PlayStation 4

Keine PS4-Spiele mehr in Videotheken: Sony verweigert den Verleih von PS4-Titeln *UPDATE* Sony gibt PS4-Spiele wieder zum Verleih frei!

Ältere von euch werden sich noch an die Instituion "Videothek" erinnern, bei denen man sich gegen eine Gebühr physische Datenträger leihen kann.


Videotheken in der Krise: Der US-Riese Blockbuster meldete 2011 Insolvenz an

Videotheken in der Krise: Der US-Riese Blockbuster meldete 2011 Insolvenz an


Wie wir von einem Mitarbeiter einer großen deutschen Videotheken-Kette erfahren haben, entzieht Sony zur Zeit den Betreibern die Möglichkeit, PS4-Spiele zu verleihen. Und zwar ausdrücklich nur den PS4-Titeln, PS2, PS3 oder Vita-Spiele können weiterhin verliehen werden. Allerdings werden Videothekenbetreiber ausdrücklich dazu aufgefordert, Titel wie Killzone: Shadowfall, Infamous Second Son oder The Last of Us Remastered aus dem Regal zu nehmen, bzw bei zukünftigen Titeln wie Drive Club erst gar keine Verleihversion einzuplanen.

Ähnlich wie der Gebrauchthandel dürfte auch das Verleihgeschäft den großen Konzernen in finanzieller Hinsicht ein Dorn im Auge gewesen sein. Wer sich The Last of Us für ein Wochenende in der Videothek ausleiht, beschert Sony damit eben keine 40-60 Euro Umsatz, die für die Verkaufsversion fällig sind.

Sony scheint nun den ersten Schritt zu gehen, um das aus ihrer Sicht wenig reizvolle Geschäft mit dem Verleih von physischen Datenträgern still zu legen. Das macht auch in anderer Hinsicht Sinn: Schließlich bietet man mit Playstation Now bald einen eigenen Dienst, mit dem man sich Spiele zumindest via Stream "ausleihen" kann.

Für Videotheken-Betreiber scheint dieses Verleihverbot nur ein weiter Sargnagel auf dem langen Weg eines aussterbenden Geschäftsmodells zu sein.

UPDATE: Sony Deutschland hat schnell reagiert. So ging folgendes Anschreiben an die Videotheken-Betreiber heraus: "Sehr geehrte Damen und Herren, Sony Computer Deutschland hat sich kurzfristig mit xxxxx und xxxxx in Verbindung gesetzt. Wir freuen uns Ihnen nun mitteilen zu dürfen, Sony Computer Deutschland gewährt wieder die Möglichkeit zum Verleih von PS4 Software. Sie dürfen nun wieder folgende Sony PS4 Games in Ihren Verleihregalen anbieten..."

UPDATE 2: Wie wir heute abend in einem Telefonat mit einem Großhändlern erfahren haben, scheint es hier vor allem um ein Mißverständnis auf der Seite einer der größten deutschen Videoverleih-Ketten zu gehen. Die Zentrale dieser Kette hatte an ihre Filialen ein Rundschreiben geschickt, in dem zum Einstellen des PS4-Spieleverleihs aufgerufen wurde ohne das von Sony eine entsprechend Aufforderung gestellt wurde.

Kommentare

Warpspinne
  

Lacker es reicht jetzt!

Zitieren  • Melden
2
lacker37
  

Zitat von Sonny

Sonny schrieb:

Die Frage nach dem Grund war eigentlich ernst gemeint. Schade, dass es in dieser giftigen Atmosphäre selbstverständlich ist wie im Kindergarten zu „antworten".


Der einzige der bockig mit dem Fuß stampfst ,bist doch Du ;)

Zitieren  • Melden
1
Sonny
  

Die Frage nach dem Grund war eigentlich ernst gemeint. Schade, dass es in dieser giftigen Atmosphäre selbstverständlich ist wie im Kindergarten zu „antworten".

Zitieren  • Melden
2
lacker37
  

Zitat von Sonny

Sonny schrieb:

Ich kann die Sachlage nicht jedem so analystisch und fair erklären wie du auf der ersten Seite, deswegen ignoriere Beiträge, die dir zu kompliziert sind, bitte gleich.

Ansonsten kannst du mir ja ... komplettes Zitat anzeigen


Du bist mir einfach zu überlegen.....ich seh es ein ... ^^

Zitieren  • Melden
3
Sonny
  

Ich kann die Sachlage nicht jedem so analystisch und fair erklären wie du auf der ersten Seite, deswegen ignoriere Beiträge, die dir zu kompliziert sind, bitte gleich.

Ansonsten kannst du mir ja vielleicht erklären, wie du in deiner tiefen Spielzeugkriegsdenke darauf kommst, mich schon für so einen Beitrag blöd anzumachen? War ich dir zu sachlich und hab ich zu wenig Schadenfreude versprüht?

Zitieren  • Melden
3
lacker37
  

Zitat von Sonny

Sonny schrieb:


Wahrscheinlich sind beide Updates wahr. Warum auch nicht? Ich schätze mal, dass hier weder Sony noch der Großhändler bewusst etwas irreführendes gesagt haben. Man kann mutmaßen, wie es zu der... komplettes Zitat anzeigen



Blub..........

Zitieren  • Melden
4
Sonny
  

Zitat von Max @ home

Max @ home schrieb:

Moment mal! Wer sagt denn eigentlich, dass Update 2 glaubhafter ist als Update 1? Die bauen ja schließlich nicht aufeinander auf, sondern bestehen aus zwei gegensätzlichen Äußerungen. Ob nun Varia... komplettes Zitat anzeigen



Wahrscheinlich sind beide Updates wahr. Warum auch nicht? Ich schätze mal, dass hier weder Sony noch der Großhändler bewusst etwas irreführendes gesagt haben. Man kann mutmaßen, wie es zu der Äußerung von Sony gekommen ist. Aber man kann wohl sagen, dass das alles ein ganz großes Missverständniss war. Ich denke, dass - weil bei Sony mehrere Menschen arbeiten und auch nicht alle immer wissen, wer was wo für Vorgaben gegeben hat bzw. nicht gegeben hat - sie dachten, dass sie da einen anscheinend eigenen Fehler gerade biegen müssen wegen dieser News, die auf einmal durchs Netz kursiert ist und sich mit dem betroffenen Händler in Verbindung gesetzt hat, wo - ein weiteres Missverständniss - dem Sonyverantwortlichen B erzählt wurde, dass irgendein anderer Sonytyp A bzw einfach Sony diese Vorgaben gemacht hat. In Wahrheit hat aber keiner von Sony solche Vorgaben gemacht wie es in Update 2 heißt aber der Sonyverantwortliche B hat dass nach der "Inverbindungssetzung" dann denken müssen und hat schnell eine kurze Stellungsnahme dazu verfasst bevor es sich zu einem Shitstorm entwickelt hätte und bevor man dem Missvertändniss weiter auf dem Grund gehen konnte.

Zitieren  • Melden
3
Max @ home
  

Moment mal! Wer sagt denn eigentlich, dass Update 2 glaubhafter ist als Update 1? Die bauen ja schließlich nicht aufeinander auf, sondern bestehen aus zwei gegensätzlichen Äußerungen. Ob nun Variante 1 (Stellungnahme von Sony Deutschland) oder Variante 2 (Behauptung eines Großhändlers) eher der Wahrheit entspricht, darüber können wir nur mutmaßen. Wir wissen schließlich nicht, was hinter den Kulissen geschieht…

Zitieren  • Melden
1
blueeye
  

Du beschreibst im Prinzip den typischen AG-Alltag. Voller Kummer und Schmerz für nichts und wieder nichts. ^^
Bin froh das mir das entgangen ist.

Zitieren  • Melden
2
Sonny
  

Zitat von blueeye

blueeye schrieb:

"...UPDATE* Sony gibt PS4-Spiele wieder zum Verleih frei!"
Müsste es nach dem 2ten Update nicht eigentlich heißen: Sony hat nie PS4-Spiele für Verleih verboten!



Ach, das zweite Update hat eh anscheinend keiner gelesen wie man an der Zahl der Kommentare sieht. Warum auch? Wir hatten gestern alle einen schönen, würdevollen Tag voller Schadenfreude und echter Menschlichkeit erlebt und dass in Wirklichkeit gar nichts passiert ist, hat einen bitteren Nachgeschmack in Bezug der Zeitverschwendung, der wir hier gefrönt haben. Deswegen sollte man das am besten gar nicht in die Überschrift packen und gar nicht weiter thematisieren. Ich würde das jedenfalls nicht gerne lesen als "muhahahaha4the players^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^"-poster. Das letzte Fünkchen Würde, das ich mir noch zuspreche, will ich noch behalten.

Zitieren  • Melden
6

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere News zu PlayStation 4

28.09 10:43 Uhr

PlayStation 4

Die diesjährige PlayStation Experience hat einen Termin

Die PlayStation Experience ist jetzt ein regelmäßiges Ereignis, das jedes Jahr im Dezember stattfindet. 

27.09 00:18 Uhr

PlayStation 4

DriveClub-Entwickler findet: Ihr unterschätzt die Leistung der PlayStation 4 Pro

Der ehemalige Director von DriveClub hat auf Twitter die PlayStation 4 Pro verteidigt. 

26.09 13:25 Uhr

PlayStation 4

Sony erklärt: Darum sind auf der europäischen PlayStation VR-Disc weniger Demos als in den USA

In Europa werden wir acht Demos anzocken dürfen, während unsere nordamerikanischen Zockbrüder und -schwestern 18 serviert bekommen. 

Autor:

Datum:

18.07.2014, 14:45 Uhr

Liken:

könnte Dich auch interessieren

Xbox One

Fakten & Berichte zur Xbox One