Horizon: Zero Dawn

Plattform: (PS4)
Release: 01. März 2017

User-Wertung:

Horizon Zero Dawn - 7 Geheimnisse, die ihr vielleicht verpasst habt

Von Death Stranding-Referenzen bis hin zur besten Rüstung des Spiels – Horizon Zero Dawn verbirgt viele Geheimnisse. Hier sind sieben davon.

In Horizon Zero Dawn verstecken sich jede Menge Geheimnisse – hier sind sieben davon.

In Horizon Zero Dawn verstecken sich jede Menge Geheimnisse – hier sind sieben davon.

Horizon Zero Dawn ist ein gigantisches Spiel, das schon allein durch seine großartige Story jede Menge Geheimnissen bereithält. Aber auch so verbergen sich ein paar Dinge in Aloys Welt, die nicht jeder auf den ersten Blick sieht. Damit ihr vor lauter Robo-Dinos nichts verpasst, haben wir hier sieben Geheimnisse für euch, die sich in Horizon Zero Dawn verbergen

Mehr: Horizon: Zero Dawn im Test - Meisterhafte Maschinenjagd

Killzone

Fangen wir klein an. Überraschen dürfte es niemanden, dass es einen kleinen Hinweis auf die Killzone-Reihe in Horizon Zero Dawn gibt, für die Guerrilla Games über Jahre hinweg bekannt war. In ihrem neuesten Spiel suchen wir als Aloy unter anderem sogenannte "Alte Gefäße". Dahinter verbirgt sich nichts anderes als kaputte Tassen. Eine davon wird geziert von einem Logo, das Killzone-Fans bekannt vorkommen dürfte:

Ein bisschen Killzone ist auch in Horizon Zero Dawn

Ein bisschen Killzone ist auch in Horizon Zero Dawn

Finden könnt ihr die Killzone-Tasse in den urbanen Ruinen ganz rechts auf der Karte.

Übrigens: In Killzone Shadow Fall versteckt sich im Gegenzug eine Referenz auf Horizon Zero Dawn. Wer sich relativ am Anfang des Shooters ein wenig umsieht, wird über eine holografische Figur stolpern, die dem Corrupter in Horizon ähnlich sieht.

Wie Director Mathijs de Jonge mittlerweile bestätigt hat, ist es in der Tat eine Referenz auf das später veröffentlichte Action-Adventure, auch wenn die Maschine sich seit der Veröffentlichung von Killzone Shadow Fall noch einmal verändert hat.

Death Stranding

Das neue Spiel von Metal Gear Solid-Erfinder Hideo Kojima und Hoizon Zero Dawn haben mehr gemeinsam als nur die Engine. Es versteckt sich nämlich nicht nur ein, sondern gleich drei Easter Eggs in dem Action-Adventure, die sich auf Death Stranding beziehen. Das Beste daran? Wenn ihr sie einsammelt, erhaltet ihr eine Belohnung.

Norman Reedus hat dank Death Stranding einen indirekten Gastauftritt in Horizon Zero Dawn.

Norman Reedus hat dank Death Stranding einen indirekten Gastauftritt in Horizon Zero Dawn.

Bei Stranded Nacklace und Stranded Shackles handelt es sich je um eine Kette und die Fesseln, die Norman Reedus im Ankündigungstrailer von Death Stranding trägt, bei der Stranded Figure um die angespülte Babypuppe, die im Trailer der Game Awards 2016 im Wasser treibt. Diese drei Gegenstände könnt ihr einsammeln und zur Spezialhändlerin in Meridian bringen, die euch dafür eine Mysterious Box gibt.

In ihr befinden sich verwendbare Items für euer Abenteuer in Horizon Zero Dawn. Und warme Socken. Ja, ihr habt richtig gelesen: warme Socken. Dieser seltsame Gegenstand kann zwar nicht ausgerüstet werden, allerdings könnt ihr ihn verkaufen. Darüber hinaus scheint er keine Bedeutung zu haben. Was die warmen Socken mit Death Stranding zu tun haben, das wissen wir leider auch nicht.

Das Symbol der gefundenen Gegenstände ist das Logo des Death Stranding-Studios Kojima Productions.

Das Symbol der gefundenen Gegenstände ist das Logo des Death Stranding-Studios Kojima Productions.

Stranded Necklace findet ihr während der Hauptmission "Der Grabhort" im gleichnamigen Gebiet bei einer Leiche. Die Stranded Shackles gibt es am Ende der Hauptmission "Dunkle Geheimnisse der Erde", wenn ihr euch im Kolosseum im Nordwesten der Wüste befindet. Steigt zur Zero Dawn-Anlage hinab und ihr findet sie gleich auf einem Tisch. Die Puppe Stranded Figure findet ihr während der Hauptmission "Das Herz der Nora" unter einer Treppe, sobald ihr die große Tür im Berg von Mutterherz geöffnet habt.

Jazz the Jackrabbit

Hasen sind in Horizon Zero Dawn vor allem eines: eine Quelle für Crafting-Ressourcen. Allerdings versteckt sich auch hier ein kleines Easter Egg, das besonders Retro-Fans gefallen dürfte. In der Nähe einer der vielen mysteriösen Metallblumen, die wir in dem Spiel sammeln, tummeln sich zwei Hasen. Wer diese scannt, anstatt die Tierchen gleich mit Pfeil und Bogen zur Strecke zu bringen, der wird erfahren, dass sie Jack und Jazz heißen.

Auch Jazz the Jackrabbit hat einen Weg in Horizon Zero Dawn gefunden.

Auch Jazz the Jackrabbit hat einen Weg in Horizon Zero Dawn gefunden.


Das ist eine Referenz auf das Spiel Jazz the Jackrabbit aus dem Jahr 1994. Dessen Schöpfer sind Cliff Bleszinski und Arjan Brussee. Während ersterer vor allem durch Gears of War bekannt wurde, dürfte Arjan Brussee den meisten als Mitbegründer von Horizon Zero Dawn-Entwickler Guerrilla Games bekannt sein. Zwar verließ Brussee das Studio 2012, um mit Blezinski an LawBreakers zu arbeiten, eine kleine Referenz an ihn verbirgt sich aber dennoch in Horizon - quasi eine Art spätes Abschiedsgeschenk.

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte zu Horizon: Zero Dawn

03.05 19:07 Uhr

Horizon: Zero Dawn

Horizon Zero Dawn - Update 1.20: Patch Notes versprechen besseren Photo Mode & mehr

Für Horizon Zero Dawn erscheint nächste Woche das Update 1.20. Unter anderem erweitert der Patch den Photo Mode um neue Features und bessert mehrere Missionsfehler... 

25.04 16:07 Uhr

Horizon: Zero Dawn

Horizon Zero Dawn - Schickt Guerrilla Games eure Screenshots & erhaltet Autogramme

Wer seinen eigenen Horizon Zero Dawn-Screenshot im Großformat (und noch dazu von den Entwicklern handsigniert) an die Wand hängen möchte, erhält jetzt die Gelegenheit... 

19.04 14:07 Uhr

Horizon: Zero Dawn

Horizon Zero Dawn - Wie die Macher es angestellt haben, dass das Spiel so gut aussieht

Horizon Zero Dawn gehört zweifellos zu den hübschesten PS4-Titeln. Welche technischen Tricks dafür verantwortlich zeichnen, zeigt eine neue Dokumentation. 

Autor:

Datum:

26.04.2017, 11:07 Uhr

Liken: