AreaGames

AreaGames Awards 2013: Bestes Action-Spiel

Action, Action, Action – selten gab es ein Schlagwort, das die Spielebranche so gut bezeichnet hat, wie der Namensgeber dieser Kategorie. Überall muss Action drin sein, damit es sich verkauft – allerdings konzentrieren wir uns hier auf Kandidaten, die gerade ohne langes Gequatsche mitten in den Schnetzel-Alltag einsteigen und uns anständige Kombos gepaart mit ordentlicher Third-Person Inszenierung präsentieren.

Die nominierten für den AreaGames Award für das beste Action-Spiel 2013 sind:


Die Nominierten in der Kategorie: Bestes Action-Spiel

Die Nominierten in der Kategorie: Bestes Action-Spiel



DmC – Devil May Cry

Harte, laut aufgedrehte Metalstücke, zwei weiblich getaufte Knarren im Anschlag, ein schickes Schwert auf den Ledermantel geschnallt und immer einen knackigen One-Liner zu der Over-the-Top-Action auf den Lippen – DmC schafft es mit seinem Reboot uns endlich wieder gnadenlose Styler-Action zu bieten, wie wir sie nur aus längst vergangenen Tagen kennen. Das Ganze noch verbunden mit einem anständigen Kombo-System, mit dem man die wunderbar gestaltete Welt mitsamt ihren eindrucksvollen Gegnern auseinander nimmt und schon ist der Platz bei den Nominierten des Jahre sicher.



Metal Gear Rising: Revengeance

Weg von der serientypischen Schleicherei und hin zur knallharten Action, in der man Gegner für Gegner mit seinem Schwert zerlegt, wie anderorts LEGO-Figuren – die Prämisse, die sich Platinum Games mit Raidens eigenem Spiel gesetzt hat, klingt schon einmal durchaus vielversprechend. Wenn wir uns jetzt noch ansehen, wie der gute Kerl einen Metal Gear Ray mit seinem Schwert in die Luft schleudert, nur um ihn während dem Flug in tausend kleine Metallstücke zu zerlegen, müssen wir wohl nicht mehr erklären, weshalb das etwas andere Metal Gear hier nominiert wurde.



God of War: Ascension

Ja, auch wenn es manche Banausen vielleicht als ein unnötiges Prequel zu Kratos Leidensgeschichte bezeichnen, so haben diese Banausen (ich sehe sie an, Herr Voigt) einfach mal keine Ahnung. Ja, vielleicht war die Geschichte, rund um die Furien und den etwas verletzlicheren Kratos nicht unbedingt eine, die erzählt werden musste – aber sie wurde erzählt und das mit einer ordentlichen Ladung Bombast. Ich sags euch – wenn ein riesiges Gefängnis, aus dem ihr gerade fliehen wollt, zum Leben erwacht und euch umlegen will, während die Kamera herauszoomt und euch als kleine Ameise präsentiert, die gegen tausend andere Ameisen kämpft, dann ist das Action. Ohne wenn und aber. Gute Action. Richtig gute Action.



Remember Me

Ja, man kann in der Tat nicht alles zocken – und viele von euch haben sich dazu entschieden, eben diesen Spruch bei Remember Me anzuwenden. Bedauerlicherweise. Denn Leute, und lasst euch das gesagt sein, da habt ihr was verpasst. Es ist nicht nur die schicke Zukunftsvision eines Neo Paris, die man hier geboten bekommt, ne, es ist auch ein ordentliches Kampf- und Kombo-System, das sich im späteren Spielverlauf entfaltet und das euch dazu zwingt immer neu umzudenken, um in dem Actionfeuerwerk aus explodierenden Erinnerungen und virtuellen Bomben zurecht zu kommen. Ein etwas anderes Action-Spektakel und genau deswegen hier mit dabei.



Killer is Dead

Und wo wir gerade schon bei 'unter dem Radar' und 'etwas anders' sind – Killer is Dead ist grandioser Meister in dieser Kategorie. Ich meine, wo bekommt ihr schon sonst einmal die Möglichkeit einem leicht bekleideten Kerl auf einem Palast auf dem Mond mit eurem Roboterarm zu erlegen, für die Bezahlung eines Kusses? Tja, vielleicht sind es gerade diese Beschreibungen, weshalb sich das Spiel so gut wie nicht verkauft hat – ungerechtfertigterweise, denn das simple Kampfsystem bietet vor allem eines: Style und Action, in vollem Maße.

Und der GEWINNER ist:

Kommentare

Der gute Gordon
  

Bin jetzt bei Mission 11 und immer noch am überlegen, ob ich das Spiel gut finden soll oder nicht. Der Soundtrack ist geil.

Zitieren  • Melden
0
Jack Scallion
  


Ab gehts.

Zitieren  • Melden
0
j1mbo
  

erster award mit dem ich übereinstimmen kann

korrigiere, tomb raider hat auch gewonnen, also wenigstens 2 vernünftig vergebene awards^^

Zitieren  • Melden
0
2happy
  

Yep, bin absolut eurer Meinung! Optisch eine Augenweide, tolles Art Design, hervorragend spielbar! Trotz des komplexen Kampfsystems hatte ich immer das Gefühl, Dante unter Kontrolle zu haben. Hoffentlich folgt der nächste Teil diesem Pfad!

Zitieren  • Melden
0
de Maja
  

Müsste man vielleicht auch unterscheiden in Overstyled Action und Realistic Action...DMC ist für mich einfach nur too much^^ geht zwar ordtl.ab, ist aber voll der Overkill, würde eher zu, wen sollte es verwundern, Ryse tendieren, sogar Killzone bietet da geerdetere,angemessene und glaubwürdigere Action ;D

Zitieren  • Melden
0
Claudandus
  

Action Games sind echt extrem viele und gute erschienen 2013....Der Gewinner ist schon extrem gut....wüsst aber nicht ob es unbedingt das Action Game des Jahres ist.

Zitieren  • Melden
1
Beelzebub
  

Yep, da in ich dabei und eurer Meinung, wobei ich MGS auch extrem Unterhaltsam fand besonders den letzten Boss Fight.

Zitieren  • Melden
1

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte zu AreaGames

17.02.17 16:05 Uhr

AreaGames

Goodbye

Meine Zeit bei AreaGames.de ist abgelaufen. 

02.01.17 14:10 Uhr

AreaGames

DAS sind die Spiele des Jahres 2016

Ja, ganz recht. Das Capslock DAS hat sich hier ganz klar seine Daseinsberechtigung ergattert! 

24.12.16 17:18 Uhr

AreaGames

AreaGames wünscht euch Frohe Weihnachten!

Wie ihr wahrscheinlich schon bemerkt habt, war es gestern und heute etwas ruhiger bei AreaGames.de. 

Autor:

Datum:

29.12.2013, 11:00 Uhr

Liken:

Inhaltsverzeichnis

Seite 1 :

Das beste Action-Spiel Strategiespiel - Die Nominierten