Limited Run Games - Publisher legt Switch-Support auf Eis, fühlt sich von Nintendo vernachlässigt

Nintendo hat "keine Zeit" für kleinere Studios, heißt es.

Limited Run Games hat unter anderem Oceanhorn vertrieben.

Limited Run Games hat unter anderem Oceanhorn vertrieben.

Eigentlich wollte der auf digitale Spiele fokussierte Publisher Limited Run Games (Oceanhorn, Jotun, u.a.) im Sommer 2017 das erste dedizierte Nintendo Switch-Spiel veröffentlichen, doch daraus wird erst einmal nichts. Wie Douglas Bogart von Limited Run Games in einem Interview mit GameCuddle verriet, habe man den Switch-Support vorerst auf Eis gelegt.

Der Grund liege bei Nintendo, die offenbar selbst vom Verkaufserfolg der Hybrid-Konsole überrascht sind und daher gerade andere Baustellen haben. Spiele wie The Binding of Isaac, das übrigens immer noch nicht in Europa erschienen ist, verkaufen sich viel besser als gedacht. Nintendo hänge hier immer noch hinterher. Sie haben "nicht wirklich Zeit für uns", so Bogart.

Zwischen den Zeilen lässt sich herauslesen, was offenbar viele kleinere Studios betrifft: Nintendo kümmert sich vorrangig um größere Spieleproduktionen und hat offenbar nicht genügend Ressourcen, um auch kleinere Indiespiele abzunicken. Der Freigabeprozess dauert schlicht zu lange. Das könnte auch mit ein Grund dafür sein, dass zahlreiche Spiele im eShop noch in letzter Minute verschoben werden.

Trotzdem versicherte Bogart, Nintendo gegenüber immer noch freundlich gesinnt zu sein. Der Release des bislang unbekannten Switch-Projektes verschiebe sich dadurch aber ins 4. Quartal 2017 oder sogar ins Jahr 2018.

Kommentare

cycloop
  

Ist areagames wieder gestorben?

Zitieren  • Melden
2
Max @ home
  

Breath of the Wild, Splatoon 2, Mario + Rabbids, Xenoblade 2, Super Mario Odyssey: Die Switch zeigt bereits im ersten Jahr, dass genug "richtige" Spiele kommen und kommen werden - dazu noch großteils in außerordentlich hoher Qualität. Wenn ich dann momentan mitkriege, dass das Switch-Skyrim auf dem Remake basieren soll, dann kann mir keiner erzählen, dass das Gerät keine attraktive Alternative darstellen kann.

Wer sich im Wohnzimmer verschanzen möchte, soll das tun. Aber schließt doch bitte nicht von Euch auf 7,5 Milliarden Menschen. Dass die Switch, auch aufgrund ihres bereits bestehenden wie bevorstehenden Software-Angebots, häufig ausverkauft ist, ist da schon relativ aussagekräftig…

Zitieren  • Melden
3
camora
  

Zitat von de Maja

de Maja schrieb:

Wir reden ja hier von richtigen Games und keine Mobilegames und da nehme ich mal den 3DS raus weil seine Spiele sich schon sehr von den normalen Handygames abhebt aber auch nur weil Nintendo dahinte... komplettes Zitat anzeigen



häh? hast du heute dein hirn ausgeschaltet? ich sagte, dass 65 mio leute sich einen 3ds geholt haben und das auch ein potentieller markt für die switch ist. und diese leute holen sich einen trotz nem smartphone. und warum müssen 3ds spiele für switch kommen, wenn es schon 65 mio 3ds gibt?
aber was rede ich. dein ganzer post ist von vorn bis hinten dumm.

Zitieren  • Melden
0
HollowFFM
  

Wollt ihr diese Seite nicht einfach abschalten? Es tut mir im Herz weh zu sehen, wie Stiefmütterlich hier geschrieben wird. Seit dem letzten Artikel schon wieder 1 Monat her, keine Berichte über die Gamescom, nix neues. Schade um Areaxbox - RIP

Zitieren  • Melden
1
de Maja
  

Zitat von camora

camora schrieb:



und du vergiss nicht die 65 mio leute, die sich einen 3ds geholt haben. ihr müsst halt auch mal über dne tellerrand gucken und nicht immer nur denken, dass euer geschmack und eure zockvorlieben für die allgemeinheit sprechen.


Wir reden ja hier von richtigen Games und keine Mobilegames und da nehme ich mal den 3DS raus weil seine Spiele sich schon sehr von den normalen Handygames abhebt aber auch nur weil Nintendo dahinter steht aber mal ne Frage wieviel 3DS Games kommen denn auch auf der Switch ^^

Zitieren  • Melden
0
camora
  

Zitat von de Maja

de Maja schrieb:

Vergiss aber nicht das ein Großteil der Unterwegszocker am Handy zocken und nur sowas wie Candy Crush Teil 2086 oder so Clanzeugs spielen.




und du vergiss nicht die 65 mio leute, die sich einen 3ds geholt haben. ihr müsst halt auch mal über dne tellerrand gucken und nicht immer nur denken, dass euer geschmack und eure zockvorlieben für die allgemeinheit sprechen.

Zitieren  • Melden
1
Max @ home
  

Zitat von de Maja

de Maja schrieb:

Vergiss aber nicht das ein Großteil der Unterwegszocker am Handy zocken und nur sowas wie Candy Crush Teil 2086 oder so Clanzeugs spielen.


Aber um die Leute geht es hier ja nicht unbedingt. Die Switch bietet (im Gegensatz zu Smartphones) dem Spieler die Möglichkeit, das vollständige Videospielerlebnis auch außer Haus erfahren zu können. Wer nun, aus welchen Gründen auch immer, vier Fünftel seiner Lebenszeit unterwegs sein möchte oder muss, für den ist eine ordentlich umgesetzte Switch-Fassung (also mit anständiger Framerate, aber weniger Details) eine interessante Alternative.

Es geht doch im Endeffekt darum, dass man nicht eine Variante als die ultimative Art des Spielens bezeichnen kann - das hängt doch immer von jeweiligen Vorzügen und Lebenssituationen am. Person 1 spielt Skyrim* am liebsten in besonders hübsch, Person 2 möchte das Mitten-drin-Gefühl und Person 3 will es auch in Garten, Bett und Bahn genießen können.

* Ja, Skyrim ist von 2011. Mir ging es in diesem Fall lediglich um das Beispiel, wie vielfältig man in Zukunft ein Spiel erleben kann. Die Switch-Fassung scheint hier (auch dank konstanter Framerate) eine gute Figur abzugeben: [DigitalFoundry]

Zitieren  • Melden
0
de Maja
  

Zitat von camora

camora schrieb:


ja wenn ich jetzt aber 80% unterwegs spiele und 20% zu hause (von solchen leuten gibt es ne ganze menge) sind mir etwaige technische einbußen doch egal. Deine Vergleiche ziehen nur bei Leuten, di... komplettes Zitat anzeigen


Vergiss aber nicht das ein Großteil der Unterwegszocker am Handy zocken und nur sowas wie Candy Crush Teil 2086 oder so Clanzeugs spielen.

Zitieren  • Melden
0
camora
  

Zitat von KeksDose

KeksDose schrieb:

Weil es keine Switchversion von großen Titeln ohne technische Abstriche geben wird. Da macht die vergleichsweise schwache Hardware einfach nicht mit. Aber für ein Sine Mora oder Telltale Batman wirds schon reichen.



ja wenn ich jetzt aber 80% unterwegs spiele und 20% zu hause (von solchen leuten gibt es ne ganze menge) sind mir etwaige technische einbußen doch egal. Deine Vergleiche ziehen nur bei Leuten, die nur zu hause zocken. da ist es völlig logisch, dass ich da die beste Version nehme, wenn ich dann die Konsole eh zu hause habe.

Zitieren  • Melden
3
KeksDose
  

Zitat von Max @ home

Max @ home schrieb:

Sofern die technische Seite stimmt, können für bestimmte Zielgruppen doch auch Switch-Versionen von großen Titeln interessant sein. Warum sollten sich beispielsweise mobile Spieler einschränken, i... komplettes Zitat anzeigen


Weil es keine Switchversion von großen Titeln ohne technische Abstriche geben wird. Da macht die vergleichsweise schwache Hardware einfach nicht mit. Aber für ein Sine Mora oder Telltale Batman wirds schon reichen.

Zitieren  • Melden
3

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere News

31.07 18:07 Uhr

PlayStation Now - Streaming-Service könnte zukünftig Teil von PS Plus werden

Einen Hinweis darauf könnten die gestiegenen Preise von PS Plus sein. 

31.07 17:07 Uhr

Dunkirk - Kriegsfilm ohne Krieg (Video-Special)

Kritiken und User-Bewertungen überschlagen sich beim neuen Nolan-Film, aber er ist mehr als »nur« ein weiterer Kriegsfilm. »Dunkirk« ist eine völlig neue Form... 

31.07 17:07 Uhr

Dragon Quest 11: Echoes of an Elusive Age

Dragon Quest 11: Echoes Of An Elusive Age - PS4 als Release-Plattform für Europa bestätigt

Dragon Quest 11 kommt in Europa für die PS4. Weitere Plattformen sind noch unklar.