Ratchet & Clank: Into the Nexus

Plattform: (PS3)
Release: 13. November 2013

User-Wertung:

Im Test: Ratchet & Clank - Into the Nexus

Zum schmalen Kurs von 30 Euro können Spieler den Abschluss der Ratchet&Clank Reihe aus dem PSN laden. Ist Nexus damit reiner Fanservice oder auch ein preiswerter Einstieg in das Franchise?



Spiels noch einmal, Ratchet

Mit Nexus bekommt der Spieler noch einmal die Möglichkeit, mit Ratchet und Clank einen Kurztrip durch das Universum zu machen. Fünf Schauplätze warten darauf noch einmal durchsprungen und vor allem, durchballert zu werden. Das Ganze ist in eine lustlos zusammengeschusterte Geschichte eingebunden, die Ratchet vor die Aufgabe stellt, den Monstern des „Unterversums“ den Zutritt in unsere Galaxie zu verweigern. Wer hier ein großes Wiedersehen mit den Figuren der Vorgänger erwartet, wird enttäuscht. Klar, Captain Quark ist wieder kurz mit von der Partie, aber ansonsten halten sich die Auftritte vergangener Bekanntschaften doch arg in Grenzen.

In meinen Augen eine große vertane Chance. Was Insomniac hier als Epilog zu den „Tools of Destruction“ und „A Crack in Time“ Spielen angekündigt hat, spielt sich erstaunlich isoliert. Besonders sinnlos ist dabei die überhöhte Rolle zweier Roboter-Kumpels von Ratchet, die schon in den Vorgängern nicht über die Posten von zwei Witzfiguren erhoben waren und nun ernsthaft Gefühle beim Spieler auslösen sollen? Das könnte ja klappen, wenn die gewohnt gut deutsch synchronisierten Dialoge nicht auch für Ratchet-Verhältnisse ausgesprochen mau und witzarm wären. Der Charme älterer Teile fehlt hier spürbar.


Einen Höhenflug bieten nur die Jetpack-Abschnitte. Der Rest des Spiels bleibt auf dem Boden der Tatsachen.

Einen Höhenflug bieten nur die Jetpack-Abschnitte. Der Rest des Spiels bleibt auf dem Boden der Tatsachen.



Greatest Hits Album ohne echte Hits

Die insgesamt fünf Schauplätze des Spiels bieten jede Menge Recycling, was Insomniac wohl eher als „Hommage“ bezeichnen würde: So gibt es wieder die obligatorische Kampfarena, bei der es Geld zu verdienen gibt, knapp ein Dutzend Waffen, die man in drei Stufen aufrüsten kann (Highlight wie immer die kleinen Drohnen-Kampfroboter von Mr. Zirkon) und viele Spiel-Elemente, die man aus den Vorgängern kennt. Das schicke Grind-Schienen Fahren hat es leider nicht ins Spiel geschafft, stattdessen hüpft man für kurze Momente wie in Dead Space in Schwerelosigkeit von einer Plattform zur anderen. Aber es gibt auch ein paar Neuerungen: Ein Mini-Spiel, in dem man Clank spielt und das dreist das Spielprinzip des Indie-Spiels „vvvvvv“ (Six Times the Letter v) kopiert. Kurzzeitig sammelt man sogar mal wieder Audio-Logbücher ein, vermutlich weil das in keinem Spiel mehr fehlen darf.

Wie gering der Umfang des Spiels im Vergleich zu seinen Vorgängern ausgefallen ist, dürften Veteranen schon an der Tatsache erkennen, dass es insgesamt nur 12 Goldbolts im Spiel zu finden gibt. Den eher dürftigen Umfang des Spiels versucht Insomniac vor allem mit einem deutlich höheren Feindaufkommen auszugleichen, der Schwerpunkt des Spiels liegt deutlich auf der Action. Wenn einmal Geschicklichkeit gefragt ist, dann meist in frustrierend ungenau steuerbaren Hüpf und Flugsequenzen, die Erinnerungen an die Tiefpunkte des Franchises wecken. Es ist einfach schade, dass die ganze kreative Energie, die man noch in „A Crack in Time“ bei den ausgesprochen gelungenen Clank-Zeitmanipulation Abschnitten gesehen hat, hier völlig fehlt.

Bilder aus dem Nexus Bild davor nächstes Bild

Bilder aus dem Nexus

Bild 6 von 10 


Kommentare

Ranziger Robert
  

"Casual- und Hardcore-Gamer" sind Wörter, um Spieler in Schubladen zu stecken! Dieser ist so "Casual" und jener ist wirklich "Hardcore"...ist einer mehr oder weniger angesehen? Wir spielen alle gerne an unseren Konsolen oder PC´s, manche mehr, andere weniger! Oder wie oben geschrieben mag halt der ein oder andere nur ein bestimmtes Spiel...ist doch sowas von scheiß egal!!!
Bei Buchlesern oder Filmnarren gibt es solche Sparten nicht, zumindest kenne ich keine.
Außerdem passt man sowieso selten in eine einzige Schublade...
Ich spiele neben BF4 und GTA5 auch Animal Crossing und bin ich jetzt ein Hardcore-Gamer, der auch Frauenspiele zockt...buuuuh was ne Tussi! Oder was?
Ich bezeichne mich als Videospiel-Liebhaber, der nur das Beste erleben will und auch gerne Zeit und Geld ;) in sein Hobby investiert. So... :D

Zitieren  • Melden
3
2happy
  

Ich habs auch als Disc vorbestellt........

Zitieren  • Melden
0
dawit
  

ich habs in den podcasts schon nicht verstanden
das neue R&C ist nicht nur im PSN erhältlich
ich hab schon vor langer zeit die retail vorbestellt
ka ob ich hier links posten darf
aber es ist schon lange bei einem großen online handler der mit A anfängt erhältlich

ich freu mich drauf auch wenn es nur eine kleine zwischen episode wie quest of booty ist

Zitieren  • Melden
1
Tsume
  

Schade was aus Ratchet&Clank geworden ist. Für mich eines der letzten guten Jump n Runs ausserhalb des Nintendo-Universums! Ist dies das Ende? Wo bleibt Rare? :(

Zitieren  • Melden
1
lostboy83
  

ich finde einen casual gamer erkannt man daran, dass er NUR call of duty und fifa im regal hat. wenn man diese leute fragt hey kennt ihr ratchet and clank sagen die nein nie gehört. aber fragt man jmd der ratchet and clank zockt kennt der natüröich auch cod und fifa.

Zitieren  • Melden
1
vega zappo
  

Bezeichnend das Herr Voigts erster Test seit langen(zweite Meinung im GTA 5 Test von Saskia mal ausgenommen) Ratchet & Clank ist.
Casual durch und durch der Alex. :-)

Zitieren  • Melden
1

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte zu Ratchet & Clank: Into the Nexus

05.12.13 11:50 Uhr

Ratchet & Clank: Into the Nexus

Into the PS Vita? Ratchet & Clank: Into the Nexus bekommt Rating für PS Vita

Auch wenn Ratchet & Clank: Into the Nexus sogar schon so lange erhältlich ist, dass es zu einem Test bei uns gekommen ist, wird das Spiel nun noch einmal geratet... 

05.11.13 18:23 Uhr

Ratchet & Clank: Into the Nexus

Ratchet & Clank Spiel für iOS angekündigt: Before The Nexus

Ratchet & Clank wird Multiplattform! Nun, zumindest wenn man sich schon immer ein Endless-Runner mit Ratchet & Clank auf seinem iOS-Gerät gewünscht hat. Dann hätten... 

Ratchet & Clank: Into the Nexus

Bilder aus dem Nexus - Ratchet & Clank

Bilder aus dem Download-Titel Ratchet & Clank: Into the Nexus