Nintendo

FIFA ist EAs einziges Nintendo Switch-Spiel... bis sich die Konsole etabliert hat

Sobald die Nintendo Switch also ein Erfolg ist, gibt es auch mehr Spiele von Electronic Arts.

Switch

Im Interview mit IGN hat EA Executive Vice Präsident Patrick Soderlund erklärt, dass man FIFA als Nintendo Switch-Titel wählte, weil es die größte Marke mit dem breitesten Publikum ist:

"Es ist unsere größte Marke. Es ist die Marke, die sich über die meisten Märkte spannt," und sie deckt die meisten Altersgruppen ab. FIFA sei Massenmarkt, "Es ist ein Spiel, dass eine Menge Leute spielen wollen,".

"Das ist unsere Art zu zeigen, dass wir dabei sind. Wir unterstützen die Plattform. Wir kündigen nichts weiteres an, aber ihr könnt davon ausgehen, dass wir dabei sein werden, wenn die Plattform erscheint und abhebt."

"Wir haben den Vorteil ein plattform-unabhängiges Unternehmen zu sein. Wir sind auf derjenigen Plattform, welche die Verbraucher möchten. Neue Hardware ist immer positiv für unsere Industrie. Es ermöglicht uns, voranzuschreiten."


Dann hoffen wir mal, dass FIFA den erwünschten Erfolg erzielen wird.

Kommentare

48stunden
  

Zitat von Kintaro360

Kintaro360 schrieb:

Diese Bastarde. Haben von allen Spielefirmen das meiste Geld, warten aber bis die Konsole erfolgreich ist anstatt selbst mal zu experimentieren. Fifa kann mir gestohlen bleiben.


diese Geschäftspraxis dürfte wohl dann auch der Grund sein warum EA des meiste Geld hat....oO

Zitieren  • Melden
1
camora
  

Zitat von Jace

Jace schrieb:

Wenn sie die gleiche scheiße raushauen wie damals FIFA für die Wii dann können sie es gleich lassen. Das war ein schlechter Scherz und des Namens nicht würdig.



Jop und dann wundern, warum es niemand kauft. Genauso wie bei Mass Effect zum Vollpreis 1 Jahr später. Applaus.

Zitieren  • Melden
2
Jace
  

Wenn sie die gleiche scheiße raushauen wie damals FIFA für die Wii dann können sie es gleich lassen. Das war ein schlechter Scherz und des Namens nicht würdig.

Zitieren  • Melden
3
Raveth
  

EA hat die eine oder andere schöne Marke die ich gekauft hätte. Wenn EA keine Spiele bringt, kann ich auch keine kaufen. Und FIFA interessiert mich nicht.

Zitieren  • Melden
4
Rikibu
  

so etabliert, wie seinerzeit die wii - gemessen am phänomenalen wii support seitens ea, weil die plattform doch so etabliert war?

daraus ergeben sich 2 probleme

1. 3rd party software scheint sich auf grund der hingerotztheit nicht auf nintendo geräten zu verkaufen
2. wenn software im breiten spektrum fehlt, kauft auch keiner die hardware... und wie soll sich diese dann verbreiten, wenn es auf softwareebene keine argumente gibt die den kauf rechtfertigen? biss in den schwanz und so

Zitieren  • Melden
3
Kintaro360
  

Diese Bastarde. Haben von allen Spielefirmen das meiste Geld, warten aber bis die Konsole erfolgreich ist anstatt selbst mal zu experimentieren. Fifa kann mir gestohlen bleiben.

Zitieren  • Melden
15
forzaaaaaa
  

Also gleichzeitig das letzte ^^

Zitieren  • Melden
9

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere News zu Nintendo

17.02 15:04 Uhr

Nintendo

Video: Jemand hält seine Nintendo Switch schon in Händen

Wie das Newsbild schon suggeriert, sollte die Switch erst am 3. März bei euch landen... 

16.02 14:37 Uhr

Nintendo

Der First-Person-Modus in Ultra Street Fighter 2 sieht eigentlich ganz lustig aus

Allerdings sollte man den First-Person-Modus eher als amsüanten Zusatzmodus betrachten. Also nichts Weltbewegendes. 

16.02 12:02 Uhr

Nintendo

Sieht das Nintendo Switch UI wirklich so aus?

Es sind Bilder aufgetaucht, die uns eine in Entwicklung befindliche Version des Nintendo Switch UI zeigen sollen. 

Autor:

Datum:

22.01.2017, 15:53 Uhr

Liken: