Eve Online - Vergeltung nach vier Jahren: Spieler rächt sich am Ingame-Peiniger

Eine Geschichte, wie sie nur aus Eve Online stammen kann: Nachdem ein Neuling von einem anderen Nutzer über Monate tyrannisiert wurde, rächt sich dieser nach 4 Jahren.

"Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird" - Klingonisches Sprichwort

"Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird" - Klingonisches Sprichwort

Den Anfang nimmt die Geschichte von Darvo Thellere im Jahr 2013: Der Eve-Neuling war auf der Suche nach einem Partner, um mit ihm gemeinsam das Spiel von Entwickler CCP zu entdecken. Was er fand, war jedoch das genaue Gegenteil: Ein Spieler namens "Kackpappe" soll es sich als Ziel gesetzt haben, Neulingen das Spiel zu verderben, so Darvos in einem Reddit-Beitrag.

Ein Plan, vier Jahre in der Mache

Der Eve-Anfänger wurde daraufhin nach eigener Aussage monatelang vom erfahrenen Spieler durch tägliche Angriffe tyrannisiert. Zu Beginn versuchte er sich noch zu wehren, jedoch ohne Erfolg. Nach einiger Zeit stoppte Kackpappe dann die Übergriffe - und Darvo schwor Rache.

Einige Zeit verging und der ehemalige Neuling machte sich einen Namen als PVP-Spieler und wurde Teil einer Corporation. Das Schicksal brachte Darvo und Kackpappe schließlich erneut zusammen: Letzterer suchte eine neue Corporation. Darvo witterte seine Chance und überredete den Rest seiner Spielergemeinschaft, gegen seinen ehemaligen Peiniger vorzugehen.

Nach einigen gemeinsamen Gesprächen - wobei Darvo einen falschen Namen annahm, um keine Aufmerksamkeit zu erregen - sowie einigem inszenierten Drama ging Kackpappe in die Falle. Er wurde zu einem verabredeten Ort gelockt und dort von seinen vermeintlichen Gilden-Kollegen wenig freundlich empfangen. Ein Racheakt, der 4 Jahre in der Mache war, wurde damit endgültig umgesetzt.

Epilog

Darvo gab sich daraufhin zu erkennen. Kackpappe erinnerte sich an ihn und nahm seine Niederlage schweigend hin. Im Nachgang der Geschichte gab es noch einigen Kontakt zwischen den beiden Spielern, die sich Ingame auch in Kommentar-Spalten über die Vorfälle unterhalten haben. Darvo gab an, nun mit sich im Reinen zu sein und keinen weiteren Groll gegenüber Kackpappe zu hegen. Der wiederum gönnt ihm (mittlerweile) seine Rache und wird in Zukunft mit Eve Online aufhören.

Kommentare

swagi666
  

Kackpappe hat übrigens in Wirklichkeit seine erste Freundin. Deswegen hat er das Eve Online zocken drangegeben.

Sein Widersacher hingegen schaut weiter Pornhub.

Zitieren  • Melden
5
48stunden
  

Welch packendes schuld und sühne drama, welch zynischer racheplan... oO

Mobbing 2017: der hat mein Raumschiff zerstört!

....da waren wir aber auch schon besser oO

Zitieren  • Melden
4
Justin Zane
  

Lächerlich........

Zitieren  • Melden
2

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere News

18:07 Uhr

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Zelda: Breath of the Wild - Robin Williams möglicherweise als Easter-Egg in Hyrule

Wer genau hinschaut, kann in der Spielwelt einen Charakter finden, der dem 2014 verstorbenen Schauspieler zum Verwechseln ähnlich sieht. 

18:07 Uhr

Resident Evil 7: Biohazard

Resident Evil 7 - Horrorspiel war anfangs wie Resident Evil 6, verrät Making of

In einem Making of-Video verrät der Producer Masachika Kawata einige interessante Details über die Entwicklung von Resident Evil 7. 

18:07 Uhr

Ghostbusters: Now Hiring - PSVR-Spiel ohne Vorankündigung im PS Store erschienen

Im amerikanischen PS Store wurde ohne Ankündigung das PlayStation-VR-Spiel Ghostbusters: Now Hiring veröffentlicht. 

Autor:

Datum:

20.03.2017, 10:07 Uhr

Liken: