Worms Revolution: Erstmalig mit Klassensystem

In Worms Revolution wird es erstmalig ein Klassensystem geben. Vier verschiedene Klassen verleihen den Würmern unterschiedliche Vor- und Nachteile. Ein Team kann komplett aus der selben Klasse bestehen, muss es aber nicht. Auch eine beliebige Mischung der Klassen innerhalb eines Team ist möglich.

Folgende Klassen wird es in Worms Revolution geben:
Soldat:
Der Soldat ist der Standard-Wurm aus den vorherigen Worms Spielen. Er ist ein Allrounder und gut im Angriff wie auch Erkunden der Landschaft. Er ist in keinem Bereich spezialisiert.
Aufklärer:
Der Aufklärer ist sehr viel agiler, kann sich schneller bewegen sowie höher und weiter springen. Als Ausgleich ist er schwach im Angriff und anfälliger für Nahkampf-Attacken oder Explosionen. Treffer schleudern ihn weiter weg als andere Würmer.
Schwere Infanterie:
Dieser Wurm ist der größte und stärkste im Spiel. Allerdings kann er sich nur langsam bewegen und ist aufgrund seiner Größe ein leichtes Ziel. Da er in seiner mobilität eingeschränkt ist, kann er bestimmte Bereiche eines Levels nicht erreichen und bestimmte Hilfsmittel wie Ninja Seile oder Jetpacks nicht nutzen.
Wissenschaftler:
Der Wissenschaftler spielt eine unterstützende Rolle. Seine physischen Attribute machen ihn schwächer und langsamer als den Soldaten, dafür heilt er jede Runde das Team. Außerdem ist er in der Lage stärkere Gegenstände wie Geschütztürme oder Elektromagneten zu bauen.
[electronictheatre]

Kommentare

Maz
  

Man tut immer so als wären Erneuerungen was schlechtes. Wer die nicht mag, soll halt bei den alten Spielen bleiben. Für mich ließt sich das alles seeeehr interessant und schaut soweit auch arg lustig aus. Hihi, Dicke.

Zitieren  • Melden
0
Kurisu
  

Naja Geschmackssache, denke ich dann mal. In gewisser Weise war Worms schon immer ein Funspiel mit strategischen Nuancen für mich und darum heiße ich diese Neuerung mit offenen Armen willkommen. Und zumindest kann man denen nicht nachsagen, sich keine Gedanken zu machen und einfach nur das Alte immer wieder neu aufzugießen.Außerdem denke ich schon, dass solche Dinge wie zum Beispiel vorgefertigte Teams mit vorgefertigten Kombinationen, optionale Restrictions und vielleicht sogar Classic-Modes dafür sorgen werden, dass das "Einlegen und Spaß haben" nicht verloren geht und es nicht allzuviele pre-match Shenanigans gibt. Gehe ich zumindest mal von aus. Und wie gesagt, Frontschweine hatte afair auch Klassen, die man sogar verändern und, wenn ich mich nicht total vertue, sogar aufleveln konnte und da hat's mich persönlich auch keineswegs gestört. Und bis auf das Aufleveln vielleicht würde es mich glaube ich auch heute nicht stören.
Wie gesagt, Geschmackssache.

Zitieren  • Melden
0
L1ghT
  

@Fagballs
Sehe ich auch so, macht die Sache nur unnötig kompliziert.

Zitieren  • Melden
0
Fagballs
  

Weiß nicht so recht: Worms ist kein Battlefield sondern ein Spiel, in dem Skill vor Strategie kommt. Insofern glaube ich das geht in die falsche Richtung und macht das "Einlegen und Spaß haben" etwas kaputt.

Zitieren  • Melden
0
Kurisu
  

ich find's eigentlich auch gut. Gibt einfach nochmal 'ne extra strategische Facette. Vorher spielten Hauptsächlich nur Position und so 'ne Rolle, nun auch welche Würmer man wo stehen hat und welche der Gegner man als erstes killt (lieber direkt den Wissenschaftler, bevor der sich irgendwo einbarrikadiert und dann gefährliches Zeug baut oder doch lieber Schaden auf den Heavy ausüben, damit man den direkt los ist, etc). Und Frontschweine, was ja nicht so krass anders is, hatte afaik doch auch ein Klassensystem. Da fand ich das auch gut.

Zitieren  • Melden
0
Pommes_mit_Mayo
  

Och ich finds eigentlich ganz interessant. Ein Worms das den Vorgängern bis auf die Waffen gleicht wäre mmn. nicht mehr wirklich "aktuell".

Zitieren  • Melden
0
L1ghT
  

Total bescheuert in meinen Augen ^^

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere News

21.10 17:01 Uhr

PlayStation 4

Weitere Informationen zu Share Play und zum Multimedia Player im PS4 Firmware Update 2.0 Masamune

Das Firmware Update 2.0 für die PlayStation 4 präsentierte sich erst in der letzten Woche mit neuen Informationen - dennoch kommen heute noch ein paar weitere... 

21.10 16:32 Uhr

Forza Horizon 2

Forza Horizon 2 hat sich in der Launchwoche 366.000 mal verkauft - Xbox One-Verkäufe um 25% gestiegen

Bislang handelt es sich nicht um offizielle Verkaufszahlen, allerdings kann man die Informationen von VGChartz durchaus ernst nehmen. 

21.10 16:01 Uhr

Far Cry 4

Ubisoft gibt Details zum Far Cry 4 Season Pass bekannt

Natürlich - wie bei jedem Ubisoft-Spiel - gibt es auch für Far Cry 4 einen Season Pass. Und was der euch einbringt, haben die Franzosen jüngst verraten.