AreaGames Awards 2011: Bestes Spielkonzept

Neue Spielkonzepte waren im Jahr 2011 eher rar gesäht. Dank steigender Entwicklungskosten setzten die Publisher lieber auf bekannte Franchises und weniger auf mutige und innovative Spielkonzepte. Trotzdem gab es zum Glück auch in diesem Jahr einige Spiele, die uns neue Spielprinzipien nahe bringen wollten oder vorhandene originell ausgebaut haben. Die besten Spiele haben wir hier nominiert.


L.A. Noire

Während in den meisten Spielen das Motto "Erst schießen, dann fragen" gilt, geht L.A.Noire genau den umgekehrten Weg. Um diverse Verbrechen im Los Angeles der 50er Jahre aufzuklären setzt das Spiel vor allem auf das Sammeln von Beweisen und ausführliche Verhöre von Verdächtigen. Ein geschultes Spieler-Auge sollte in den per Motion Capturing aufgezeichneten Gesichtern erkennen, ob das Gegenüber die Wahrheit sagt oder lügt. Das klappte mal mehr und mal weniger gut. Auf jeden Fall war es angenehme Abwechslungen zum üblichen Baller-Einerlei.
AreaGames Awards 2011: Bestes Spielkonzept

Ghost Trick

Das der Spieler in Ghost Trick einen Toten verkörpert ist nicht gerade origenell. Als Geist oder Untoter konnte man schon in verschiedenen Spielen sein Unwesen treiben. Was den DS-Titel aus dem Hause der Phoenix Wright / Ace Attorney Schöpfer bei Capcom aber so besonders macht ist die indirekte Steuerung: Auf der Suche nach seinem Mörder und dessen Motiv kann der körperlose Spieler nur Gegenstände in der Spielwelt beseelen und so Einfluss auf die Handlung nehmen. Wer in Ghost Trick weiter kommen möchte, braucht daher eine gute Auffassungsgabe und viel Grips. Dafür wird er mit einer interessanten, dafür aber etwas trostlosen und melancholischen Story entschädigt.
AreaGames Awards 2011: Bestes Spielkonzept

Portal 2

Wer glaubt, dass die Portal-Schöpfer ihr Pulver mit Eingangs- und Ausgangsportalen bereits verschossen haben, wurde mit Portal 2 eines Besseren gelehrt. Neben neuen Rätseln präsentieren sie uns in der Fortsetzung auch noch drei Flüssigkeiten mit verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten, die den Portal-Kopfnüssen eine neue Dimension verleihen. Und als wäre der trickreiche und stark erzählte Singleplayer nicht schon genug des Guten, legt man sogar noch einen perfekten Koop-Modus dazu, der seinen Namen mehr als verdient hat.
AreaGames Awards 2011: Bestes Spielkonzept

Minecraft

Über ein Jahr lang konnte Minecraft im kostenpflichtigen Beta-Betrieb reifen, bevor es dann im November 2011 offiziell für den PC erschienen ist. Der Erfolg der Beta dürfte aber sogar Erfinder Markus "Notch" Persson erst verwundert und dann reich gemacht haben: Millionen Spieler zahlten bereits knapp 10 Euro für die Teilnahme an der Beta und viele Außenstehende konnten nur noch Bauklötzer staunen. Das Spiel, das nur unzureichend als virtueller Lego-Baukasten der Videospielegeneration zu erklären ist, hat vor allem bei jüngeren Spielern unheimliche viele Fans. Ältere Spieler brauchen etwas mehr Eingewöhnungzeit, bis auch sie dem Reiz des Spiels erliegen.
AreaGames Awards 2011: Bestes Spielkonzept

Dark Souls

Der geistige Nachfolger von Demon´s Souls hebt sich vor allem durch seinen für moderne Titel untypisch hohen Schwierigkeitsgrad ab. Hier verlieren Spieler virtuelle Leben noch und nöcher; wahrscheinlich schneller als es den meisten lieb ist. Damit ist Dark Souls wohl eine der interessantesten und mutigsten neuen Marken, die es derzeit auf dem Markt gibt. Gepaart mit dem genialen Kampfsystem, seiner mystischen Atmosphäre und dem cleveren Level-Design im mittelalterlichen Setting übt der Hardcore-Titel eine Anziehungskraft aus, der man sich nur schwer entziehen kann. In kaum einem anderen Spiel wird Unachtsamkeit so erbarmungslos abgestraft wie hier, so dass Lust und Frust extrem nah beieinander liegen und den großen Reiz von Dark Souls ausmachen.
AreaGames Awards 2011: Bestes SpielkonzeptUnd der AreaGames Award für das beste Spielkonzept 2011 geht an...

Kommentare

Goblinhead
  

Wer lesen kann ist klar im Vorteil - Asche auf mein Haupt: da steht gar nix von Innovativ. "Nur" bestes Spielkonzept. Also PORTAL 2. Punkt.
Obwohl es nicht soo leicht fiele ... MINECRAFT ist schon toll und hat's voll verdient.

Zitieren  • Melden
0
MyNameIsDotty
  

Minecraft hat es absolut verdient. Vor allem in Version 1.0 bietet es nun ednlich auch ein richtig schönes Spielerlebnis, dass mittlerweile sogar recht rund wirkt. Ich weiß nicht, aber jedes Mal wenn ich nur mal ein neues Feature ausprobieren wollte und danach auf die Uhr schaue, sind wieder drei Stunden vergangen. Und sowas macht für mich ein gutes Spiel aus. Dass es einen so in den Bann zieht, dass man schlicht die Zeit vergisst. :)
Aber ich kann es durchaus nachvollziehen, dass nicht jeder Gefallen daran finden kann. Ist halt, wie bei jedem anderen Spiel auch, Geschmackssache.

Zitieren  • Melden
0
Saibot
  

Portal 2 w?re zwar mein Favorit (und offensichtlich der vieler anderer) aber ich kann die Wahl nachvollziehen. Portal ist ja "nur" eine Weiterentwicklung, Minecraft hat in diesem Sinne schon mehr geschaffen.

Zitieren  • Melden
0
johnboy
  

@Bramahummel: Hab lang überlegt: Des Bramabull logo wär cool gewesen oder vllt doch einfach n gutes altes 3:16. Am liebsten hätt ich des neue CM Punk logo schwarz rot weiß, aber Cm hast ja du schon.Doch dann is mir ein Licht aufgegangen und schon hab ich mich gefragt: Are you Ready. HHH is ehh der coolst und HBK is halt einfach der beste Wrestler aller Zeiten
@Topic N Video dazu wär übrigens mega geil. Erinner mich da an son paar Areagames Top Tens odr ähnliches

Zitieren  • Melden
0
Bramahummel
  

@Johnboy:Endlich mit Profilbild!!!! :) SUCK IT!!!!

@Topic: Portal 2 ist ja "blos" der Nachfolger vom ersten Teil
Hätt wohl auch LA Noire an die Spitze gesetzt.

Zitieren  • Melden
0
Kaimarkuske
  

ich wär auch für portal gewesen obwohl ich minecraft sicherlich 100mal so lang gezockt habe

Zitieren  • Melden
0
The Ice Truck Killer
  

@ Goblinhead
a) ja das wurde es, wunder mich nur warum. Dark Souls wundert mich übrings nicht minder wenig.
b) und das ist auch gut so, zum Glück kommen da nicht alle an und machen schlechte Abklatsche denn das Original ist nearly perfect.
c) der Sprung war schon nicht von schlechten Eltern und dadurch ist das Stand Alone Spiel absolut gerechtfertig. Vieleicht bin ich ja auch ein Korinthenkacker, ich würde nur wirklich neue Konzepte nominieren. Obwohl es heißt ja auch nicht neu sondern bestes Spielkonzept. Ach ....... egal :D
Fakt ist und da sind wir uns wohl einig: Portal FTW

Zitieren  • Melden
0
Fagballs
  

Bist du nicht

Zitieren  • Melden
0
XXxFRX360PS3ZxXX
  

bin ich hier der einzige oder gibt es auch noch andere die minecraft mal so gar nix abgewinnen können und nicht verstehen was da so geil dran sein soll ? :D

Zitieren  • Melden
0
Goblinhead
  

Jo, aber...
a) wurde es nominiert
b) stand Portal bis zu seinem eigenen Nachfolger allein in weiter Flur UND...
c) der Sprung von 1 auf 2 SO IMMENS ist, dass die Änderung des innovativen und noch nicht kopierten Spielprinzip des ersten Teils hin zum zweiten schon wieder für sich innovativ ist. Hier bekam etwas 'ne Neuerung verpasst, was noch nicht einmal Ernerungs-bedürftig war.
Und die Nominierung ist wohl gerechtfertigter als die von DARK SOULS....

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte

31.07.17 18:07 Uhr

PlayStation Now - Streaming-Service könnte zukünftig Teil von PS Plus werden

Einen Hinweis darauf könnten die gestiegenen Preise von PS Plus sein. 

31.07.17 18:07 Uhr

Limited Run Games - Publisher legt Switch-Support auf Eis, fühlt sich von Nintendo vernachlässigt

Nintendo hat "keine Zeit" für kleinere Studios, heißt es. 

31.07.17 17:07 Uhr

Dunkirk - Kriegsfilm ohne Krieg (Video-Special)

Kritiken und User-Bewertungen überschlagen sich beim neuen Nolan-Film, aber er ist mehr als »nur« ein weiterer Kriegsfilm. »Dunkirk« ist eine völlig neue Form...