L.A. Noire

Plattform: (PC, PS3, XBox 360)
Release: 20. Mai 2011

User-Wertung:

Uncharted 3 - Drake's Deception

Da Indiana Jones die Unterwasservariante bereits vor vielen Jahren in einem seiner Videospiele gefunden hat, schicken Naughty Dog ihren Nathan Drake in die Wüste, damit er Indy mit dem "Atlantis des Sandes" kontern kann. Was die letzten Tage sonst noch so an Vorab-Infos über Uncharted 3: Drake's Deception ins Web geschwemmt haben, fasse ich hier für euch zusammen. Ja, ich, Daniel Pook. Vielleicht kennen sie mich noch als AreaGames-Autoren, der Uncharted 2: Unter Dieben die Wertung 10/10 gewährte. Ob Teil drei wohl auch wieder solch ein Potenzial in sich birgt?


Worum geht's?

Um Sand. Viel Sand. Sand in all seinen sandigen Formen. So versprechen es Naughty Dog jedenfalls für Uncharted 3, das seinen Helden Nathan Drake und dessen Mentor Victor Sullivan zwar wieder rund um die Welt reisen lassen, zu großen Teilen aber in Wüstenkulissen spielen soll, welche die sonst von der Serie gewohnten Urwaldgebiete als Hauptschauplätze ablösen werden. Bisherige Szenen aus dem Spiel zeigten die "Rub'al Khali"-Wüste, wo eine verlorene Stadt verborgen liegt: Das Iram of the Pillars bzw. oben erwähnte Atlantis des Sandes. Die Story des Spiels ist zu wesentlichen Teilen von den archäologischen Abenteuern des T. E. Lawrence geprägt, der in seinen Aufzeichnungen unter anderem über genau diesen legendären Ort berichtet hat. Die meiste Zeit über sollen Nathan und Victor in Drake's Deception gemeinsam unterwegs sein, weswegen Naughty Dog das Spiel auch schon mehrfach als "a Drake and Sully story" bezeichnet haben. Von anderen bekannten Figuren der Serie, z.B. Elena, ist bisher zwar noch nichts zu sehen gewesen, sie sollen im dritten Teil aber definitiv wieder auftauchen und es soll auch schon bald ein paar Infos über ihre Rollen darin verraten werden. Dann werden Naughty Dog wohl auch etwas Licht ins Dunkel der Gegenspieler bringen, die bis dato nur als mysteriöser Orden beschrieben wurden.
Uncharted 3 - Drake\'s Deception

Uncharted 3: Drake's Deception - Der Premierentrailer


Gab es überhaupt irgendetwas, das Nathan Drake vorher noch nicht konnte?

Uncharted 2 begeisterte bereits mit spannenden Deckungskämpfen, die nahtlos mit Nahkampf-Einlagen und Kletter-Aktionen verbunden wurden. All das soll Multitalent Nathan Drake im Nachfolger selbstverständlich noch etwas besser können, wobei vor allem bei den kontextsensitiven Kampfhandlungen zahlreiche frische Variationen dazukommen werden. Also: Je nachdem wo euer Held steht, welche Objekte sich in der Umgebung befinden und was für Waffen ihr bzw. eure Widersacher zur Hand haben, gibt's passende Special-Moves zu sehen, die man mit gezieltem Tastendruck auslösen darf. Ob nun aber beim klassischen Faustkampf oder dem aufwändig animierten Finishingmove, die am deutlichsten ersichtliche Weiterentwicklung des Uncharted-Kampfsystem wird, es erinnert stark an Arkham Citys ähnliche Versprechungen, der nahtlose Übergang zwischen schusswaffenlosen Attacken auf mehrere Feinde gleichzeitig sein. In Drake's Deception wird man öfters mit blanken Händen bzw. Füßen zu Werke gehen müssen, als es noch in den Vorgängerspielen der Fall war. Wie gut, dass sich Nathan also nun aus einem Klammergriff winden kann, während er mit den Füßen nach einem weiteren Gegner tritt, um am Boden dann blitzschnell nach einer zerbrochenen Flasche zu greifen und damit zurückzuschlagen. Laut Naughty Dog würde ein solcher Vorgang organisch und gezielt steuerbar von der Hand gehen, auch wenn man es mit mehr als drei Feinden aufnehmen möchte.
Uncharted 3 - Drake\'s Deception

Und wie wollen sich Naughty Dog grafisch noch toppen?

Eins ist klar: Würde Uncharted 3 einfach nur die unveränderte Engine des zweiten Serienteils benutzen, wäre es auch bei seinem Release am 01.11.2011 immer noch eines der plattformübergreifend bestaussehendsten Games auf dem Markt. Doch wären Naughty Dog nicht Naughty Dog, wenn sie sich als hochversierte "PlayStation 3"-Exklusiv-Entwickler nicht auch in Hinblick auf ihre Technik noch einmal selbst herausfordern würden. Besonders im Blickpunkt der weiteren Engine-Veredelung steht eine noch konsequenter eingesetzt, glaubwürdige Physik. Wenn sich Nathan Drake beim Klettern beispielsweise an etwas losem festhält, soll es realistisch darauf reagieren und auch genau so authentisch zu Boden fallen, dabei auch zerbrechen können.
Uncharted 3 - Drake\'s DeceptionDas kontextsensitive Verhalten der Figuren im Spiel soll sich zudem auch abseits der Kämpfe weiter verfeinern. Sie stapfen durch tiefen Sand anders als auf dem festen Untergrund eines Gebäudes oder im nassen Flussbett voller realistisch animierten Wassers. Sie suchen Halt an Wänden, wenn sie nicht mehr ganz bei Kräften sind und weichen auch mal mit dem Oberkörper zur Seite, wenn sie an den Rauchschwaden lichterloh brennenden Feuers vorbeistreifen müssen. Falls dann auch noch der Schuh zu brennen anfängt, wird er selbstverständlich direkt ausgetreten. Im Grunde hat Uncharted 2 das schon sehr atmosphärefördernd in kleinerem Ausmaß zu bieten gehabt, die meisten Spiele danach haben solche Feinheiten oft sträflich ignoriert und nun kommt Drake's Deception, um erneut die lebendigsten Third-Person-Actionspiele-Polygonfiguren der Videospielewelt auf unsere Bildschirme zu bringen. Speziell Nathan Drakes Animationen sollen sich so stark nach seinem Befinden und der momentanen Umgebung richten, dass man wohl fast meinen könnte, tatsächlich mit einem atmenden Helden aus Fleisch und Blut zu spielen.
Uncharted 3 - Drake\'s Deception"Wie verhält sich eine Düne, wenn man ihr den Buckel herunterrutscht? Wohin weicht der Sand, wenn man sich darin abrollt?" - Dass sich Naughty Dog für ihr Uncharted 3 recht intensiv mit diesen und ähnlichen Fragen auseinandersetzen, müsste den Entwicklern von Spec Ops: The Line (die technisch ebenfalls recht begabten Berliner von Yager Development) eigentlich Angst bereiten. Immerhin wäre es den Grafikkünstlern unter Sonys Flagge durchaus zuzutrauen, dass sie dem Shooter aus Berlin den Wow-Faktor seines so viel beworbenen Sandsettings ernsthaft streitig machen. Während ein stark verbessertes Beleuchtungsmodell in Drake's Deception für malerisch dehydrationsfördernde Sonnenstände sorgen wird, gilt das restliche Augenmerk der Entwickler im Wüstensetting des Spiels der von vorne bis hinten realistischen Berechnung und Darstellung des in Hülle und Fülle gebotenen Sandes, welcher dabei mit seinem wesentlichen Einfluss auf die Spielfiguren viel mehr als nur ein optischer Gag sein soll. Ganz anders als stereoskopisches 3D, das (den entsprechenden Fernseher samt Brille vorausgesetzt) standardmäßig auch bei diesem PS3-Exklusivtitel im grafisch beeindruckenden Paket enthalten sein soll.
Uncharted 3 - Drake\'s Deception

Verläuft der Multiplayermodus dabei etwa im Sande?

Man mag über die bereits bestätigte Multiplayerkomponente von Uncharted 3 zwar bisher noch kaum Details erfahren haben, das sandige Szenario wäre allerdings viel zu schade, um es nicht auch online zur Geltung kommen zu lassen. Naughty Dog sprachen bereits von zahlreichen neuen Features, mit Blick für die unterschiedlichen Spielweisen, welche die Zocker von heute im Netz so an den Tag legen. So sollen die ungeduldigen Spieler mit Hang zu schneller, unbedachter Action genau so glücklich mit Drake's Deception werden wie Liebhaber nervenzerfetzender Deckungsschlachten, die auch mal was länger dauern. Einen Koopmodus wird das neue Uncharted auch wieder zu bieten haben, allerdings soll der sich nach jetzigem Stand (entgegen einiger Gerüchte) nicht in der Solokampagne nutzen lassen. Die DLC-Planung für Uncharted 3 steht rund ein Jahr vor Release natürlich noch nicht, mit Multiplayer-DLC darf man aber - genau wie beim zweiten Teil - ganz sicher rechnen. Frische Story-Inhalte würden Naughty Dog eigenen Bekundungen zufolge übrigens auch sehr gerne abliefern, allerdings sei das alles etwas aufwändiger und schwerer umzusetzen als bloß ein paar Mehrspielerkarten oder Charaktermodelle, weswegen auch hier noch keine feste Zusage gemacht werden kann.
Uncharted 3 - Drake\'s Deception

Uncharted 3: Drake's Deception - Chateau Gameplay

Daniel: Das Schöne an Uncharted 3 ist, dass ich mir nach den Erfahrungen mit Teil eins und zwei überhaupt keine Sorgen mehr zu machen brauche, Naughty Dog könnten ihr eigenes Erfolgsrezept verlernt oder vergessen haben. Und da das Franchise bisher angenehm dosiert fortgeführt wurde, hat sich bis jetzt auch noch keinerlei Abnutzungserscheinung für mich ergeben. Gerade da mir zwischendurch ja auch kein anderes Spiel einen auch nur annähernd so gelungenen "Indiana Jones"-Erben zu bieten hatte, der all den Charme und vor allem die rundum beeindruckende Technik eines Uncharted zu bieten hatte. Die bisher gezeigten Kulissen und Gameplayszenen aus Drake's Deception wirken vertraut und frisch zugleich, machen zudem auf Anhieb wieder klar, warum Uncharted 2 in vielerlei Hinsicht Referenzformat hatte und Teil drei das wohl wieder aufleben lassen wird. Solange ich im finalen Spiel nicht zu viel Zeit damit verbringen muss, ziellos durch die Wüste zu stapfen, wird Uncharted 3 Ende 2011 garantiert dafür sorgen, dass sich meine PlayStation 3 im kommenden Jahr wieder etwas mehr wie eine echte Spielkonsole fühlen darf. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass auch Resistance 3 sowie Killzone 3 ihr übriges dazu beitragen werden...

Kommentare

TheUltimateWarmachine
  

Dem kann ich nur zustimmen!

Zitieren  • Melden
0
random 123
  

alle die sagen dass uncharted ?berhyped ist haben keine ahnung von spielen

Zitieren  • Melden
0
KampfbaerTheOnly
  

Hoffentlich lassen die den Mist mit Aliens und sonstigen Monstern, hat mir das Spiel ganz sch?n verleidet.

Zitieren  • Melden
0
Timbosteron
  

Wenn der erscheint muss ich wohl meine verliehene PS3 zur?ck fordern. Wenn es sein muss, mit Gewalt. :)

Zitieren  • Melden
0
Timeo
  

Selbst wenn ND "nur" das niveau von Teil 2 erscheichen sind sie damit immer noch erste klasse!
Aber ich denke das ND mit U3 teil 2 ausstechen werden

Zitieren  • Melden
0
KING_BAZONG
  

@ Daniel Pook
Mann, Ihr verw?hnt mich aber in letzter Zeit mit guten News. Wie soll ich das je wieder gutmachen k?nnen ??
ZUm Thema: ND kann und soll machen, was sie wollen. Es WIRD gut werden. Da leg ich richy's Hand f?r ins Feuer :D

Zitieren  • Melden
0
hoiji
  

Ich f?r meinen Teil w?nsche mir etwas komplexere Kletterpassagen, die nicht ganz so automatisiert ablaufen und zweitens, einen gescheiten Endboss. Ich finde den Endfight viel zu Trial&Error-lastig. Ansonsten hoffe ich, dass Naught Dog von Verschlimmbesserung absieht. Die oben angesprochenen Fahrzeugeinlagen brauche ich nicht, aber ?ber ruhige Tauchabschnitte in bunten Korallenriffen bis hin zu bedrohlich wirkenden Tiefen mit sehr exotischen Kreaturen h?tte ich nix einzuwenden.

Zocke zur Zeit Forever Blue 2 auf Wii. Sterben kann man nicht, aber bei mir baut sich jedes Mal ein ordentliche Schaudern auf, wenn man in tiefere und unbekannte Abschnitte vordringt. K?nnte mir sowas in Uncharted 3 auf jeden Fall gut vorstellen. Naja abwarten und Bier trinken. Noch ist nicht allzu viel bekannt.

Zitieren  • Melden
0
DonkeyWong
  

richi da is nix overhyped, der 2te teil ist neben mgs und uncharted3 der einzige grund warum die olle schwarze kiste noch nicht einem anderen ger?t weichen musste!

kanns kaum erwarten mr drake weiter zu begleiten!

Zitieren  • Melden
0
richard50
  

Sag nur ein OVERHYPED ohne Ende

Zitieren  • Melden
0
UelideSchwert
  

Hoffe ND kriegt das mit der Story dieses Mal etwas besser hin.
Die war meiner Meinung nach in Uncharted 2 zwar spannnend erz?hlt aber gegen Ende doch etwas zu abgedreht...

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte zu L.A. Noire

18.04.13 10:26 Uhr

L.A. Noire

L.A. Noire-Entwickler Team Bondi dicht gemacht, die Zweite?

Derzeit geistert so ein Gerücht durch die Gegend Internet, in dem behauptet wird, Team Bondi - die tapferen Recken hinter dem interaktiven Lügendetektor L.A. Noire... 

23.05.11 20:00 Uhr

L.A. Noire

L.A. Noire

Team Bondi müssten eigentlich sehr dankbar dafür sein, dass Ricky Gervais' Szenario einer Welt ohne Lügen aus dem Film "The Invention of Lying" nicht unsere Wirklichkeit... 

08.03.11 13:00 Uhr

L.A. Noire

AreaGames-Q&A: L.A. Noire - Die Antworten auf eure Fragen!

Bei unserem aktuellen AreaGames-Q&A forderten wir euch dazu auf, uns eure Fragen über L.A. Noire zu stellen, die wir nach unserer kürzlich veröffentlichten Pre...