Borderlands 2

Plattform: (PC, PS3, XBox 360)
Release: 21. September 2012

User-Wertung:

Borderlands 2

Als der Comic-Shooter Borderlands vor einigen Jahren auf der Games Convention vorgestellt wurde, buhlten 2K Games und Gearbox noch händeringend um die Aufmerksamkeit der Presse. Nach dem Release entpuppte sich der Titel als Überraschungs-Hit und ebnete den Weg für die Entwicklung von Borderlands 2. Bei der diesjährigen gamescom nutzte Gearbox die Gelegenheit, um das Sequel vorzustellen - nur diesmal kamen die Journalisten von ganz alleine.

Seit dem Ende des ersten Teils sind fünf Jahre vergangen. Der Hauptbösewicht in Borderlands 2 ist Handsome Jack, welcher mit seinem Konzern Hyperion Corp. Pandora unterjochen will, um die dort vorhandenen Schätze und Rohstoffe für sein Unternehmen zu beanspruchen. So viel zum Hintergrund. In der Pressevorführung ging es aber primär um die spielerischen Entwicklungen und Neuerungen, die so zahlreich waren wie die auf der gamescom anwesenden Messe-Babes.
Das Konzept von Borderlands 2 bleibt dem des Vorgängers treu. Mit seinem Charakter kämpft man sich durch die comichaften Grenzgebiete Pandoras, die optisch an XIII oder Wind Waker erinnern. Für den Trip stehen vier neue Charaktere zur Auswahl; die Protagonisten des ersten Teils treten nur noch als NPCs auf und sind Teil der Story. Bisher sind zwei der neuen Charaktere bekannt: Salvador the Gunzerker, den Gearbox als die nächste Evolutionsstufe des Berserkers bezeichnet, und Maya als neue Sirene. Statt zu Handgreiflichkeiten, wie der Berserker des ersten Teils, neigt der Gunzerker in Borderlands 2 zu brachialer Feuerkraft. Dementsprechend wurde auch seine Spezialfähigkeit gestaltet, bei der er für eine begrenzte Zeit zwei Waffen gleichzeitig tragen kann. Dabei müssen die Schießeisen nicht dem selben Waffen-Typ angehören, sodass man auch mit Raketenwerfer und Snipergewehr zugleich den Gegnern einheizen kann. Über Mayas Fähigkeiten ist dagegen noch nichts bekannt, grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass alle Klassen modifiziert wurden und über neue Fähigkeiten verfügen. Der Skill-Baum mit seinen Entwicklungsstufen ähnelt im Prinzip dem des Vorgängers - optisch wurde er leicht überarbeitet. So gibt es immer noch drei Spalten mit jeweils unterschiedlichen Skills. Die vier Helden verfügen über völlig neue Fähigkeiten, deren Ausbau im Sequel aber deutlicher zur Geltung kommen soll als im Vorgänger, denn im ersten Teil nahm man die Modifikation spielerisch kaum wahr.
Borderlands 2Die präsentierte Demo startete mit dem Erwachen des neuen Charakters Salvador, der sich in einer verschneiten Tundra wiederfindet, wo man ihn zum Sterben zurückließ. Kurz darauf erkennt man ein Eismonster, dass sich auf Salvador zubewegt. Das Berggorilla-artige Wesen trägt den Namen Bullymong und ist noch einige Meter entfernt, also sucht es in der Umgebung nach Gegenständen, mit denen es den Gunzerker aus der Distanz bewerfen kann. Es entscheidet sich für die Speer-artigen Eisspitzen, welche an einem Berghang hervorstehen, und wirft sie. Salvador nimmt das Monster unter Beschuss, welches währenddessen versucht noch näher an ihn heranzukommen - dabei weicht das Monster den Schüssen aus und schlägt Haken. Als es nah genug ist, setzt der Bullymong zum Sprung an und will mit einer Stampf-Attacke Salvador in den Boden rammen. Auch dieser Angriffsversuch misslingt und der Schnee-Affe greift direkt mit seinen kräftigen Armen an. Neben den komplexeren Angriffsmustern offenbart sich im Kampf eine weitere Neuerung: Gearbox hat Änderungen im Design bei Schild und Gesundheit vorgenommen. Wurde man im ersten Teil vom plötzlichen Tod überrascht - färbt sich jetzt der Bildschirm am Rand rot und Fragmente des berstenden Schildes ragen ins Bild hinein. So erhält der Spieler ein optisches Feedback, wie es um die Stabilität des Schildes und seine Gesundheit steht. Eine weitere Änderung im Interface stellt die integrierte Mini-Map dar, die sich rechts oben in der Bildschirmecke befindet und den Komfort bietet nicht ständig ins Menü gehen zu müssen, um das nächste Ziel ausfindig zu machen. (mehr)
Borderlands 2

Kommentare

Stalkingwolf
  

Habs gestern von Steam für 7,49 als GotY gekauft. Ich finde es macht auch alleine ziemlich viel Fun. Koop kam ich noch nicht dazu.
Auf Teil 2 bin ich gespannt. Gespannt ob sie die kleineren Fehler ausmerzen.

Zitieren  • Melden
0
PandaVegetto
  

schnell noch ein Kommentar und ein Klick für Oscar!^^
wenn ALV meint niemand liest das Preview

Zitieren  • Melden
0
Oskar Krause
  

@Aerendil: Danke für´s Feedback, ich werde es beherzigen ;)

Zitieren  • Melden
0
Aerendil
  

@Oskar: evtl ab und an etwas blumiger schreiben, dein ungefilterter Eindruck evtl. etwas mehr herausheben. Ließt sich stellenweise halt mehr wie ein Bericht. Dann passierte das. Dann ging man in ein Haus und ein Sack Reis fällt um. Danach bin ich eingeschlafen, usw. (für meinen Geschmack etwas zuviel Abarbeiten einer Beschreibung/Berichtes)Nur als Tipp.?

Zitieren  • Melden
0
Rude
  

hab irgendwie auch nichts mit dem Spiel anfangen können hat mich nur gelangweilt

Zitieren  • Melden
0
noonian
  

sehr schön, mehr davon. borderlands zählt zu den großartigsten games ever. als alter PSO-Veteran war das genau das was ich gesucht hatte. =) Leicht zugänglich und vor allem KOOP. ansonsten sind mir diese ganzen 08/15-ich-kill-dich-du-killst-mich-shooter zu wider.
ich hoffe das borderlands 2 da anknüpfen kann und nicht irgendetwas (wie leider zu oft) verschlimmbessert wird. als alternative bleibt ja noch rage. =)

Zitieren  • Melden
0
Valium
Valium
  

Genau Deiner Meinung @ Creed

0
Zciron X
  

alle kein plan hier =) bl war DAS game überhaupt ^^ einfach nur geil

Zitieren  • Melden
0
GamerRuMan
  

GEKAUFT !!! Ich denke mit Borderlands kann man nichts falsch machen also ein griff ins leere wird es bestimmt nicht .

Zitieren  • Melden
0
Creed Diskens
  

achja das wichtigste mehr waffen - ja genau, sonst gibts auch nichts zu verbessern ;)
ich habe halt was völlig anderes damals erwartet, hatte mir ein madmax spiel mit oblivion freiheit und halt gnarren statt schwertern erwartet. aber nach dem grafik wechsel zu cellshading, dachte ich mir schon dass das spiel nicht so wird. aber ich liebe cellshading - daher habe ich ihm eine chance gegeben. anfangs war es top, aber irgendwann war es echt wie einer so schön sagte boringlands.
naja dem 2ten gebe ich aufjedenfall ne chance, könnte ja echt gut werden.

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte zu Borderlands 2

26.03.15 14:12 Uhr

Borderlands 2

UPDATE Auf Xbox One 16GB! Borderlands: The Handsome Collection Day One-Patch ist 8,1GB groß

Wenn Borderlands morgen auf PlayStation 4 und Xbox One erscheint heißt es erst einmal wieder: Day One-Patch herunterladen! 

11.03.15 16:31 Uhr

Borderlands 2

Gearbox über die Herausforderung Borderlands auf 1080p und 60FPS zu bringen

Ein Remaster eines älteren Spiels zu entwickeln ist nicht so einfach wie sich das manch einer vorstellt, das erklärte jetzt auch Gearbox. 

20.01.15 14:53 Uhr

Borderlands 2

Langsam wird es albern: Borderlands 2 Handsome Collection erscheint für PS4 und Xbox One!

Damit haben wir es amtlich: 2015 wir DAS Jahr der Portierungen. Nun hat Take2 die Xbox One und PS4 Version von Borderlands 2 offiziell für den 24.03.2015 angekündigt.