Gran Turismo 6

Plattform: (PS3)
Release: 06. Dezember 2013

User-Wertung:

First Facts: Gran Turismo 6

Gestern Abend wurden die Motoren angelassen: Gran Turismo-Schöpfer Kazunori Yamauchi höchstpersönlich gab sich die Ehre, sein neuestes Baby im Rahmen des „15 Jahre Gran Turismo“-Event in Silverstone vorzustellen. Wir haben uns die kleinen Infohäppchen geschnappt und werden sie mit diesem „First Facts“ zu einem für euch bekömmlichen Mahl aufbereiten. Mahlzeit.


Masse mit Klasse

Beginnen wir doch mit der Paradedisziplin der Gran Turismo-Serie: Das schiere Anhäufen einer beeindruckenden Anzahl von Autos und Strecken, die jedem Auto- und Rennsportfan spontan die Hose öffnen dürften. Hier macht auch GT6 keine Ausnahme: Schlappe 1200 Fahrzeuge (darunter mit Sicherheit alleine 100 Varianten des Nissan Skylines GT-R) werden zum Launch zu eurer Verfügung stehen, darunter alle schon in GT5 enthaltenen (Da GT5 bereits knapp 1000 Autos bot, sprechen wir hier von maximal 200 Neuzugängen). Neu hinzugefügt werden diverse historische Autos, Straßenwagen und die neuesten Rennsport-Boliden. Mehrere tausend Zubehör- und Aerodynamikteile in Verbindung mit umfangreichen Tuningoptionen sollen verhindern, dass ihr mit eurer neuen Seifenkiste nach der ersten Kurve im Sandgraben landet.
First Facts: Gran Turismo 6

Landschaftsmalerei

Bei den Autos hört es nicht auf, auch streckenmäßig kann der gute Herr Yamauchi mit insgesamt 71 Rennstrecken-Layouts auf 33 Locations wieder einiges vorweisen. Neu hinzugekommen sind bei den Umgebungen insgesamt sieben, darunter auch der Silverstone Circuit, der hiermit seine große Premiere in der GT-Serie feiert. Wem das nicht reicht, der kriegt Nachschub in Form von DLC-Strecken, die voraussichtlich in monatlichen Abständen angeboten werden.
First Facts: Gran Turismo 6

„Gentlemen, start your engines!“

Gran Turismo 6 bedient sich auch im technischen Bereich bei seinem Vorgänger, läuft das Spiel doch auf einer aufpolierten Version der GT5-Engine (die ihrerseits als PS2-Engine begann). Soll aber nicht heißen, dass sich die Entwickler von Polyphony Digital auf die faule Haut gelegt und die Sonne Tokios genossen haben. Die Physik von Reifen und Fahrwerk wurde in Zusammenarbeit mit dem Reifenhersteller Yokohama Rubber sowie dem Fahrwerkskomponenten-Hersteller KW Automotive komplett überarbeitet.
Einen Neuankömmling in der GT5-Enginge stellt die "adaptive Tesselation"-Technologie dar: Je näher das Objekt, desto höher auch die dargestellte Polygon-Anzahl. Dies ermöglicht Gran Turismo 6 eine noch feinere Darstellung an kleinen grafischen Details, um so einen noch höheren Realitätsgrad zu erreichen… Oder so ähnlich…
Um die Liste der Neuerungen komplett zu machen: Ein überarbeitetes User Interface, sowie die obligatorischen Social- und Community-Features, diesmal sogar in Verbindung mit der Erstellung eigener Events und Turniere, finden ebenfalls ihren Weg auf die virtuelle Rennstrecke.

Wo bleibt die PS4-Version?

Erscheinen soll GT6 zum Weihnachtsgeschäft 2013, vorerst allerdings Playstation 3 exklusiv. Eine Playstation 4-Version "habe man jedoch im Hinterkopf". Klar scheint zu sein, dass Polyphony Digital erst einmal auf die rund 70 Millionen PS3-Besitzer schielt, bevor man sich Gedanken über eine komplizierte Portierung auf die PS4 macht. Davon abgesehen bekommt die PS4 mit "Drive Club" ohnehin ihren eigenen Next-Gen Racer. Wer sich einen ersten Eindruck verschaffen will, braucht nicht mehr lange zu warten, eine Demo-Version von Gran Turismo 6 soll es bereits im Juli geben.

Kommentare

gelöscht
  

Yo, voll fett, Altaaaaaaaaar! :-/

Zitieren  • Melden
0
bluesmoon
  

Meiner Meinung nach zeigt das nur, welchen Stellenwert die PS 3 bei Sony & Polyphony Digital hat. Wem es nicht passt, bitte dem ist halt nicht zu helfen, wenn man Gran Turismo 5 auch noch als Debakel abtut, da fehlen mir die Worte.
Alles in allem brennt Sony dieses Jahr ein fettes Feuerwerk ab und bedient beide Lager (PS 3 und PS 4) passend zum Jahresende. Mehr kann sich ein Zockerherz nicht wünschen, außer mehr Geld um das alles zu bezahlen und die nötige Zeit das alles spielen zu können. Davon kann sich der Rest der Konkurrenz ne dicke Scheibe abschneiden. 2013 wird mit Sicherheit in die Videospielegeschichte eingehen. My 2 Cent.

Zitieren  • Melden
0
Mastodon
  

ich und mein driving force gt freuen sich drauf endlich mal wieder ein gutes rennspiel zu zocken..gt5 ist mit lenkrad meiner meinung nach ungeschlagen :)

Zitieren  • Melden
0
Warpspinne
  

@Sascha. 3 Jahre ist doch eine Zeit die vollkommen klar geht. Sieh bitte diese 7 Jahre nicht als std. Zeit an um was gutes zu bringen...das wäre schlichtweg falsch. Aber schon lustig, das manche Leute meinen, ein gutes GT müsste lange brauchen :D

Zitieren  • Melden
0
MacAl
  

@Jacuzzi Korrekt. Allein grafisch für die PS3 entwickeln und hinter portieren... Mumpitz. Warum nicht von vornherein für die PS4 entwickeln und ein grafisches Ausrufezeichen setzen? Dann hätte man auch noch Zeit gehabt, die Motorensounds endlich mal aufzunehmen und nicht selber zu produzieren.
Ich glaube schon, dass von der Menüführung über endlich mal gescheite Möglichkeiten, Online Rennen zu customizen bis hin zur persönlichen Gestaltung der Wagen (Tuningteile, Optik) einiges an Fortschritten zu sehen sein wird.
Bei dem durch GT5 stark ramponierten Ruf der Serie hätte ich mir aber ein riesiges Ausrufezeichen gewünscht. Danach sieht es zumindest zur Zeit ganz und gar nicht aus. :(

Zitieren  • Melden
0
Dr4g0nfir3
  

" und schieben jetzt nach 2 Jahren ein komplett neues Spiel nach??" Nach drei Jahren... ;)

Zitieren  • Melden
0
Sascha Ruess
  

Also nach der GT5-Pleite vor 2 Jahren bin ich, was dieses GT6-Projekt angeht, schon sehr sehr skeptisch!
Die haben f?r GT5 fast 7 Jahre gebraucht und schieben jetzt nach 2 Jahren ein komplett neues Spiel nach??

Das riecht doch eher nach teuer verkauftem Update!

Und was sollen diese d?mlichen 1200 Autos??
Dreiviertel davon werden wieder direkt von der PS2 importiert und der Rest als Premium deklariert!

Also was GT6 angeht, werde ich mal ganz gem?tlich den Release und den ersten Monat abwarten, danach wird das Teil wahrscheinlich sehr schnell wieder verramscht, weil es wieder mal nur Mittelma? geworden ist!

Zitieren  • Melden
0
Dr4g0nfir3
  

"Wenn man sich dann noch den komplett überarbeiteten (anscheinend leider in die falsche Richtung) Motorensound in diesem InGame Video anhört, dann kann einem angst und bange werden..." NFS:Shift hat mich in der Hinsicht echt geschädigt... Jedes Motorsport-Spiel danach war langweilig in Sachen Präsentation...

Zitieren  • Melden
0
Jacuzzi
  

Ich will jetzt keine schlechte Stimmung verbreiten aber das Vorgehen ist schon etwas bescheuert...
Erst brauchen sie gefühlte 10 jahre für GT 5 und jetzt müssen sie GT 6 unbedingt noch für die PS3 rausbringen?
Für mich hätte es um einiges mehr Sinn ergeben wenn sie GT 6 als Launchtitel der PS4 rausgebracht hätten oder wenn sie mehr Zeit für die Entwicklung brauchen auch ein halbes Jahr danach. Aber was sie jetzt machen hat keine Substanz...

Zitieren  • Melden
0
MacAl
  

Die Wiese mit Herbstlaub Textur auf dem ersten Bild ist großartig. Weil sie doch stark an Bob Ross erinnert. Sehr symphatisch.
Wenn man sich dann noch den komplett überarbeiteten (anscheinend leider in die falsche Richtung) Motorensound in diesem InGame Video anhört, dann kann einem angst und bange werden...

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte zu Gran Turismo 6

03.09.15 11:30 Uhr

Gran Turismo 6

In diesem Monat erhält Gran Turismo 6 den Bugatti Vision GT

Der Bugatti Vision Gran Turismo wurde jüngst endlich enthüllt und hat sogar einen groben Releasetermin erhalten. 

11.03.14 12:48 Uhr

Gran Turismo 6

Patch 1.05 für Gran Turismo 6 bringt Multi-Monitor-Support & mehr

Heute erscheint der Patch 1.05 für das PS3-exklusive Gran Turismo 6 und bereichert den Titel unter anderem mit der Unterstützung für mehrere Monitore. Doch das... 

14.01.14 12:32 Uhr

Gran Turismo 6

Toyota FT-1 Concept Coupe ganz gratis in Gran Turismo 6

Gratis Dinge sind heutzutage ja in etwa so selten wie Schnee in Berlin, da erfreut es uns doch gleich einmal doppelt, dass uns Gran Turismo 6 nicht nur eine Umsonst-Kur...