Games

Das neue Mass Effect wird die Vorgänger in den Schatten stellen - 200 Entwickler arbeiten daran - endgültiger Name steht fest

Ein paar Informationen zum neuen Mass Effect wären langsam echt mal ganz schnieke - da dies allerdings nicht aus offiziellen Mündern kommt, verschafft uns ein Insider Abhilfe.

Mass Effect Pic

Und dieser nennt sich Shinobi602 und gilt als Vertrauenswürdig und vor allem glaubwürdig - weswegen wir euch jetzt mitteilen wollen, was der Herr zum neuen Mass Effect zu sagen hat.

Seinen Informationen zufolge arbeiten seit der Veröffentlichung von Dragon Age: Inquisition nun 200 Leute an dem Spiel. Zuvor waren es gerade mal (das sind eigentlich ja auch schon einige!) 50 Entwickler, die an dem neuen Mass Effect werkelten. Somit hat Mass Effect jetzt die volle Produktionsphase erreicht.

Weiter erklärt er, dass innerhalb des Teams nach wie vor kein Releasedate für das Spiel feststünde, allerdings ist er sich sicher, dass wir es im nächsten Jahr zocken dürfen.

Zu guter Letzt schrieb Shinobi602 noch, dass der Sci-Fi-Titel alle vorangegangenen Mass Effect-Spiele und auch Dragon Age: Inquisition in den Schatten stellen werde und der endgültige Name für das neue Mass Effect jetzt festgelegt worden sei.

So, und da es sich hierbei nicht um offizielle Infos handelt, genießt ihr das Geschriebene bitte mit Vorsicht.

Kommentare

Walez
  


Alle gekauft! Nur der Testbericht auf 4p ist das einzig wahre...not!

Hatte auch um die 100h damit meinen Spaß, Sammelwahn hin oder her und Mass Effect 4 wird natürlich blind gekauft (schließe mich der bisher hier fast einhelligen positiven Meinung an)

Zitieren  • Melden
0
Soran
  

Nachdem bei mass Effect 2 und 3 so unendlich viel versprochen wurde und kaum was gehalten wurde, bin ich da mehr als skeptisch...

Zitieren  • Melden
0
Bembel
  

Zitat von DonkeyWong

DonkeyWong schrieb:

wenn es so belang- und lieblos wird wie dragon age, dann herzlichen dank aber nein, dann muss ich es nicht haben.



So lieb und belanglos mit einem Pressetestschnitt von 89er Punkten ja wohl doch nicht. .

Ich spiele es nach wie vor gerne.

Zitieren  • Melden
4
DonkeyWong
  

wenn es so belang- und lieblos wird wie dragon age, dann herzlichen dank aber nein, dann muss ich es nicht haben.

Zitieren  • Melden
0
dasmaddin
  

Zitat von Der Ralle

Der Ralle schrieb:

Ein neues Mass Effect ist einfach heiß erwartet und stellt für mich einen blinden, ungesehenen "VorbestellungsDayOneKauf" Kandidaten dar.



Besser hätte man es nicht ausdrücken können!

Zitieren  • Melden
3
Der Ralle
  

Ein neues Mass Effect ist einfach heiß erwartet und stellt für mich einen blinden, ungesehenen "VorbestellungsDayOneKauf" Kandidaten dar.

Zitieren  • Melden
6
Johnson
  

Da kann Ubisoft aber nur müde lächeln ;)

Bin mal gespannt!

Zitieren  • Melden
0
RacerX
  

mass effect <3 <3 <3 mehr gibts nicht zu sagen :)

Zitieren  • Melden
3
Badass
  

Kann mir nicht vorstellen dass die die alte Trilogie nochmal remastern. Das wäre dann doch zu viel aufwand denke ich. Sind ja schließlich gleich 3 Spiele.

Bei Spielen wie Halo und Last of Us die linearer sind ist das eine Sache aber bei sowas wie ME?!

Zitieren  • Melden
0
sunnyboy1978
  

Oh man. Mass Effect war und ist episch. Ich freue mich schon riesig. Am besten 2016 fertig stellen und dieses Jahr die alte Trilogie remastered bringen. Könnte wieder mal eintauchen in das geniale Universum.

Zitieren  • Melden
2

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere News zu Games

17.02.17 15:23 Uhr

Games

DayZ-Schöpfer Dean Hall wird sein neues Spiel auf der EGX Rezzed vorstellen

Ende März werden wir also erfahren, was Dean Hall in der Zwischenzeit so fabriziert hat. 

07.02.17 10:56 Uhr

Games

Portal AR mit Microsofts HoloLens sieht grandios aus

Ein HoloLens-Entwickler hat ein ziemlich cooles Projekt für die Microsoft-Brille erschaffen. 

03.02.17 13:52 Uhr

Games

FlatOut 4: Total Insanity erscheint im März für PS4 und Xbox One

Der neueste Ableger des Demolition Derby Racing-Franchises landet auf der aktuellen Konsolengeneration. 

Autor:

Datum:

19.01.2015, 15:31 Uhr

Liken: