Souls Light

Plattform: (PS4)
Release: 01. September 2018

User-Wertung:

Soul's Light - Wenn die Albträume aus unserem Kinderzimmer zurückkehren

Ein handgezeichneter Albtraum, der uns als kleines Mädchen durch eine surreale Traumwelt jagt, aus der es kaum ein Entkommen gibt. Das ist die Idee von Nicholas Butera, die ihn zu seinem Spiel Soul’s Light inspiriert hat.

Soul's Light ist ein vielversprechendes Kickstarter-Projekt, das die Albträume eines Entwicklers zum gruseligen Spielplatz macht.

Soul's Light ist ein vielversprechendes Kickstarter-Projekt, das die Albträume eines Entwicklers zum gruseligen Spielplatz macht.

Die Scheinwerfer eines vorbeifahrenden Autos werfen gruselige Schatten an unsere Zimmerwand und auf dem Weg in den Keller werden wir das Gefühl nicht los, dass uns jeden Moment eine Hand im Nacken packt. Die Angst vor der Dunkelheit haben wohl die meisten von uns in ihrer Kindheit kennengelernt und womöglich auch im Erwachsenenalter nicht mehr abgelegt. Auch der Entwickler Nicholas Butera kennt diese Angst sehr gut und will ihr nun mit Soul's Light ein ganzes Spiel widmen.

"Soul's Light ist von den Albträumen inspiriert, die ich als Kind oft durchstehen musste. Ich hatte immer wieder den gleichen Traum, in dem ein schattenhaftes, gruseliges Dämonenwesen am Fußende meines Bettes steht. Sein breites Grinsen zeigte riesige, scharfe, weiße Zähne und egal, was ich auch versuchte - er wollte einfach nicht mehr weggehen."

Ein Albtraum mit Ausweg

Im Gegensatz zu seinen Kindheitsträumen erlaubt Nicholas Butera uns allerdings, einen Ausweg aus der ungemütlichen Albtraumwelt seines Spiels zu finden. So schlüpfen wir in die Haut des kleinen Mädchens Alina, das in die Fänge von Mr. Grinny gezerrt wurde - dem Wesen, das Butera vor Jahrzehnten am Fußende seines Bettes stehen sah. Unsere Aufgabe ist es, den Ausgang aus dieser Welt zu finden und auf dem Weg die Augen nach Gegenständen offen zu halten, die Alina etwas bedeuten. Denn diese sentimental aufgeladenen Objekte stärken ihr Seelenlicht, das ihr als einzigen Schutz vor dem unheimlichen Mr. Grinny dient.

Spielerisch soll Soul's Light an Titel wie Limbo angelehnt sein: Klassische Platformer-Passagen und Schalter- bzw. Timing-Rätsel stehen also im Vordergrund.

Spielerisch soll Soul's Light an Titel wie Limbo angelehnt sein: Klassische Platformer-Passagen und Schalter- bzw. Timing-Rätsel stehen also im Vordergrund.

Auf unserem Weg begegnen wir auch anderen Opfern von Mr. Grinny, die in den Albtraum gezogen wurden und den rettenden Ausgang nicht mehr finden können, während sie von der bedrohlichen Spielwelt ununterbrochen beäugt werden. Die Anwesenheit und die Ängste dieser Mitgefangenen formen die Szenerien, durch die wir uns bewegen müssen, wie Butera erklärt:

"Die Umgebung, durch die sich Alina bewegt, soll sich ein wenig instabil, lose, fast organisch und damit unregelmäßig gewachsen anfühlen. Die Welt, die Grinny erschaffen hat, setzt sich aus den Erinnerungen und Gefühle seiner Opfer zusammen und wirkt daher an manchen Stellen unzusammenhängend, wie zusammengekleistert."

Doch nicht nur Mr. Grinny stellt dem kleinen Mädchen nach. Eine Vielzahl unterschiedlichster Wesen, Dämonen und Monster lauern ebenfalls in der Dunkelheit, die Alina umgibt. Sie starren uns aus riesigen Augen hinterher und warten auf den einen Fehltritt, der uns einen Schritt zu weit in die düsteren Schatten und direkt in ihre Fänge treibt. Beklemmnis und Verfolgungswahn sollen schon nach wenigen Schritten zu unseren ständigen Begleitern in diesem Spiel werden, das den Kindheitstraum eines Mannes für uns alle erlebbar machen will.

Nach einer zweijährigen Entwicklung existiert ein voll funktionsfähiger Protoyp von Soul's Light. Nun bittet der Entwickler Nicholas Butera um finanzielle Unterstützung, damit er sein Spiel fertigstellen und vielleicht sogar noch erweitern kann. Wenn der Titel euer Interesse geweckt hat, dann solltet ihr auf der Kickstarter-Seite des Spiels vorbeischauen, wo Butera euch noch einmal persönlich seine Vision vorstellt. Gelingt die Finanzierung, ist der Release des PC-Spiels für September 2018 geplant.

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video