Kirby Mass Attack

Plattform: (NDS)
Release: 15. Oktober 2011

User-Wertung:

Kirby Mass Attack

Zuletzt schien selbst Nintendo nicht mehr ganz so angetan von der Bewegungssensitivität des Wii-Controllers und setzte weitgehend auf traditionelle Bedienung. Stylus und Touchscreen des DS sind hingegen nach wie vor beliebte Werkzeuge für ausgefallene Gameplay-Konzepte und finden im namensstarken Kirby-Franchise stets auf's Neue einen experimentierfreudigen Helden als Gallionsfigur. Und wenn dieser gleich in zehnfacher Ausführung auftritt, sollte man sich um den Erfolg eigentlich nicht mehr sorgen.

Ein finsterer Zauberer hat den pinken Puffel nämlich in eben so viele Klone verwandelt. Was für einige Leute gewiss ein Segen wäre, hat man doch meist so viel Arbeit zu bewältigen, das ein Mensch sich glatt zerteilen müsste um sein Pensum zu erfüllen, scheint für Kirby jedoch eine unerträgliche Qual zu sein. Vielleicht weil er dann immer das Essen mit neun weiteren bodenlosen Mäulern teilen muss. (Und spätestens wenn es darum geht welche Ausgabe der eigenen Person denn nun die Nacht mit der Freundin verbringt, wäre wohl auch bei den Menschen Schluss mit dem Traum von der Ego-Multiplizierung.) So begibt sich Kirby oder besser, begeben sich die Kirbys auf die gefährliche Reise den Fluch aufzuheben und den Hexer zur Rede zu stellen.
Die unvollständige Fussballmannschaft steuert ihr dabei ausschließlich per Stylus, indem ihr ihnen durch Antippen eine Laufrichtung vorgebt oder sie direkt einzeln auf Objekte und Gegner schnippst, um sie mit ihrem bloßen beschleunigten Körpergewicht umzuhauen oder einfach um die zahlreichen Hindernisse zu überwinden. Größere Gegner machen die Kirbys in Teamarbeit platt. Nacheinander hängen sich immer mehr von ihnen an den Unhold und zwingen ihn so in die Knie. Doppeltes Tippen auf eine Stelle lässt die Gruppe rennen. Wollt ihr alle gleichzeitig bewegen, müsst ihr kurz mit dem Touchpen auf dem Bildschirm verweilen, bis ein Stern erscheint, an dem sich alle versammeln. Nun könnt ihr eine Linie über den Screen ziehen, auf dem sich die massige Kirbykugel entlangbewegt. Allerdings solltet ihr darauf achten das euch dabei nicht die Malfarbe ausgeht. Auch die Blase, welche die Pfannkuchengesichter zusammenhält löst sich irgendwann von alleine auf.
Kirby Mass AttackIhr merkt schon, "Kirby Mass Attack" unterscheidet sich deutlich von der gewohnten Suck'n run-Formel, wie sie in "Kirby's Return to Dreamland" wieder ausgiebig zelebriert wird. Nintendo bezeichnet den Titel deshalb als "Sidescroll-Real-Time-Strategy". Tatsächlich erscheint "Mass Attack" ein wenig wie eine 2D-Variante von "Pikmin", die gleichsam geschickten wie /schnell) überlegten Einsatz erfordert. So gibt es Rätsel zu lösen und Bosskämpfe zu bewältigen, natürlich unter anderem gegen King Dedede, der euch von einem Heißluftballon auf dem oberen Bildschirm aus mit Bomben bewirft, die ihr richtig getimt zurückschleudern müsst, damit sie direkt vor seinem Schnabel hochgehen. Gleichzeitig machen kleine Gegner und Bebenwellen das Unterfangen schwieriger. In einem anderem Abschnitt müsst die Gruppe aufteilen und simultan über drei abzweigende Pfade führen.
Wenn schon ein Kirby so viele Heldenabenteuer bestritten hat, müssten zehn praktisch unbesiegbar sein. Mitnichten! Steckt einer der Klöpse einen Treffer ein wird er blau. Bei einem Zweiten steigt er als süßer Engel in den Himmel empor. In diesem Moment habt ihr immer noch die Möglichkeit ihn mit den Anderen abzufangen. Blaue Kirbys werden geheilt, wenn ihr sie durch die überall verteilten rosanen Ringe schmeißt. Sollte euch doch mal einer abnippeln, holt ihr ihn zurück indem ihr reichlich Obst verputzt, bis ein entsprechender Balken gefüllt ist. Das Verspeisen von Lutschern hingegen verwandelt die ganze Truppe in King Kong-große, Dreamland-verwüstende Ausgaben ihrer selbst, ähnlich Riesenpilz-Mario in "New Super Mario Bros." MAL ZEHN!
Kirby Mass Attack

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte zu Kirby Mass Attack

27.10.11 16:45 Uhr

Kirby Mass Attack

Kirby Mass Attack

Nachdem es lange Zeit still um die beliebte rosa Kugel Kirby wurde und der kleine Zuckerklops nur noch in Super Smash Bros. regelmäßige Auftritte hatte, begann... 

31.08.11 14:00 Uhr

Kirby Mass Attack

Kirby's Return to Dreamland

Auch wenn der 3DS weiterhin etwas verzweifelt versucht seinen Ahnen würdig abzulösen und die Wii U noch keinen festen Release-Termin bekommen hat, so dürfte doch...