Demonstration in Karlsruhe: Gamer sind keine Amokläufer

Bringt doch mal ein „würdiges und aktuelles Video und vergesst die Regel Nr. 2“, so der Appell unseres Lesers Jongie. Vergessen werden wir sie zwar nicht, aber dem Ruf wollen wir trotzdem folgen. Anlässlich der Auslassung der Intel Friday Night in Karlsruhe aufgrund politischer Instrumentalisierung des Themas „Spiele“ gingen über 400 Spieler auf die Straße und demonstrierten gegen das verzerrte Bild, das von den Medien über Gamer vermittelt wird. Ihr Motto: Gamer sind keine Amokläufer!

Kommentare

WhiteWings
  

tja bei sowas w?rd ich schon gerne mitmachen. blo? wie stellt man sowas auf die beine?

Zitieren  • Melden
0
linktim
  

ich denke nicht, dass man wirklich das verhindern kann, was die Parteien vorhaben. Das grundproblem ist doch, dass wirklich keine Partei hundert prozentig dahinter steht. Aber wenn es doch ein Generationskonflikt ist, wieso gibt es nicht die paar mutigen in Deutschland, um eine neue Partei zu gr?nden, die sich genau mit diesem Problem des Generationskonflikteys befasst und all in allem das aus Deutschland wieder rausekeln. Ich bin ganz ehrlich. Ich kenne unz?hlige, die das bef?rworten und ihre Stimme gern einer solchen Partei geben k?nnten.

Wer kann gut reden? xD

Zitieren  • Melden
0
MFranckenstein
  

@Areagames: Schade das Ihr auf diesen Thread so wenig aufmerksam macht ... endlich machen Spieler mobil und Ihr lasst es im Sande verlaufen ... Dabei ist doch jetzt die beste Gelegenheit ein Special ?ber Jugendschutz(Einstellungen) aller Konsolen zu bringen.... es wird sicherlich noch Jahre vergehen bis sich die verschiedenen Webseiten zu einer "bundesweiten" zeitlich nahen Kampagne zusammenschlie?en ... hier in Deutschland machen leider alle zu gern "ihr eigenes Ding" ... wie weit man damit kommt kann sich jeder selbst ?berlegen ... also Areagames ... handelt mal und zeigt der Welt da drau?en das wir eine Stimme haben ...

Zitieren  • Melden
0
WhiteWings
  

Ach so habs vergessen...... gleichzeitig k?nnte man mal andere gamer kennenlernen :D

Zitieren  • Melden
0
WhiteWings
  

Die Idee ansich is nich schlecht.

1. Problem: Wo macht man sowas? Lohnenswert w?re wirklich berlin..... .
2. problem is dann man m?sste mehr leute auftreiben. Jetzt mal ?bergeifend auch von anderen foren. Vielleicht k?nnte man auch die ein oder andere zeitung mit einspannen, die in sachen organisatorisches talent mehr als die meisten drauf haben..... .

3. Die publikmachung. Deswegen auch das einspannen der Presse.

4. Gr??tes Problem: Die leute die sagen sie kommen m?ssten auch erscheinen..... .
Es hat keinen nutzen wenn 4 leute in berlin auf der stra?e stehen und alle gamer vertreten sollen..... .

Ich mein was haben wir zu verlieren? das einzigste (wenn man sich f?r berlin entscheiden w?rde) w?re die fahrtkosten.

Wir k?nnen nur Gewinnen. ;)

Wenn dann stehts f?r alle gamer ob konsole oder Pc....

Ich bin f?r alle kreativen vorschl?ge offen ..... Das in Karlsruhe seh ich mal als startschuss.... wir haben jetzt die M?glichkeit diese ganze belastende Situation zu beenden oder zumindest zu ver?ndern

Zitieren  • Melden
0
RaPe
  

Es wurden ja schon einige E-Sportsveranstaltungen in verschiedenen St?dten abgesagt. Nur habe ich nie was davon geh?rt, dass sich die Veranstalter auf rechtlichem Wege gegen diese Verbote gewehrt h?tten. F?r was gibt es einstweilige Verf?gungen? Wenn selbst die NPD die meisten Demonstrationsverbote gegen sich mit einer einstweiligen Verf?gung unterlaufen kann, dann w?rde eine E-Sportsverantstaltung zu 100% stattfinden d?rfen.

Zitieren  • Melden
0
MacAl
  

Meinung sagen ist super. Auch wichtig ist, dass man hinter seinem Hobby steht. Mir pers?nlich ist das spezielle Thema nicht sooo wichtig, aber eine Frage stellt sich mir beim Lesen der Comments. Fast jeder sagt, er wolle w?rde, areagames solle doch etc. etc. Aber mit Absichtserkl?rungen ist noch nie etwas passiert. Warum organisiert nicht jemand was? Ich bef?rchte, dass der Weg vom Comment auf die Stra?e doch l?nger ist, als manche es wahr haben wollen...
Wenn man Racer verbieten wollte, dann w?rd ich selbst hier im tr?gen M?nchen was auf die Beine stellen. ;)

Zitieren  • Melden
0
Crone
  

was wollte der Politiker mit "Unterdr?ckung der Minderheit" sagen? wir sind keine Minderheit :O

Zitieren  • Melden
0
Butcher78
  

@Timster80
Ich wohne in KA habe es leider aber auch verpasst. W?re echt gerne dabei gewesen und h?tte einen kleinen Beitrag dazu geleistet
@Take-Chan
Manch einem w?rde etwas Bewegung gut tun.

Zitieren  • Melden
0
zutzel
  

nerd-riot!!!!!!!

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere News

23.06 19:07 Uhr

Transformers 5 - Bislang schwächster US-Start der Reihe, Hoffnungen liegen auf China

In den USA legt Transformers 5: The Last Knight den schwächsten Kinostart der Filmreihe hin. In China könnte die Serie aber wieder einmal Rekordeinnahmen verbuchen. 

23.06 16:07 Uhr

Resident Evil 2 Remake

Resident Evil 2-Remake - Originalsprecherin von Claire Redfield wird ersetzt

Die Resident Evil 2-Hauptfigur Claire Redfield hat im Remake eine andere Stimme als im Originalspiel. Die ursprüngliche Synchronsprecherin Alyson Court wurde laut... 

23.06 16:07 Uhr

Dragon Ball: Xenoverse 2

Dragon Ball Xenoverse 2 - DLC 4 erhält Release-Termin für PS4 & Xbox One

Der vierte Zusatzinhalt für Dragon Ball Xenoverse 2 erscheint noch im Juni 2017.