AreaGames Awards 2011: Bestes Strategiespiel

Das Motto in unserem Club hier ist zwar Heimat der Heimkonsolen, doch es gibt Genres oder Titel für die auch wir das Joypad aus der Hand legen und zu Tastatur und Maus greifen. Wenn es sich um Strategie-Spiele dreht, ist das so ein Fall. Für Armeen befehligen, Basen aufbauen, Ressourcen sammeln ist spielerisch der PC immer noch, und wohl auch noch in Zukunft, die erste Wahl. Folgende Titel haben wir für den AreaGames Award 2011 für bestes Strategiespiel nominiert:


Anno 2070

Mit Anno 2070 verließen Related Design erstmalig das gewohnte Umfeld und hievten die beliebte Serie über die Jahrhunderte hinweg in die Zukunft. Der Klimawandel hat die Welt verändert und der Spieler muss nun vor Beginn einer Partie eine von drei Fraktionen (Ökos, Techs oder Tycoons) auswählen, deren Technologien und Forschungen jeweils unterschiedlich das Antlitz der Siedlungen prägen. Die Kampagne um einen wildgewordenen Supercomputer sollte man überspringen, denn statt dem eigentlichen Anno-Gameplay ist es eher ein "Bring oder Hol Sache A nach/von B" am laufenden Band. Der Endlosmodus ist dann wieder so brillant wie eh und je: Eine blühende Metropole samt aller dazugehörigen Warenkreisläufe erschaffen und neue Inseln erschließen. Erstmalig findet ein Anno auch Unterwasser statt und wen die Grafik an Land (unter dem Sci-Fi-Stil litt etwas der Wusel- und Detailfaktor) und über Wasser noch nicht beeindruckt hat, spätestens wenn das U-Boot das erste Mal auf Tauchfahrt geht, tut sie das.
AreaGames Awards 2011: Bestes Strategiespiel

Shogun 2: Total War

Shogun 2: Total War versetzt einen ins mittelalterliche Japan, genauer gesagt in die kriegerische Sengoku-Ära. Der Spieler übernimmt dabei die Rolle eines Daimyo, Anführer eines Clans, und strebt mit Hilfe seiner Soldaten, wirtschaftlichem Geschick und Diplomatie an Japan unter seinem Oberbefehl zu vereinigen und so der unangefochtene Herrscher von Japan zu werden, der Shogun. Spielerisch teilt sich dabei Shogun 2: Total War in die serientypischen Mischung aus rundenbasierter Verwaltung des Reiches und die spektakulären Echtzeitschlachten. Dabei wird nicht nur auf dem offenen Feld gekämpft, auch Seeschlachten und Belagerungen verlangen taktisches Können. Die Strategie-KI auf der sehr hübschen Übersichtskarte verheizt nicht mehr sinnlos kleine Truppeneinheiten und auch die Diplomatieentscheidungen wirken sinnvoller, in den 3D-Echtzeitschlachten mit den hunderten Einheiten agiert sie auch besser als die KI manch anderer Titel, allerdings scheint sie in seltenen Fällen das Schere-Stein-Papier-Regelwerk vergessen zu haben. Eine betörende Klangkulisse, opulente, detailreiche Grafik und ein stilvolles Art-Design gehören ebenso zu den Vorzügen von Shogun 2: Total War. Eine sehr lange und spannende Singeplayer-Kampagne, eine Koop-Kampagne und der stark überarbeite Multiplayer sorgen obendrein für monatelangen Strategiespaß.
AreaGames Awards 2011: Bestes Strategiespiel

Might & Magic Heroes VI

Black Hole Entertainment präsentierte uns dieses Jahr den sechsten Teil der Heros of Might & Magic Reihe, oder wie es nach der neuen Namenssyntax heißt: Might & Magic Heroes VI. Auch dieser Teil setzt wieder auf die bewährte Mischung aus Armee ausbauen, Erforschen und Erobern. Um der Fantasy-Story etwas pepp zu verleihen, sind alle fünf Fraktionsführer diesmal miteinander verwandt, womit natürlich viel Platz für Verrat und Ränkespiele in den fünf langen Kampagnen gegeben ist. An dem "Nur noch eine Runde"-Suchtprinzip und den Schlachten des Rundenstrategietitels hat sich nichts gravierendes geändert und das ist auch gut so. Die grafische Qualität der detailierten Landschaftskarte und die tollen Animationen sind ebenfalls ein Pluspunkt for Might & Magic Heroes VI. Nur die Experimente mit den absolut freiwählbaren Talenten, die unansehnliche Stadtansicht oder das lahme Storytelling via Textboxen trüben die Erfahrung etwas. Dennoch zieht auch Might & Magic Heroes VI einen monatelang in seinen Bann.
AreaGames Awards 2011: Bestes StrategiespielUnd der AreaGames Award für das beste Strategie-Spiel 2011 geht an...

Kommentare

zig
  

mein strategiespiel des jahres: immer noch civ 4... :)

Zitieren  • Melden
0
johnboy
  

und halo wars hat ja gezeigt wie man ne gute Konsolensteuerung hinkriegt. Des Problem is man müsste zweischienig entwickeln und bei Alarmstufe Rot 3 warn ja die Xbox Verkaufszahlen nich soo geil

Vllt mal wieder n eigens für Xbox entwickeltes RTS??!!

Zitieren  • Melden
0
Mastersheep
  

@JaceMeine Zustimmung.
aber ich glaube wir sind einfach zu wenige...

Zitieren  • Melden
0
Jace
  

@Jan:
Schon klar, ein einfacher Port tuts da nicht aber ein neues Interface sollte schon rentabel sein. Technisch gesehen sollte die 360 das stemmen können. Insofern kann ich mir schon vorstellen das sich das Ganze lohnt auch wenn verhältnismäßig wenig Einheiten verkauft werden.
Ich denke da an die Ex-PCler wie mich die die alten Teile auf dem PC noch gespielt haben und sicher auch daran interessiert sind mal wieder was anderes als Action, RPG und Sportspiele zu spielen.

Zitieren  • Melden
0
Kaimarkuske
  

nein das ist mein schlechtestes Spiel dieses Jahr, ok ich geb zu ich mag strategie nich so aber das war mir ehct zu shclecht

Zitieren  • Melden
0
gelöscht
  

@Jace
Ich glaube, ein Might & Magic Rollenspiel würde besser auf Konsole funktionieren. Für eine Konsole müssten sie das Interface komplett umbauen, damit es mit einem Joypad angenehm zu bedienen wäre und hm, so hoch würde ich die Verkaufschancen für ein Heroes auf Xbox 360 oder PS3 nicht einschätzen.

Zitieren  • Melden
0
Goblinhead
  

Warum eigentlich nicht? Von der Steuerung her wäre es machbar.
Gibt's heutzutage auf Konsolen noch solche Nippon-Strategiespiele wie FINAL FANTASY TACTICS oder wie das hieß?
Aber vielleicht ist bei Konsoleros auch Nachdenken beim Spielen nicht beliebt... ?
...
Ich scherze nur. Nix für ungut! :-)

Zitieren  • Melden
0
Jace
  

Wie wärs mal mit ner Konsolenumsetzung von Might & Magic Heroes VI ?

Zitieren  • Melden
0
Goblinhead
  

Verdienter Sieg für den Klassenprimus!
Obwohl ich mir außer 'ner Testphase als erstes TW dieses nicht geholt habe; ich kann einfach mit dem Japansetting nix anfangen. Meine Offenbarung war EMPIRE:TW!
Aber mit Strategiespielen habt ihr nicht viel am Hut, oder? Keine Nominierung von Dawn of War II:Retribution? Oder gar von Spezialisten ( = Freaks ... I'm one of them) Programmen wie VICTORIA 2 oder was Paradox noch so rausgehauen hat dieses Jahr. Oder natürlich das heimliche Highlight des Jahres: PANZERCOPRS - das extrem fein abgestimmte Panzergeneral Remake!!!
Und danke, dass es nicht ANNO geworden ist. Ich mag die Serie zwar auch, aber finde es manchmal etwas übertrieben wie die deutsche Gaming Journaille mit dem Schwanz wedelt sobald der Name fällt...

Zitieren  • Melden
0
The Ice Truck Killer
  

Wenn ich mal zurück denke ....
Wie viele Strategiespiele es gab und jetzt so wenige !? Früher war ein Strategiespiel auch immer Anwärter zum Spiel des Jahres, dass ist heut zu Tage doch fast undenkbar. Kann sein das es am erstarkten Konsolenmarkt liegt, ich weiß es nicht.

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte

31.07.17 18:07 Uhr

PlayStation Now - Streaming-Service könnte zukünftig Teil von PS Plus werden

Einen Hinweis darauf könnten die gestiegenen Preise von PS Plus sein. 

31.07.17 18:07 Uhr

Limited Run Games - Publisher legt Switch-Support auf Eis, fühlt sich von Nintendo vernachlässigt

Nintendo hat "keine Zeit" für kleinere Studios, heißt es. 

31.07.17 17:07 Uhr

Dunkirk - Kriegsfilm ohne Krieg (Video-Special)

Kritiken und User-Bewertungen überschlagen sich beim neuen Nolan-Film, aber er ist mehr als »nur« ein weiterer Kriegsfilm. »Dunkirk« ist eine völlig neue Form...