SEGA Mega Drive Ultimate Collection

Plattform: (PS3, XBox 360)
Release: 20. Februar 2009

User-Wertung:

Sega Mega Drive Ultimate Collection

Alkohol ist böse! Fernsehen auch! Hätte ich in den letzten Jahrzehnten keinen Raubbau mit meinem Körper betrieben, so hätte ich sicherlich mehr Kindheitserinnerungen. Viel ist da nicht übergeblieben. An meine erste Erinnerung mit Sonic kann ich mich allerdings trotz Hirnzellenschwunds auch nach vielen Jahren noch entsinnen. Und wer das nicht kann, bekommt nun von Sega die Gelegenheit, alte Kindheitserinnerungen wieder aufzufrischen. Mit der Sega Mega Drive Compilation für Xbox 360 und Playstation 3 begeben wir uns zurück in eine Zeit, in der AreaGames-Redakteure noch jung und frisch waren.

"Playstation 2"- und PSP-Besitzer wurden schon vor einiger Zeit mit einer Mega Drive Compilation beglückt, nun dürfen auch NextGen-Fantasten einen Blick auf die seligen 16Bit-Spiele werfen. Sega wäre allerdings nicht Sega, wenn ein Großteil dieser neuen Zusammenstellung nicht bereits auf der alten enthalten gewesen wäre. Satte 24 der knapp 40 Titel sind altbekannt, knapp die Hälfte ist somit allerdings auch "brandneu", darunter damals vermisste Klassiker wie Shining Force, Sonic 3 oder Streets of Rage. Leider wurden andere Titel komplett von der Disc entfernt, darunter die obskure "Virtua Fighter 2"-Umsetzung für die altbetagte 16Bit-Maschine, oder aber auch Shadow Dancer. Allerdings wirklich vermissen, wird kaum jemand Ecco jr., Tac/Scan oder Vermilion.

Mehr passt nicht drauf?

Das Mega Drive hatte anno dazumal etliche Perlen zu bieten. Natürlich befinden sich nicht alle auf der Disc. So muss auf sämtliche Disneyhüpfer verzichtet werden. Dem Wonderboy wurde ebenso wenig eine Lizenz erteilt wie diversen Shoot´em Ups à la Thunderforce oder den Gunstar Heroes. Dafür darf man durch sämtliche Episoden von Phantasy Star pilgern, mit Sonic um die Wette hüpfen oder in Golden Axe die Axt schwingen. Namhafte Titel wie Story of Thor, ComixZone, Ecco the Dolphin, Ristar oder Vectorman runden den sehr guten Gesamteindruck ab. Braucht es dagegen tatsächlich alle Sonic Episoden, um glücklich zu werden? Kloppt man sich auch noch vergnügt durch Golden Axe 3, wenn man bereits in zwei vorangegangenen Teilen alles zu Brei geschlagen hat? Sega hätte gut daran getan, den ein oder anderen Serienableger weniger auf die Disc zu packen, um anderen Titeln eine Chance zu geben. Der oben schon erwähnte Wonderboy gehört einfach in eine solche Compilation. Auch dem Namen der Actionkonsole schlechthin wird diese Sammlung nicht gerecht. Das Portfolio fällt recht hüpflastig aus. Ein paar Shooter mehr wären nett gewesen. Landstalker dürfte auch mal wieder aus der Mottenkiste geholt werden, und auch Drittanbieter wie Konami oder Capcom hätten gerne etwas beisteuern dürfen. Die Lizenzen für Rocket Knight Adventure, Castlevania, Probotector oder Street Fighter 2 dürften heute nicht mehr allzu teuer sein. Auch um das Mega CD und 32X wird ein großer Bogen gemacht. Sonic CD oder Snatcher wären dabei echte Bereicherungen gewesen.
Sega Mega Drive Ultimate Collection

Was ist grün und rennt durch den Wald?

Ein Rudel Gurken. Davon gibt es auf dieser Compilation erstaunlich wenig. Klar, der Running Gag Altered Beast hat es wieder auf die Disc geschafft. Super Thunder Blade und Flicky interessieren heute auch niemanden mehr. Trotzdem hält sich der Anteil von Schrotttiteln in Grenzen. Einige Spiele machen optisch zwar nicht mehr viel her, überzeugen dafür aber als launige Mehrspielertitel, wie zum Beispiel Bonanza Brothers oder das oftmals unterschätzte Gain Ground. Freigespielt werden darf natürlich auch einiges, hauptsächlich alte "Master System"- und Arcadeklassiker. Das geniale Golden Axe Warrior etwa, der kunterbunten Ballerspaß Fantasy Zone oder das erst kürzlich neu aufgelegte Alien Syndrome. Dazu gibt es einige interessante Interviews mit diversen Entwicklern von damals.
Sega Mega Drive Ultimate Collection

Wie im Softporno

Im allgemeinen präsentiert sich die Collection äußerst liebevoll. Packshots dürfen bestaunt werden, kleine Hintergrundinformationen und Beschreibungen aller Spiele runden den guten Gesamteindruck ab. Sega bewirbt die Collection mit dem Hinweis der HD-Auflösung. Das ist sicherlich richtig, schließlich wird das Signal in 720p ausgegeben. Die pixelige Optik bleibt allerdings, von hochauflösender Grafik keine Spur. Wer mag, darf optional einen Weichzeichner zuschalten. Das sieht, mit Verlaub, aber einfach schlimm aus. Viele Spiele waren damals echt harte Nüsse, den letzten Level haben nur wahre Joypadartisten gesehen. Der hohe Schwierigkeitsgrad ist natürlich immer noch vorhanden, Weicheier dürfen dafür nun jederzeit ihren Spielstand speichern. Leider wurde auf einen Onlinemultiplayer verzichtet. Auch Highscores lassen sich unverständlicherweise nicht hochladen. Ein echter Makel, wie wir finden. Bei vielen Titeln der Compilation hätte sich eine Onlineunterstützung einfach angeboten.
Sega Mega Drive Ultimate Collection

Willkommen in der Burgerbude. Alles für einen Euro.

Kommentare

Timbosteron
  

Schade um Gunstar Heroes, ein absoluter Top-Titel, der heute noch im Koop undglaublich viel Spa? macht. :D

Zitieren  • Melden
0
Dark Helmet
  

ich h?tte lieber weniger sonic gehabt, und daf?r games wie wonderboy. aber egal. die collection ist auch so super.

Zitieren  • Melden
0
Zerfikka
  

G?hn, diese ganzen Oldschool Sammlungen langweilen auf Dauer.

Zitieren  • Melden
0
Johannes Krohn
  

Nun ja, es sind ein paar mehr Titel drauf als auf der PS2/PSP-Collection, aber nach wie vor fehlen ein paar Titel und ich frage mich immer noch: Wo zur H?lle ist Revenge of Shinobi???

Zitieren  • Melden
0
Bundo
  

@Zapp: Naja. Ich habe vor nicht allzu langer Zeit wiedermal auf dem PC Shinig Force 1 & 2 durchgespielt, und fand die beiden Spiele immer noch besser als 90% der aktuellen Games. :)

Zitieren  • Melden
0
Zapp313
  

Irgendwie finde ich diese Kollektion ja schon sehr verlockend, aber ich bef?rchte, dass ich mir damit Spiele, die ich damals geliebt habe nur versauen w?rde. Die Anspr?che an Spiele habe sich in den letzten Jahren nun einmal ver?ndert und ich m?chte nicht ausschlie?en, dass sich die Lieblinge meiner Jugend mittlerweile f?r mich etwas weniger fantastisch anf?hlen als ich sie in Erinnerung habe . Zumindest erging es mir bei einigen Retro-Ausfl?gen schon so.

Zitieren  • Melden
0
eX.peRienCe
  

"Im allgemeinen pr?sentiert sich die Collection ?u?erst liebevoll pr?sentiert." :-)
Super Spielesammlung und wer hilfe bei den 360 Erfolgen braucht kann fragen, ich hab die 1000 schon weils einfach riesig Spa? macht diese Games zu zocken ^^

Zitieren  • Melden
0
KillPaddy
  

ist wirklich ne tolle Sammlung. Schade nur das Landstalker und Eternal Champions fehlen, kann die Sammlung jeden Retro Fan ans Herz legen :)

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte zu SEGA Mega Drive Ultimate Collection

SEGA Mega Drive Ultimate Collection

Harry Potter und der Halbblutprinz

23.04.2008 - 1 Screenshots zu Harry Potter und der Halbblutprinz