AreaGames Top 10

Die 10 besten Xbox One Spiele

Die 10 besten Xbox One Spiele

Das beste ist uns gerade gut genug: Die besten Spiele für die Xbox One auf einen Blick! Jetzt mit Update vom 31.08.2014!

Wir präsentieren euch die 10 besten Xbox One-Spiele aus vollkommen subjektiver und vermutlich falscher AreaGames-Sicht. In unserer Top 10 Liste berücksichtigen wir nur Spiele, die auch als Retail-Version im Handel zu kaufen sind. Kleine Download-Games, die teilweise sogar besser sein können als die hier genannten Spiele, werden in einer speziellen Liste gewürdigt.

Update vom 31.08.2014: Lego Marvel Heroes, Forza Motorsport 5 und Plants vs Zombies - Garden Warfare fliegen raus. Neu dazu gekommen sind Wolfenstein - The New Order (Platz 8), Watch Dogs (Platz 5) und Diablo 3 - Ultimate Edition (Platz 2).

Wer die Entscheidungsfindung akustisch nachvollziehen möchte, lauscht dem AreaGames Podcast 246, in dem Saskia, Johannes und Alex die Listen neu zusammen würfeln.



Platz 10: Call of Duty - Ghosts

Kurzinfo: Call of Duty: Ghosts, das eine der größten Entertainment-Marken der Welt einen gewaltigen Schritt nach vorne bringt. Das neueste Kapitel in der Call of Duty-Reihe wartet mit frischen Ideen auf und versetzt die Spieler auf die Seite einer gelähmten Nation, die nicht mehr um Recht und Freiheit kämpft, sondern ums nackte Überleben.

Warum in der Liste: Ob Battlefield 4 besser aussieht, ist Call of Duty - Ghosts doch das robustere und rundere Spiel, vor allem wer viel online spielen möchte. Denn während DICE auch drei Monate nach Release noch keinen stabilen Mehrspieler auf der XB1 bieten kann, sind die engen und schnellen Gefechte von Call of Duty auch in der Next Gen ein schnelles und einfaches Vergnügen.



Platz 9: Metal Gear Solid V - Ground Zeros

Kurzinfo: Metal Gear Solid V: Ground Zeroes fungiert als Prolog zu Metal Gear Solid V: The Phantom Pain und spielt ein Jahr nach den Geschehnissen von Metal Gear Solid: Peace Walker. Spieler übernehmen die Kontrolle des legendären Snake (a.k.a. Big Boss) und infiltrieren das kubanische Lager Camp Omega, wo Paz und Chico als Geiseln festgehalten werden. Diese sind im Besitz wichtiger Informationen, welche Snake und sein Vertrauter Kaz Miller für die Fortführung der eigenen, privaten Militärorganisation unbedingt geheim halten möchten.

Warum in der Liste: Für die einen die teuerste Demo aller Zeiten, für die anderen das perfekte Trainingsmodul, um sich auf Metal Gear Solid V - Phantom Pain vorzubereiten. Grafisch schon jetzt eine Augenweide macht es den Spieler mit der wohl zugänglichsten Steuerung in der Geschichte der Metal Gear Reihe vertraut.



Platz 8: Wolfenstein - The New Order

Kurzinfo: Wolfenstein: The New Order definiert die legendäre Spielereihe, die einst das Ego-Shooter-Genre begründet hat, neu. Entwickelt von Machine Games, einem Studio, dessen erfahrene Köpfe für epische Produktionen bekannt sind, bietet Wolfenstein eine packende Geschichte voller Action, Abenteuer und Kämpfe in der Egoperspektive. Intensiv, cineastisch inszeniert und dank id Softwares id Tech 5-Engine mit atemberaubender Detailgenauigkeit gerendert, schickt Wolfenstein die Spieler auf eine markerschütternde, persönliche Mission durch ganz Europa, um die systematische Kriegsmaschinerie des skrupellosen Regimes zu Fall zu bringen. Dringen Sie mithilfe einer kleinen Gruppe Widerstandskämpfer in schwer befestigte Anlagen ein, kämpfen Sie gegen übermächtige Hightech-Legionen und bringen Sie Superwaffen in Ihren Besitz, mit denen das Regime nicht nur die Erde erobern konnte.

Warum in der Liste: Die Action ist nicht gerade originell, die Stealthmöglichkeiten wirken aufgesetzt und die KI ist auch nach dem Day One Patch nicht gerade die hellste. Trotzdem kann das Spiel in Bereichen überzeugen, die wir nicht erwartet hätten: Das gruselige „Was-wäre-wenn“-Szenario ist mit der richtigen Mischung Humor und Drama umgesetzt, bietet erstaunlich viel verspielte Details aber auch großartige Schauplätze. Blazkowiczs Kommentare aus dem Off erlauben sogar einen Hauch von Tiefe, während uns einige ruhige Momente doch stark an Quentin Tarantino und seine Inglourious Basterds erinnert haben. Wer also kein Problem damit hat, auf den sonst obligatorischen Mehrspielerpart zu verzichten und lieber eine spannende und halbwegs frische Actionstory erleben möchte, macht mit Wolfenstein nichts falsch.

Noch mehr Gründe gibt es in unserem Testbericht!



Platz 7: Rayman Legends

Kurzinfo: Rayman, Jump’n’Run-Spiel des Jahres und Gewinner zahlreicher künstlerischer und musikalischer Preise, erscheint mit einem neuen Abenteuer. Michel Ancel, der gefeierte Schöpfer von Rayman, Beyond Good & Evil und den Raving Rabbids widmet seine innovative Kreativität jetzt auch diesem neuen, aufregenden System.

Warum in der Liste: Klar, schön sah das Spiel schon auf der Xbox 360 aus. Auf der Next-Gen Version müssen wir allerdings komplett auf Ladezeiten verzichten und haben so einen unterbrechungsfreien und tollen Spielflow. Und erwähnten wir schon, wie schön das Spiel aussieht?

Noch mehr Gründe gibt es in unserem Testbericht!



Platz 6: RYSE - Son of Rome

Kurzinfo: Das mehrfach ausgezeichnete Studio Crytek entwickelt das exklusive Xbox One Game Ryse: Son of Rome, welches eine Geschichte von Heldentum, Brutalität und glorreichen Schlachten erzählt. Es ist die mitreißende Geschichte des furchtlosen römischen Soldaten Marius Titus, der Vergeltung für den Tod seiner Familie sucht und seine Armee anführt, um das Römische Reich zu retten. Ryse: Son of Rome spielt im alten Rom und bringt Spielern die Intensität der römischen Kriegsführung bis ins kleinste Detail nahe.

Warum in der Liste: Auch wenn das Kampfsystem gerne auch komplexer ausfallen könnte, so beeindruckt Ryse doch mit schicker Grafik, viel Atmosphäre und mit einer für Crytek-Verhältnisse sogar gelungenen Geschichte.

Noch mehr Gründe gibt es in unserem Testbericht!



Platz 5: Watch Dogs

Kurzinfo: In Watch Dogs erleben Spieler die Realität einer lebendigen und vollkommen vernetzten Gesellschaft, in der Individuen und Unternehmen den Risiken der Bloßstellung durch das stetig wachsende Vertrauen in Netzwerke und Technologien ausgesetzt sind. Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Aiden Pearce, einem einzigartigen Antihelden, der die Fähigkeit besitzt, sich mithilfe seines Smartphones in Chicagos zentrales Operating-System (ctOS) zu hacken und dadurch fast jedes Element der Stadt zu kontrollieren. Aiden kann sich in das allgegenwärtige Netz der städtischen Überwachungskameras einklinken oder persönliche Informationen herunterladen, um eine Zielperson zu lokalisieren. Außerdem kann er gezielt Systeme wie beispielsweise das Ampel- oder öffentliche Transportsystem manipulieren, um eine Verfolgungsjagd zu beenden. Die Stadt Chicago wird so zur ultimativen Waffe!

Warum in der Liste: Der Ansatz, die Spielwelt weniger als Kulisse und mehr als Bestandteil der Spielmechanik zu begreifen, verleiht Ubisoft seinem Neuling eine eigene spielerische Note, anstatt bloß gelungen nachzuahmen. Sogar die Story ist durchaus unterhaltsam und zeigt vor allem, dass die Autoren in der Lage sind, interessante Figuren zu zeichnen. In Sachen Fuhrpark, dem vielseitigen Missionsdesign und vor allem in der Gestaltung der Spielwelt und ihrer Geschichten liegt Rockstar zwar weiterhin vorne. Aber Ubisofts erste direkte Kampfansage an GTA ist bravourös gelungen und zeigt großes Potenzial.

Noch mehr Gründe gibt es in unserem Testbericht!



Platz 4: Tomb Raider - Definitive Edition

Kurzinfo: Über 15 Jahre ist es her, dass TOMB RAIDER seine atemberaubende Erfolgsstory begann und dessen Heldin Lara Croft zur Ikone wurde. Das neue TOMB RAIDER ist Laras ganz persönliche Geschichte. Am Anfang steht eine junge, unerfahrene Frau, die noch kein Vertrauen in die in ihr schlummernden Fähigkeiten hat. So hast Du Lara noch nie erlebt. Die ambitionierte Studentin wird urplötzlich in eine gefährliche Lage gebracht und muss über sich hinauswachsen, um zu überleben.

Warum in der Liste: Weil es die perfekte Version des besten Action-Adventures des Jahres 2013 ist. Und Lara noch nie besser aussah.

Noch mehr Gründe gibt es in unserem Testbericht!



Platz 3: Assassin`s Creed 4 - Black Flag

Kurzinfo: Asssassin’s Creed 4: Black Flag erzählt die Geschichte von Edward Kenway, einem jungen britischen Mann, der weder Gefahren noch Abenteuer scheut und im Dienst der Royal Navy Kaperfahrten durchführt. Als sich der Krieg der bedeutenden Königreiche dem Ende neigt, verschreibt sich Edward der Piraterie. Edward ist ein unerschütterlicher Pirat und erfahrener Kämpfer, der sich schon bald in dem uralten Krieg zwischen Assassinen und Templern wiederfindet. Das Spiel ist in den Anfängen des 18. Jahrhunderts angesiedelt und konfrontiert Spieler mit den berüchtigtsten Piraten der Geschichte, wie etwa Blackbeard und Charles Vane. Asssassin’s Creed 4: Black Flag nimmt die Spieler mit auf eine spannende Reise zu den Karibischen Inseln in einer turbulenten und brutalen Epoche, die später als das Goldene Zeitalter der Piraten bekannt wurde.

Warum in der Liste: Die vielen kleinen aber feinen grafischen Verbesserungen der Xbox One-Version machen das Game einfach spielenswerter. Hübschere Landschaften, weniger Kantenflimmern, glitzerndes Meer und Rauchentwicklung beim Kanonenabfeuern steigern das Piratenfeeling in der Karibik einfach ungemein. Ein Karibik-Trip, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Noch mehr Gründe gibt es in unserem Testbericht!



Platz 2: Diablo 3 Ultimate Edition

Kurzinfo: Stell dich dem ultimativen Bösen: Mehr als 13 Millionen Spieler haben es in Diablo III bereits mit den dämonischen Horden aufgenommen. Jetzt sind Sie an der Reihe! Stoßen Sie zum Kreuzzug und führen Sie Ihre Waffe gegen die Feinde aller Lebenden. Die Ultimate Evil Edition enthält sowohl Diablo III als auch die Erweiterung Reaper of Souls in einem Paket. Wappnen Sie sich, denn das Böse erwartet Sie.

Warum in der Liste: Die Ultimate Edition ist die perfekte Version eines Dungeon-Crawlers, der hunderte von Spielstunden auf der Xbox One und PS4 bieten kann. Auch wenn die PC-Zocker es nicht gerne hören werden: Dieses Franchise gehört einfach auf die Konsole: Die direkte Steuerung der Spielfigur gemischt mit der Möglichkeit des lokalen Koop-Spiels auf der Couch machen den Höllenfürsten schlichtweg zum perfekten Wohnzimmer-Zock.

Noch mehr Gründe gibt es in unserem Testbericht!



Platz 1: Titanfall

Kurzinfo: Machen Sie sich bereit für Titanfall. Einer der Erfinder von 'Call of Duty' und weitere wichtige Entwickler der Call of Duty-Serie präsentieren mit Titanfall ein brandneues Universum, in dem sich David und Goliath, Natur und Technik sowie Mensch und Maschine gegenüberstehen. Die Visionäre von Respawn Entertainment haben sich von ihrer umfangreichen Erfahrung im Bereich First-Person-Action inspirieren lassen und läuten mit Titanfall die nächste, spannende Generation der Multiplayer-Action ein.

Warum in der Liste: Auch wenn das Spiel nicht für reine Solisten geeignet ist, bringt Titanfall doch so viel frischen Wind in das Genre der Mehrspielergefechte, dass das Spiel quasi zum Pflichtkauf für jeden Xbox One Besitzer gehört. Die Abwechslung, die Dynamik und das Tempo von Titanfall sind bisher unerreicht.

Noch mehr Gründe gibt es in unserem Testbericht!

Kommentare

DT1987
  

Zitat von CoupeFX2

CoupeFX2 schrieb:


Es war von den Titeln oberhalb 75% die Rede, daher die 19.
Wobei selbst dabei immer noch 2 zu viel drin stehen. Der Titanfall DLC beispielsweise ist als separater Titel zum normalen Grundspiel d... komplettes Zitat anzeigen



Die habe ich extra schon rausgerechnet!

Eigentlich sind es sogar 21 Retailtitel über 75%
https://bitly.com/1jIsQy5
Scheinen also 2 Titel bei Meta in der Liste zu fehlen...
Lego Marvel & Skylanders (auf der PS4-Liste drauf, bei XBO nicht)

Zitieren  • Melden
0
CoupeFX2
  

Zitat von swagi666

swagi666 schrieb:


P.S.: Mit der Argumentation darf der "Launchtitel" DriveClub keine 50 kriegen, denn Wetter wird ja noch nachgepatcht.



Müssen wir abwarten.
Vielleicht wird es deswegen wirklich nur eine 85 anstelle der 90+ ;).

Die Thematik der Nach-Wertungen war ja über die Jahre schon einige male Thema in AG-Podcasts und wurde -wenn ich mich recht entsinne- jedesmal recht einstimmig ablehnend kommentiert.

Als Hauptgrund wurde eigentlich immer das vorhin von mir bereits genannte voraussetzen einer fertigen Version zu Release genannt.

Nun können die Firmen natürlich härteren Wettbewerbsdruck, kürzere Deadlines usw. als Argumente anführen um nach Rechtfertigung zu rudern das heute ein vollendetes Produkt zum Release kaum noch möglich erscheint (was ja auch schon so kommuniziert wurde).

Solchem Firmengewäsch darf allerdings kein Gehör geschenkt werden.
Es muss (so oder ähnlich habe ich das noch von vor ~2 Jahren aus Richtung ALV im Ohr) exakt das Produkt inkl. seiner evtl nötigen Serverinfrastruktur in dem Zustand gewertet werden wie es zum Zeitpunkt des Release (inkl. heute fast obligatorischem DayOne-Patch) erscheint und damit auf den Käufer losgelassen wird.

Ähnlich hat man sich letztes Jahr auf Seiten der Fachpresse fast einheitlich zu Rechtfertigung der niedrigen SimCity-Wertungen geäußert denen vor allem die binnen der ersten 2-3 Wochen kaum vorhandene Spielbarkeit -bedingt durch die Server- zugrunde lag.
Dies hatte einen ~15-20 Punkte tieferen Presseschnitt zur Folge als das Spiel eigentlich eingefahren hätte und wurde von EA harsch kritisiert.

Redakteur-Urgestein Jörg Luibl von 4Players glaube ich schrieb sogar das man eigentlich aufgrund der während des geplanten Testzeitraum vorhandenen Unspielbarkeit eine 0% Wertung im Sinne des Schulnotensystems -Aufgabe verfehlt- geben sollte.

Meines Erachtens waren die Bewertungen vollkommen berechtigt da die Hersteller auf Dauer nur übers Portmonnaie lernen.

Zitieren  • Melden
2
swagi666
  

Zitat von CoupeFX2

CoupeFX2 schrieb:

<schnipp> Dead Rising 3 wurden technische Aspekte wie die niedrige instabile Framerate viel zu negativ angerechnet obwohl alles andere komplettes Zitat anzeigen



Na da bin ich aber mal gespannt, wie Du DeadRising 3 beim Zocken findest. Wir werden es ja Ende der Woche erfahren. Vielleicht siehst Du dann auch, dass DR3 Opfer einer Anti-X1-Stimmung zum Launch geworden ist.

Technische Mängel ankreiden und dann Games wie Fez, RogueLegacy und TowerFall über 80 werten ist eben genauso inkonsequent meiner Meinung nach.

Die Framerate-Drops als Grund zu nehmen, den besten Teil der Serie runterzuwerten, obwohl viele gute Neuerungen ihren Weg in das Release gefunden haben (da die neuen Kombo-mechaniken, das veränderte Save-System usw. alles grossartige Weiterentwicklungen der Serie sind) - ja, das hatte im Launchzeitfenster in der Tat ein Geschmäckle, was ich bis heute nicht loswerde.

P.S.: Mit der Argumentation darf der "Launchtitel" DriveClub keine 50 kriegen, denn Wetter wird ja noch nachgepatcht.

Zitieren  • Melden
2
CoupeFX2
  

Zitat von bane83

bane83 schrieb:


Xbox One sind es 36 Titel ohne Indie



Es war von den Titeln oberhalb 75% die Rede, daher die 19.
Wobei selbst dabei immer noch 2 zu viel drin stehen. Der Titanfall DLC beispielsweise ist als separater Titel zum normalen Grundspiel darunter. Das gleiche dann nochmal beim Dead Rising 3 DLC welcher ebenfalls neben dem Grundspiel extra dort steht.

Somit habe ich es sogar wieder zu gut mit der One gemeint ;).

Zitieren  • Melden
2
bane83
  

Zitat von DT1987

DT1987 schrieb:


Und rechnet man Indietitel weg sind es auf:
Playstation 4 - 24 Titel
XBOX One - 19 Titel



Xbox One sind es 36 Titel ohne Indie

Zitieren  • Melden
2
DT1987
  

Zitat von CoupeFX2

CoupeFX2 schrieb:


Die Behauptung es gäbe nichts anständiges zu zocken wurde ohnehin von den meisten einfach nur Hintergrundlos aufgenommen und weitergetragen.

Ich selbst habe in dem 3/4 Jahr der PS4 bereits 15... komplettes Zitat anzeigen



Und rechnet man Indietitel weg sind es auf:
Playstation 4 - 24 Titel
XBOX One - 19 Titel

Zitieren  • Melden
1
CoupeFX2
  

Zitat von DT1987

DT1987 schrieb:

Warum Forza Motorsport 5 raus? Warum kein Nachtest mit den neuen (kostenlosen) Strecken und Autos?




Weil Nachtests absoluter Quatsch sind.

Wenn ein Forza 5 mit weniger Wagen und Strecken als der Vorgänger, ein BF4 verbuggt , ein Mass Effect 3 mit -prepatch- bescheidenen Enden, ein Diablo3 mit in den ersten Tagen damals kaum funktionierenden Servern (PC Release ´12) geliefert wird dann kostet das eben Wertungspunkte und das ist auch gut so.

Zu recht werden Nachtests und nachträgliche Wertungsanpassungen nur selten durchgeführt und sind allgemein verpönt.

Die Hersteller/Publisher sollen lernen die Produkte in vollem Umfang zur Zufriedenheit des Kunden zu releasen, nicht aber das sie mit diversen Nachbesserungen vielleicht nachträglich noch die Pressewertung hochziehen können.

Forza 5 liegt mit seinem 80 Punkte Metacritic-Schnitt schon in guter Gesellschaft zu den 81 Punkten von Gran Turismo 6 welches ebenfalls böse Defizite hatte und dadurch zu recht Wertungstechnisch abgewatscht wurde.
Es sind beides durch ihre Defizite eben nur 8er Games ...keine 9+.

Als es kein Internet gab mussten Games auch fertig geliefert werden und reiften nicht beim Kunden.

Aber schon klar .... die halbe MS Palette ist ja angeblich undervotet.
Bei Killer Instinkt hat das neue System angeblich zu unrecht Punkte gekostet, Ryse hat unerklärlicherweise 20-30 Punkte im Schnitt zu wenig, Forza 5 werden seine nachträglichen Geschenke nicht mehr angerechnet um den Ersteindruck aufzupolieren, Crimson Dragon ist ja ohnehin völlig verkannt weil die Redakteure alle nichts von dem Genre verstehen und bei Dead Rising 3 wurden technische Aspekte wie die niedrige instabile Framerate viel zu negativ angerechnet obwohl alles andere natürlich 90+ war .

All das betrifft erstaunlicherweise sehr Fokussiert nur das Portfolio der Box

Ja ne...ist klar...

Zitieren  • Melden
5
DT1987
  

Man sollte Spiele nicht der Metscore abhaengig machen, das sehe ich deutlich bei meinen erworbenen Spielen:

FIFA14 - 88 (binn FIFA-suchti, macht Spass)
NBA 2k14 - 86 (macht mir keinen Spass!)
Titanfall - 86 (versuche ich seit nunmehr 2 Monaten los zu werden)
Madden NFL 15 - 82 (sehr gutes Spiel)
Forza Motorsport 5 - 80 (hatte mir viele STunden Spass bereitet)
Battlefield 4 - 81 (Grütze, schnell nach Release verkauft!)
Watch Dogs - 78 (Story fesselnd und macht Spass)
Call of Duty: Ghosts - 78 (Grütze, schnell nach Release verkauft!)
Dead Rising 3 - 78 (Story ganz ok, ich find das Spiel schwer, macht Spass)
EA SPORTS UFC - 71 (gut für ab und zu)
Thief - 69 (macht mir keinen Spass!)
Zoo Tycoon - 68 (Grütze, schnell nach Release verkauft!)
Ryse: Son of Rome - 60 (Story sehr gut, GAmeplay ok, ich finds recht schwer)
Kinect Sports Rivals - 61 (spiele ich regelmaeßig!)

Zitieren  • Melden
0
DT1987
  

Warum Forza Motorsport 5 raus? Warum kein Nachtest mit den neuen (kostenlosen) Strecken und Autos?

Zitieren  • Melden
1
CoupeFX2
  

@ Keks : So ist es

Zitieren  • Melden
4

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte zu AreaGames Top 10

31.08.14 15:30 Uhr

AreaGames Top 10

Die 10 besten PS4 Spiele

Das beste ist uns gerade gut genug: Die besten Spiele für die PS4 auf einen Blick! Jetzt mit Update vom 31.08.2014! 

30.08.14 10:30 Uhr

AreaGames Top 10

Die 10 besten WiiU Spiele

Das beste ist uns gerade gut genug: Die besten Spiele für die WiiU auf einen Blick! Jetzt mit Update vom 30.08.2014! 

19.06.14 15:40 Uhr

AreaGames Top 10

AreaGames Top 10 - Diese Spiele haben wir am meisten auf der E3 2014 vermisst!

Ging euch das auch so? Bei all der Freude über neue Spiele und ebenso neues Videomaterial gab es doch erstaunlich viele Titel, von denen wir NICHTS gesehen haben....