Donkey Kong Country Tropical Freeze

Plattform: (Wii U)
Release: 21. Februar 2014

User-Wertung:

Im Test: Donkey Kong Country Tropical Freeze

So so, ein neues 2D-Jump'n run also … Ja, interessant, aber ich hab' schon eins. Was gibt's denn sonst noch? … STOPP! („Bananatime!“) Bevor ihr euch ernüchtert abwendet, hört Johannes doch kurz zu...

Schließlich erfahrt ihr in seinem Test, warum Donkey Kong Country – Tropical Freeze nicht nur das beste Spiel der Retro Studios, seit dem Uber-Game Metroid Prime ist, sondern schlicht einer der brillantesten Plattformer, seit Menschen aufrecht gehen. Vielleicht sogar ohne affige Wortspiele.

Obwohl Donkey Kong Country Returns ein vorzügliches Hüpfspiel war, haben wohl die meisten gehofft, dass die Retros sich danach wieder der Saga um Weltraum-Kriegerin Samus Aran oder einem ganz eigenen Projekt widmen und waren dementsprechend enttäuscht, dass mit Tropical Freeze erst nochmal die Primaten-Bande zur Bananenernte gerufen wird. Denn an Jump'n runs herrscht auf Nintendo-Systemen nun mal generell kein Mangel.

So erging es auch mir und bis zuletzt hab' ich das doch eher routiniert erscheinende Sequel mit moderatem Desinteresse gewürdigt. Letztlich kann die Schuld dafür nur beim schlechten Marketing zu finden sein. Die überragende Qualität von Tropical Freeze hat mich ebenso kalt erwischt wie der Wintereinbruch die Kongs auf ihrer Sonnenschein-verwöhnten Heimatinsel. Und nachdem ich nun 58 Level lang (Waren vielleicht auch nur 57. Kann nicht nochmal nachzählen, muss Test schreiben. Bitte nicht töten, wenn Falschaussage.) in völliger Abhängigkeit verbracht habe und immer noch in beduselter Begeisterung nach den letzten Geheimnissen suche, ist es mir absolut schleierhaft, wie man ein solch wundervolles Spiel, welches vor Schönheit, Einfallsreichtum und Spektakel fast aus der Schale platzt, nur so inadäquat bewerben kann, ohne dessen Stärken wirklich zu vermitteln.


Darf in keinem Donkey Kong fehlen: Die Loren-Fahrt!

Darf in keinem Donkey Kong fehlen: Die Loren-Fahrt!

Gegen den Nachfolger wirkt Donkey Kong Country Returns wie eine lockere Aufwärmübung. Tropical Freeze ist nicht nur Hardware-verpflichtet hübscher (was ebenfalls im zuvor veröffentlichten Videomaterial kaum auffiel), sondern in einfach jeder Hinsicht dramatisch verbessert. Dabei haben die Retros ihre eigene Grundlage getreu den Regeln der Fortsetzung konsequent ausgebaut, sich jedoch auch reichhaltig die Errungenschaften wegweisender Konkurrenten wie Rayman oder Mario angenommen und teilweise noch verfeinert.

Allein die neuen Unholde, in Form eines eher knuffigen, denn furchteinflößenden Wikingervolks stellen endlich einen angemessenen Ersatz für die schmerzlich vermissten Kremlings aus den geliebten SNES-Episoden dar. Bogenschießende Pinguine, Walrösser mit Kugelfischknüppeln oder behelmte Eulen haben deutlich mehr Persönlichkeit als die austauschbaren Tiki-Gestalten des Vorgängers, auch wenn die alten Krokopiraten noch immer einen Tick cooler waren.

Die einfältigen Nordmänner frieren schnurstracks Donkeys Heimat ein und pusten die Familie gleich mal fünf Inseln weiter. Warum? Damit der Titel passt. Wer darin eine Metapher zu aktuellen internationalen Konflikten sehen will, darf das gerne tun. Für alle anderen sollte es ausreichend Anreiz sein, ein paar gehörige Koppnüsse zu verteilen. Denn welcher vollkommen Wahnsinnige würde schon den Sommer zum Winter machen wollen?

Statt lediglich eines großen, bereist Ihr nun also sechs kleinere Eiländer, mit jeweils anderer Thematik. Diese liefern weitaus ungewöhnlichere Settings bzw. interessantere Variationen gewohnter Szenarien als die doch recht althergebrachten Ausflugsziele des Vorgängers und knüpfen damit wieder an die extraordinären Locations der SNES-Trilogie an. So wird der obligatorische Dschungel von Flugzeug- und Schiffswracks sowie zusammengeschusterten Mechanismen durchzogen. Statt dröger Wüste wartet die exotische Savanne. Das bekannte Strand- und Unterseeambiente führt durch die zerfallenen Kulissen einer Atlantis-ähnlich versunkenen Zivilisation. Und mit den alpinen Gebirgszügen, samt Fachwerkhäusern, Fesselballons und Mischwald haben die Künstler sogar eine noch völlig unverbrauchte Umgebung ersonnen, die wohl vor allem deutsche Landeier wie mich mit einer wohligen Vertrautheit umfangen dürfte. Selbst ein gefrorener Dschungel hat ein ganz anderes Flair als sowieso immer grandiose Schneewelten.


Piloten aufgepasst: Das ist die so genannte Fassrolle!

Piloten aufgepasst: Das ist die so genannte Fassrolle!

Sogar ein paar Reminiszenzen an die alten Teile haben es ins Spiel geschafft, ohne je aufgesetzt oder wie bloße Kopien zu wirken. Eine wilde Lorenfahrt durch eine Schreinerei erinnert an die Waldgebiete aus Donkey Kong Country 3, ein dornenumrangtes Tal an Teil 2 oder eine metallisch kühle Fabrik an den Erstling. Häufig schaffen es die Level sogar in ihrer Verkettung den Welten eine gewisse Glaubwürdigkeit zu geben und den Fortschritt einer Reise zu suggerieren. Die Inseln erscheinen als eigenständige kleine Biotope und man bekommt nach und nach ein Gefühl sich der nun von böswilligen Knuddel-Wikingern besetzen Donkey Kong-Insel zu nähern. Unangefochtenes Highlight ist in dieser Hinsicht Welt 5, die ich deshalb mal spoilerfrei halten will.

Zu verdanken ist dies der meisterhaften visuellen Gestaltung. Wenn Rayman Legends die perfekte Jump'n run-Inkarnation eines handgezeichneten Trickfilms ist, dann stellt Tropical Freeze das Äquivalent zum modernen CGI-Animationsfilm dar. Habe ich noch in Returns den Wechsel vom charakteristischen Stil der Ur-DKCs zum Ice Age/Kung-Fu-Panda/Rio usw.-Retorten-Look bedauert, der auch diesmal die Basis bildet, scheint es nun, als hätten die Designer wirklich eine stärkere Hardware gebraucht, um die ganzen Ideen und ihre grafische Vision für die Serie überhaupt angemessen umsetzen zu können. Einmal mehr verbinden die Retro Studios auf fast konkurrenzlose Weise eher klassische Videospielmechaniken mit einer organischen, lebendig wirkenden Welt. Ja, das hier sind die Menschen, die uns die Metroid Prime-Serie beschert haben und diese Klasse strahlt auch aus Tropical Freeze in jedem virtuellen Meter.

Wohl in keinen anderen Jump'n run bin ich so oft stehengeblieben und habe das Hintergrundpanorama bestaunt (fehlendem Zeitlimit sei dank), habe ich so oft bestimmte Level wieder und wieder gespielt, einfach nur, um ein weiteres Mal ihre Schönheit zu bezeugen. Die Kulissen vermitteln eine enorme Tiefe, glänzen mit zahlreichen interaktiven, bewegten und zerstörbaren Objekten, wuselnder Tierwelt, üppiger Vegetation und satten Farben und vermittelt so eine im Genre unvergleichliche Natürlichkeit, Dynamik und erzählerische Qualität. Die Level wirken selten wie gradlinig gebaute Hindernisparcours, sondern eher wie Ausschnitte eines größeren Gebietes, wie die Landschaften eines Action-Adventures oder Rollenspiels und entfalten so eine faszinierende, dichte Stimmung.

Kommentare

AdlerMannheim
  

Da hat sich der Johannes für sein Honorar ganz schön ins Zeug gelegt.
Fehlt nur noch ein Vorspielvideo :-)

Zitieren  • Melden
0
richard50
  

"Obwohl Donkey Kong Country Returns ein vorzügliches Hüpfspiel war, haben wohl die meisten gehofft, dass die Retros sich danach wieder der Saga um Weltraum-Kriegerin Samus Aran oder einem ganz eigenen Projekt widmen und waren dementsprechend enttäuscht, dass mit Tropical Freeze erst nochmal die Primaten-Bande zur Bananenernte gerufen wird. Denn an Jump'n runs herrscht auf Nintendo-Systemen nun mal generell kein Mangel."

Und genau so sehe ich das auch!!!!! Es geht nicht darum, das die Retrostudios ein neues Donkey Kong gemacht haben, sondern das sie es JETZT gemacht haben!

Ein Zelda oder ein Metroid aus den Händen des Studios hätte ich 1000 mal lieber zu diesem Zeitpunkt im WiiU Laufwerk gehabt :(

Zitieren  • Melden
0
camora
  

Eeben Eternal Darkness wäre halt perfekt.

Zitieren  • Melden
0
Fagballs
  

Zitat von camora

camora schrieb:

Also wenn könnten sie vielleicht ein Horrorspiel machen


Einen Titel, den ich unter Horror einsortieren würde, hat Nintendo ja im Portfolio, nur müssten sie daraus auch was machen und nicht nur den Trademark regelmäßig erneuern. Silicon Knights kann es nicht mehr machen, also müssten sie sich ein neues Studio suchen ;)

Zitieren  • Melden
1
camora
  

Ja vielleicht sollte der Weg frei sein auch mal ein neues Franchise zu entwickeln. dennoch gab es bei der VGX den Samus Aran Button. Da war ja wohl die Ankündigung. Retro sollte einfach so groß werden, dass sie 2 Spiele schaffen. 1 Metroid und ein neues Spiel. Die Frage ist dann nur, welches Genre? Ego-Shooter braucht kein Nintendospieler. Das können sie in Schön auf der PS4 haben. Was dort fehlt sind gute J´n´R´s (gibt es auf der WiiU nun genug), gute Action Adventure (wird definitiv mit Metroid und Zelda abgearbeitet). Rollenspiel bekommen sie X. Also wenn könnten sie vielleicht ein Horrorspiel machen, eins ala Resident Evil. Mikami mit an Bord holen. er würde sich sicherlich freuen. Das würde das portfolio an Spielen erweitern und auch einzigartig gegenüber den anderen Konsolen sein. Die müssen sich ja mittlerweile mit Crap zufrieden geben. Mikami versucht das Horrorsurvivalgenre ja jetzt etwas zu retten. Ich bin gespannt, was dort so kommt.

Zitieren  • Melden
0
stoikr
  

Ich so beim Lesen

Zitat von Johannes Krohn

Johannes Krohn schrieb:

Die sollen einfach mal was eigenes aus der Taufe heben oder sich von mir aus auch den lange missachteten Nintendo-Franchises widmen.



Ich so: Zum Beispiel Kid Icarus.



Ich so: Bingo!

Aber was neues wäre mir lieber, bevor sie mir mit einem Kid Icarus wie für den 3DS kommen. Ein Zelda könnte ich mir gut vorstellen, aber ehrlich gesagt fand ich die Aussagen Aonumas über die Zukunft von Zelda schon spannend und richtig.

Ach, Nintendo braucht auch mal einen richtigen Shooter, oder zumindest irgendein Spiel mit einer geilen, erwachsenen Story vom Schlage Last of Us. Das Portfolio wird zwar durch Bayonetta etwas erweitert, aber die anderen ganzen Nintendo-Spiele für die Wii U haben doch eher das Prädikat niedlich.

Zitieren  • Melden
2
Fagballs
  

Zitat von Johannes Krohn

Johannes Krohn schrieb:

Danke für das viele Lob! :) Aber, wenn ich nochmal irgendwo lese oder höre, dass Retro nun das nächste Metroid Prime machen sollen, laufe ich amok. Wenn's nach solchen Fan-Wünschen gehen würde, h... komplettes Zitat anzeigen



Weißt du, was ich gern hätte? Ein Zelda von Retro Studios, ganz im Ernst, so wie die mit alten Franchises umgehen, kann das nur geil werden. Nicht dass es an Link between Worlds irgendetwas auszusetzen gäbe, nur Skyward Sword hat mich einfach nicht mehr so geflasht.

Und ja, ich hätte gern ein neue Metroid, wenn nicht von Retro dann halt von wem anders, aber so wie Prime, nicht wie Other M, auch in lecker HD@60fps.

Tropical Freeze habe ich nicht gespielt, aber an DKCR hat mich noch einiges gestört bzgl der Steuern, was selbst der 3DS Port nur unwesentlich besser gemacht hat. Wohingegen die Prime Trilogie ziemlich perfekt war. Ich nehme lieber perfekt als sehr gut ;)

Zitieren  • Melden
1
Johannes Krohn
  

Danke für das viele Lob! :) Aber, wenn ich nochmal irgendwo lese oder höre, dass Retro nun das nächste Metroid Prime machen sollen, laufe ich amok. Wenn's nach solchen Fan-Wünschen gehen würde, hätten wir jetzt kein Donkey Kong Country Returns und kein göttliches Tropical Freeze. Die sollen einfach mal was eigenes aus der Taufe heben oder sich von mir aus auch den lange missachteten Nintendo-Franchises widmen. Vielleicht ein geiles Kid Icarus-Action-Adventure? Fuck yeah! Und Metroid Other M war auch cool. So! Aber nichts für ungut. ^^

Zitieren  • Melden
4
camora
  

Zitat von Pairikas

Pairikas schrieb:

Haste jut gemacht Johannes ;)

Freu mich jetzt auch immer mehr drauf, grad zu beginn wars halt schon so das man sich gesagt "Ja das wird sicher super, ABER! nörgel nörgel".
ABer jetzt... komplettes Zitat anzeigen



Oh Gott...ja ein Starfox Adventure und ein Metroid Prime. Das wäre geil.Naja die E3 kommt bald. Da wird, nach dem dämlichen teasen von Metroid auf der VGX, dann endlich der neue Teil angekündigt.
Achso und ja war bei 3D Wörld ja auch zu beginn so. Erst etwas enttäuscht und dann kam so ein tolles Spiel raus.

Zitieren  • Melden
2
Pairikas
  

Haste jut gemacht Johannes ;)

Freu mich jetzt auch immer mehr drauf, grad zu beginn wars halt schon so das man sich gesagt "Ja das wird sicher super, ABER! nörgel nörgel".
ABer jetzt wos diese Woche kommt bin ich schon ganz hibbelig, das wird ein fest! Und mal schauen was die Retros als nächtes machen (Starfox please? ^^ )

Zitieren  • Melden
1

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte zu Donkey Kong Country Tropical Freeze

20.02.14 08:32 Uhr

Donkey Kong Country Tropical Freeze

Der Launchtrailer zu Donkey Kong Country Tropical Freeze ist da!

Ganz offiziell ist es morgen soweit: Donkey Kong Country Tropical Freeze erscheint für die Wii U! Zur Einstimmung und um die Vorfreude-Maschinerie anzuheizen, gibt's... 

Donkey Kong Country Tropical Freeze

Affenstark: 10 Bilder aus Donkey Kong Country Tropical Freeze

10 Bilder frisch aus dem WiiU-Affentheater Donkey Kong Country Tropical Freeze 

13.02.14 13:02 Uhr

Donkey Kong Country Tropical Freeze

Die ersten 20 Minuten aus Donkey Kong Country Tropical Freeze

Ihr könnt die eine Woche kaum mehr abwarten, um endlich Donkey Kong Country Tropical Freeze zu zocken können? Dann ergötzt euch an den ersten 20 Minuten des Games...