No Man's Sky

Plattform: (PC, PS4)
Release: 10. August 2016

User-Wertung:

No Man's Sky - Hello Games fordert Community zu einem Rätsel heraus & verschickt 16 mysteriöse Tapes

Die Welt von No Man’s Sky wird offenbar bald etwas Großes erleben - doch was genau passieren soll, versucht die Community gerade noch herauszufinden. Die Entwickler von Hello Games haben 16 mysteriöse Audio-Kassetten verschickt und warten nun darauf, dass ihr Rätsel geknackt wird.

16 Kassetten von Hello Games sind derzeit im Umlauf - was steckt dahinter?

16 Kassetten von Hello Games sind derzeit im Umlauf - was steckt dahinter?

So ironisch es angesichts der heftigen Kritik seitens einiger Spieler kurz nach Release auch klingen mag - No Man's Sky hat eine der faszinierendsten Communitys, die ich jemals beobachten durfte. Während die einen bemängelten, dass das SciFi-Spiel von Hello Games kaum spielmechanisches Fleisch auf den Knochen habe, stürzten sich die anderen in diesen wortwörtlich luftleeren Raum des Universums, erkundeten Planeten, führten Reisetagebücher und tauschten sich vor allem auf Reddit mit gleichgesinnten Abenteuern aus. Eigene Geschichten erleben und erzählen zu müssen war für sie kein Hindernis, sondern ein erfüllter Wunsch.

Seit dem Release des Spiels vor gut einem Jahr haben Spieler mittlerweile eigene Kolonien gegründet, sich zu Allianzen zusammengeschlossen, die Flora und Fauna der exotischsten Planeten kartographiert und sich sogar einen eigenen Multiplayer geschaffen - das wohl am sehnlichsten herbeigewünschte Feature, das Hello Games nie in ihr Spiel eingebaut haben. Aber womöglich könnte sich genau das bald ändern.

Das Rätsel der mysteriösen Kassetten

Wie der Reddit-User UnimatrixZeroOne, Moderator des größten No Man's Sky-Subreddits, nun offengelegt hat, fand er vergangenen Donnerstag ein mysteriöses Päckchen in seiner Post - abgeschickt von Hello Games. Neben einem Ansteckpin und einem Paar Socken entdeckte er eine Musikkassette mit der Aufschrift 7/16.

10/16

Er spielte die Kassette ab und entdeckte auf der A-Seite ein achtminütiges Musikstück, während die B-Seite nur ein dumpfes, teils metallisch klingendes Rumpeln zu hören war. Diese B-Seite jagte er durch einen Spektografen und machte damit plötzlich eine Zahlen- und Buchstabenfolge sichtbar: 706s7274616p. Spätestens jetzt wusste UnimatrixZeroOne, dass Hello Games ihm mehr zugeschickt hatte, als nur ein Dankeschön für seine Arbeit im Subreddit.

Er benutze den Code mit verschiedenen Verschlüsselungssystemen und landete schließlich mit ROT13, einer relativ verbreiteten Verschlüsselungsmethode, einen Volltreffer. ROT13 wandelte seinen Code in 706f7274616c um, ein normaler hexidezimaler Wert. Als er diesen Wert in einen HEX-Konverter tippte, erhielt er schließlich das kodierte Wort: Portal.

Kurz nach dieser Entdeckung erreichte UnimatrixZeroOne eine Rundmail, die an alle Moderatoren des NMS-Subreddits ging. So erfuhr er, dass auch einige seiner Freunde eine Kassette erhalten haben und manche Bänder auch bei Spielern landeten, die nicht Teil der Subreddit-Verwaltung waren. Bis zu diesem Zeitpunkt haben sich sechs Menschen bei UnimatrixZeroOne und seinen Kollegen mit ihrer Kassette gemeldet, eine ganze Reihe an Bändern ist bisher allerdings noch verschollen.

Eine Übersicht über die verteilten Kassetten, ihre bisher ermittelten Besitzer und die Botschaft, die entschlüsselt werden konnte (Stand: 07.06.17, 9 Uhr)

Eine Übersicht über die verteilten Kassetten, ihre bisher ermittelten Besitzer und die Botschaft, die entschlüsselt werden konnte (Stand: 07.06.17, 9 Uhr)

Die Community vermutet, dass sich ein vollständiger Satz ergibt, sobald die Codes aller Datenträger entschlüsselt wurden. Sicher ist bisher nur, dass drei Mal das Wort "Portal" auftaucht und einige der Post-Empfänger neben Socken und Anstecknadel auch Notizen erhielten, die aus der Ingame-Lore zitierten, die sich abermals um Portale dreht.

Aber was soll das alles?

Auch, wenn die Botschaft von Hello Games noch nicht vollständig entschlüsselt wurde, so scheint das Wort "Portal" von gewisser Bedeutung für das Rätsel zu sein - und die bereiten der Community schon seit Monaten, lange bevor die Entwickler ihre Kassetten verschickten, Kopfzerbrechen.

Erstmals tauchten die Portale in den allerersten Promo-Trailern für No Man's Sky auf, wie beispielsweise in dieser Sequenz aus dem Jahr 2014.

Nach etwa zweieinhalb Minuten können wir sehen, wie der Spieler vor einem dieser Portale steht, in dessen Zentrum eine wabernde Masse schwebt. Sobald er diese Substanz berührt, gelangt er plötzlich an einen völlig anderen Ort - Stargate lässt grüßen! Im begleitenden Blogpost auf der offiziellen Homepage schreiben die Entwickler am 06. Dezember 2014:

"(Der Trailer) Portal zeigt nur eine von vielen Geschichten, wie ihr sie selber in No Man's Sky erleben könntet. Außerdem enthüllt der Trailer fünf Möglichkeiten, wie ihr durch die Galaxie reisen könnt: Zu Fuß über die Planetenoberflächen, an Bord eines Raumschiffes in der Atmosphäre dicht über dem Planeten oder weit oben in der Galaxie - oder mit Hilfe eines Warps zwischen zwei Systemen, indem ihr geheimnisvolle Portale findet, die euch… irgendwohin bringen."

Dann aber die große Überraschung zum Release des Spiels im Jahr 2016: Zwar entdeckten die Spieler einige der seltenen Portale auf den unterschiedlichsten Planeten, doch keines dieser Monumente war aktiviert. Erst im Januar berichteten wir von einem Spieler, der eine Forschungsbasis in der Nähe eines dieser Portale aufgeschlagen hatte und das Gebilde nicht mehr aus den Augen ließ.

"Er will in den nächsten Wochen eine Reihe von Experimenten durchführen und plant beispielsweise neben der Aufschichtung verschiedenster Ressourcen in direkter Nähe des Portals auch, den Obelisk mit seinem Raumschiff zu rammen. Mit seiner alles anderen als leichten Arbeit erhofft sich der Forscher, das Geheimnis der Portale zu entschlüsseln und so den Plänen der Entwickler auf die Spur zu kommen. Es muss einen roten Faden in dieser Spielwelt geben, ein Zufall ohne Gesetzmäßigkeiten ist nicht möglich - dessen sind sich Spieler wie Jupiter67 sicher."

Mit diesem Wissen im Hinterkopf werden aktuell von der über den Kassetten rätselnden Community zwei mögliche Lösungsvorschläge für das Rätsel von Hello Games favorisiert: Entweder haben die Entwickler den Fans eine Anleitung zukommen lassen, die erklärt, wie die Portale aktiviert werden können um sie anschließend als Schnellreisefunktion zu anderen Planeten nutzen zu können - oder wir stehen kurz vor der Einführung des Multiplayers als neues Feature und die Portale sollen die Reise in die Lobbies anderer Spieler ermöglichen.

Des Rätsels Lösung muss zwar erst noch gefunden werden, doch wir können wohl schon jetzt festhalten, dass No Man's Sky im Begriff ist, ein neues Kapitel seiner Spielwelt aufzuschlagen - und ein weiteres Mal wird dieses neue Kapitel von der leidenschaftlichsten Community geschrieben, die sich Hello Games wohl je hätte wünschen können.

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte zu No Man's Sky

29.05 12:07 Uhr

No Man's Sky

No Man's Sky - So hätte der Trailer zum großen Comeback-Update aussehen müssen

Ein Fan hat einen tollen Trailer gebastelt, der die Faszination des Spiels in seinem aktuellen Zustand und nach einer Reihe von Updates zeigt. 

29.05 11:07 Uhr

No Man's Sky

No Man's Sky - Master Sword aus The Legend of Zelda ist der neue Touristenmagnet im Weltall

Das riesige Universum von No Man’s Sky ist um eine Attraktion reicher: Nach stundenlanger Arbeit hat ein Spieler eine Basis gebaut, die das berühmte Master Sword... 

18.04 14:07 Uhr

No Man's Sky

No Man's Sky - Spieler entdeckt einen McDonalds

Das Foundation-Update ermöglichte es Spielern, eigene Basen zu bauen und hat sich dabei als wahrer Segen für No Man’s Sky und seine Community herausgestellt.... 

Autor:

Datum:

07.06.2017, 12:07 Uhr

Liken:

AreaGames-Wertung