ARK: Survival Evolved

Plattform: (PC, PS4, XBO)
Release: 01. Juni 2015

User-Wertung:

Ark: Survival Evolved - Early Access-Spieler dürfen PvP-Fortschritt behalten

Studio Wildcard wollte ursprünglich einen sogenannten Server-Wipe vor dem offiziellen Ark-Launch durchführen. Der bleibt jetzt aus. Einen neuen Termin für den Ragnarok-DLC auf den Konsolen gibt es auch.

Ark: Survival Evolved - Der befürchtete Server-Wipe bleibt aus.

Ark: Survival Evolved - Der befürchtete Server-Wipe bleibt aus.

Ark: Survival Evolved war lange in der Early Access-Phase, soll am 8. August aber endlich vollständig und offiziell für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht werden. Zum Launch war eigentlich ein Server-Wipe angekündigt, in diesem Fall ein komplettes Leerfegen der PvP-Server. Damit sollte unter anderem einem Bug begegnet werden, der Items verdoppelte. So hätten die Entwickler sicherstellen können, dass alle Spieler – sowohl alt als auch neu – mit den gleichen Voraussetzungen starten. Aber jetzt macht Studio Wildcard nochmal eine überraschende Kehrtwende und bläst die Aktion ab. Außerdem hat der mehrfach verschobene Ragnarok-DLC nun ein neues Release-Datum für PS4 und Xbox One.

Mehr: Ark: Survival Evolved - DayZ-Macher Dean Hall stimmt in Kritik an Preiserhöhung ein

Nachdem die Ark: Survival Evolved-Entwickler ihre Entscheidung zunächst noch verteidigt hatten, kommt die plötzliche Kursänderung überraschend: Der PvP-Server-Reset bleibt aus und die Spieler dürfen ihre Charaktere behalten. Wer möchte, kann in Zukunft aber trotzdem auf einem neuen Server frisch starten. Der bietet dann bessere Infrastruktur sowie neuen Code und soll so für ein faireres, stabileres Erlebnis sorgen. Alle anderen können weitermachen, als wäre nichts geschehen, die Legacy-Server bleiben bestehen. Sogenannte Geister-Server sollen allerdings nach und nach abgeschaltet werden: Server, auf denen nur noch wenige Spielende unterwegs sind. Deren Spielstände sollen aber gespeichert werden.

Mehr: ARK: Survival Evolved - PS4-Version feiert Verkaufserfolg

Zu guter Letzt: Der Konsolen-Launch des kostenlosen Ragnarok-DLCs wurde zum dritten Mal verschoben (wir berichteten). Nachdem es zunächst erstmal kein neues Datum gab, steht die Veröffentlichung jetzt für den 8. August im Kalender. Zum vollständigen Launch sollen also auch Konsolen-Besitzer in den Genuss der Sponsored-Mod kommen. Die Ragnarok-Map stellt nämlich eine Fan-Mod dar, die durch das Studio Wildcard-Stipendium ermöglicht wurde.

Kommentare

Justin Zane
  

Was ein dummes gelaber!!!

Die haben eben nicht gesagt das sie wipen werden sondern exakt das Gegenteil!

Ich bin seit Konsolenrelease täglich im offiziellen Forum unterwegs und es gibt dort mehrere Themen in denen das Wipen besprochen/diskutiert wird von den Usern und auch der ein oder andere Wildcard angestellte mal was von sich gibt.

Gamepro ist sowas von unprofessionell und fehlinformiert das ist echt unglaublich

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere News zu ARK: Survival Evolved

31.07.17 12:07 Uhr

ARK: Survival Evolved

Ark: Survival Evolved - Release-Termin für PS4 & Xbox One verschoben

Fans des Open World-Survivalspiels müssen sich auf Konsolen noch etwas länger gedulden. 

19.07.17 14:07 Uhr

ARK: Survival Evolved

Ark: Survival Evolved - Ragnarok-DLC für PS4 & Xbox One erneut verschoben

Konsolenspieler haben es mit Ark: Survival Evolved nicht leicht: Der Gratis-DLC Ragnarok wurde auf PS4 und Xbox One zum mittlerweile dritten Mal verschoben. 

11.04.17 11:07 Uhr

ARK: Survival Evolved

Ark: Survival Evolved - Update v257 bringt Höllenschwein "Daeodon", Tek-Strukturen & mehr

Patch v257 für Ark: Survival Evolved steht in den Startlöchern und bringt neue Dinos, Tek-Technologien und mehr. Das Update kommt Ende April für PC. Wann es für...