Beyond: Two Souls

Plattform: (PS3)
Release: 09. Oktober 2013

User-Wertung:

Angespielt: Beyond - Two Souls

Angespielt: Beyond - Two Souls

Spätestens seit der E3 dürfte eines absolut klar sein: es ist absolut unklar, was Beyond: Two Souls denn nun eigentlich wird. Hat man die gute Ellen Page, in der Rolle der paranormal angehauchten Jodie Holmes, zu Beginn noch als das nächste große Cage-Drama nach Heavy Rain verstanden, dürfte das wüste Militär-Deckungsshooter-Gameplay aus der letzten Demo wohl für leicht verdutzte Gesichter gesorgt haben. Glücklicherweise habt ihr ja eine Nase von AreaGames – mich – der sich für euch mal aufopfernd durch delikate Häppchen und Massagesessel gekämpft hat, um sich die ersten Kapitel aus dem Spiel mal genauer anzusehen und die fundierte Meinung abzuliefern: geschmeckt hats.

Ja, geschmeckt hats wirklich – und damit meine ich nicht nur die Stullen im Beyond-Tourbus, sondern auch den kurze Appetizer, den man mich da so in den ersten Kapiteln von David Cages neuestem Film-Spiel-Mischmasch anspielen lies – mooomentchen mal, gehen wir darauf doch gleich einmal ein.

Denn, auch wenn sich die Spiele von Quantic Dream - zuletzt nun einmal Heavy Rain - schon immer sehr nahe am Rande von 'istdasjetztnocheinspieloderschoninteraktiverfilm' bewegt haben, so geht Beyond: Two Souls da noch ein paar Schritte weiter – in mehrfacher Hinsicht.

Das offensichtlichste aller Dinge schlägt einem ja gleich mit dem Cover ins Gesicht: Schauspieler. Ellen Page und Willem Dafoe, um genau zu sein. Die haben nämlich sowohl ihre hübschen Gesichter, als auch ihre zarten Stimmchen (Ja, auch die deutschen Synchronstimmen) an Quantic Dream verkauft. Und wie sie das haben. In manchen Szenen ist es wirklich regelrecht erschreckend, wie nahe man den realen Vorbildern gekommen ist – und das auf der good old PS3! Untermalt wird der Spaß dann noch vom alten Branchenhasen Hans Zimmer, alles regisseriesiert von...David Cage.


That's Showbusiness!

That's Showbusiness!

Aber ja, die Grafik und Klangequalität ist ja nun auch etwas, das ihr derzeit ohne mich beurteilen könnt – viel wichtiger ist die Frage: wie spielt sich das Ding? Auch hier die Antwort: sehr filmisch.

Das geschieht alleine schon durch die Kamerafahrten, mit denen die Entwickler den Titel in Szene setzen. Hier gibt es nur selten starre Einstellungen, alles wirkt äußerst dynamisch, Cutscenes gehen ganz einfach nahtlos in das Spielgeschehen über - teilweise stand ich wirklich noch ein paar Sekunden herum, bevor ich gerafft habe, dass ich schon wieder die Kontrolle habe. Unterstrichen wird das Ganze noch durch die fehlenden Icons, die man in Heavy Rain noch an jeder Ecke auf die Finger gepfeffert bekommen hat. Jetzt ists nur noch ein sanfter weißer Punkt, in dessen Richtung ihr den rechten Stick bewegt - dadurch konnte man sich dann auch von dem lästigen 'Halte R2 um zu Laufen' aus dem geistigen Vorgänger befreien und lässt euch einfach so durch die Gegend rudern. Das fehlende HUD zieht sich so übrigens auch weiter durch das Spiel – hin und wieder finden sich zwar noch einzelne Symbole, alles in allem stört das aber keineswegs mehr.

Außerdem hat man sich für actionreichere Sequenzen eine kleine Spielerei einfallen lassen, an die ich mich erst gewöhnen musste. Habt ihr zum Beispiel ein kleines Gerangel an der Hand, in dem ihr herumboxen müsst, schaltet das Spiel – ganz Hollywood-mäßig – in die Slow-Motion, in der ihr den rechten Stick in die Richtung bewegen müsst, in die sich Jodies Körper bewegt. Schlag nach rechts – Stick nach rechts. Ausweichen nach unten – Stick nach unten. Ihr versteht schon. Hört sich zwar simpel an, involviert euch allerdings mehr in das eigentliche Geschehen während ihr zeitgleich nicht in die trostlose Lage versetzt werdet, zwar eine schicke Actionszene an der Hand zu haben, allerdings nichts davon mitzubekommen, da ihr nach Icons Ausschau haltet.

Kommentare

Cohaagen
  

Wer einen PS3-US-Account und einen Facebook-Account hat (und einen Download von 3 GB nicht scheut), kann sich hier einen "Early Access"-Code für die Beyond-Demo holen:
https://www.facebook.com/GameStop?sk=app_17496147920994
2

Nur noch 1 GB...

Zitieren  • Melden
0
Hans_Wurst
  

Ich habe Boch auf das Game

Zitieren  • Melden
3
IceOnly2
  

Schöne Vorschau, nach langem Überlegen hab ichs jetzt doch vorbestellt.

Zitieren  • Melden
0
BySu
  

Zitat von jiro

jiro schrieb:

Habs eben im Gamestar Youtube-Kanal gesehen. GS und GP sind ja mittlerweile gefühlt eh fast das Gleiche ;)

Btw sind die Artikel nun wirklich angenehmer zu lesen. Kannst du / könnt ihr bestätigen... komplettes Zitat anzeigen



Das Gefühl gabs bei Heavy Rain aber auch schon inklusive - wirklich bahnbrechende Änderungen am Storyverlauf konnte man da auch schon nicht nehmen.

Letztlich will David Cage Geschichten erzählen und dem User dabei das Gefühl geben, dass er dabei ist - der Ansatz ist (wie immer) gut. Aber eben "nur" ein komplexeres Dragons Lair.

Es würde aber auch ein gigantisches Budget verschlingen, hier alles zu bedenken.

Cage geht es bei diesem "läuft selbst" wahrscheinlich aber auch nur wieder um den Flow - denn plötzliche Tode + folgendes Replay sind ja auch nur wieder ein Atmo-Killer.

Zitieren  • Melden
0
manti
  

Dieses Spiel scheint mir wieder etwas ganz und gar anderes zu sein. Zwar ist es irgendwie typisch für David Cage, der ja eine ganz andere Auffassung vom Medium Videospiele zu haben scheint, aber ich finde es ist ein sehr spannendes Konzept, das Beyond: Two Souls da vorstellt. Für mich bewegt sich das ganze auch eher in die Richtung von "Digital Entertainment" und interaktivem Kinofilm, aber meine Erfahrung mit The Walking Dead von Telltale Games hat mir gezeigt, dass ich auf die Emotionen und die mitreißende Atmosphäre, die diese Art der Videospielerfahrung mit sich bringt, total abfahre. Ich finde es super, dass solche Titel heute möglich sind und diese dabei noch nicht einmal überirdisch hohe Summen an Geld verschlingen müssen.

Zitieren  • Melden
1
F_pSy
  

Bin schon ganz scharf auf den Titel, wird mich wohl aus Los Santos rauslocken...

Zitieren  • Melden
0
jiro
  

Habs eben im Gamestar Youtube-Kanal gesehen. GS und GP sind ja mittlerweile gefühlt eh fast das Gleiche ;)

Btw sind die Artikel nun wirklich angenehmer zu lesen. Kannst du / könnt ihr bestätigen, dass es wirklich kaum Einfluss auf die Ereignisse hat, ob man sich Mühe beim Spielen gibt oder nicht? Ziemlicher Atmo-Killer, wenn man es ein mal gemerkt hat.

Zitieren  • Melden
1
Alexander Voigt
  

Zitat von jiro

jiro schrieb:

Bei den Kollegen der Gamestar gibts bereits ein Video, was einige Spielszenen zeigt, ohne all zu viel zu spoilern.



Du meinst sicher GamePro, habs aber gleich mal auf Seite 1 eingebettet :-)

Zitieren  • Melden
0
jiro
  

Bei den Kollegen der Gamestar gibts bereits ein Video, was einige Spielszenen zeigt, ohne all zu viel zu spoilern.

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte zu Beyond: Two Souls

18.12.14 14:30 Uhr

Beyond: Two Souls

Kommt endlich die Beyond: Two Souls PS4-Ankündigung? Quantic Dream verspricht tolle Neuigkeiten im Januar!

Langsam wird's Zeit, dass Quantic Dream das schon lange in der Gerüchteküche befindliche Beyond: Two Souls Remaster für PlayStation 4 ankündigt, oder? 

01.09.14 10:01 Uhr

Beyond: Two Souls

Beyond: Two Souls PlayStation 4 Trophies wurden entdeckt

Nachdem eine französische Seite behauptete, dass Beyond: Two Sould auf PS4 erscheinen wird, sind jetzt total passend dazu die Trophies der neuen Version aufgetaucht. 

29.08.14 15:36 Uhr

Beyond: Two Souls

Händler behauptet: Beyond Two Souls kommt auf PlayStation 4 mit Zusatzcontent

Und wieder mal kommt das vor langer, langer Zeit erstmals aufgetauchteGerücht auf, dass Beyond: Two Souls auf PlayStation 4 erscheinen wird. 

Autor:

Datum:

23.09.2013, 19:00 Uhr

Liken:

Inhaltsverzeichnis

Seite 1 :

Nahtloser Wechsel von Spiel und Film

AreaGames-Wertung

Verwandte Spiele

Fahrenheit

(PC, PS2, XBox)