PlayStation 4

Achtung Sicherheitslücke: PlayStation Network erlaubt Zugriff Fremder auf eure Kundendaten!

Wir wollen gar keine Panik schüren, allerdings befindet sich das PlayStation Network nun seit mindestens zwei Wochen in einem Zustand, der gefährlich für eure Kundendaten werden könnte.


Uns wird etwas bange.

Uns wird etwas bange.


Entdeckt wurde diese kritische Problem durch den IT-Sicherheitsexperten Aria Akhavan, der Sony schon vor rund zwei Wochen - am 9. Oktober - darüber in Kenntnis setzte, dass es auf playstation.com eine SQL-Injection-Lücke gibt. Genutzt wird bei dieser Lücke eine Funktion des Sony-Supports, der einem potentiellen Angreifer diverse Informationen von den SQL-Datenbankservern direkt im Browser ausgeben kann.

Wie Akhavan, golem.de und auch die Webseite tarnkappe.info berichten, hat Sony bislang nicht auf die Meldungen, das Cyberkriminelle Sony-Kundendaten auslesen könnten, wenn sie wollten, umfangreich reagiert. Zuletzt wurde Sony außerdem darüber informiert, dass man diese Sache stern.de und weiteren Publikationen übermitteln wolle - daraufhin gab es jedoch immer noch keine Reaktion. Und bei der letzten Überprüfung durch Dritte bestand das Sicherheits-Problem noch immer.

Sowohl golem.de als auch tarnkappe.info berichten, dass ihnen die Schwere der Lücke exakt bekannt sei und selbige derart massiv ist, dass man weitere Informationen dazu nicht veröffentlichen wird. Einfach aus der Vorsicht heraus, die User keinen Gefahren auszusetzen.

Wir hoffen jetzt inständig, dass Sony reagiert und sich das Grauen von 2011 nicht wiederholen wird. Damals wurden die Zugangs- und persönlichen Daten von über 77 Millionen Usern gestohlen - inklusive Kreditkartendaten.

Kommentare

DanielHH
  

Zitat von Jace

Jace schrieb:


Was zur Hölle ist ein Kinect ^^

Aber mal im ernst, dann müsste es schon unterstützen dass ich mein ipad davor halte. Hat das mal jemand ausprobiert?


Meine Güte, da guckt man mal nen Abend lang nicht rein und dann sind da 7 Seiten Kommentare. Also Jace, falls Du hier noch reinguckst: Ja, das geht. Ich hab neulich nen Code von Amazon gekauft und hab mich genau das gefragt: Also den Code durch nen QR-Generator gezogen, aufs iPad (oder ich glaube, es war iPhone, aber egal), Pad / Phone vor Kinect, läuft.

Zitieren  • Melden
0
Lupos09
  

Also mir käme die Trennung nach reiner MP-Konsole und Single-Player-Konsole eigentlich ganz gelegen. Realistisch gesehen wäre dann aber die Single-Player-Konsole nicht mehr rentabel, heute geht LEIDER fast nichts mehr ohne Multiplayer.

Wie in einer anderen News schon geschrieben, ersetzt dieser das unnötige Übel bessere KIs zu entwickeln.

Aber was die Online-Komponente betrifft, muss Sony in fast allen Bereichen nachbessern, so ein großes Unternehmen muss da einfach besser aufgestellt sein.

Komisch find ich nur ein bisschen, dass eine Seite wie golem von diesem Problem weiß, aber "internationale" Gaming-Seiten davon nichts berichten.

Zitieren  • Melden
2
swagi666
  

Zitat von Dennis4022

Dennis4022 schrieb:

Schon echt witzig, keiner weiss ob es wirklich stimmt und auch nicht wie genau Sony angeblich informiert wurde, trotzdem sehe ich hier jede Menge Richter.

Solange etwas im Internet zu lesen ist, st... komplettes Zitat anzeigen



Nicht böse gemeint aber Golem ist ehrlich gesagt keine Klickhure im klassischen Sinn. Golem selber schreibt, dass sie den Hack auf Plausibilität überprüft haben.

Und - nun ja - allein die Erwähnung des Angriffswegs ist für die entsprechende Klientel eine fette Einladung. Und die lesen auch Golem.

Zitieren  • Melden
4
django
  

Hab aus der Vergangenheit gelernt und warte grundsätzlich ab, bevor ich Sony Updates installiere...

Zitieren  • Melden
0
Bray Wyatt
  

tja sony...du sau xD

Zitieren  • Melden
3
Arkadius
  

Zitat von Jace

Jace schrieb:


Naja wer rein will kommt rein sagt man doch immer. Im Grunde würde man das bei MS sicher auch schaffen. Generell hat prepaid ja noch den Vorteil das man dauerhaft spart, auch wenn es in der Regel... komplettes Zitat anzeigen



einfach vor Kinect halten, dann brauch man keinen Code eingeben :-) je länger der Code desto schwerer ihn zu knacken.

Zitieren  • Melden
2
Warpspinne
  

Fix it!

Zitieren  • Melden
0
L1ghT
  

Sorry aber ne seite gegen sql injection zu sichern ist keine Kunst, was ja haben die da für Nieten ran gelassen

Zitieren  • Melden
3
gelöscht
  

Zitat von Wasserkind2002

Wasserkind2002 schrieb:


Troll Gemeldet
Erkläre mir wo der Beweis liegt. Erkläre mir wieso Sony eine Niete ist wenn es um eine Konsole geht. Edit The OTHERone, ich werde es nicht editieren^^.
Wie du von Gerüchten er... komplettes Zitat anzeigen



Dir ist hoffentlich bewusst, dass du dich Online mit einer 18 Jährigen über ein Spielzeug streitest?!

Zitieren  • Melden
7
sunnyboy1978
  

Zitat von Dennis4022

Dennis4022 schrieb:


Vielleicht haben wir ja Glück und sie lesen auch hier mit und sperren Dich endlich weg!


Oh man. Der ist echt gut. ;)
Infamous First Light habe ich mir auch auf Disc gekauft. Die zwei Euro mehr sind mir sicherer als meine Daten bei Sony zu hinterlegen. Egal ob die Meldung wahr ist oder nicht.

Zitieren  • Melden
3

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere News zu PlayStation 4

15:47 Uhr

PlayStation 4

Ehemalige BioShock- und Dead Space-Entwickler schließen sich für PS4-Horrorspiel Perception zusammen

In Perception seid ihr ein Blinder, der sich durch ein gruseliger Herrenhaus schleichen muss. 

16.01 10:19 Uhr

PlayStation 4

Sony schließt Guerrilla Cambridge Studio

Die in Cambridge ansässige Abzweigung von Guerrilla Games wird geschlossen. 

16.01 09:29 Uhr

PlayStation 4

Gerücht: Sucker Punchs nächstes PS4-Spiel ist eine neue Marke

Statt eines weiteren inFAMOUS sollen wir angeblich eine neue Marke aus dem Hause Sucker Punch bekommen. 

Autor:

Datum:

30.10.2014, 13:00 Uhr

Liken:

könnte Dich auch interessieren

Xbox One

Fakten & Berichte zur Xbox One