Super Mario 3D World

Plattform: (Wii U)
Release: 29. November 2013

User-Wertung:

Im Test: Super Mario 3D World

Weihnachtszeit, Mario-Zeit. Seit ein paar Jahren beehrt uns der Klempner mit der Zuverlässigkeit des Temperaturabfalls, stets begleitet von einem „Och, schon wieder?“, gefolgt von einem „Arg, warum macht das schon wieder soviel Spaß?“. Schafft es dieser verdammte sexy Mario ein weiteres Mal uns um den Finger zu wickeln?



Mario und die Spielspaß-Fabrik

Vielleicht erinnert ihr euch ja noch an Charlie und die Schokoladenfabrik. Ja, ich meine die Burton-Version. Wenn nicht, ist die Weihnachts-Saison die beste Gelegenheit den nochmal nachzuholen. Na, auf jeden Fall gibt es dort eine Szene, in der Willy Wonka mit den Kindern in einem Glasfahrstuhl fährt (was mich spontan erschreckend naheliegend an die durchsichtigen Röhren in 3D World erinnert – MINDFUCK) und draußen die Umpa Lumpas gedankenlos Feuerwerk aus Süßigkeiten in die Lüfte ballern. Eines der Kinder fragt, was das soll, weil diese diese Nummer ja wohl total sinnlos sei. Worauf der kleine Charlie ihm antwortet, dass es keinen Sinn haben müsse, sondern die Freude daran schon der eigentliche Sinn wäre. So oder so ähnlich jedenfalls. Diese Philosophie passt, wie mit flüssiger Schokolade überzogen auf Super Mario 3D World. (Gutes Gleichnis, oder? Ist mir selbst eingefallen.)

Im neuesten Werk des Super Mario Galaxy-Teams kam mir diese Erkenntnis das erste Mal in dem Level Grandiose Grassteppe. Nach etwas Rumgehüpfe der vergnüglichen Art gelangt man zur namensgebenden Steppe, einer ausladenden flachen Wiese, ohne knifflige Sprungpassagen oder anspruchsvolle Gegner-Kombinationen. Hier kann man flinken Häschen einen grün Stern abluchsen, an verdächtigen Stellen ein paar Münzen aus dem Boden stampfen, links und rechts ein wenig Extrazeit ergattern, sich ohne großen Grund mit einer Kanone über die halbe Fläche katapultieren lassen, ein wenig planschen und Fischen in Stänkerlaune den Garaus machen oder einer Kolonne fleißiger Ameisen in ihren Bau folgen, wo weitere Geheimnisse warten. Oder man lässt es, denn der Weg zum anderen Ende der Steppe ist frei von Hindernissen.


Nur nicht aus dem Gleichgewicht kommen! Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt

Nur nicht aus dem Gleichgewicht kommen! Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt



Schöne neue 3D-Welt

Für mich beschreibt das die Essenz der Mario-Spiele, besonders der dreidimensionalen Teile, die in dieser Hinsicht mehr Möglichkeiten der Weltgestaltung offenbaren. Es sind einfach große Spielwiesen, auf denen nichts einen Sinn ergeben muss, abseits des puren Vergnügens. Und es sind mal wieder die herausragenden Momente von 3D World, in denen es das Spiel schafft, trotz aller Surrealität, seiner Welt eine Lebendigkeit zu geben, dass man denkt, sie könne tatsächlich so funktionieren. Etwa wenn ein paar Gumbas im seichten Wasser auf Schwimmringen in der Sonne dösen und erst auf euch losgehen, wenn ihr ihnen zu nahe kommt. Oder eine stoisch aufmarschierende Kapelle aus Tröten-Köpfen, die bei der ersten Attacke panisch in alle Richtungen rennen, bevor sie sich zusammenreißen und vereint zu Gegenangriff übergehen. Oder Schnee, der beim hinaufklettern von den Bäumen rieselt. Oder eine formvollendete Einser-Landung nach einem tiefen Fall. Man kann sich darüber ärgern, dass Mario-Spiele seit Jahren ziemlich gleich aussehen (wie ich es zugegebenermaßen auch schon getan habe), doch das Artdesign bleibt zeitlos und die Details sind wieder einmal herzallerliebst.

Wie sich die klassische Mario-Welt in HD-3D macht, sollte eigentlich nicht mehr erwähnt werden müssen. Screenshots und Videos dürften jeden Zweifler verzückt haben. Doch auch in Natura verströmt Super Mario 3D World den Glanz und die handwerkliche Qualität frisch ausgepackter LEGO-Steine. Hier wird Wohlgefühl in virtuelle Architektur gemeißelt. 1080p-Auflösung und konstante 60 Frames verleihen der Grafik zudem eine Robustheit, als könne man sie nicht mal mit einem Vorschlaghammer ankratzen. Wieder einmal hat Nintendo es geschafft mit Stilgefühl und makelloser Technik den Hardware-Rückstand schlicht vergessen zu machen.

Kommentare

Gaymboy
  

Schöner, ausführlicher Test, mit der richtigen Dosis Humor. Man arbeitet sich genüsslich durch, wie bei einem Level des getesteten Spiels. Und sogar ein paar grüne Sterne sind drin versteckt (in Form der genannten Fehler).

Ich hab' sogar den Stempel gefunden:

Dass Mario leicht wäre, halte ich nämlich für einen totalen Irrtum. Es kann natürlich sein, dass der Johannes als verkanntes Hüpf-Genie durch die letzten 4 Welten gehoppelt ist und im Vorbeigehen alle Sterne mitgehen ließ, die man für das aller letzte Level braucht. Ich hoffe nämlich nicht, dass er zu denjenigen gehört, die das Spiel nach der achten Welt beiseite gelegt haben, weil sie dachten, es sei schon vorbei. -Da hat man nämlich nicht mal die Hälfte vom Spiel erlebt.

Gerade zum Ende - also zum RICHIGEN Ende - hin, kann es schon passieren, dass man die Mario-typischen 10 - 30 Versuche braucht, um einen Level zu meistern.

Aber gut... wer nur bis zum Ende der achten Welt durch rast, um Bowser auf die Gosch zu geben, für den ist das Spiel natürlich Kindergeburtstag.

Aber das ist doch grad die Form, wie Mario Spiele die Schwierigkeit skalieren: Die Kleinen laufen bis zu Bowser, während die Großen alle Sterne und Goodies aufsammeln, die Star Road rocken usw., bis sie die 100% geknackt haben.

Wer das Spiel leicht findet, hat es also imo entweder nicht richtig gezockt, oder ist ein begnadeter Gamer vor dem Herrn.
Und als Tester sollte man nicht von sich auf den Rest der Welt schließen.

Aber das ist Meckern auf sehr hohem Niveau, denn der Test hat mir ansonsten - wie gesagt - sehr, sehr gut gefallen.

5/5

Zitieren  • Melden
4
stoikr
  

Neuer Man-Crush: Johannes Krohn <3

Toller Test, der fast zu 100% meine Meinung trifft. Der zweite Absatz mit der Charlie-Parabel ist super gelungen!!!

Kleine Anmerkungen:
Zur Steuerung: Man kann noch immer den Weitsprung machen. Hab den im allerletzten Level mit dem geheimen 5. Character (der so unfassbar super ist <3) exzessiv benutzt. Das mit dem Laufen hat mich aber ehrlich gesagt ziemlich gestört.
Die Kamera ist für mich ein klarer Punkt-Abzug. Im Multiplayer noch ok, aber im Singleplayer will ich die Kamera drehen können, wie ich will.
Die Musik ist toll, zum Teil sogar so toll, dass ich seit Tagen nen Ohrwurm von einem Track habe. Allerdings war Galaxy hier für meinen Geschmack deutlich besser, da epochaler. Bin einfach nicht so der Jazz-Fan ;)
Den Schwierigkeitsgrad fand ich etwas seltsam. Diese vereinzelten Brecher wie im Lava-Level oder die ständig wechselnden Plattformen passten nicht so ganz rein, da hätte man die schweren Level besser zusammen in die bonus-Welten packen sollen.

Auf jeden Fall das beste Spiel zur Weihnachtszeit und das beste CurrentGen-Spiel bis jetzt!

Zitieren  • Melden
4
Johannes Krohn
  

@ Pairikas: Hatte ich noch vergessen, du hast natürlich auch recht. Will ja hier keine Korrektur unter den Teppich kehren. ;) Finde aber, dass der Weitsprung diesmal irgendwie vom Timing her kniffliger auszuführen ist, weswegen er mir einfach nicht auf die Schnelle gelingen wollte, was mich dann zu dieser Falschannahme verleitete. Ich habe natürlich dennoch Strafe verdient. :)

Zitieren  • Melden
1
Whesley
  

Ja, kann ich nur so unterschreiben! Genialer und absolut zutreffender Test, Johannes! Super Mario 3D World ist eine kreative und spaßige Bombe! :)

Zitieren  • Melden
4
maierkurt
  

Also ich habe die Ps4 und die XboxOne zuhause neben mein WiiU stehen.Und die einzige Konsole die läuft ist die WiiU mit Super Mario 3D World.Echt hammer Spiel.

Genau wegen solchen spiele habe ich mir die WiiU zum launch damals gekauft.Ok mein 5jähriger hat natürlich auch eine Rolle gespielt

Zitieren  • Melden
4
weggli1
  

Ok, ich irrte komplett. Zum Glück habe ich vorgewarnt... :)

Zitieren  • Melden
0
Johannes Krohn
  

Ich hab' seinerzeit auf ein N64 verzichtet, um meine Schulleistungen nicht zu gefährden. Kein Witz! Bin mir aber heute noch nicht sicher, ob das 'ne gute oder schlechte Entscheidung war. Mario 64 wartet aber noch als Virtual Console-Version auf seine Ergründung.

Zitieren  • Melden
0
Fagballs
  

Zitat von Johannes Krohn

Johannes Krohn schrieb:

Danke für's Kompetenz-Untergraben. :D



Bin immer für dich da :D

Zitat von Johannes Krohn

Johannes Krohn schrieb:

Und Super Mario 64 hab' ich nie ausführlich gespielt



Banause :D

Zitieren  • Melden
1
Johannes Krohn
  

@ Zuzzism0: In diesem Fall, weil Saskia das Spiel erst zu Weihnachten bekommt und Alex zu sehr mit PS4-Spielen beschäftigt ist. Im Allgemeinen greift Sassi dafür die 3DS-Spiele ab, worüber dann im Podcast berichtet wird. Alex wiederum scheint mit einigen Nintendo-Titeln (Wind Waker, Pikmin 3) so seine Liebe Not zu haben. Und Florian kann, glaube ich, mit Nintendo gar nichts anfangen. Außerdem kann ich als Oberster Nintendo-Fanboy garantieren, dass der Mario-Konzern uns auch weiterhin mit neuen iPads, Wellness-Kursen und Armani-Anzügen eindeckt. ;)

@ weggli: Ich denke, da irrst du komplett. Doch bevor ich mir von Fagballs mein Zertifikat für besondere Ahnungslosigkeit ausstellen lasse und mich zu dir geselle, werde ich das lieber nochmal prüfen. ... Sobald ich aufgestanden bin. ^^ Spaß beiseite. Wenn ich mich recht entsinne, geht das mit dem Level-Verlassen auch in den älteren Teilen, aber erst sobald man das Level schon einmal durchgespielt hat. Ich guck' gleich mal und komme mit gefestigten Erkenntnissen wieder.

@ Fagballs: Danke für's Kompetenz-Untergraben. :D Also, Super Mario World 2 ist einfach zu lange her. Hab' ich dann wohl vergessen. Und Super Mario 64 hab' ich nie ausführlich gespielt, weswegen ich das schlichtweg nicht wusste. Sorry, für die Fehlinformation. Ich lass' das trotzdem mal so, damit sich auch andere daran belustigen können.

Zitieren  • Melden
3
gelöscht
  

Hammergame eben. Und schon wieder lustig, wie Nintendo einen zunächst mit der recht überschaubaren Größe der World Map natzt...und dann plötzlich "BOOM!" (obwohl man nach dem Ableger auf dem 3DS ja schon fast damit rechnen musste). Und ich habe ja sowohl PS4 als auch XBone zu Hause, den auf dem Papier bestehenden Generationenunterschied merkt man hier aber überhaupt nicht.

Zitieren  • Melden
4

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte zu Super Mario 3D World

20.12.13 22:01 Uhr

Super Mario 3D World

PlayStation Boss sagt: Wii U steht noch am Anfang & Mario 3D World ist toll

Dass Shuhei Yoshida ein super sympathisches Kerlchen ist, müssten schon einige unter euch mitbekommen haben... 

06.12.13 18:06 Uhr

Super Mario 3D World

Reggie verkündet: The Year of Luigi geht auch 2014 weiter

Auch wenn 2013 ja das offizielle Jubiläums Jahr von Luigi war, so wird die Party um den dürren Klempner auch 2014 weitergehen. 

03.12.13 10:23 Uhr

Super Mario 3D World

Knack verkauft sich besser als Super Mario 3D World im UK

Eines der grandiosesten Jump 'n Runs der letzten Jahre wird mal eben von Sonys Knack geschlagen. Sprich: Der berühmteste Klempner erliegt einem Haufen Klötzchen,... 

Autor:

Datum:

10.12.2013, 13:43 Uhr

Liken:

Inhaltsverzeichnis

Seite 1 :

Mario und die Spielspaß-Fabrik

Seite 3 :

Seite 4 :

Verwandte Spiele