Overwatch

Plattform: (PC, PS4, XBO)
Release: 24. Mai 2016

User-Wertung:

Overwatch - eSportler wird wegen rassistischer Beleidigungen aus Team geworfen & beendet Karriere

Ein Overwatch-Spieler hat sich während eines Livestreams zu rassistischen Beleidigungen hinreißen lassen. Dafür wurde er aus seinem eSport-Team geworfen, seine Karriere will er nun ganz beenden.

Auf den Servern von Overwatch ist kein Platz für Rassismus, wie ein Spieler nun erfahren musste.

Auf den Servern von Overwatch ist kein Platz für Rassismus, wie ein Spieler nun erfahren musste.

Wer die kompetitive Szene von Blizzards Multiplayer-Shooter Overwatch mitverfolgt, der wird bereits das ein oder andere Mal über den Spieler Matt "Dellor" Vaughn gestolpert sein. Zuletzt war er für das eSport-Team "Toronto Esports" aktiv, bis er sich während eines Livestreams zu rassistischen Beleidigungen hinreißen ließ.

Mehr: Overwatch - Drei neue Maps für Blizzards Shooter angeteasert

Während dieses Streams machte ihm ein Spieler im Gegnerteam sehr zu schaffen, bis Dellor schließlich so frustriert war, dass er in sein Mikro schrie, seine eigenen Fehler mit Cheats der Gegner erklärte und schließlich zu einer rassistischen Schimpftirade ansetzte, die ein Zuschauer aufgezeichnet hat.

Kurz darauf meldete sich das Team von Toronto Esport zu Wort und warf den Spieler raus.

"Toronto Esports ist eine Organisation, die auf Offenheit und Toleranz fußt, und wir hatten immer klare Regeln gegen jede Form der Diskriminierung. Nachdem wir von diesem Vorfall erfahren haben, haben wir den Spieler sofort dazu befragt, er hat den Verstoß gestanden und wurde benachrichtigt, dass sein Vertrag mit der Organisation beendet ist."

Auf Twitter gab Delllor zu, dass er "Mist gebaut habe", allerdings sei er kein Rassist. Eine schwache Reaktion auf sein eigenes Fehlverhalten, die nicht nur seine eSport-Karriere erheblich eingeschränkt, sondern wohl auch endgültig beendet hat.

Kommentare

spartaner77
  

P.S: Ich finde weder Bulle noch Nigga anständig und habe beide Wörter (nagut...Bulle hat sich irgendwie eingebürgert^^) fast nicht in meinem Sprachgebrauch.

Ich werfe nicht den Anti-Rassisten (wie ich auch einer bin) Heuchelei vor, sondern denen, die sich immer so schön echauffieren (wenn mal einer "Nigga" sagt - eiegntlich lächerlich!)...und dann zuhause im Stillen sonstwas tun... Ich glaube also nicht an die Souveränität der "anderen" (nur weil sie gerade nicht im Rampenlicht stehen) sondern eher an das Gegenteil. Die sind meist noch schlimmer als der Typ, der Nigga sagte! Ab jetzt wieder "N-Wort", weil ich schwarze Freunde habe, die total cool drauf sind und sich nicht über sowas aufregen würden. ;)

Zitieren  • Melden
0
spartaner77
  

Zitat von 48stunden

48stunden schrieb:

Also, da wo ich herkomme feiert eigentlich niemand kinderschänder und Bombenbauer.... Und was "political correctness" damit zu tun hat dass man rassistische beleidigungen nicht gut heißt... komplettes Zitat anzeigen



Mein Weltbild basiert auf Vernunft und Humanismus, lieber 48! Ob eigen oder nicht..ich bin nicht der einzige, so glaube mir! ;)

"Und was "political correctness" damit zu tun hat dass man rassistische beleidigungen nicht gut heißt is mir auch nicht ganz klar....."
Dachte bishwr, genau darum ginge es bei "political correctness"..dass man auf seine Sprache achten muss und keine Randgruppen wie z.B Frauen^^ beleidigt, aber gut...

"Also, da wo ich herkomme feiert eigentlich niemand kinderschänder und Bombenbauer...."
Ja, weil die Leute nicht wissen, wer so einer ist. Und warum wissen sie es nicht, weil die Verbrecher, bevor sie zu Verbrechern wurden, schon sehr früh lernten, dass man seine Leichen besser im Keller hat. ;)

Zitieren  • Melden
1
48stunden
  

Zitat von spartaner77

spartaner77 schrieb:

Weil er das "N"-Wort merhmals sagte? Dieser menschliche Abschaum. Was fällt diesem Bastard ein, so ein Vebrecher! Ach, diese "political correctness" heutzutage. Da kannste ein kin... komplettes Zitat anzeigen


Also, da wo ich herkomme feiert eigentlich niemand kinderschänder und Bombenbauer.... Und was "political correctness" damit zu tun hat dass man rassistische beleidigungen nicht gut heißt is mir auch nicht ganz klar..... Aber gut, du hast ja eh ein sehr eigenes Weltbild, ich bin glaub ganz froh dass ich da nicht durchsteig, dass is ja unheimlich oO

Edit: btw. Schwarze als "nigga" zu bezeichnen is okay aber wenn jemand n Polizisten als "Bullen" bezeichnet machst n fass auf? Junge, deine Welt is echt creepy as fuck

Edit 2: is es nicht heuchlerich anderen Heuchelei vorzuwerfen weil sie "bemüht sind' (was schon dämlich as fuck is, ich muss nicht aufpassen dass mir dass Wort" nigga" nicht rausrutscht, ich hab des wort einfach nicht in meinen normalen Sprachgebrauch.....) das "n-wort" nicht zu nutzen wenn man gleichzeitig selber "n-wort" anstand "nigga" schreibt...?

Zitieren  • Melden
2
spartaner77
  

Weil er das "N"-Wort merhmals sagte? Dieser menschliche Abschaum. Was fällt diesem Bastard ein, so ein Vebrecher! Ach, diese "political correctness" heutzutage. Da kannste ein kinderschändender Bombenbauer mit genug Leichen im Keller sein...hauptsache du sagst das böse "N" oder "J"-Wort nicht! Die Menschen werden dadurch nur zu ängstlichen verschlagenen Heuchlern erzogen, weil sie überall aufpassen müssen, ja nichts falsches zu sagen.

Zitieren  • Melden
1
48stunden
  

"schwache Reaktion"....
Nö, einzig richtige Reaktion..... hat gesagt das es scheiße war, sich entschuldigt und die Konsequenz akzeptiert^^

Zitieren  • Melden
4

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere News zu Overwatch

31.07 13:07 Uhr

Overwatch

Overwatch - Lootbox-Update funktioniert & wird von Fans gefeiert

Mit dem kürzlich veröffentlichten Lootbox-Update für Overwatch hat Blizzard einen echten Volltreffer gelandet und viele Spieler merklich glücklich gemacht. 

19.07 11:07 Uhr

Overwatch

Overwatch - Neuer Held Doomfist erscheint nächste Woche

Doomfist ist der nächste Held, der die Schlachtfelder von Blizzards Multiplayer-Shooter Overwatch betreten wird. Nach einigen Runden auf den Testservern steht nun... 

17.07 11:07 Uhr

Overwatch

Overwatch - Bug zum schlimmsten Zeitpunkt: Tracer-Ult versagt bei Weltmeisterschaft

Bei der Weltmeisterschafts-Qualifikation kam es für Thailand zu einer ärgerlichen Fehlzündung: Die Ultimate-Fähigkeit von Tracer versagte zum denkbar schlechtesten... 

Autor:

Datum:

26.04.2017, 14:07 Uhr

Liken: