AreaGames Awards 2011: Bestes Action-Adventure

Auch wenn reine Action-Titel in der Gunst der Spieler noch ganz oben stehen, brachte 2011 doch auch ein paar Perlen, bei denen nicht nur geballert wird, sondern nebenbei auch noch gerätselt, geschlichen und gelacht wird. Unsere Nominierten für das beste Action-Adventure 2011 sind:


The Legend of Zelda - Skyward Sword

Keine Frage, der Schwanengesang der Wii, der sich Zelda nennt zieht alle Register des Systems: Nintendo zeigt mit Zelda, wie man die Wiimotion Plus wirklich einsetzt und löst damit ein Versprechen ein, das eigentlich schon vor vier Jahren zum Start der Wii gegeben wurde. Endlich kann man mit der Steuerung das Schwert schwingen, Pfeil und Bogen nutzen und auf ein ansehliches Arsenal kleiner Helfer zurückgreifen. Und auch wenn Zelda seine Zeit braucht, um spielerisch in Fahrt zu kommen, bietet es doch in der zweiten Hälften die spannendsten und originellsten Herausforderungen, denen sich je ein Höhlenforscher gestellt hat. Trotzdem darf nicht unterschlagen werden, dass die eigentlich hübsche Grafik sehr unter ihrer geringen SD-Auflösung leidet und der technische Nachholfbedarf der Wii auch 2011 wieder schmerzhaft ins Auge fiel.
AreaGames Awards 2011: Bestes Action-Adventure

Portal 2

Wer glaubt, dass die Portal-Schöpfer ihr Pulver mit Eingangs- und Ausgangsportalen bereits verschossen haben, wurde mit Portal 2 eines Besseren gelehrt. Neben neuen Rätseln präsentieren sie uns in der Fortsetzung auch noch drei Flüssigkeiten mit verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten, die den Portal-Kopfnüssen eine neue Dimension verleihen. Und als wäre der trickreiche und stark erzählte Singleplayer nicht schon genug des Guten, legt man sogar noch einen perfekten Koop-Modus dazu, der seinen Namen mehr als verdient hat.
AreaGames Awards 2011: Bestes Action-Adventure

Uncharted 3

Natürlich war es fast unmöglich für Naughty Dog, den brillianten Vorgänger noch einmal zu toppen. Und so verwundert es nicht, dass viele Spieler weiterhin Uncharted 2 für den besten Teil der Reihe halten. Spielerisch gab es einige Rückschritte: Das Zielsystem wurde leicht verändert (und mittlerweile wieder zurückgepatcht) und der Spieler hat noch stärker als im zweiten Teil das Gefühl, einen interaktiven Film zu sehen, bei dem er mit seinen Eingaben eher Fremdkörper als Mitspieler ist. Doch die filmreife Inszenierung hat natürlich auch ihre Vorteile. Selten hat man derart realistische Gefühlsäußerungen in den Spielfiguren gesehen und nur wenige Spielfiguren fühlen sich derart glaubwürdig an wie Nathan Drake.
AreaGames Awards 2011: Bestes Action-Adventure

L.A. Noire

Während in den meisten Spielen das Motto "Erst schießen, dann fragen" gilt, geht L.A.Noire genau den umgekehrten Weg. Um diverse Verbrechen im Los Angeles der 50er Jahre aufzuklären setzt das Spiel vor allem auf das Sammeln von Beweisen und ausführliche Verhöre von Verdächtigen. Ein geschultes Spieler-Auge sollte in den per Motion Capturing aufgezeichneten Gesichtern erkennen, ob das Gegenüber die Wahrheit sagt oder lügt. Das klappte mal mehr und mal weniger gut. Allerdings ging dem Mix aus Fahren, Suchen, Verhören und Ballern etwas schnell die Luft aus. Nach knapp 20 Stunden Spielzeit war der Spieler mit den einzelnen Spielelemente schon zu gut vertraut, um sie noch wirklich aufregend zu finden.
AreaGames Awards 2011: Bestes Action-Adventure

Batman - Arkham City

Entwickler Rocksteady scheint kein Freund des "Weniger ist mehr" Mottos zu sein. Für Arkham City scheint man sich eher an der Weisheit "Viel hilft viel" orientiert zu haben. Aus dem eher überschaubaren Arkham Asylum wurde ein riesiger Stadtteil, der nun wie in 80er Jahre Kinostreifen "Die Klapperschlange" als riesiges Gefängnis dient, in der sich die Insassen selbst überlassen sind. Die Gadgets wurden erweitert, die Gegner zahlreicher und die Riddler-Rätsel kurzerhand vervierfacht. Arkham City scheint vor Gameplay-Elementen fast aus den Nähten zu platzen. Und obwohl das Spiel bereits enorm an Umfang zugelegt hat, bietet ein New Game+ Modus und die spielbaren Figuren Catwoman und Robin noch weitere Argumente, seine Zeit in den düsteren Schluchten von Arkham City zu verbringen.
AreaGames Awards 2011: Bestes Action-AdventureUnd der AreaGames Award für das beste Action-Adventure 2011 geht an...

Kommentare

Jack Scallion
  

@NosferatuZodd:
Es ist definitiv kein Ego-Shooter blo? weil es die FP-Perspektive nutzt. Man schie?t nicht auf Gegner(angesaugte Cubes auf station?re, singende Sentryguns z?hlen nicht) also ist es keiner.
Action-Adventure ist es f?r mich auch nicht, daf?r ist das Gameplay zu d?nn.
Es ist mMn ein Knobel-Spiel und sollte den "Sonstiges"- oder Puzzlegame-Award bekommen.

Zitieren  • Melden
0
MachDichNass
  

ICH HASSE BATMAN - LANG LEBE SUPERMAN :))

Zitieren  • Melden
0
NosferatuZodd
  

@Jack Scallion Das klare Problem dieses Jahr ist, dass Portal 2 eines der besten Spiele ist, es aber in keine Kategorie vernünftig reinpasst. Ist es ein Egoshooter? Irgendwie ja. Ist es ein Adventure? Irgendwie ja. Ist es ein Puzzle-Game? Irgendwie ja.

Zitieren  • Melden
0
Jack Scallion
  

Warum Portal 2 hier nominiert ist, bleibt mir ein R?tsel. Es ist ein Puzzle/Knobel-Spiel mit ner netten Handlung im schicken Rahmen.

Zitieren  • Melden
0
Timeo
  

naja...ich finde Batman AC enorm schwächer als AA. Die dichte Atmosphäre fehlt, die Nebenaufgaben sind auch zu sehr getrennt von der Hauptstory. Nicht wie im Vorgänger...da fühlten sich die Nebenaufgaben wie ein Hauptbestandteil der Story an.
Alles in allem finde ich AC zu überfrachtet und zu unstruktuiert! Da hätte es Portal 2 oder Uncharted 3 eher verdient.

Zitieren  • Melden
0
3-6-0-FAN
  

meinst du mich?Was ist daran abstrus?

Zitieren  • Melden
0
zaziki78
  

Ich will dir nicht zu nahe treten... aber dein Text ist abstruser als jede Assassin´s Creed-Story.
Sorry. Ich setze mich wohl lieber morgen mit deinen Thesen auseinander.

Zitieren  • Melden
0
3-6-0-FAN
  

@82xbox360
was die grafik im neuen zelda betrifft-ich fand die in Wind Waker auch nciht so gut weil nicht so reaistisch wie in ocarina of Time zb nix desto trotz würde ich keinen teil als nur für Kinder geeignet beschreiben-und zelda ist ein action-adventure,obs dir nun passt oder nicht
Und auf N64 und GC nur Kindekonsole?Tja stimt nicht-auf N64 fällt mir Goldeneye,turok,Star wars-Shadows odf the Empire ,die beiden zelda-teile ,bloody Roar,Fighters destiny,Project zero,lylat wars,Super Mario 64 und noch einige mehr ein
Zu Gc fällt mir ein
Baten kaitos,Starfox Adventure, Metroid prime 1+2,Eternal darkness usw
das N64 kam aber erst nach der Ps1-das mal zur erinnerung
ich hab auch die ersten 3 AC-teile aber so grosse Änderungen gabs da jetzt auch nicht-Du willst das man Ac als nicht langweilig abstempelt tust das aber selber mit Zelda und L.A Noire,das du nach eigenen bekunden nur 5 Minuten gespielt hast

Und natürlich gehört zelda hier rein,wenn du zelda frühe rgespielt hast8was ich irgendwie bezweifel)müsste dir das auch klar sein-was ist es denn sonst?Stealthgame,ego-Shooter oder wie?
Und was die Story angeht du hast ja auch anscheiendn nciht ocarina of Time gespielt-mcih ahtes nie gestört das es keien syhnco gibt bei zelda,und wer Action-Adventures mag dem sollte es auch nicht stören

Zitieren  • Melden
0
Assassin82
  

du fragst warum ich zelda für ein kinderspiel halte ? ganz einfach zu einem deshalb weil die grafik ziemlich kinderhaft rüber kommt . die gegner sehen z.b so aus und bewegen sich auch so als ob sie aus der teletubbie sendung kommen würden . hier hätte man die grafik engine von Metroid prime nehmen können .
zweitens kommt mir die zelda story so rüber wie ein Märchen . was auch richtung kinderspiel geht !
drittens wir haben das jahr 2011 . und da gehört synchronisation dazu finde ich . und nicht die bunten texte die kinderhaft gemacht sind , damit sie auch ein dreijähriger versteht .Aber nein Nintendo legt ja bei dem game ja besonders auf tration.
Ich hab selber früher zelda auf dem NES und Super NES gezockt . Doch danach war schluss bei mir , weil man ab da nur noch richtung kinderspiel ging . Sie hätten mit zelda den gleichen weg gehen sollen wie sie es mit der Metroid reihe gemacht haben . etwas erwachsener und auch mit einer ernsthafteren story .
Aber das problem hier ist nicht zelda , sondern Nintendo . Einfach aus dem grund weil nintendo seit dem Nintendo 64 nur den weg der Kinderkonsole ging . Mit ausnahme der resident evil reihe hatten sie gar nichts für zocker die älter würden . deshalb war ich auch froh als die playstation 1 erschien .
Gut andere sehen das nicht so ich , ist mir auch egal . jeder soll zocken was ihn gefällt . wenn anderen zelda gefällt sollen sie es zocken viel spass !
was mich aber stört ist hier stört ist einfach die sache das zelda in die Award liste der besten action adventure überhaubt nicht reingehört ( das gleiche gilt übrigens auch für portal 2 ) ! . was haben diese games mit actions zu tun ? kann mir das mal einer erklären ?
so jetzt fange ich ich mal wieder mit Assassins creed revelations an . ( ich weiss gefällt auch wieder mal nicht jeden ) haltet mich für einen fanboy oder für was auch immer , fakt ist allerdings das neben Batman Arkham city dieses jahr kaum ein game rauskam das soviel action in einem adventure hatte ! ( Vieleicht noch uncharted 3 , kann ich aber nicht beurteilen hab keine ps3 ) und LA Noire hab ich nach 5 min anzocken wieder zur videothek zurück gebracht !
Jetzt weiss ich, viele werden jetzt rumäckern das von Brotherhood zu revelations es zuwenig neuerungen reingemacht wurden . Jedoch sollten ausgerechnet diese leute die schnauze halten . Assassins Creed hat von teil 1 auf 2 und von teil 2 auf brotherhood riesen neuerungen gebracht . wenn dann mal ein teil rauskommt mit wenig neuerungen rauskommt sollte es doch wohl nicht gleich als langweiliges game herab gestellt werden . für mich das ist neben Batman arkham city und battlefield 3 das game des Jahres . Bei Revelations hatte ich dieses jahr viel spass und auch action , als in anderen titeln . deshalb hätte der titel auf der nomienirungs liste stehen müssen .
So das war jetzt meine Meinung . wenn das nicht gefällt zu dem kann ich nur sagen , mir doch egal !!! und diejenigen die meinen mich beleidigen zu müssen , macht weiter !! nur ich lasse mich garatiert nicht auf euer Niveu herab !

Zitieren  • Melden
0
3-6-0-FAN
  

@82xbox360
Also ich bin 36 und spiel seit 1990 Zelda-Spiele,davon abgesehen das Kinder diese Rätsel gar nicht lösen könnten ist Zelda ein Action-adventure per exzellence,egal ob in Wind Waker,Alink to the past oder ocarina of Time -grafik-du scheinst selber noch sehr jung zu sein,wenn ich von deinen Kommentaren ausgehe,und scheinst es nicht zu schätzen zu wissen was da an Arbeit,Detailtreue und Aufwand in so ein zelda-Spiel drinsteckt-nicht umsonst ist die zelda-reihe seit 25 jahren erfolgreich meine Gutester

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte

31.07.17 18:07 Uhr

PlayStation Now - Streaming-Service könnte zukünftig Teil von PS Plus werden

Einen Hinweis darauf könnten die gestiegenen Preise von PS Plus sein. 

31.07.17 18:07 Uhr

Limited Run Games - Publisher legt Switch-Support auf Eis, fühlt sich von Nintendo vernachlässigt

Nintendo hat "keine Zeit" für kleinere Studios, heißt es. 

31.07.17 17:07 Uhr

Dunkirk - Kriegsfilm ohne Krieg (Video-Special)

Kritiken und User-Bewertungen überschlagen sich beim neuen Nolan-Film, aber er ist mehr als »nur« ein weiterer Kriegsfilm. »Dunkirk« ist eine völlig neue Form...