AreaGames

AreaGames Awards 2013: Bestes Rennspiel

Rennspiele haben es nicht leicht: Grafisch haben sie mittlerweile fast Foto-Realismus erreicht, spielerisch will den Entwicklern nur noch wenig einfallen.

Da bleibt nur die Flucht in eine immer genauere Simulation, die dann allerdings schon fast zwingend nach Rennstuhl und Lenkrad schreit oder eine immer stärkere Vermischung von Online- und Offline Komponenten, die den Wettbewerbsdruck durch andauernde Schwanzvergleiche aufrecht erhalten.


Die Nominierten in der Kategorie: Bestes Rennspiel

Die Nominierten in der Kategorie: Bestes Rennspiel



GRID 2

Mit GRID 2 brachte uns Codemasters wieder in die heiße Rennwelt von Tourenwagen und Muscle-Cars. Kaum einer erinnert sich noch an die etwas unspektakulären Vorgänger der TOCA-Reihe, die noch echten Rennsport im Blut hatten. Das ist schade, denn mit GRID 2 saß man ein eindeutig zwischen den Stühlen. Die eigene DIRT Reihe zeigte die abwechslungsreicheren Rennen und die nüchterne Präsentation von GRID 2 haut uns auch nicht so recht vom Hocker. Damit war GRID 2 gewohnt nette Rennkost, die aber nicht den selben Begeisterungsfaktor wie sein Vorgänger bei uns erzeugen konnte.



Need for Speed Rivals

Nachdem die Jungs von Criterion im letzten Jahr mit „Most Wanted“ schlichtweg ein neues „Burnout-Paradise“ inklusive echter Lizenzwagen auf die Straße brachten, versuchte sich das neue gegründete Studio „Ghost“ (in dem ebenfalls viele ehemalige Criterion Coder sitzen) an einer Neu-Auflage von Hot Pursuit mit extremer Online-Anbindung. Rivals lässt uns die Wahl zwischen Cops und Racern, aber nicht zwischen On- oder Offline. Die Welt ist eine Lobby und der Spieler findet stets Rennfahrer in der Nähe, die er zu einem Rennen herausfordern oder denen er schlichtweg den Tag versauen kann.



Forza Motorsport 5

Keine Frage, mit Forza 5 zeigt uns Turn 10 bereits Ende 2013, was die Xbox One in Sachen Grafik und Simulation so schönes zaubern kann. Es ist damit eindeutig das schönste Rennspiel des Jahres. Nur der Umfang kommt uns doch arg spartanisch vor. Eine im Gegensatz zum Vorgänger stark reduzierte Auswahl an Strecken (Kein Nürburgring!) und Fahrzeugen wäre vielleicht nicht ganz so ärgerlich, wenn die zahlreichen „Hey, Spieler, zahl uns doch mehr Geld“ Mikrotransaktionen nicht ganz so präsent im gesamten Spiel auffallen würden. Zu oft scheint das Geschäftsmodell hier der wichtigste Faktor in der Entwicklung gewesen zu sein.



Gran Turismo 6

Masse, Masse, Masse. Gran Turismo 6 kennt fast keine Grenzen mehr. Über 1200 Autos warten auf dutzenden von Strecken auf den Spieler, wer will kann sogar auf dem Mond um Bestzeiten kämpfen. Keine Frage, in Sachen Umfang ist GT6 das „Anti-Forza 5“ geworden. Doch das Timing ist mal wieder typisch Polyphony Digital: Statt zum Anfang einer neuer Generation mit High-Tech auf der PS4 zu klotzen, setzt man das Riesenpaket lieber auf der PS3 um und sichert sich damit die riesige Hardware-Basis. Schade nur, dass es bei GT6 noch mehr kleinere technische Probleme gibt, als beim Vorgänger. Schatten und Hintergründe zeigen fiese Draw-Ins und auch die immer noch präsente Zwei-Klassengesellschaft bei den Auto-Modellen ist nicht mehr zeitgemäß. Auch der wegrationalisierte B-Spec Modus lässt vermuten, dass hier eine Funktion zugunsten der Mikrotransaktionen abgeschafft wurde.

Und der GEWINNER ist:

Kommentare

Fagballs
  

Ich fand die Demo von Forza Horizon lame, sodass ich auf das Hauptspiel verzichtet habe...
Aber witziger Award. Danke dafür.

Zitieren  • Melden
0
gelöscht
  

der award hier ist ja echt ne lachnummer. man vergibt sowas an die games die 2013 erschienen egal ob der vorgänger besser ist oder sonst was. schrecklich

Zitieren  • Melden
3
Beelzebub
  

Zitat von Dennis4022

Dennis4022 schrieb:

Mensch Leute lasst Euch doch nicht so verarschen, es hat ein Spiel gewonnen, dass nicht nominiert wurde. Einfach nur um uns klar zu sagen, das Jahr 2013 war ein schlechtes für Rennspielfreunde.

Ironie wird hier irgendwie selten erkannt.



Also wenn das schon Ironie ist, was ist dann damit gemeint das BF 4 als bester Shooter gewonnen hat? Soll das dann ein Witz sein?

Zitieren  • Melden
5
zaziki78
  

Zitat von Der Ralle

Der Ralle schrieb:

Ich kann die Argumentation der Redaktion verstehen und nachvollziehen. Dummerweise torpediert ihr mit dieser Entscheidung eure eigenen Votingkriterien und macht damit die gesamte Award 2013 Aktion sin... komplettes Zitat anzeigen



Oder je nach Kategorie PC - ja/nein.
Oder nach allen objektiven Maßstäben fragwürdige Gewinner.
Oder seltsame, unvollständige Nominierungen...
Naja, Areagames nutzt man ohnehin nicht für fundierten Content.
Mehr aus Gewohnheit und für die Lolz^^

Zitieren  • Melden
5
Der Ralle
  

Ich kann die Argumentation der Redaktion verstehen und nachvollziehen. Dummerweise torpediert ihr mit dieser Entscheidung eure eigenen Votingkriterien und macht damit die gesamte Award 2013 Aktion sinnlos, weil an einer einzigen Stelle mit zweierlei Maß gemessen wurde.

Zitieren  • Melden
3
gelöscht
  

Zitat von 2happy

2happy schrieb:

Ja, aber vielleicht waren in der "Jury" einfach keine Rennspielfreunde? Es gibt genug Leute, die das anders sehen.



Dann haben die auf ihrer Seite auch bestimmt das "richtige" Spiel gewählt.

Auch wenn es da auch wieder Gegenstimmen geben wird.

Zitieren  • Melden
0
GERHavoc
  

Die Ironie zu verstehen ist leicht, aber witzig muss man es trotzdem nicht finden. Lasst die Kategorie halt einfach weg, wenn ihr kA habt und nichtmal f1 2013 nominiert ist und ein 2012er spiel gewinnen muss..dann macht ihr euch nicht zum affen. Wenn hier spiele wie gt6 und forza5 abgestraft werden müssen weil sie einem angeblich microtransaktionen aufzwingen (was schlicht nicht wahr ist), warum ist dann bspw. Bf4 bester shooter des jahres??! Das spiel ist also nicht abstrafenswert? Wieso nicht gleich bf3 als shooter 2013, da läuft der mp doch und die sp kampagne war auch besser..

Zitieren  • Melden
5
Tsume
  

loool
Allein dass es NFS Rivals und Grid 2 überhaupt in die Auswahl geschafft haben! Gab einige gute Rennspiele dieses Jahr: F1 2013, WRC 4 und Nascar 2013!

Zitieren  • Melden
3
PandaVegetto
  

"Nein, wir sind nicht bescheuert."
Doch. :)

Zitieren  • Melden
1
stoikr
  

Es gibt einfach kein Argument dafür, dass Mikrotransaktionen das Vollpreisspiel verbessern, sondern nur welche, die dagegen sprechen.
Die bloße Tatsache, dass man im Spiel darauf stoßen kann, dass die Entwickler noch einmal die Hand aufhalten, nach dem man 60€+ hingeblättert hat, ist frech und gehört abgestraft.

Zitieren  • Melden
2

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte zu AreaGames

17.02.17 16:05 Uhr

AreaGames

Goodbye

Meine Zeit bei AreaGames.de ist abgelaufen. 

02.01.17 14:10 Uhr

AreaGames

DAS sind die Spiele des Jahres 2016

Ja, ganz recht. Das Capslock DAS hat sich hier ganz klar seine Daseinsberechtigung ergattert! 

24.12.16 17:18 Uhr

AreaGames

AreaGames wünscht euch Frohe Weihnachten!

Wie ihr wahrscheinlich schon bemerkt habt, war es gestern und heute etwas ruhiger bei AreaGames.de. 

Autor:

Datum:

28.12.2013, 13:00 Uhr

Liken:

Inhaltsverzeichnis

Seite 1 :

Das beste Rennspiel - Die Nominierten