Lego City Undercover

Plattform: (Wii U)
Release: 28. März 2013

User-Wertung:

Im Test - Lego City: Undercover

Das Wort Lego leitet sich, laut einer gewissen freien Online-Enzyklopädie, vom dänischen „Leg Godt“ ab, was so viel bedeutet wie „spiel gut“. Ziemlich treffend, egal ob man nun die berühmten Plastikbausteine oder die videospielumsetzungen der Vergangenheit betrachtet. Gilt das auch für den ersten Auftritt, Lego City: Undercover, auf einer neuen Plattform wie der Wii U?

Eigentlich wäre das jetzt der Zeitpunkt, um meine Liebeserklärung an diese dänischen Plastikbausteine zu verfassen, aber man legte mir nahe, mich lieber auf das neue Videospiel zu beschränken. Schon nach dem ersten Gameplay-Trailer von Lego City: Undercover fiel des Öfteren der Name Grand Theft Auto, allein schon wegen des OpenWorld-Sandbox-Aufbau des Spiels. Allein in den ersten Minuten mischt Lego City: Undercover gleich mal in das GTA IV-Opening mit etwas Titanic und einer riesen Portion des serientypischen Slapstick-Humors. Und das schöne ist, das geht die ganzen Kapitel so weiter. Ich habe wirklich sehr viel und sehr herzlich lachen können. Auch wenn ich mir so sicher war, welcher Gag jetzt kommt, es kam immer noch ein bisschen anders. Was vielleicht auch daran liegt, dass man hier halt keinem fremden Franchise unterworfen ist, sondern mit den Lego City-Figuren so ziemlich alles anstellen darf, ohne jetzt den Markenbotschafter von Star Wars oder Der Herr der Ringe auf der Matte stehen zu haben. Im Inneren von Lego City: Undercover erwartet einen das altbekannte, und sich anscheinend kaum abnutzende, Gameplay der vorherigen Spiele. Nur das man diesmal nicht zwischen Figuren sondern eher Verkleidungen hin und her wechselt. Eine kleine Änderung, die sich darin begründet, dass Lego City: Undercover ein reines Singleplayer-Spiel ist. Ja, es gibt wirklich keinen Koop-Modus. Das Spiel ist auch komplett auf die Geschichte eines Helden, Chase McCain, ausgelegt. Es fühlte sich für mich nicht so an, als wäre da eine (Koop-)Lücke. Für den, hoffentlich geplanten, zweiten Teil, kann ich mir dann aber schon als nächsten Schritt ein Ermittler-Duo in der Lego-City-Welt vorstellen.


Mooaar Power!

Mooaar Power!

Zurück zu den Verkleidungen. Jedes neue Outfit für Chase bringt auch spezielle Fähigkeiten mit, die dabei natürlich auch "beruflich" einen, teils herrlich klischeehaften, Bezug zum Outfit haben. Als letzte Tarnung bekommt man die des Bauarbeiters. Neben den in der Lego-Welt absolut nützlichen Werkzeugen wie dem Presslufthammer oder dem für unter Hochspannung stehende Verteilerkästen bestimmten Metallhammer, kann Bauarbeiter-Chase noch Kaffeepausen absolvieren. Jede andere Verkleidung bietet nur rein nützliche Accessoires wie Jetpacks, Hühner oder eine Farblaserkanone. Außer die Jungs vom Bau, die müssen eine Kaffeepause einlegen. Herrlich. Um jedoch überhaupt alle Outfits zu bekommen, muss man erst einmal die 16 abwechslungsreichen, humorvollen und großen Kapitel der Lego City: Undercover-Story absolvieren. Da ich euch nicht allzu viel vorwegnehmen will, welche tollen Handlungsorte in und um Lego City auf Chase warten, müsst ihr das an dieser Stelle einfach mal so hinnehmen. In jedem Kapitel steckt jedoch wahnsinnig viel Leidenschaft für Details. Sein es Gags im eigentlichen Leveldesign oder die Kommentare der anderen Legofiguren. Wie üblichen bei den Lego-Spielen haben hier Kinder und Erwachsene viel zu lachen, wenn natürlich oft auch aus unterschiedlichen Gründen. Wer sich auf Lego City: Undercover einstimmen will, dem empfehle einen kurzen Ausflug in die Videothek oder die eine DVD/BD-Sammlung und dort mal nach den Polizeikomödien wie Die Nackte Kanone, Starsky & Hutch, oder Police Academy zu suchen. Auch auf Filme wie Dirty Harry, Dark Knight, Jurassic Park, Mission Impossible oder Matrix wird teils sehr offensichtlich und teils subtil angespielt. Filmfans werden noch Unmengen anderer Titel im Spiel wiedererkennen. Dazu kommen natürlich noch die Slapstick-Einlagen und die teils absurde Situationskomik der Lego-Spiele. Es ist mir nicht gelungen, nicht zu lachen, wenn Polizeichef Dunby mich gerade per Communicator wieder einmal zusammenstaucht, während urplötzlich im Hintergrund Teile des Monthy Python-Sketches "Ministry of Silly Walks" aufgeführt werden.

Kommentare

zig
  

geiles spiel das leider im moment wegen monster hunter und luigi etwas zu kurz bei mir kommt. :)

Zitieren  • Melden
0
Pairikas
  

Joa, Das Ding macht schon mächtige Laune, das ist das pure Feelgood Game. Mit der Story bin ich seit gestern durch und macht jetzt jagd auf die 100% (der deutlichste Beweis dafür wie toll ich das Ding finde, denn das ist eine Menge Arbeit ^^).
Muss mich mal über den 3DS ableger schlau machen, weiss komischwerweise nichts über den.

Zitieren  • Melden
0
maierkurt
  

Ich habe es mir gekauft,aber hauptsälich wegen meinem 5jährigen Sohn.Mit Lego und Playmobil spielt er sowieso und ich baue auch gerne etwas zusammen.Er findet das Spiel klasse und ich auch.Und er kommt auch mal vielleicht von den Skylandern los.
Ich habe es nie bereut die WiiU am launch Tag zukaufen.Für meinen Sohn Super Mario und Lego und für mich ZombieU.Jetzt fehlt nur noch ein Mario Kart.
Ich will aber endlich die neuen Konsolen zuhause haben.

Zitieren  • Melden
0
Stalkingwolf
  

btw. wenn man den Ton am Gamepad ausmacht, wird es auf dem TV ausgegeben.
Und sonst sieht man ja nich allzuviel auf dem Pad. Glaub auf den weißen Ladebalken kann man verzichten.

Zitieren  • Melden
0
gelöscht
  

Eventuell morgen. Ist halt nur blöd, dass wir bei Wii U-Titeln nicht das Gamepad mitcapturen können.
Versprechen möchte ich es daher nicht.

Zitieren  • Melden
0
Burning
  

Wirds ein Vorspiel geben?

Zitieren  • Melden
0
gelöscht
  

Hab' mir die Tage auch Lego City und Monster Hunter 3 gegönnt, beide echt klasse und endlich richtig gutes Futter für die WiiU. Den Test kann ich so unterschreiben, absolut unterhaltsames Spiel, viel Humor, tolle Anspielungen und Sammelwahn pur. Sobald ich Bioshock Infinite durch hab', wird ordentlich gesüchtelt.

Zitieren  • Melden
0
Fagballs
  

@ Claudandus
Leider nein, der Kauf muss noch bissi warten. Bis sie günstiger ist, ich im Lotto gewonnen habe oder ein Prio 1 Spiel erscheint. Wegen 2-3 Prio 2 Spielen kaufe ich keine Konsole ;)
@ Timster80
Wieso? Die weiße WiiU kostet 199, das Spiel 55, passt doch :D

Zitieren  • Melden
0
Claudandus
  

http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-2259096/
LEGO-Marvel-Superheroes--Xbox-360--PS3--PC --Wii-U.html
schon fast drei Monate keine neuen News mehr vom Marvel Superheroes...
auf Amazon gerade die 8GB version bestellt und Lego City Undercover dazu....ihr seit schuld =^.^=

Zitieren  • Melden
0
johnboy
  

muss ja gestehen, ich hab den Test nicht ganz gelesen, denn mir hat der PreLaunch-Trailer schon gereicht, ich will das Ding haben Unbedingt

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte zu Lego City Undercover

13.04.17 15:07 Uhr

Lego City Undercover

Lego City Undercover - So läuft die Nintendo Switch-Version

Ladezeiten, Framerate, Auflösung: Inzwischen haben wir Lego City Undercover auch auf der Switch gespielt und ziehen ein Fazit zur Technik des Spiels. 

05.04.17 18:07 Uhr

Lego City Undercover

Lego City Undercover im Test - Immer noch ein großer Spaß

Lego City Undercover zeigt sich im Test für PS4 und Xbox One hervorragend gealtert und an den richtigen Stellen optimiert. 

29.03.17 10:07 Uhr

Lego City Undercover

Nintendo Switch - Update: Lego City Undercover benötigt 13 GB-Download, auch als Cartridge

Um Lego City Undercover auf der Switch spielen zu können, benötigt ihr ein großes Day 1-Update - auch bei der Retail-Version.