Ryse: Son of Rome

Plattform: (XBO)
Release: 22. November 2013

User-Wertung:

Im Test: Ryse: Son of Rome

Ahja Ryse! Ryse, Ryse, Ryse. Vom damaligen Vorzeige-Kinect-Titel, der einfach nie so recht erscheinen wollte, hin zum abgestorbenen Projekt, landet das gute Sütck nun fast gänzlich ohne Kinect auf der Xbox One – als Launch-Titel. Da könnte man ja fast behaupten, das gute Ding hat schon eine ordentliche Ryse-e hinter sich. Haha. Obs denn auch angekommen ist, stellen wir mal fix in unserem Test fest.


Jetzt schreit mich nich an, der Test ist ja schon da.

Jetzt schreit mich nich an, der Test ist ja schon da.

Gleich zu Beginn einer Generation so ein prägendes Déjà-Vu an den Kopf geknallt zu bekommen, wie es mir mit Ryse: Son of Rome passiert ist, manoman, das ist alles andere als ein Zeichen für 'den Titel musst du haben!'. Und dabei liegt die Wiederholung in meinem Kopf nicht im geringsten daran, dass ich mit der Geschichte um den Tod der Familie von Marius Titus und seiner darauf folgenden Rache eine Geschichte serviert bekomme, die wohl auch den Russel Crowe-Gedächtnisaward gewinnen könnte – ne, es liegt viel eher daran, dass ich mich zuvor bereits durch Killzone: Shadow Fall geballert habe und zu einem ähnlichen Konsens gekommen bin. Aber hej – first things first:

HolyMariaMutterGottesundpudermirdochmeineAugenbrauennochmalFUCK sieht das Teil geil aus! Also, jetzt mal ohne Flachs und Tollereien – ich kann mich gar nicht an Ryse: Son of Rome satt sehen. Das ist Next-Gen meine lieben Mitzocker, DAS ist Next-Gen. So unfassbar detailliert, so wunderschön knackig, so explosiv inszeniert wie Crytek die Galeone hier ums Eck schifft, vermutet man das Spiel zu Beginn wirklich nicht. Ja, es ist ein halbwegs lahmer Einstieg, auf der brennenden Brücke, vorm Balkon von Kaiser Nero, vergleicht man die Soße mal mit der Landung auf der Normandie, oder wie auch immer man die Szene in einem der späteren Kapitel beschreiben möchte.

Feuerpfeile hageln auf mich runter, Katapultgeschosse rammen sich neben mir in die Bodentextur, überall um mich herum fliegen Gliedmaßen und Holzsplitter gleichermaßen durch die Gegend und währenddessen nimmt mein Schiff, mit dem ich hier angekommen bin, geradewegs Kurs auf eine so detaillierte Zerstörung wie ich sie nur selten gesehen habe – und meine Rüstung glänzt. Ja, ich kann mit vollem ernst sagen – I shit you not, das rockt. Und wartet erst einmal, bis ihr ins wundergrüne York kommt..Harr.


Halten sie ihre Kinnladen fest, meine Damen und Herren.

Halten sie ihre Kinnladen fest, meine Damen und Herren.

Okay, es ist ein reiner Augenschmaus, den uns Crytek da serviert. Aber was sollte man auch anderes erwarten, von einem Studio, dass sich damit rühmt, die Grenzen zwischen Videospiel und fasteinbisschen Fotorealismus sehr sehr stark verschwimmen zu lassen? Bedauerlicherweise rühmt man sich eben damit und bedauerlicherweise sitze ich hier vor einer Videospielkonsole und nicht in ner schmucken Fotoausstellung. Ja, bedauerlicherweise. Denn nur weil etwas glänzt, muss es noch lange kein Gold sein – und so verkommt meine so schmucke Rüstung, die ich mir zu Beginn übergestülpt habe, eben zu einer Rüstung, die Crytek dem Gameplay übergestülpt hat – ja, ein starkes, wunderschönes Ding. Aber darunter ist nun einmal alles weich und zerbrechlich und..boooring?

Kommentare

Thul
  

Zitat von Cendoor

Cendoor schrieb:

@Thul:
"nur jeder für sich selbst entscheiden, da gibt es keine Allgemeingültigkeit." Wenn das so bei dir ist, dann lasse es doch die Teste von a... komplettes Zitat anzeigen



Ich habe lediglich gesagt, dass ich mir nichts schlechtreden lasse, ich habe nie behauptet der Test sei falsch. Was eigentlich dadurch deutlich gemacht wird, dass ich sagte, dass es keine Allgemeingültigkeit dabei gibt und es jeder für sich entscheiden muss ob ihm das Spiel gefällt oder nicht.

Zitieren  • Melden
0
BO2000
  

Zitat von Sellfish_86

Sellfish_86 schrieb:

@ BO2000: Was hat er gegen "Marcel"?! >:(



Hab ich nicht. Ich hab mir das nur so bildlich vorgestellt und musste ganz doll schmunzeln :)

Zitieren  • Melden
0
Sellfish_86
  

@ BO2000: Was hat er gegen "Marcel"?! >:(

Zitieren  • Melden
0
Der alte Sack
  

Ryse mit Killzone zu vergleichen macht auf der Ebene sinn das beides Exclusivtitel sind. Von mir aus kann man noch Forza dazu packen. Alle diese Titel bekommen unter Strich was auf die Mütze, dabei sind die einzelnen Gründe egal. (Die einen auch etwas heftiger als die anderen)

Das Problem ist einfach das man "ewig" auf die Next Gen gewartet hat und sich einen wahnsinns Schub erhofft hatte was das Zocken angeht.

Der kam nur leider (noch) nicht und das schlägt sich nun auf die Wertungen nieder. Vielleicht fällt auch dem ein oderen anderen auf das ich weiterhin "nur" im Kreis fahre oder irgendwelchen Schlauchlevels entlang kämpfe mit eigentlich dümmlichen Gegnern und einer noch dümmlicheren Story. Hier ist es dann auch egal ob mit Schwert oder Knarre.

Leider wird viel zu oft vergessen das oftmals nur eine tolle Story ein gutes Spiel perfekt macht. Ausnahmen bilden hier Titel die es mit Ihrer Spielmechanik so vorher nicht gab und Simulationen.

Sobald ein Spiel Emotionen weckt hat es das Potential das was großes dabei raus kommt. Ob das jetzt Freude, Trauer oder sonst was ist, das ist erstmal egal. Klar wird es auch Games geben die nur voll auf die Kacke hauen und die damit auch erfolgreich sind, aber das sind dann 1-2 Titel von 10 Veröffentlichungen.

Zitieren  • Melden
0
Eraser74
  

Hach, was bin ich froh, mir noch keine Xbox One gekauft zu haben! Die Spiele sind alle mittelprächtig und diese ganze Mikrotransaktionsabzocke geht mir gehörig am Allerwertesten vorbei! So tut es garnicht weh, erst noch auf PS4 und Xbox One warten zu müssen!

Zitieren  • Melden
1
mikomaniac
  

60% Für Ryse? Dann die Killzone Wertung? ....Sind wir jetzt hier auf 4Players? Jetzt mal ohne scheiß kommt mal wieder runter. Mag sein, dass neben der Grafik das Rad sicher nicht neu erfunden wird, aber die Titel schon regelrecht abzustrafen ist einfach zu krass. Oder hab ich hier andere Games zuhause?

Zitieren  • Melden
1
BO2000
  

Man stelle sich vor der Florian hieße jetzt Marcel oder Dennis oer Kevin und schriebe im breitesten sächsich und schon bekommt der Test Scharm wie nommalwas.

Zitieren  • Melden
0
zaziki78
  

Zitat von Der Ralle

Der Ralle schrieb:

Im Allgemeinen glaube ich das von vielen Testern weltweit, beide Spiele als Example missbraucht werden um den ganzen Spieleentwicklern dieser Welt klar zu machen, dass die gesammelte Spielerzunft von der Next Gen mehr erwartet als nur geile Grafik.


So ist es. Und das machen Tester dauernd. Nur verzerren diese dann das Bild der Spiele extrem, was sehr schnell zu Vorurteilen führt.
Ist ja bei CoD ähnlich.

Da liest man dann Tests, in denen die aufgebohrte Grafik gelobt wird, die abwechslungsreichen Missionen und der gute MP herausgestellt wird... und im Fazit steht ein 60%,
weil es ja wieder das Gleiche ist. Ist das Spiel für sich gut? Sollte jemand eventuell jetzt zum ersten Mal das Franchise spielen?
Wird alles nicht beantwortet, weil der Tester ja auf seiner Mission ist und große Politik im Internet machen muss.

Zitieren  • Melden
1
Cendoor
  

@Thul:
"nur jeder für sich selbst entscheiden, da gibt es keine Allgemeingültigkeit." Wenn das so bei dir ist, dann lasse es doch die Teste von anderen Personen als von dir zu lesen und erst recht, diese dann als falsch darzustellen.

Zitieren  • Melden
2
Thul
  

Ja mir hat Ryse gefallen und ich sehe es auch nicht ein wieso ich mir das von anderen (Tester mit inbegriffen) schlechtreden lassen soll. Muss ich ein Spiel schlecht finden, nur weil das die Meinung einer "vermeintlichen" Mehrheit ist ? Welches Spiel besser ist als ein anderes kann nur jeder für sich selbst entscheiden, da gibt es keine Allgemeingültigkeit.
Und selbst wenn die Mehrheit sagt Ryse oder Killzone sei sch..., sagt das doch nichts darüber aus wie gut mir persönlich das Spiel gefällt. Also lasst euch dadurch doch nicht den Spaß verderben.

Zitieren  • Melden
2

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte zu Ryse: Son of Rome

16.12.14 11:31 Uhr

Ryse: Son of Rome

Eingestampftes Ryse: Kingdoms für Xbox 360 zeigt sich in Bildern und Video!

Einst arbeitete Crytek an einem Ryse: Kingdoms für die Xbox 360, das letztlich zu dem Ryse: Son of Rome mutierte wie wir es heute kennen. 

15.10.14 13:02 Uhr

Ryse: Son of Rome

Crytek zu Ryse auf PS4: Wir sind immer offen für neues

Können wir jetzt etwa doch auf einen PlayStation 4-Port von Ryse: Son of Rome hoffen? Crytek schließt zumindest nichts aus. 

06.10.14 13:31 Uhr

Ryse: Son of Rome

Geheimnistuerei? Crytek kann zu einem Ryse 2 nichts sagen

Nachdem Ryse: Son of Rome vor allem durch seine Grafik und sein Setting überzeugen konnte, wünscht man sich ja schon ein Sequel, das spielerisch alles besser macht. 

Autor:

Datum:

27.11.2013, 15:16 Uhr

Liken:

Inhaltsverzeichnis

Seite 1 :

Alles schon einmal gesehen, nur nicht so schön.