit einem erstaunten Raunen auf.

"Hui, das sieht ja aus wie eine Mischung aus Horizon: Zero Dawn, Destiny 2 und Mass Effect!", dachten wir uns, als wir die Soldaten im E3-Gameplay-Video zum ersten Mal in ihren Javelin-Exosuits durch die Spielwelt schwirren und auf Alienkolosse ballern sahen. Zusammen mit ihnen huschten aber auch eine Menge Fragen durch unsere Köpfe, von denen wir einige mittlerweile sogar bereits beantworten können. Aber langsam, langsam. Bevor wir uns in Details verstricken, das Wichtigste zuerst:

Was zur Hölle ist Anthem eigentlich für ein Spiel?

Publisher EA beschreibt Anthem auf seiner Webseite offiziell als "Shared-World-Action-RPG", in dem wir und unsere Freunde als "Freelancer" (Söldner) die Zivilisation hinter uns lassen, um stattdessen eine "Landschaft von urzeitlicher Schönheit" erkunden. Oder weniger hübsch ausgedrückt: Im Zentrum von Anthem steht das Erkunden einer Open World im Vier-Spieler-Koop.

Anthem ist also ein "MMO-Light" wie Destiny und The Division. Das Gerücht, dass sich Anthem an den MMO-Shootern von Bungie und Ubisoft orientiert, gab es bereits im Vorfeld. Dementsprechend soll Anthem als Online-Servicespiel funktionieren, das auch nach dem Launch mit neuen Inhalten am Leben gehalten wird. Infos zu DLCs und Erweiterungen liegen natürlich noch in weiter Ferne.

Welches Gameplay erwartet uns in Anthem?

EA führt mit "Shared-World-Action-RPG" zwar ein schniekes, modernes Bindestrichgebilde ins Feld, im Wesentlichen ist BioWares neues Spiel aber ein Third-Person-Shooter, bei dem wir uns nicht nur auf unsere Waffen, sondern insbesondere auf unsere Javelin-Exosuits verlassen. Das sind Mech-Kampfrüstungen, die uns im Grunde zu Superhelden machen: Mit dem Jetpack an unserem Anzug springen wir wie in Mass Effect: Andromeda durch die Gegend, fliegen durch die Lüfte oder tauchen durchs Wasser.

Eine Kernmechanik in Anthem wird es außerdem sein, Javelin-Exosuits mit bestimmten Items zu individualisieren und gemäß des gewünschten Spielstils anzupassen. Im E3-Trailer werden bereits zwei Exosuit-Klassen vorgestellt:

  • Ranger - ein eher ausbalancierter Kämpfer
  • Colossus - ein klassischer Tank

Welche Arten von Exosuits es außerdem gibt, wissen wir noch nicht. Heiler oder Sniper sind denkbar. Die Station Fort Tarsus, die wir im Gameplay-Reveal-Trailer sehen, dient als Basislager, in dem wir nicht nur unseren Exosuit aufmöbeln, sondern auch Quests annehmen können.

Mehr: Anthem - Open World "so detailreich wie nie zuvor"

Die Spielwelt indes beschreiben die Macher als riesig, dynamisch und feindlich. In jeder Ecke würden Feinde lauern, die uns aus dem Nichts angreifen.

Die Heldin aus dem Trailer in einem Ranger-Exosuit.

Die Heldin aus dem Trailer in einem Ranger-Exosuit.

Ist Anthem auch im Singleplayer spielbar?

Die auf der E3 2017 gezeigten Spielszenen und Screenshots lassen darauf schließen, das Anthem ein reines Vier-Spieler Koop-Spiel ist, das wir nur mit anderen Spielern zusammen durchspielen können. Lead Designer Corey Gaspur bestätigte jedoch auf Twitter, dass Anthem trotz Koop-Fokus genügend Anreize für Solo-Spieler biete. Die Story und die Open World von Anthem können laut Gaspur wir sowohl alleine als auch mit Freunden erleben. Single- und Multiplayer seien "nahtlos".

Wie viel Destiny steckt in Anthem?

Destiny und Anthem setzen offensichtlich beide auf Koop in einer Shared-Open World mit Sci-Fi-Setting. Es gibt aber noch einige Parallelen, die uns im nicht sofort ins Auge springen. Im Gamplay-Trailer von Anthem können wir nämlich ebenfalls eine legendäre Waffe (Jarra's Wrath - Legendary Volt Rifle Level 35) erhaschen, die wir looten können - ein Äquivalent zu den exotischen Waffen aus Destiny.

Werte wie Schaden, Treffsicherheit und Reichweite hat die legendäre Wumme im Trailer ebenfalls. Erlegen wir Feinde, bekommen wir Erfahrungspunkte (EXP). Ob es in Anthem PvP geben wird, ist hingegen nicht bekannt.

Eine legendäre Waffe aus Anthem

Eine legendäre Waffe aus Anthem

Anthem - Release: Wann erscheint das Spiel?

Anthem hat leider noch kein konkretes Release-Datum. Anfang des Jahres versprachen BioWare und EA zwar, dass das Spiel spätestens bis zum 31. März 2018 erscheint, gaben aber vor einigen Wochen die Verschiebung des Projektes auf das Geschäftsjahr 2019 bekannt.

Das bedeutet zwar, dass das Spiel frühestens im April 2018 und spätestens im Mai 2019 in den Läden stehen könnte, jedoch wissen wir seit der E3 2017, dass das Releasefenster von Anthem aktuell für Herbst 2018 angesetzt ist. Das können wir dem offiziellen YouTube-Channel des Spiels entnehmen. Sofern Anthem im Laufe der Entwicklung nicht verschoben wird, können wir mit einem Release im September, Oktober oder November 2018 rechnen.

Für welche Plattformen erscheint Anthem?

Anthem wurde während der E3 2017-Pressekonferenz von Microsoft ausführlich mit einem Gameplay-Video vorgestellt, das mit atemberaubender Technik nur so um sich warf. Der Gameplay-Reveal der neuen BioWare-IP war nur eine Rakete eines gewaltigen Spielefeuerwerks, das Microsoft abgefeuert hat, um uns seine neue Konsole, die Xbox One X, schmackhaft zu machen.

Und das ließ viele Spielern zu dem Schnellschuss verleiten, dass Anthem als Xbox One-exklusives Spiel aufschlägt. Dem ist aber nicht so. Anthem erscheint für PS4, Xbox One und den PC. Eine Nintendo Switch-Version ist vorerst nicht geplant.

Anthem gehört außerdem zusammen mit Ashen, Metro: Exodus und allerhand anderen Titeln zum 4K-Lineup der Xbox One X. Das auf der Microsoft-PK gezeigte Gameplay-Video lief bereits auf der neuen Konsole, die aktuell die leistungsstärkste ist. Bei optimierten Spiele setzt Microsoft auf natives 4K mit HDR, wobei viele Titel zusätzlich in 60 Bildern Pro Sekunden laufen dürften. Details zur technischen Optimierung von Anthem auf der Xbox One X wissen wir aber noch nicht.

Wir begleiten Anthem natürlich für euch weiter und halten euch auf dem Laufenden!

Was sagt ihr eigentlich zu Anthem? Konnten euch die ersten Spielszenen anfixen?

Kommentare

popgut
  

Abwarten und Tee trinken ist hier angesagt. Glaube nicht das Anthem 2018 erscheint. Alle 2018er Titel sind bereits anspielbar.

Zitieren  • Melden
2
PechiSW
  

Zitat von Sellfish_86

Sellfish_86 schrieb:

Joa, Destiny hat sich schließlich auch kaum verkauft und keiner will einen zweiten Teil.




hahaha eben. Der feine Unterschied wird die Ansicht sein. Division geht auch unter weil 3rd Person. Lasst es bitte 1st Person werden oder die Möglichkeit auf 1st Person umzustellen. Dann wird es geil! Fliegen kann ich auch in 3rd Person. Macht man bei Destiny und der Super oder Relikten ja auch.

Zitieren  • Melden
1
Sellfish_86
  

Zitat von Cyberthom

Cyberthom schrieb:

Destiny war am Anfang echt genial, aber leider wurde es für mich meiner Meinung nach durch die DLCs immer schlechter.



Sehe es genau umgekehrt :) TTK hat Destiny erst gut gemacht.

Zitat von MrBoxerOne

MrBoxerOne schrieb:

Die große Frage für mich ist ja: Kann dass denn wirklich so gut auf der Xbox One X aussehen?


Sieht es denn wirklich SO gut aus? Ich musste direkt an Dragon Age: Inquisition denken. Und oh, welch ein Wunder: Frostbite Engine / BioWare ^^
Denke also schon, dass wir da sehr verlässlich ein Grafikbrett serviert bekommen. 4k/30 oder 1080p/60 halt, aber dafür können die Entwickler ordentlich was aus der Engine rausholen. Die sieht nämlich selbst auf der normalen One super aus, und hier muss das Spiel immer noch anständig laufen.
Eine Revolution wird's nicht, nein. Dafür müsste man XBoxOne/S und PS4 ignorieren dürfen, und das lassen M$ bzw. Sony nicht zu.

Zitieren  • Melden
0
MPc
  

Zitat von MrBoxerOne

MrBoxerOne schrieb:

Die große Frage für mich ist ja: Kann dass denn wirklich so gut auf der Xbox One X aussehen?
Wenn ja wäre es auf jeden Fall grafisch so ein Kinnladen Spiel für mich wie es heute Uncharted 4 ist.
... komplettes Zitat anzeigen



Ich werde auch zuschlagen, von daher gibt es schon zwei Deppen ^^

Bei Anthem scheint ja neben der Grafik auch das Gameplay und das Artdesign zu stimmen. Aber die Grafikmesslatte ist jetzt gesetzt - wehe, da gibt es ein Downgrade. Wobei andere gezeigte Titel ähnlich beeindruckend aussahen, so dass man eigentlich optimistisch sein kann.

Zitieren  • Melden
3
MrBoxerOne
  

Die große Frage für mich ist ja: Kann dass denn wirklich so gut auf der Xbox One X aussehen?
Wenn ja wäre es auf jeden Fall grafisch so ein Kinnladen Spiel für mich wie es heute Uncharted 4 ist.
Und ich bin eine Grafikhure. Daher werde ich auch wohl, die One X zu Release kaufen. Ja ich weiß, Day One Käufer sind Idioten.

Zitieren  • Melden
7
Cyberthom
  

Zitat von Sellfish_86

Sellfish_86 schrieb:

Joa, Destiny hat sich schließlich auch kaum verkauft und keiner will einen zweiten Teil.



Destiny war am Anfang echt genial, aber leider wurde es für mich meiner Meinung nach durch die DLCs immer schlechter. Hatte mich damals gefragt: Wurden die guten Programmierer gleich an Teil 2 gesetzt und die DLC haben dann drittklassige gemacht die durch die übertrieben Waffeneffekte die für meinen Geschmack leicht schlechtere Grafik übertünschen wollten. Denn man hatte ja außer Blitze nix mehr gescheites gesehen, und die Gegner alle Durchsichtig untexturiert ;-)
Auch das dann obwohl man zb einen oder 2 DLC gekauft hatte einem die Dämmerung gestohlen wurde.. Aber es gibt noch ne menge mehr warum nur Online oder daueronline Plicht Mist ist! Schon alleine aus Prinzip!


PS: Wäre doch Nett, wenn die Entwickler auch für online Karten einfach Offline NPCs anbieten würden. Das wäre Kundenfreundlich. Auch wenn ich Online Spiele, kann aber auch die verstehen, die damit nix zu tun haben wollen. Das diese geht hat ja zu Teil DICE mit Star Wars gezeigt.. Wenn auch nur Halbherzig! Aber immerhin!

Zitieren  • Melden
1
Sellfish_86
  

Zitat von Cyberthom

Cyberthom schrieb:

Wenn das nur Online ist, dann nur für ein Wühltisch Angebot.


Joa, Destiny hat sich schließlich auch kaum verkauft und keiner will einen zweiten Teil.

Zitieren  • Melden
6
Cyberthom
  

Wenn das nur Online ist, dann nur für ein Wühltisch Angebot.

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte zu Anthem

26.06 20:07 Uhr

Anthem

Anthem - BioWare über die Story: Weniger wie Mass Effect, dafür mehr wie Star Wars

Über die Story von Anthem wissen wir so gut wie nichts. Nun hat BioWares Aaryn Flynn immerhin verraten, dass sich die Geschichte des Spiels wie Star Wars im Genre... 

19.06 18:07 Uhr

Anthem

Anthem - Neue Inhalte für die nächsten 10 Jahre geplant

Anthem soll wie Destiny mindestens zehn Jahre lang mit Content versorgt werden. 

12.06 19:07 Uhr

Anthem

Anthem - Neue BioWare-IP auch für Solospieler geeignet

Laut Game Director Jonathan Warner wird es trotz Koop-Fokus möglich sein, das komplette Spiel alleine durchzuspielen. 

Autor:

Datum:

13.06.2017, 23:07 Uhr

Liken: