Die AreaGames Top 10: Die schwersten Spiele

Sie sind ein Garant für Verzweiflung und verwandeln friedfertige Naturen in Bestien. Hardcore-Titel, die von euch das Beste und noch mehr abverlangen; bis einfach nichts mehr geht. AreaGames hat eine Top 10 der Pein aufgestellt, bei der nicht nur Gamepads, sondern auch Gamer zerbrechen.

Jeder kennt das typische Kopfschütteln, wenn man sich der Unmöglichkeit gegenüber sieht das Ende des Spiels, geschweige denn des nächsten Levels, jemals zu erreichen. Vor allem Titel der 80er und 90er zeichneten sich durch einen enormen Schwierigkeitsgrad aus, bei dem Spieler heute vorsichtshalber noch einmal fragen würden, ob es sich dabei um einen schlechten Scherz handelt. Die Begriffe Autosave, Checkpoint und Tutorial gehörten damals noch nicht in das Vokabular der Zocker und Game Over bedeutete wirklich, dass das Spiel vorbei ist. Doch glücklicherweise gibt es auch einige moderne Titel, wie Dark Souls oder Super Meat Boy, die sich den Anspruch einer extrem hohen Schwierigkeit bewahrt haben und den Anlass für eine Top 10 der schwersten Videospiele geben.
Während die einen Spieler solche Titel meiden und schon beim Hören der Namen ihr geistiges Wohlbefinden gefährdet sehen, gibt es noch diejenigen, die regelrecht nach solchen Games suchen. Sie zeigen sich resistent gegen die Unbarmherzigkeit von Hardcore-Titeln und stellen sich der Herausforderung; oder besser gesagt der Lebensabschnitts-Aufgabe. Natürlich fragt man sich, wozu man sich diesem Terror aussetzt - doch das befriedigende Gefühl etwas "geleistet" zu haben und die dabei abfallende "Last" sind unvergleichlich.

Nimmt man sich einen dieser Titel an - mit welcher Motivation auch immer; sei es Ehrgeiz, masochistische Veranlagung oder einfach weil man sich sein kindliches Gemüt bewahren konnte - bleibt die Ungläubigkeit es am Ende tatsächlich geschafft zu haben unvergessen. Ohne Scham und zu Recht vergießt man Tränen der Euphorie; stolz auf das, was nun hinter einem liegt und zugleich eine gewisse Leere hinterlässt. Alle Titel dieser Top 10 sind knüppelharte Brecher ihres Genres und in der Lage solche Gefühle auszulösen. Dabei muss man aber einen klaren Schnitt machen, denn während die einen einfach extrem fordern sind, definieren sich die anderen vor allem durch ihre unfairen Elemente. In Hardcore-Titel kann man sich nicht nachträglich verlieben oder sich daran gewöhnen - dafür ist man einfach geschaffen.

Nummer 10: Super Probotector (SNES)
Um eine Indizierung zu verhindern und den Titel auch in Europa veröffentlichen zu können, wurden die Protagonisten des Titels "umgestaltet". Aus den zwei menschlichen Söldnern kreierte man ein Cyborg-Duo. Neben den riesigen und respekteinflößenden Bossen ist der Titel teilweise auch mit unfairen Elementen ausgestattet, wenn z.B. ein vermeintlich ungefährlicher Gegner aus dem Hintergrund in den Vordergrund wechselt. Durch seine optische Imposanz im Zusammenspiel mit dem Mode 7-Effekt zählt dieser Titel zu den besten Shootern der SNES-Zeit und ist auch heute noch einen Blick wert. Am besten krallt man sich die Spread Gun oder die Homing Missiles, um der Alien-Invasion Herr zu werden.

Die AreaGames Top 10: Die schwersten SpieleNummer 9: Super Meat Boy (XBLA, PC, MAC)
Der charmante Geschicklichtkeits-Plattformer im Retro Design erschien vergangenes Jahr und gehört zu den modernen Hardcore-Titeln. Als liebenswerter Fleischklumpen springt und rutscht man durch massig mit Fallen gespickte Level, um Dr. Fetus das Handwerk zu legen und seine Freundin Bandage Girl zu befreien. Bei diesem Unterfangen ist das Spiel keinesfalls unfair. Im Gegenteil, es bietet eine optimale Steuerung, die euch am Ende zu der Erkenntnis führt, dass nicht das Spiel unfair ist, sondern ihr euch nicht genug anstrengt. Sekundenschnelle Neustarts und die Kürze der Level motivieren dabei ungemein. Hier sind perfektes Timing und pixelgenaues Springen von Nöten - ohne die genannten Fähigkeiten braucht man gar nicht erst anfangen, sonst hasst man sich am Ende nur unnötig selbst.


Die AreaGames Top 10: Die schwersten SpieleNummer 8: Dark Souls (Xbox360/PS3)
Tode noch und nöcher! Das ist das "Geheim-Rezept" des düsteren und mittelalterlichen Titels. Hier verliert man so schnell seine Leben, wie ein Schwarm Eintagsfliegen in zwei Tagen. Der geistige Vorgänger Demon´s Souls erschien exklusiv für die PS3; mit dem noch schwierigeren Dark Souls eröffnet Namco Bandai auch Xbox-Besitzern die Tore in diese masochistische Welt. Mit seinem für moderne Titel untypisch hohen Schwierigkeitsgrad ist Dark Souls wohl eines der interessantesten und mutigsten neuen Franchises. In kaum einem anderen Titel wird Unachtsamkeit so erbarmungslos abgestraft wie hier. Neben seiner dichten Atmosphäre glänz das Spiel vor allem durch sein cleveres Level-Design.
Die AreaGames Top 10: Die schwersten SpieleNummer 7: Devil May Cry 3 (PS2)
Die "Devil May Cry"-Reihe gehört mit ihrem komplexen Kampfsystem ohnehin zu den anspruchsvolleren Marken. Seinen diabolischen Höhepunkt erreichte die Serie aber 2005 mit dem dritten Ableger, als der japanische "Hard Mode" in Amerika und Europa als "Normal Mode" ausgegeben wurde und das Spiel unfassbar schwer machte. Ein Jahr später kam eine ausbalancierte Special Edition heraus, die auch für normalsterbliche Core-Gamer den Action Overkill zugänglich machte. Damit gehört Devil May Cry 3 wohl zu den Exoten innerhalb der Top 10, denn es gibt nur wenige Spiele für die nachträglich noch eine Special Edition mit niedrigerem Schwierigkeitsgrad erscheint.
Die AreaGames Top 10: Die schwersten SpieleNummer 6: Ikaruga (GameCube, XBLA)
Für Shoot 'em up-Fans einer der fordernsten Genre-Vertreter. Der hohe Schwierigkeitsgrad des vertikal scrollenden Titels basiert zum einen auf dem schier unüberschaubaren Kugelhagel, den die Feinde abfeuern. Zum zweiten wird man durch das wechselnde Farbenspiel gefordert. So könnt ihr mit eurem Flieger zwischen hell und dunkel switchen, wobei die dunkle Seite immun gegen schwarze Schüsse ist - dafür aber höchst empfindlich gegenüber dem hellen Beschuss. Und das Ganze gilt natürlich auch umgekehrt. Ihr seid also damit beschäftigt dem gegnerischen Beschuss auszuweichen und im Sekundentakt zur richtigen Farbe zu wechseln. Das liest sich kompliziert und spielt sich noch heftiger!
Die AreaGames Top 10: Die schwersten Spiele

Kommentare

Fagballs
  

I Wanna Be the Guy ist eine gute Wahl, aber als Indie PC-Entwicklung, die fast schon dafür gemacht ist, den Spieler zu ficken, in einem ähnlichen Sektor wie diverse Mario Bros und World Mods, der irgendwie nicht so recht in so eine Auflistung gehört. Das ist dann kein schweres Spiel mehr sondern, Masochismus, der wie ein Spiel aussieht.
IWBTG ist aber dabei noch lustig, wie es einen immer wieder in Fallen lockt, den ganzen Nachahmern fehlt das irgendwie. Solltet ihr unbedingt ausprobieren, ohne vorher einen Walkthrough angeschaut haben. Gebt's euch. Wenn ihr nicht mehr weiter kommt, schaut's euch auf Youtube zu Ende an (dort gibt es Menschen, die es ohne zu sterben durch gespielt haben). Und dann kommt der beste Teil: gebt es einem Freund, der meint, er wäre voll der Pro-Gam0r, und schaut zu, wie er wieder und wieder verreckt :D
Zum generellen Thema:
Grundsätzlich stehe ich nicht auf so Spiele, die einen töten wollen. Klar, Gegner müssen sein, aber z.B. wenn ich durch ein RPG renne, ordentlich gelevelt habe und dann plötzlich auf einen Gegner treffe, der mit einer Attacke meine komplette Party ummäht, das finde ich Mist Bei der modernen Spieleflut habe ich auch nicht die Zeit, mich stundenlang mit den genauen Wegen durch die Gegner-Horde zu beschäftigen oder 20 Stunden zu grinden, eher ich mich in den nächsten Abschnitt bewegen kann. Mal auf die Schnauze fliegen ist ok, aber ein Spiel muss mit normalen Reaktionen machbar sein und die Party sollte einen passenden Level haben, wenn man nicht gerade jedem Kampf aus dem Weg geht. Ich fürchte aus diesem Grund brauche ich mir Demon's/Dark Soul gar nicht erst anzuschaffen, so sehr mich die beiden Spiele ästhetisch reizen.

Zitieren  • Melden
0
Mastersheep
  

Also die Ninja Gaiden Serie is in der Liste absolut fehl am Platz.
Ninja Gaiden Black gehört hier definitv rein, aber alle anderen Teile vorallem Ninja Gaiden 2/ 2Sigma kann jeder durchschnittliche, Action-orientierte Gamer ohne große Probleme durchspielen...
Ansonsten müsste man auch die CoD Teile von Treyarch auf Veteran mit in die Liste nehmen...

Zitieren  • Melden
0
NosferatuZodd
  

Bei Ninja Gaiden hatte ich aber bei den Games immer das Gefühl, dass es eine Frage des Timings war. Wenn man einmal das Kampfsystem mit blocken und ausweichen verinnerlicht hatte, dann waren nur noch große Gegner Horder und die Bosse echte Nägelbeißer.
Bei Demon's/Dark Souls hab ich mehr das Gefühl es geht darum die Level nach und nach auswendig zu lernen.

Zitieren  • Melden
0
Bramahummel
  

Der erste Ninja Gaiden Teil auf der xbox war schon sehr sehr schwer, auch auf normal (ich glaub es gab einfach gar ned). Ninja Gaiden 2 war etwas leichter und es gab auch einfachere Schwierigkeitsstufen.

Was auch ein schwieriger Titel war, war Vagrant Story auf da PS1

Zitieren  • Melden
0
NosferatuZodd
  

Hmm, Demon's Souls ist das Spiel, welches am häufigsten auf meinen Amazon-Wunschzettel hinzugefügt und dann wieder gelöscht wurde. Ich bin einfach in einem Alter angekommen, in dem man nichtmehr soviel Zeit zum zocken hat und das dann eher zur Entspannung macht. Das soll mich dann nicht auch noch unnötig stressen.
Allerdings ist Demon's Souls nichtmal hier auf der Liste, dafür aber Dark Souls und das viel weiter unten auf der Liste als die Ninja Gaiden Games. Und die hab ich locker flockig gezockt. Ist Demon's Souls/Dark Souls vielleicht doch nicht so stressig wie ich dachte? Sind die für ehemalige NES/SNES zocker vielleicht garnicht so ungewohntes Material?

Zitieren  • Melden
0
Topper Harley
  

Ou ja, Gun Valkyrie war echt deftig. Top Grafik, einfallsreiche Story und fordernd bis zum Ende. Hat Laune gemacht und manchmal auch Frust gebracht^^

Zitieren  • Melden
0
IceOnly2
  

Gun Valkyrie für XBOX würd ich noch dazu zählen. Das war früher echt nen harter Schinken.

Zitieren  • Melden
0
pb2007
  

Wenn man vom normalen Schwierigkeitsgrad ausgeht dann ist Ninja Gaiden alles andere als schwer., h?chstens fordernd. Der erste geht ja noch, der zweite ist "leicht". Ich hab dieses geheule um die Schwierigkeit dieses Spiels noch nie verstanden und jetzt kommt mir nicht mit "Probier mal sehr schwer aus" an, das haben andere Spiele auch.....

Zitieren  • Melden
0
T3ll1nG
  

ein kleiner Fehler in dieser gelungenen Auflistung:
Ninja Gaiden für Xbox hat ebenfalls später eine Edition mit niedrigerem SChwierigkeitsgrad erhalten die sogenannte Black Edition. Dabei musste man im Prolog glaubig 5 mal sterben um den Apokalypt Schwierigkeitsgrad freizuschalten, welchen man beim 2er ja von Anfang an auswählen konnte.


Mir fehlt noch Tomb Raider in der Auflistung. Das war zwar nicht schwer vom Spiel selbst aber die Kamera machte das Game zu einer Zerreisprobe für die Nerven.

Aber ich muss einem User hier zustimmen ich fand auch Severance subjektiv viel schwerer als Dark Souls, allerdings kann das nach 10 Jahren auch einfach falsch in meiner Erinnerung abgelegt sein.

Zitieren  • Melden
0
DarkGrim
  

ach ja ich kenn noch so viele spiele aus der retro pc und konsolen era die echt ne harte nuss waren, die es auch verdient hätten aber dazu würde die top ten nicht ausreichen ;). die heutigen spiele sind da schon wie 5 lagiges klopapier, für jeden arsch ein wohlgefühl XD.

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte

31.07.17 18:07 Uhr

PlayStation Now - Streaming-Service könnte zukünftig Teil von PS Plus werden

Einen Hinweis darauf könnten die gestiegenen Preise von PS Plus sein. 

31.07.17 18:07 Uhr

Limited Run Games - Publisher legt Switch-Support auf Eis, fühlt sich von Nintendo vernachlässigt

Nintendo hat "keine Zeit" für kleinere Studios, heißt es. 

31.07.17 17:07 Uhr

Dunkirk - Kriegsfilm ohne Krieg (Video-Special)

Kritiken und User-Bewertungen überschlagen sich beim neuen Nolan-Film, aber er ist mehr als »nur« ein weiterer Kriegsfilm. »Dunkirk« ist eine völlig neue Form...