No More Heroes: Paradise

Plattform: (PS3, XBox 360)
Release: 19. Mai 2011

User-Wertung:

No More Heroes – Heroes' Paradise

Die Stunde der Wahrheit ist gekommen: Sind Wii-Spiele wirklich so viel besser, wenn sie in HD erscheinen? Werden sie vielleicht sogar schlechter? Unser heutiges Experimetiersubjekt: „No More Heroes“. Drei Jahre alt und immer noch awesome. Jetzt also mal hübsch die Gucker scharfgestellt. In unserem Test zur PS3-Neuauflage verraten wir euch, ob Next-Gen-Fetischisten endlich das Schlachtfest bekommen, welches ihren Ansprüchen genügt.

Zeit ist Geld und sich wiederholen zu müssen, kostet Zeit. Da mir mein Geld lieb und teuer ist, halte ich es wie Titelheld Travis, der keine tiefgründigen Erklärungen für sein asoziales Handeln zulässt und verweise alle, die wissen wollen warum "No More Heroes" so cool ist, auf meinen ausführlichen Test der ursprünglichen Wii-Version. Gegenstand dieser vorwitzigen Abhandlung soll lediglich sein, was "Heroes' Paradise" auf der Playstation 3 besser, schlechter oder einfach anders macht. Schlechter ist schonmal das es die Xbox 360-Version der, bereits im letzten Jahr in Japan über die Ladentheke gewanderten HD-Ports der gewalttätigen Freakshow nicht nach Deutschland geschafft hat. Je mehr Leute von "No More Heroes" wissen, desto besser. Unverständliche Verkaufsentscheidung also mal wieder, doch angesichts der wenig beeindruckenden Absatzzahlen der beiden Wii-Teile können wir froh sein, dass wir diese Version überhaupt noch bekommen haben. Das führt uns nämlich gleich dazu was anders ist als im Original und alle "Ähh, ich kauf' bloß Uncut-Splatteradätsch!"-Pseudo-Hartmänner freuen wird: Blut. Wir erinnern uns (in den meisten Fällen nicht): "No More Heroes" erschien anno 2008 nur in den USA in seiner ganzen bluttriefenden Feuchtigkeit. Japan und Deutschland etwa bekamen statt Körpersaft Aschefontänen, die ein kaum minder verstörendes Äquivalent darstellten. Nachdem aber bereits Teil 2 in seiner ganzen roten Pracht bei uns erschien, ist es nur konsequent das auch das Remake des Erstlings am Stück verkauft wird. (Sprich "ungeschnitten", für alle, die den Witz nicht gerallt haben. Es ist nicht cool, wenn man es erklären muss.) Flugs sind wir bei einem weiter Nachteil: "No More Heroes - Heroes' Paradise" ist nicht "No More Heroes 2 - Desperate Struggle".
No More Heroes ? Heroes\' ParadiseEs gibt in der PS3-Version als Bonus ein paar Bosskämpfe aus dem Nachfolger, die zwischendurch eingestreut werden. Das kann nur zweierlei Unglück bedeuten: Entweder gibt es keinerlei Pläne auch den zweiten Teil zu portieren oder man muss dann mit Wiederholungen rechnen. Und zu Wiederholungen hatte ich mich ja schon geäußert. Oder soll ich das jetzt etwa nochmal machen? Tragisch wäre das vor allem, weil "Desperate Struggle" noch so viel besser ist und viele Nervstellen des ersten Teils ausmerzt, wie die endlosen Nebenarbeiten, um an ausreichend Kohle zu kommen, dafür das Kern-Gameplay, bestehend aus aberwitzigen Bosskämpfen und bizarr-kultigen Jobs herauskristallisiert. "No More Heroes" war hingegen noch in das Open-World-Santa Destroy eingebunden und auf der Playsi ist die Stadt nicht weniger trostlos und langweilig geworden, was letztlich wieder zum Szenario passt, deswegen aber trotzdem nicht für mehr Spaß sorgt. Ebenso wie die überempfindliche Kamera, die sich nur zu gerne zwischen euch und euren Blutdurst schiebt.
No More Heroes ? Heroes\' Paradise

Kommentare

2happy
  

hmm, oben schrieb jemand "Der Test ist fast so abgefuckt und konfus geschrieben wie das Game..." Ich f?r meinen Teil w?rde das mal lieber nicht als Kompliment nehmen! 'Was wollte uns der Autor denn nun eigentlich mitteilen', fragte ich mich die ganze Zeit. Etwas mehr Informationsgehalt w?rde ich mir bei einem Test schon w?nschen, ich bin jetzt nach dem Lesen exakt genau so schlau wie vorher... (was das Game betrifft)

Zitieren  • Melden
0
Johannes Krohn
  

Noch so 'ne Frage und ihr seid gleich alle auch nicht mehr uncut. Abgesehen von dem kleinen, bereits behobenen Fehler mit der Xbox-Wertung, stehen die Sachen doch alle im Test. ;P

Zitieren  • Melden
0
MetalMelon
  

Aber die PS3 enspricht der EU version und die japaniesche Xbox 360 Version der "uncut" NTSC version?Das wäre doof.

Zitieren  • Melden
0
Atlantas Finest
  

Danke für die Info, da meine Japanisch Kenntnise nicht sehr weit fortgeschritten sind, wirds dann wohl die PS3 Version.

Zitieren  • Melden
0
Johannes Krohn
  

Nein, bei uns gibt es nur die PS3-Version. Die 360-Fassung ist nach wie vor Japan-exklusiv.

Zitieren  • Melden
0
Atlantas Finest
  

Der Test ist fast so abgefuckt und konfus geschrieben wie das Game...
Bevor einer denkt es handle sich um Kritik, falsch!
Gefällt mir sehr dieser "lockere" Schreibstil, gerade zu so einem Game passt er wie die Faust aufs Auge.
Werds mir definitiv ansehen, mir wär die 360 Version aber lieber, gibts die in Europa nicht zu kaufen? Dann hol ichs mir nämlich für die PS3.

Zitieren  • Melden
0
CallMeCayhan
  

Ach das ding gibts auch für die 360?

Zitieren  • Melden
0
Beelzebub
  

Das Game hatte ich bis jetzt nicht auf meiner Liste, abr nach dem Test werd ich mir den Titel doch irgendwann zulegen zumindest wenn er im Budgetbereich erscheint was ja heutzutage nicht mehr allzu lange dauert.

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

Autor:

Datum:

26.05.2011, 11:00 Uhr

Liken:

Verwandte Spiele

Killer is Dead

(PS3, XBox 360)

Kommentare zum Spiel