Sony

Die Next-Gen Blu-ray mit 1TB-Speicher von Sony angekündigt

Sony hat heute verkündet, dass man im Sommer 2015 die Next-Gen Blu-ray namens Archival Disc veröffentlichen wird.


Sony lässt uns wieder glauben.

Sony lässt uns wieder glauben.


Was das heißen soll? Okay, fangen wir von vorne an: Sony hat in Zusammenarbeit mit Panasonic Archival Disc-Systeme entwickelt, die unseren bisher bekannten Blu-rays mit ihren armseligen 50GB Speicher weit überlegen sind. Sechs mal, um genau zu sein.

Mit der ersten Ladung dieser neuen Archival Discs werden Teile mit einer Speicherkapazität von 300GB eingeführt - und das geschieht, wie bereits eingangs erwähnt, schon im Sommer 2015.

Das Format wird später dann auf eine Kapazität von 500GB und 1TB erweitert und soll letztlich dann die Blu-ray komplett ablösen. Erscheinungsdaten für die genannten Disc-Größen müssen allerdings erst noch bekannt gegeben werden.

Genutzt werden soll diese Archival Discs dann für riesige Datenmengen (überraschend, oder?) und 4K-Filme, die einfach Unmengen an Speicherplatz fressen.

"In letzter Zeit ist die Nachfrage nach Archivierungsmöglichkeiten sowohl in der Filmindustrie als auch in Cloud-Rechenzentren, zum handlen großer Dateien, die durch die Fortschritte der Netzwerkdienste gewachsen sind, signifikant angestiegen," spricht Sony.

"Sowohl Sony als auch Panasonic haben erfolgreiche Erfahrungen mit der Entwicklung der Blu-ray-Disc-Technologie gemacht. Die beiden Unternehmen planen diesen Next-Generation High-Capacity Optical Disc Standard im professionellen Bereich zu bewerben, um eine effektive Lösung zum Schützen wertvoller Daten in der Zukunft anzubieten."


Super Logo.

Super Logo.


Kommentare

gelöscht
  

Also was sicher sein dürfte, ist das dieses 1TB Medium, nicht im Consumer Bereich zum Einsatz kommt.

Zitieren  • Melden
0
gelöscht
  

Zum Archivieren sind die Discs eigentlich weniger geeignet. Ich glaube nicht, dass eine BluRay 30 Jahre lang haltbar ist, oder es in 30 Jahren noch ein Abspielgerät dafür gibt. Ich dachte mit H.265 würden 4K Filme genau so viel Speicher belegen wie HD Filme-

Zitieren  • Melden
0
Dr4g0nfir3
  

Zitat von Fagballs

Fagballs schrieb:

in guter Streaming Service könnte anbieten: "Kauf den Film und wir stellen ihn dir dein restliches Leben in der jeweils aktuell besten Fassung zur Verfügung". Da könnte keiner meckern.


In einer besseren Welt wärs so, ja... Lass es mich wissen, wenn du diese gefunden hast! Ich komm dann nach! :D

Zitieren  • Melden
2
Fagballs
  

Zitat von Dr4g0nfir3

Dr4g0nfir3 schrieb:

Yeah, nochmal alles neu kaufen :P


Stand das nicht so ähnlich in der ersten Simpsons DVD Box? Das ist halt das Problem mit den Medien. Ein guter Streaming Service könnte anbieten: "Kauf den Film und wir stellen ihn dir dein restliches Leben in der jeweils aktuell besten Fassung zur Verfügung". Da könnte keiner meckern.

So rein vom Titel gehe ich davon aus, dass das Ding wirklich eher zum archivieren gedacht ist und nicht, um eines schönen Tages 4K oder 8K Filme darauf zu verbreiten. Solange aber die Bandbreiten stagnieren, wie sie es in Deutschlands schönen Flächen tun, sollten sich die Film-Vertriebe trotzdem mal darüber nachdenken.

Zitieren  • Melden
0
gelöscht
  

Zitat von Jace

Jace schrieb:

btw:
Wo bleibt die News das Titanfall nur 792p hat^^



Hat das was mit der News zu tun oder willst Du nur provozieren? Das was Du anderen und insbesondere mir so gerne vorwirfst

OT: Die 1TB Disk ist erst einmal rein zur Datenspeicherung gedacht. Als modernes Backupmedium da die derzeit üblichen Technologien meilenweit hinterherhinken was die Datenmenge angeht. Von altmodischen Bändern ganz zu schweigen

Zitieren  • Melden
6
jumpycad
  

braucht man bei 4k aufloesung. mfg

Zitieren  • Melden
0
AlucardXtreme
  

Naja, laut heise.de wird die Disk vorerst nicht kommerziell genutzt werden, da die Produktion zu teuer ist und eine doppelseitige Beschreibung nicht darauf schließen lässt, dass die Disk für Filme entwickelt werden. Außerdem sagt der Name ja schon, dass sie eher zum archivieren gedacht sind.

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Archival-Disc-Pr
ofessioneller-Blu-ray-Nachfolger-soll-300-GByte-fassen-
2120469.html

Zitieren  • Melden
0
Picknicker
  

ist das nicht shcon lange als purpl-ray bekannt (2009) ?

http://www.video-magazin.de/news/purpl-ray-nachfolger-v
on-blu-ray-erstmals-vorgestellt-8-terabyte-178634.html

Zitieren  • Melden
0
de Maja
  

Yay neue tech, bin ja auf die Zugriffszeiten gespannt^^dachte jetzt kommt erstmal die HVD an die Reihe...

Zitieren  • Melden
0
CoupeFX2
  

Zitat von Jace

Jace schrieb:

Wo bleibt die News das Titanfall nur 792p hat^^



Das kann ich nun so aber nicht bestätigen...

http://puu.sh/7qdFP

Achja...stimmt, da war was - wo also bleibt unsere wohlverdiente Auflösungs-Bash-News ;) ?


BTT :

Mal abwarten wann da was kommt. Prototypen der BD jenseits der 100GB sind ja bereits seit längerem existent.

Zitieren  • Melden
2

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere News zu Sony

26.09.14 19:17 Uhr

Sony

Aus und vorbei: Sony schließt Playstation Home!

Nicht, das wir sonderlich traurig sind. Oder hat das irgendjemand von euch etwa wirklich genutzt? Ernsthaft? 

10.06.14 11:07 Uhr

Sony

Playstation TV - Sony bringt Vita TV Box auch nach Europa für 99 Euro!

Sony kündigte auf der E3-Pressekonferenz das bisher nur in Japan verfügbare Vita TV unter dem Namen PlayStation TV für den Herbst 2014 auch in Europa und Nordamerika... 

19.04.14 16:47 Uhr

Sony

Flash Sale im PlayStation Network gibt euch über 30 Games für nur je 99 Cent!

Habt ihr zufällig einen amerikanischen Account auf eurer PlayStation 3? Dann schnell anmelden und unglaubliche Schnäppchen absahnen! 

Autor:

Datum:

10.03.2014, 17:04 Uhr

Liken: