Shellshock 2 - Blood Trails

Plattform: (PC, PS3, XBox 360)
Release: 15. März 2009

User-Wertung:

Shellshock 2 - Blood Trails

Shellshock 2 dürfte eigentlich nur aus einem Grund interessant sein: Der Vorgänger wurde von Guerillia Games programmiert. Genau den Jungs, die sich für den „PlayStation 3“-Kracher Killzone 2 verantwortlich zeichnen. Shellshock 1 wurde aufgrund übertriebener Gewaltdarstellungen hierzulande indiziert. Dem zweiten Teil dürfte (hoffentlich) dasselbe passieren. Nicht weil es brutal, sondern unheimlich schlecht ist. Lest selbst, warum Shellshock 2 der Kehrwert von Killzone 2 ist.


Drei Zombies für Charlie

Die Genialität dieser Überschrift wird sich euch erst offenbaren, wenn ihr die Story von Shellshock 2 erfahren habt. Schauplatz des First-Person-Shooters ist Vietnam. Genau das Vietnam, das Robin Williams in "Good Morning Vietnam" so freundlich begrüßte - nur dass es den Spieler alles andere als herzlich empfängt. In der Haut des Soldaten Nathaniel Walker müsst ihr feststellen, dass euer Bruder durch den Kontakt mit einer mysteriösen Substanz mit dem Namen "White Knight" (Hey, vielleicht angeln wir auf diese Weise ein Paar Google-User, die nach dem "PlayStation 3"-Spiel gesucht haben.) zu einem Infizierten mutiert ist, der ...zzzz... Hunger... auf... zzz... Menschenfleisch hat. Ach ja, es geht doch nichts über eine gute Story. Während der stimmungsvollen Einleitungssequenz, die mit allerhand Gruseleffekten und gutem Sound aufwarten kann (auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn) kann der Bruder fliehen, so dass wir den klassischen Konflikt, unter Psychologen auch als "Bruder-Untoter-Syndrom" bekannt, haben. Fortan gilt es, das verwandte Fleisch und Blut zu jagen und das eigene nicht allzu sehr fließen zu lassen?
Shellshock 2 - Blood Trails

Good Morning Vietnam

Doch bis es zum ersten Kontakt mit den Infizierten kommt, dürft ihr euch mit jeder Menge Vietnamesen beschäftigen. (Crysis lässt grüßen, erst Koreaner, dann Aliens.) Die scheinen nämlich immer noch ein Problem damit zu haben, dass sich Amerikaner in ihren Wäldern herumtreiben. Wären die Guerillakämpfer in Wirklichkeit so dämlich gewesen, wie in diesem Spiel, dann wäre der Vietnamkrieg sicherlich nicht als größte Niederlage der Vereinigten Staaten in die Geschichte eingegangen. Die "Charlies" besitzen nicht einmal die Intelligenz, um einen Eimer Wasser umzukippen, geschweige denn, in Deckung zu gehen und sich damit den völlig überpowerten Waffen des Spielers zu entziehen. Bestenfalls als Kanonenfutter zu bezeichnen, bringen sie einen routinierten Shooterspieler nur mit glücklichen Granatenwürfen oder gut positionierten MG-Stellungen ins Schwitzen. Doch keine Angst, begebt ihr euch nach Beschuss fix in Deckung, ist Walker (Achtung, schlechter Wortwitz!) schnell wieder "am Laufen". Die Infizierten stellen sich komischerweise klüger an, was vielleicht an den zahlreichen Skriptsequenzen liegt, die die stöhnenden Bestien gerne in den Rücken von Walker fallen lassen. Großartig erschrecken tut man sich dabei aber nicht. Zögerndes Spielen ist in Shellshock 2 nicht empfohlen, da sich die Entwickler dem Hass-Feature aus Call of Duty 3 bedienten: Respawnende Gegner. Ihr solltet also schleunigst von einem Chekpoint zum nächsten rasen, damit euch die unendliche Armee der Vietnamesen nicht durch Eintönigkeit in den Feuergefechten besiegt.
Shellshock 2 - Blood Trails

Die Qual der Wahl des Tötens

Wenn schon die Feuergefechte langweilig sind, dann lasst es doch wenigstens im Waffenarsenal richtig krachen, liebe Entwickler! Und das tun sie - nicht. Pistole, Schnellfeuergewehr, Granten und eine Machete. Das war es. Mit anderen Schießprügeln dürft ihr den Horden nicht zu Leibe rücken. Hey, aber ein wenig Abwechslung gibt es dann doch. Immerhin gibt es von jeder Sorte Schießgerät zwei Versionen. So könnt ihr entweder mit der Colt oder der AK47 bewaffnet durch die Gegend ballern, genauso könnt ihr die Machete durch ein Kampfmesser ersetzen. Toll. Große Unterschiede in Sachen Schaden oder Genauigkeit konnten wir leider nicht feststellen; höchstens die Visieransichten, in die man genretypisch zwecks präziserem Zielen wechseln kann, divergieren. Mir gefällt die Colt-Ansicht besser. Nochmal toll. Ab und zu kann ich auch Geschütze besetzen und auf die immer noch dämlichen Vietnamesen/Infizierten ballern und hoffen, dass nicht vorher die Munition ausgeht. Eine Anzeige dafür gibt es bei den montierten Geschützen nämlich nicht. Nicht so toll. Ach ja, dann gibt es noch Raketenwerfer. Aber irgendwie haben die in unserer Version nicht funktioniert. War auch kein Problem, da eh keine Fahrzeuge kamen, sondern nur Fußsoldaten. Wer sich die schwere Wumme für später aufheben will, wird enttäuscht, da man nur zwei Waffen gleichzeitig tragen kann - eine Handfeuerwaffe und ein Gewehr. Sollte einem aus unerfindlichen Gründen mal die Munition ausgehen, oder aber es stürzt sich plötzlich ein Gegner aus den zahlreichen dunklen Ecken auf euch, kann man sich immer noch auf den Nahkampf verlassen. Entweder man verpasst den Dummbratzen eine mit dem Gewehrkolben/Machete oder aber es startet ein Quicktime-Event. (Ihr dachtet wohl nicht im ernst, dass DIESES Spiel ohne Quicktime-Event daherkommt? Wuahaha!) Drückt einfach die auf dem Bildschirm aufleuchtenden Knöpfe und voila, ihr könnt dem Peiniger das Genick brechen oder ihm mit der Waffen den Kopf zu blutigem Klump verarbeiten - die Wahl liegt bei euch. Wirklich. Denn kurz vor der Tötung werdet ihr gefragt, wie ihr euren Gegner umbringen wollt.
Shellshock 2 - Blood Trails

Die unendlichen Soundfiles

Ok, wenn die Feuergefechte langweilig sind, die Story unterirdisch und die KI dämlich, dann muss doch wenigstens die Grafik wegrocken. (Böse Zungen würden jetzt sagen, dass man dann ja Crysis hätte...) Wir sagen es mal so: Die Grafik ist noch das beste im Spiel und das soll was heißen. Zum Glück ist es die meiste Zeit dunkel bzw. wandelt man durch Gebäude, so dass einem die schwache Darstellung nicht allzu sehr ins Auge springt. Matschige Bodentexturen, Clippingfehler und Schatten von Schattenwürfen (die Phrase sollte AreaGames patentieren lassen) gehören dabei zum guten Ton in Shellshock 2. Irgendwelche NextGen-Effekte wie HDR, Blur oder Unschärfe sucht man hier vergebens. Einzig die Taschenlampe (hat unendlich viel Energie und man kann gleichzeitig schießen - trotzdem solltet ihr besser Doom 3 spielen) und die Charaktermodelle sehen "nett" aus. Auf den Konsolen kommt es trotz dieses augenscheinlichen Armutszeugnisses immer wieder zu Rucklern und Framerateeinbrüchen. Außerdem liegt die Qualität der Texturen gefühlte 50 Prozent unter der der PC-Version. Einzig aus diesem Grund und der besseren Steuerung schneidet die Heimcomputer-Variante mit einem Punkt besser ab. Das war es dann aber auch. Soundtechnisch präsentiert sich Shellshock nur in den ersten Minuten solide. Sterbende Soldaten stöhnen ziemlich echt und auch das Keuchen der Infizierten weiß ein wenig Gruselstimmung zu verbreiten. Highlight dürfte sicherlich der deutsche Sprecher von Walker sein. Vielleicht hätte der Kerl auch einfach die Waffeneffekte der Schießgeräte imitieren sollen, denn die klingen so harmlos, dass man glaubt, die Karnevalsknarre des Nachbarjungen sei gefährlicher als die "AK47" in Shellshock 2. Ach ja, dann gibt es ja noch die "gruseligen Soundfiles". So wird in einer Endlosschleife entweder ein schreiendes Baby, eine heulende Frau oder ein winselnder Köter eingespielt. Quellen dieser Geräusche begegnet man übrigens niemals im Spiel. Toll.
Shellshock 2 - Blood Trails

BpjM, bitte schreitet ein!

Kommentare

GERHavoc
  

Du triffst den Nagel auf den Kopf, SQRC, ein Spiel kann durchaus grottenschlecht sein und TROTZDEM ziemlich Laune machen!! Und DAS ist, worauf es ankommt.. ich denke einfach Herr Kaphahn hatte halt weniger Spa? an dem Spiel, ich dagegen schon mehr.. Grottenschlecht umgesetzt ist es an sich dennoch!!

Zitieren  • Melden
0
SQRC
  

xD lol die Pro und Contra lsite hat mir echt den Tag gerettet xD

Naja glaube das es ein guter Test ist, obs dann wirklich so schlimm ist wie es sich anh?rt, ich wei? ja nicht... Ich hab mir darmals auch Kreed gekauft xD und das ist nun auch wirklich grottenschlecht, spa? gemacht hat es aber trotzdem!

Zitieren  • Melden
0
Sou1Surfer
  

hm, mal was anderes: warum hat die PC-Version denn 4/10 bekommen? Bessere Steuerung? Oder doch anderes Spiel? ^^

Zitieren  • Melden
0
Commandant Che
  

Danke f?r den Test!

Das Spiel scheint nicht einmal als ausgeliehenes Exemplar f?r ein Wochenende gut zu sein.

Aber eines gefiel mir bei dem ansonsten sehr aufschlu?reichen Test ?berhaupt nicht.
Und zwar das Wortspiel "d?mlichen Vietnamesen".
Da sollte man meiner Meinung nach etwas mehr Feingef?hl an den Tag legen und, wenn sich die Gegner wirklich sehr dumm verhalten, dann eben auch von den "dummen Gegnern" anstatt von den dummen Vietnamesen sprechen!

Schlie?lich mag ich z.B. in WW3 Shootern auch nicht, wenn man von den "dummen Deutschen" redet und finde sowas auch wirkich unpassend und piet?tlos.

Zitieren  • Melden
0
GERHavoc
  

Das Spiel ist meiner Meinung nach dennoch stark unterbewertet.. 5-6 von 10 hat es durchaus verdient (siehe auch Kritik von oben) das Game ist durchaus unterhaltsam und ist defintitiv nicht schlechter als ein call of duty 2 - 3 (welches man heute aber wohl mit fast derselben note beehren w?rde :P ) stattdessen habe ich wesentlich mehr spa? gehabt mit dem gemetzel was in shellshock vorgeht, als in den langweiligen CoDs... die kann ich einfach nicht mehr sehen, schon gar nicht mit der WW II story.. die sch?nen backgrounds im Jungle und die durchaus gelungenen Fightouts lassen mich eindeutig zu ShellShock 2 raten... ganz zugegen des Tests! Gebt dem Spiel eine Chance, es ist verdammt geil, wenn man nur DAS erwartet!

Zitieren  • Melden
0
chiefrebelangel
  

@alex die pros sind dir echt gut gelungen^^ daf?r gibts nen keks :D

Zitieren  • Melden
0
The Darkside
  

Klasse Test! Habe ich mit einem breiten Grinsen im Gesicht und ein paar Lachern gern gelesen! Allein schon das pro und contra...das das Spiel schlecht ist, habe ich ja schon oft gelesen, aber noch nie so passend beschrieben:-))

Zitieren  • Melden
0
Mortician
  

hab es nir vor kurzem ausgeliehen.also soooo schlecht ist das garnicht.gut,die grafik ist nicht der renner.es ist viel zu dunkel,so das man die feinde erst sp?t sieht.....aber trotzdem macht es spass.
f?r 2-3 std
O_?

Zitieren  • Melden
0
GERHavoc
  

Also ich habs mir jetzt auch grade ausgeliehen, war neugierig, weil ich so gegens?tzliche Meinungen immer lese... und ich muss sagen nach erstem Anspielen find ichs jedenfalls gar nicht so grottig!! OK die Grafik mag vergleichsweise deutlich hinter anderen aktuellen shootern hinterherhinken, aber die d?stere Athmosph?re grade zu Beginn gepaart mit dem hohen Gore-Faktor (und den seh ich zugegeben in Spielen sehr gerne) gef?llt mir doch sehr gut. Gerade so Gemetzel?berbleibsel ala Condemned 1 und 2 tragen finde ich sehr zur Athmosph?re bei.. also h?tt ich die Testberichte bisher nicht angeschaut h?tt ich gedacht das wird mindestens ne 6 von 10 (BISHER!!). Und was daran jetzt VIEL schlechter ist als an nem Call of Duty 2 oder 3 (sowohl story- als auch softwaretechnich allgemein) erschlie?t sich mir auch noch nicht ganz. Schon ab Call of Duty 3 habe ich mich extrem gelangweilt ob der Story und des Gameplays.. da finde ich diese Story ehrlich gesagt wesentlich ansprechender und mal was anderes!! Die technischen Macken sind mir allerdings auch schon aufgefallen, st?ren mich bisher aber eher weniger... also f?r den Neupreis kaufen w?rd ichs sicher nicht, aber mal ausleihen oder f?r nen 10er abstauben wie experience schon meinte ist durchaus drin!! Viel erwarten sollte man nat?rlich nicht... apropos das mit dem Gesch?tzturm kann ich best?tigen, der ?berhitzt nur und man muss loslassen, aber nach wenigen Sekunden isser wieder ready, nix mit muni aus ;)

Zitieren  • Melden
0
GERHavoc
  

ja das hatte ich auch schon geh?rt mit dieser schei? sensitivit?t vom fadenkreuz, das liegt aber wohl auch an der grottigen framerate nehm ich an, oder?? also wenns 4-5 stunden sind werd ichs wohl trotzdem mal durchzocken, aber h?chstens wenn ichs noch irgendwo ausgeliehen kriege.. kaufen werd ichs sicher nicht!!

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video