BioShock: Infinite

Plattform: (PC, PS3, XBox 360)
Release: 26. März 2013

User-Wertung:

BioShock: Infinite - Der 1999-Spielmodus ist nicht gestrichen!

Während der mittlerweile gestrichene Multiplayer-Modus bereits seit seiner Ankündigung für wenig Begeisterung sorgte, wurde der 1999-Modus deutlich positiver aufgenommen. Doch seit der Ankündigung vor einem Jahr, wurde es recht still um diesen Hardcore-Modus und Gerüchte machten die Runde, dass Irrational Games diesen ebenfalls gestrichen hätte. Lead Writer Drew Holmes hat dem jetzt im britischen OXM vehement widersprochen.

Drew Holmes, Lead Writer für BioShock: Infinite, erklärte:

  • "Absolut! 1999 ist ein super, super Hardcore Mode. Der 1999 Mode ist aber nicht einfach ein harter Schwierigkeitsgrad, der hier und da ein paar Parameter und Zahlen ändert und hochschraubt."
  • "Es ist ganz klar, dass dies eine echte Old School Hardcore Spielerfahrung ist. Der Spieler muss über seine Ausrüstung genau nachdenken, wird gezwungen, sich effektiv zu spezialisieren und muss es sich zwei Mal überlegen, ob er wirklich bereit für den nächsten Kampf ist."
  • " Wenn Du stirbst und kein Geld mehr hast, dann landest Du wieder im Hauptmenü!"

Vor rund einem Jahr stellte Ken Levine den 1999-Modus mit folgenden Worten vor:

  • "Wir wollen unseren älteren und hartgesotteneren Fans die Möglichkeit bieten, zu den Wurzeln zurückzukehren. Im 1999-Modus müssen die Spieler mit den dauerhaften Folgen ihrer Entscheidungen im Spiel leben. In BioShock Infinite müssen die Spieler die Konsequenzen ihrer Handlungen ausbaden. Im 1999-Modus müssen die Spieler sich für Spezialisierungen entscheiden und sich auf sie konzentrieren."
  • "Ich bin ein old-school Gamer. Wir wollten die Spielweise von eben solchen Spielern berücksichtigen. Also haben wir unseren langjährigen Fans auf unserer Website eine Reihe von Fragen gestellt, wie sie unsere Spiele spielen. 94,6 Prozent der Befragten gaben an, dass die Auswahl an Verbesserungen ihr BioShock-Spielerlebnis bereichert hat. Aber 56,8 Prozent der Befragten gaben weiter an, dass das Spiel noch besser gewesen wäre, wenn es sie zu dauerhaften Entscheidungen gezwungen hätte."

Zusätzlich zu diesen dauerhaften Entscheidungen soll der 1999-Modus ein geschicktes Waffen-, Kraft- und Gesundheitsmanagement fordern. Das Spiel bezieht auch einen deutlich härteren Standpunkt in Bezug auf den Wiedereinstieg des Spielers und schickt ihn direkt zu einem "Game Over"-Bildschirm, wenn er oder sie nicht über ausreichende Ressourcen verfügt, um wieder zum Leben erweckt zu werden.
[gamefront]

Kommentare

Sekundenklebi
  

nicht so hart wie Dead Space oder Dark Souls aufm schwersten Schwierigkeitsgrad

Zitieren  • Melden
0
forzaaaaaa
  

Wieso heisst der denn 1999-Modus? Kann mich nicht erinnern das die Spiele da sooooo hart waren!?

Zitieren  • Melden
0
Kampfwurst2
  

Tönt vielversprechend. Hoffe das sich andere Spielehersteller davon eine Scheibe abschneiden.

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere News zu BioShock: Infinite

08.07 13:32 Uhr

BioShock: Infinite

BioShock auf der PlayStation Vita wäre wie Final Fantasy Tactics geworden

Ob es eigentlich jemals das angekündigte BioShock-Game für die PS Vita geben wird, steht noch in den Sternen - was Ken Levine bei der Ankündigung allerdings geplant... 

31.03 11:28 Uhr

BioShock: Infinite

Drei Tracks aus "Burial at Sea"-Soundtrack zum kostenlosen Download!

Während die meisten Mitarbeiter von Irrational Games vermutlich gerade ihre Zimmerpflanzen eintüten, stellen andere ganze drei Stücke aus dem Soundtrack des "BioShock... 

25.03 14:45 Uhr

BioShock: Infinite

Es endet heute - Nicht vergessen, Episode 2 von "Burial at Sea" DLC ist heute erschienen!

Mit dem Erscheinen der zweiten Episode von "Burial at Sea" findet die komplette Ken Levine Bioshock-Saga nun ihr Ende. Euch erwartet ein wahrer Knaller zum Ende! 

AreaGames-Wertung

Verwandte Spiele