AreaGamesAwards 2012: Bestes Beat`em`Up

Vollkontakt bis zum Abwinken, heißt es bei den Beat'em ups. Welche Spiele in diese Kategorie fallen, muss wohl nicht näher erläutert werden. Und der Boom reißt nicht ab. Martial Arts-Freunde bekamen auch 2012 wieder reichlich Futter für ihren Arcade-Stick. Fakt ist jedoch, dass – mehr noch als bei den Sportspielen – in dieser Gattung der Stillstand regiert.

Kaum ein Titel unter unseren fünf Nominierten wagte in diesem Jahr größere Innovationen und beinahe jeder erlaubt sich den ein oder anderen Tiefschlag. Dafür pflegen alle ihr etabliertes Kern-Gameplay und den Multiplayer-Modus, mit Fokus auf die eigene eingefleischte Community. Daneben haben wir aber auch zwei Neuzugänge zu verzeichnen. Dennoch war es wohl in keinem Genre so schwierig einen Sieger zu wählen wie bei unseren immer noch heiß geliebten Prügelspielen.
Die Nominierten für den AreaGamesAward für das beste Beat`em`Up 2012 sind:

Tekken Tag Tournament 2

"Tekken Tag Tournament 2" ist eine Offenbarung für "Tekken"-Fans. Etwa 50 vom Start weg verfügbare Kämpfer aus der kompletten Geschichte des Klassikers, bildhübsche Grafik, ein detaillierter Trainings-Modus und technisch blitzsaubere Online-Matches lassen Profis keine Wünsche offen, um sich womöglich für Jahre hochspannende Duelle zu liefern. Trotz witzigem Fightlab, welches als Einführung dient und in dem Ihr Euren individuellen Kampfbot ausbilden dürft, bleiben Anfänger allerdings außen vor. Das hohe Tempo und die komplexe Move-Palette des Beat'em up-Schwergewichts wird sie überfordern. Serien-Kenner, die auf Neuerungen hoffen, blicken ebenfalls ins Leere. Doch für Veteranen, die endlich all ihre Lieblinge unter einem Dach vereint sehen und sich einfach nur mit anderen messen wollen, ist dies wohl das ultimative "Tekken".
AreaGamesAwards 2012: Bestes Beat`em`Up

Dead or Alive 5

Team Ninja's diesjähriger Beitrag zum Genre versucht mit einem verschachtelten Story-Modus und gewitzten In-Match-Aufgaben ein wenig Extra-Pfiff in die eingefahrene Klopper-Formel zu bringen. Inklusive der üblichen Standard-Modi bietet "Dead or Alive 5" für Solo-Spieler somit das reichhaltigste Angebot im Kandidatenfeld. Man will mit den hinreißenden D.O.A.-Ladies wohl ohnehin auch lieber mal ein wenig allein sein. Abgesehen von den wie immer umwerfenden Damen hat das Spiel seinen Ruf als eines der hübschesten Beat'em ups jedoch diesmal verfehlt. Charaktermodelle, Animationen und zerstörbare Stages sind zwar immer noch Hingucker, doch die nun etwas erdiger gezeichnete Grafik ist kaum auf Referenzniveau. Abgesehen von zwei willkommenen Neuzugängen und Gastauftritten der "Virtua Fighter"-Recken Akira und Sarah, geht das erste "Dead of Alive", ohne Serien-Scöpfer Tomonobu Itagaki kein Risiko ein und setzt spielerisch auf bewährte Hausmannskost. Doch das ist ja nichts schlechtes.
AreaGamesAwards 2012: Bestes Beat`em`Up

Soul Calibur 5

Der legendäre Waffenprügler versucht seine Spur zu finden, indem er die im Genre weitverbreiteten Superbalken samt zugehöriger Moves übernimmt, was sich erstaunlich gut einfügt. Darüber hinaus setzt "Soul Calibur V" im Kämpferfeld die Radikalkur an und streicht viele alteingesessene Klingentänzer, um sie durch jüngere Pendants zu ersetzen, die sich aber größtenteils sehr vertraut spielen. Ansonsten heißt auch hier das Motto: Mehr vom Bekannten. Das typische, zugängliche "Soul Calibur"-Gameplay ist nach wie vor intakt und sorgt gerade im Multiplayer für mächtig Laune. Zudem darf sich Namco's Fantasy-Gemetzel nun die Krone des schönsten Beat'em ups dieser Generation aufsetzen. Nur die puppenhaften Gesichter der Kämpfer stören uns, sind aber vermutlich ein Zugeständnis an den beliebten Editor. Dieser ist wieder schwindelerregend umfangreich ausgefallen und erlaubt praktisch jede Kreation, die Euer kranker Verstand hergibt.
AreaGamesAwards 2012: Bestes Beat`em`Up

Street Fighter X Tekken

Eingeschworene Beat'em up-Cracks dürfen zu Recht skeptisch sein, wenn sich zwei spielerisch so unterschiedliche Marken zusammenfinden. Mit dieser einzigartigen Fusion schufen die Prügelspiele-Götter von Capcom jedoch eine gelungene Alternative und bewiesen, dass sie das Genre noch immer im Griff haben. "Street Fighter X Tekken" greift optisch den Comic-Look aus "Street Fighter IV" auf und veredelt ihn weiter. Das combolastige Tag-Team-Kampfsystem orientiert sich hingegen eher an der hauseigenen "Marvel vs. Capcom"-Reihe. Das ist besonders für "Tekken"-Veteranen ungewohnt. Doch die Stile und Eigenheiten der Kämpfer aus dem Namco-Prügler wurden elegant und mit Verstand in das neue Werk übertragen. Vertrauter dürfte diesen schon der Fokus auf schnelle Kombinationen sein, um Gegner in der Luft zu halten. Tutorial, Training und Herausforderungen bieten dabei Einsteigern und Profis genug Möglichkeiten an ihren Fähigkeiten zu feilen. "Street Fighter X Tekken" erfindet das Rad nicht neu, ist aber ansonsten eine durchgestylte Spielspaßbombe.
AreaGamesAwards 2012: Bestes Beat`em`Up

Skull Girls

"Skull Girls" ist gewiss der Außenseiter im Teilnehmerfeld. Zum einen handelt es sich bei dem rabiaten 2D-Cartoon-Prügler, in welchem ausschließlich weibliche Charaktere antreten um ein Download-Spiel. Außerdem basiert es auf keinem etablierten Franchise und hat mit Entwickler Reverge Labs ein amerikanisches Studio zum Papi - eine echte Seltenheit im Genre. Doch die Kalifornier haben ihre Hausaufgaben gemacht. Ein aufschlussreiches Tutorial sowie einfach auszuführende Moves nehmen Frischlinge an die Hand. Von dort an eröffnet sich aber auch für Profis genügend Tiefgang. Neben dem kurzen aber stimmungsvollen Story-Modus sind die Kämpferinnen selbst das Highlight des Spiels. Davon gibt es zwar lediglich acht. Deren Vielfalt würde jedoch selbst einem "Guilty Gear" oder "BlazBlue" zur Ehre gereichen. "Skull Girls" fährt ein rasantes Tempo und richtet sich eindeutig an Freunde schräger Kost. Definitiv einer der interessantesten Neuzugänge im Genre.
AreaGamesAwards 2012: Bestes Beat`em`UpUnd der AreaGamesAward für das beste Beat`em`Up 2012 geht an:

Kommentare

Justin Zane
  

@Agent Morgan: Die Fightpads kosten ~35€. Ich kenn allerdings genug Leute die mit den stinknormalen Xbox-Pads spielen und keine Probleme haben bei Eingaben.
@Topic: Was ist mit Persona 4? Oder habt ihr nur welche mit in die Auswahl genommen die auch in Europa erschienen sind?

Zitieren  • Melden
0
Bramahummel
  

@Johnboy: Bestell Dir lieber Soul Calibur IV. Ich find das um einiges besser wie Teil fünf. Insbesondere was die Charaktere betrifft!!!

Zitieren  • Melden
0
johnboy
  

es gitb doch kaum einen so strittigen Award wie den für Beat em Ups, v.a. weil dieses Jahr von den 5 größten Franchises, 4 n Spiel rausgebracht haben, die dazu noch alle gut waren
Gameplay ist halt bei Beat Em Ups Geschmackssache, jeder bevorzugt nen anderen Stil, dazu ist halt jeder mit nem anderen aufgewachsen und da bei AG nur Johannes Prügler spielt und Street Fighter fanatiker ist, steht der Sieger ja wohl fest (zumindest für Johannes, also die Redaktion)

ich find eigentlich DoA am interessantesten, hat mir früher am meisten Spaß gemacht, werd mir abedemnächt SC5 bestellen

Zitieren  • Melden
0
Johannes Krohn
  

@ vega zappo: Das liegt ganz einfach daran, dass es "nur" die aufgebohrte Variante eines älteren Spiels ist. Mit den Awards wollen wir aber neue Spiele krönen. Sonst würde Capcom hier ja jedes Jahr mit der x-ten Version von "Street Fighter IV" gewinnen. ;)

Zitieren  • Melden
0
Bramahummel
  

Bestes Beat ém up für mich ganz klar DOA 5!!!!

Zitieren  • Melden
0
vega zappo
  

unglaublich das das beste Kampfspiel nicht nominiert wurde: Virtua Fighter 5 Final Showdown.
eine frechheit.

MfG, Zappo

Zitieren  • Melden
0
Johannes Krohn
  

@ 82xbox360: Eins!

Zitieren  • Melden
0
gelöscht
  

Doch, aber nicht mit schreih?lsen.

Zitieren  • Melden
0
Assassin82
  

mann siehts wieder , die leute können echt nicht mit kritik umgehen !

Zitieren  • Melden
0
gelöscht
  

Wieso werden die Awards nicht einfach so vergeben, dass alle glücklich sind? Wäre doch dann viel einfacher!

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte

31.07.17 18:07 Uhr

PlayStation Now - Streaming-Service könnte zukünftig Teil von PS Plus werden

Einen Hinweis darauf könnten die gestiegenen Preise von PS Plus sein. 

31.07.17 18:07 Uhr

Limited Run Games - Publisher legt Switch-Support auf Eis, fühlt sich von Nintendo vernachlässigt

Nintendo hat "keine Zeit" für kleinere Studios, heißt es. 

31.07.17 17:07 Uhr

Dunkirk - Kriegsfilm ohne Krieg (Video-Special)

Kritiken und User-Bewertungen überschlagen sich beim neuen Nolan-Film, aber er ist mehr als »nur« ein weiterer Kriegsfilm. »Dunkirk« ist eine völlig neue Form...