MotorStorm: Apocalypse

Plattform: (Wii U)
Release: 18. März 2011

User-Wertung:

MotorStorm: Apocalypse

„Frankensteins Todesrennen“ auf der Playstation 3! Im dritten (eigentlich vierten) Teil des Sony-exklusiven Motorsport-Irsinns verpassen die „Evolution Studios“ ihrem Baby eine gehörige „Split/Second“-Infusion und definieren den Begriff „Offroad“ gleich neu. Ist „Apocalypse“ also der endgültige „MotorStorm“ oder nur ein weiterer stürzender Pfeiler, der den Untergang des Action-Rennspiels markiert?


Tausche Wald gegen Stadt. Hey, die ist ja schon kaputt.

Bevor ihr noch über die Ungewissheit der eben gestellten Frage wahnsinnig werdet, wollen wir sie lieber schnell beantworten. "MotorStorm: Apocalypse" ist der Zenit einer pfiffigen Action-Rennspiel-Serie, die als aufsehenerregende Grafik-Demonstration für die Playstation 3 begann und dieser enormen Beachtung nun endlich auch inhaltlich gerecht wird, wenngleich das nicht unbedingt aufgrund wegweisender Technik geschieht und einige alte Kritikpunkte auch in der Endzeit bestand haben. Dass die Reihe über die beiden Next-Gen-Vorgänger und das PSP/PS2-eigene "MotorStorm: Arctic Edge" eine solide Fanbasis aufbauen konnte, liegt womöglich auch zum Teil daran das den einzelnen Episoden stets eine neue Szenerie zugrundelag, welche das im Kern unverändert gebliebene Prinzip frisch hielt. Von matschig-dreckigen Wüstenlandschaften im Original, ging es über satt bewachsene Dschungelgebiete und feucht erquickende Strände in "Pacific Rift", die arktischen Schneegebiete im genannten Last-Gen-Spin-Off und nun in das vielschichtige Straßennetz einer fiktiven - und mit "fiktiv" meine ich San Francisco - Großstadt. Moment! Großstadt? War "MotorStorm" nicht immer eine Offroad-Angelegenheit - unwegsames Gelände, waghalsige Abzweigungen und jede Menge Dreck? Jepp, und die ist es auch geblieben. Wie der Titel es verrät, vollzieht sich nun auch im Rennspiel-Genre der Weltuntergang und die Stadt und damit genau das Areal in dem ihr eure Rennen austragt, wird von Erdbeben, Explosionen, und Wirbelstürmen komplett umgestaltet. Dieses Szenario ist gleich dreifach ein cleverer Kniff der Macher. Nicht nur sind eingeknickte Highways, zusammengestürzte Straßenzüge und unfreiwillig stillgelegte U-Bahntunnel, von Trümmern und Müll gezeichnet, noch immer eine ideale Spielwiese für PS-starke, wendige Buggies, Jeeps und Motorräder. Gleichzeitig haben nun auch fehlende Fahrzeugklassen, wie Supersportwagen und Muscle Cars ihre Daseinsberechtigung. "Evolution" haben damit wohl das erste Road-Offroad-Rennspiel der Videospielgeschichte geschaffen. Noch viel wichtiger aber: Der zelebrierte Weltuntergang erlaubt überwältigend bombastische Panoramen der Zerstörung, die häufig auch noch den ganzen Streckenverlauf verändern.
MotorStorm: Apocalypse

Am Ende regieren also doch wieder die Verrückten

Erleben dürft ihr die High-Speed-Apokalypse in allen sozialen Kombinationsmöglichkeiten: Alleine, online gegen maximal 15 Wahnsinnige aus aller Welt und endlich auch mal wieder im Splitscreen mit bis zu drei weiteren Mitspielern. Letzteres Feature bekommt von mir ganz besonderes Lob, denn nicht nur habe ich diese Option in den meisten jüngeren Rennspielen schmerzlich vermisst (Als WG-Bewohner mit recht vielen videospielgeisterten Freunden, die sträflicherweise noch immer dem PC den Vorzug geben, sind schnell mal zockwillige Gemeinschaften für eine entspannte Runde vor der heimischen Glotze gebildet.), ihr könnt dabei sogar immer noch zusammen oder in gepflegter Feindschaft gegen die Internet-Konkurrenz antreten. Dabei wird die Grafik zwar auf ein noch gut erträgliches Maß heruntergeschraubt, immerhin laufen die Auseinandersetzungen dann aber immer noch flüssig ab. Bei den Spielmodi stehen allen Beteiligten gewöhnliche Rennen, Eliminator- (Innerhalb eines sich wiederholenden Countdowns scheidet der jeweils letzte im Fahrerfeld aus. Wer am Ende übrig bleibt gewinnt.) und Verfolgungsherausforderungen (Ihr müsst eine bestimmte Zeit lang auf Höhe des forderen Fahrerfeldes bleiben, um nicht rauszufliegen. Je weiter vorne, desto mehr Punkte gibt es nach einer Runde. Wer zuerst 20 Punkte hat, gewinnt.) zur Auswahl. Das ist insgesamt etwas spärlich. Hier hätte das Szenario deutlich mehr hergegeben.
Solisten bekommen mit dem Festival zusätzlich noch einen umfangreichen Story-Modus, sowie einen fein ausgearbeiteten Time-Attack-Mode. In der Kampagne nehmt ihr nacheinander in der Rolle eines Anfängers, eines Profis und eines Veteranen an einem Rennsportfest teil, dass eine Ansammlung von Bekloppten von einem Flugzeugträger (!) aus genau in dieser Stadt abhält. Und ihr seid unter ihnen. Was letztlich nicht für euren hohen IQ, wohl aber für eure Spaßbereitschaft spricht. Präsentiert wird die "Geschichte", wenn man sie so nennen will, in kurzen, stylisch gezeichneten, aber auf "South Park"-Niveau animierten Comic-Clips, zwischen den Rennen. Diese stehen meist in keinem engeren Zusammenhang und sind alles andere als intellektuelle Arthouse-Werke. Aber sie sind auch nicht unsympathisch, weil herrlich überzogen, bringen die Action durchaus in einen erzählerischen Kontext - was den meisten Konkurrenzprodukten immer noch abgeht - und sorgen für frische Farbtupfer und einen gehörigen Gute-Laune-Faktor in der ansonsten tristen Endzeit-Welt. Innerhalb des Festivals werdet ihr (so klassisch, dass es schon wieder originell ist) schön der Reihenfolge nach von einem Event zum nächsten geschickt, vorgegebener Feuerstuhl inklusive. Das ist vielleicht nicht sonderlich komplex oder fortschrittlich, aber angenehm unkompliziert und vermittelt nebenbei ganz hervorragend die Vor- und Nachteile der verschiedenen Fahrzeugklassen und für welches Setting sie am besten geeignet sind.
Lest auf Seite 2, warum der Weltuntergang jede Menge Spaß macht...
MotorStorm: Apocalypse

Kommentare

highdef
  

Hab die Demo gezockt - konnte mich jedoch nicht so richtig begeistern. Warte auf jenen Teil, wo das Ding dann so aussieht, wie damals auf den Trailern beim PS3 Launch pr?sentiert.

Zitieren  • Melden
0
KING_BAZONG
  

Deine "Erfahrung" mit dem Game ist gleich Null. Daher ist Deine Einsch?tzung auch nicht ernstzunehmen.
Aber sch?n zu sehen, dass selbst ein Ultra-M$-Fanboy wie Du noch 7 oder 8 z?cken w?rde ;)

Zitieren  • Melden
0
richard50
  

Hab mir gerade das Video von areagames reingezogen.

Also ich muss schon sagen, das Game sieht nach jede Menge Fun aus!
Allerdings gibts da 2 Dinge die unn?tig Punkte abziehen.

Nach den Posts die ich bisher gelesen habe scheint die Karriere sehr schnell durch zu sein, somit d?rfte die Langzeitmotivation nicht die gr??te sein. jaja es gibt nat?rlich die Multiplayerfunktion, aber da ich von onlinegaming generell nicht viel halte, rei?t das f?r mich nichts raus.

Zum anderen finde ich die Grafik jetzt nicht wirklich prickelnd. Da h?tte ich mir schon deutlich mehr erwartet! Von einem Dirt, Forza und co ist man da schon sehr weit weg.......

Somit w?rde ich wohl derzeit eine 7 bis 8 hergeben.
Nach dem was ich bisher in Erfahrung gebracht habe!

Die 2 Punkte ziehen schon gewaltig an der Top-Wertung!

Zitieren  • Melden
0
Ashesfall
  

So nachdem ich den singelplayer durch habe (+ alle karten gesammelt, fehlen nur noch 20 hardcore rennen.) ,muss ich sagen, ich liebe die Marke Motorstorm.

Das herzst?ck jedoch liegt in meinen augen im multiplayer teil und der ist zur zeit absolut nicht spielbar.

hier ein link + video:
http://www.videogameszone.de/Motorstorm-3-Apocalypse-PS
3-234378/News/Motorstorm-Apocalypse-Haeuf ige-Disconnects-und-gelegentliche-Freezes-Leser-News-vo
n-EiLafSePleisteischen-816678/

ich wei? gar nicht warum die grafik so schlecht gemacht wird.
wenn 16 (!) fahrzeuge sich gegenseitig bekriegen und neben dir ein wolkenkrazer zusammenbricht und auf die stra?e kracht dann wird man sehen wie toll das spiel aussieht denn es ist selbst dann noch spielbar. (was leider nicht mehr selbstverst?ndlich ist...)

das streckendesign ist total toll diesmal mit 13 verschiedenen wagenklassen.

achja der "ich baue mir mein wagen wie ich will" baukasten ist auch echt toll hab allein an dem bestimmt schon 2 stunden gebastelt. nur leider muss man online spielen um dort sachen freizuspielen (was auch gut ist zwecks motivation) aber der geht ja leider zur zeit nicht wirklich.

Zitieren  • Melden
0
KING_BAZONG
  

"Fiese Stellen" gibt es en masse. Das geh?rt aber bei einem Motorstorm dazu. Ich kenne die Demo nicht, nur von youtube. Aber es gibt noch deutlich kniffligere Strecken ;)

Zitieren  • Melden
0
jurista
  

Sagt mal ist das Game besser als die aktuelle Demo? Bei der blieb ich st?ndig an fiesen Stellen h?ngen,so dass ich keinen spass mehr auf das Spiel hatte.

Zitieren  • Melden
0
KING_BAZONG
  

@ tc@mper
Also "unterirdische Grafik" kann ich wirklich nicht best?tigen. Ich finde das Spiel beeindruckend, wie schon die Vorg?nger.

Zitieren  • Melden
0
TheoRy
  

Nach dem f?r mich pers?nlich etwas entt?uschenden zweiten Teil ist den Entwicklern mit "MotorStorm Apocalypse" meines Erachtens wirklich ein Schmuckst?ck gelungen! Ich wei? nicht, was f?r geile Strecken mich noch erwarten werden, da ich mich noch im Story-Modus befinde, bin mir aber sicher, dass noch einiges auf mich zukommen wird! Kann dem Test nach meinen bisherigen Eindruck nur zustimmen, es kracht an allen Ecken, sieht unglaublich spektakul?r aus und f?hlt sich super an! Was will man mehr? ;-)

Zitieren  • Melden
0
MyNameIsDotty
  

Ich kann mich mit den neuen Ideen und dem Setting gar nicht anfreunden. Da haben mir Teil 1 und 2 wesentlich besser gefallen.

Was solls, ich hoffe dass Evolution irgendwann wieder neues WRC bringen. Da gabs diese Gen noch gar nichts wirklich gutes. Dirt sch?n und gut, aber das ist halt auch eher Arcade-Racer mit zu wenig Rally f?r meinen Geschmack.

Zitieren  • Melden
0
Realdeal
  

Wie...was? Warum soll die Serie denn eingestellt werden?! Das w?re ja furchtbar!! Ich liebe Motorstrom!

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video