inFAMOUS: Second Son

Plattform: (PS4)
Release: 21. März 2014

User-Wertung:

Angespielt: inFamous Second Son

Na ihr heißhungrigen Möchtegern-Superhelden da draußen, könnt ihr es auch kaum erwarten eure Finger endlich um das neue inFamous zu legen und mit Delsin ganz Seattle zu zerlegen? Tja, konnte ich auch nicht, bis mir Sony die Gelegenheit gab, mir das Teil mal ein wenig genauer anzusehen.



Zieht euch einfach mal das oben eingebundene Video rein, wie mein herzlichster Protagonist seine Neon-Reklame, und ihr bekommt in etwa einen Geschmack von dem Abschnitt, den man mir da in zwei Varianten aufgetischt hat. Zwei Varianten deswegen, weil ich mich zu Beginn der kleinen Vorschau gleich mal fix entscheiden darf – bin ich der gute Superheld, oder der böse? Heißt: Verprügel ich die einen Hirnies, oder die anderen?

Dabei wird mir freundlicherweise diese schwerwiegende Wahl ein wenig erleichtert, indem man mir den guten und den bösen Weg auch noch farblich untermalt erklärt. Die 'IN YOUR FACE'-Superpower scheint bei Sucker Punch wohl bei den Script-Schreibern herumgereicht worden zu sein. Aber lassen wir das mal, immerhin erwartet hier niemand ein moralisch tiefgreifendes Superhelden-Epos mit Adamantium-zerreisenden inneren Konflikten eines Helden, der dieser wohl gar nicht sein will, sondern viel mehr ein Simulator zum überdrehten Scheiße bauen. Gut, lass ich mich drauf ein, hab ich Bock. Und wie lässt sich am besten Scheiße bauen? Genau, auf der roten Seite der Macht – als Bad-Ass.


Das böse Schwert ist nicht lila, sondern rot.

Das böse Schwert ist nicht lila, sondern rot.

Also, das obligatorische Superschurkengrinsen aufgesetzt und WHOOOPA – raus aus dem Uncanny-Valley der Zwischensequenzen bekomme ich gleich einmal einen Überblick über das virtuelle Seattle, welches mir schon bald die Füße küssen soll und ich denk mir so...Joa. Joa, das sieht schon recht schick aus. Die Weitsicht von meinem Dachgipfel aus geht in Ordnung, der Regeneffekt tropft nett vor sich hin und die Jeansklamotten wedeln im Wind...aber so richtig weggeblasen bin ich irgendwie nicht.

Ich guck mich weiter um, sehe ein paar Wahrzeichen aus Seattle, die Mono-Rail, den Toe Truck..die Space Needle. Die Space Needle! Ja, ja, ich weiß, ich sollte mich um ein paar Demonstranten kümmern und denen mit meiner Feuerkette und meinem Neon-Leuchten mal ein wenig eindringlicher erklären, weshalb wir Mutan...ähh Conduits eigentlich ganz Liebe sind, aber ich kann mich nicht zurückhalten und will unbedingt auf die Nadel. Also, weg von der Mission, ab über die Dächer und auf dem Weg ordentlich herumgekloppt – das ist doch Open World, oder?

Kommentare

KING_BAZONG
  

Liest sich wie ein klitzekleiner Ausschnitt eines um die 25 Stunden dauernden Spieles. Läßt also keinerlei Rückschlüsse auf das fertige Produkt zu. Preview halt.
Selber testen FTW, hat hier mal jemand geschrieben ;)

Zitieren  • Melden
5
Florian Preisser
  

Zitat von MAC DALTON

MAC DALTON schrieb:


Also gibt es keine Stahlseile mehr?

Kann es sein,dass die Demo so gestaltet wurde,dass mam eine Power länger hat? Neon zum.bespiel oder dss der Charakter schon aufgelevelt war? (Bei infamous ... komplettes Zitat anzeigen



Also, stahlseile um darauf zu 'surfen' oder 'grinden' gab es in der version nicht. es kann sein, dass es mit einer neuen fähigkeit eingeführt wird, denke ich, aber ich konnte bisher keine nutzen.

ja, mein charakter war bereits recht aufgepowert und das energie-level meiner fähigkeiten ging nicht stark zurück - da wurde also auch dran gedreht, für die demo. dennoch soll die fortbewegung mit neon wohl dem entsprechen, wie ich es gesehen habe.

ja, stellenweise sah es für mich schon stark nach uncanny valley aus. ein kollege der mit dabei war hat etwas ähnliches angemerkt. aber guck dir die zwischensequenzen an, dann kannst dus für dich selbst entscheiden. ist wohl geschmacksding.

von vororten weiß ich nichts. konnte mich nciht recht weit von der mission wegbewegen und mich nur in der stadt aufhalten, sorry.

autos oder andere fahrzeuge kannste nicht verwenden, wurde mir gesagt.

ja, es läuft flüssig und sieht dabei schick aus - die kamera zickt nur oft sehr stark, durch die schnelle action.

Zitieren  • Melden
1
MAC DALTON
  

Zitat von Florian Preisser

Florian Preisser schrieb:

@mac dalton

das soll in keiner weise einen verriss darstellen.
eigentlich habe ich großen bock auf infamous, weil damit auch die ps4 endlich ins haus kommen soll, weswegen die ernüchterung viell... komplettes Zitat anzeigen




Ok danke für die Info.

Habe noch ein paar fragen.

Also gibt es keine Stahlseile mehr?

Kann es sein,dass die Demo so gestaltet wurde,dass mam eine Power länger hat? Neon zum.bespiel oder dss der Charakter schon aufgelevelt war? (Bei infamous 2 düst man am ende auch fast frei über die Stadt.)

Du hast bei den Zwischensequenzen wirklich den Uncanny Valley Effekt? heißt sie wirken künstlich auf dich?

Weisst du ob man auch in die Vororte, Wald etc. kann?

Kann ma jetzt ein Auto nutzen?

Lief das Spiel flüssig?

Zitieren  • Melden
0
Claudandus
  

mh....Der Bericht spiegelt leider auch bisher wieder, was ich von den Trailern sah....
Wills noch immer am ersten Tag kaufen....doch so richtig freu ich mich nicht mehr drauf.

Zitieren  • Melden
1
shannra666
  

Zitat von Florian Preisser

Florian Preisser schrieb:


als fazit ist 'gut' eingetragen. weswegen er daraus 5/5 macht, weiß nur der gott des systems.


<Ironie ON>Passiert bei allen PS4 Titeln <Ironie OFF>

Zitieren  • Melden
7
Florian Preisser
  

Zitat von camora

camora schrieb:

wieso kriegt das spiel denn eigentlich 5/5 wenn du es enttäuschend findest?



als fazit ist 'gut' eingetragen. weswegen er daraus 5/5 macht, weiß nur der gott des systems.

Zitieren  • Melden
0
CoupeFX2
  

Zitieren  • Melden
3
Florian Preisser
  

@mac dalton

das soll in keiner weise einen verriss darstellen.
eigentlich habe ich großen bock auf infamous, weil damit auch die ps4 endlich ins haus kommen soll, weswegen die ernüchterung vielleicht ein wenig größer ist. abwarten heißt es hier.

das klettern wurde, wie geschrieben, heruntergschraubt, das springen ebenfalls. habe mich, wenn ich mich frei durch die stadt bewegt habe, lediglich mit dem dash fortbewegt, was auch cool ist, aber mMn nicht wirklich fordernd. als beispiel: in einer dritten runde habe ich versuch die space needle hoch zu kommen, was mir als eine der schwierigsten plattform-sektionen erklärt wurde, habe diese jedoch dank dem überpowerten neon-dash beim ersten mal ohne probleme gemeistert, soweit mich die version gelassen hat.

Zitieren  • Melden
1
camora
  

Zitat von MAC DALTON

MAC DALTON schrieb:

Liest sich wie ein verriss.

@Florian. Im Podcast hast du schon den Eindruck erweckt, dass du wenig bock aufs Spuel hast. Ist der Podcast vor oder nach dem Anspielen aufgenommen worden?



"Allerdings war ich im Vorfeld schon sehr stark gehypt und hatte richtig Bock auf Delsin, Seattle, Anarcho und C. Nur um nach einer Stunde Spielzeit mit einer Ernüchterungs-Superpower voll in die Fresse getroffen zu werden."

denke also eher danach...^^

wieso kriegt das spiel denn eigentlich 5/5 wenn du es enttäuschend findest?

Zitieren  • Melden
1
MAC DALTON
  

Liest sich wie ein verriss.

@Florian. Im Podcast hast du schon den Eindruck erweckt, dass du wenig bock aufs Spuel hast. Ist der Podcast vor oder nach dem Anspielen aufgenommen worden?

Wenn es sich spielt wie Teil 1 und 2 bin ich zufrieden.

Ist das klettern und springen gleich geblieben?

Zitieren  • Melden
1

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte zu inFAMOUS: Second Son

03.11.16 12:30 Uhr

inFAMOUS: Second Son

So groß sind die PS4 Pro-Patches von inFamous: Second Son und First Light

Die PlayStation 4 Pro debütiert zwar erst am 10. November, doch die entsprechenden Patches für Spiele ploppen jetzt nach und nach auf. 

23.10.16 14:17 Uhr

inFAMOUS: Second Son

inFamous: First Light PlayStation 4 Pro-Screenshots sind schick

Sony hat ein paar Screenshots veröffentlicht, die uns die Verschönerungen am Spiel mit PlayStation 4 Pro zeigen. 

03.04.15 14:02 Uhr

inFAMOUS: Second Son

inFamous: Second Son-Entwickler teilen lustige Bilder und Bugs aus der Entwicklungszeit

Um die auf Twitter frisch erreichten 150.000 Follower zu feiern, hat Sucker Punch ein paar Bilder aus der Entwicklungszeit von inFamous: Second Sun geteilt. 

Autor:

Datum:

17.02.2014, 14:22 Uhr

Liken:

Inhaltsverzeichnis

Seite 1 :

Gut oder böse? Altbekannt oder altbacken?

AreaGames-Wertung