GTA IV: The Ballad of Gay Tony

Mit der Ballade vom schwulen Tony geht GTA IV nun in die zweite und vermutlich letzte Verlängerung. Ob als Zusatz-Download oder gleich im alleine lauffähigen Doppelpack mit „The Lost and Damned“, es gibt wieder zahlreiche Gründe, Liberty City einen erneuten Besuch abzustatten, auch wenn die Stadt erste Alterserscheinungen nicht verleugnen kann.


Neue Freunde, neue Feinde und neue Waffen

Falls man als Spieler zwar zu den Fans von Elton John und George Michael gehört, aber trotzdem leichte Bedenken hegt, eine schwule Figur zu spielen, gibt es natürlich gleich Entwarnung: Auch wenn andauernd nur die Rede von Gay Tony ist, schlüpft man als Spieler in die Rolle einer anderen Person. Der neue Hauptcharakter heißt nämlich Luis Lopez und arbeitet im Auftrag von Tony als Mischung aus Leibwächter und Mädchen für alles. Luis hatte schon in der Bankraub-Mission ("Three leaf clover") in GTA IV seinen ersten Auftritt. Auch in der Erweiterung The Lost and Damned tauchte er wieder auf, als Johnny Klebitz Diamanten von ihm und Tony gestohlen hat ("Diamonds in the raw"). Mit der aktuellen Episode ist nun also auch sein großer Auftritt gekommen. Wie man es traditionell von GTA-Protagonisten erwartet, steckt auch in seinem Boss jede Menge kriminelle Energie. So saß der Besitzer einer Schwulenbar und mehrerer Nachtclubs bereits einige Male im Gefängnis, unter anderem wegen Steuerhinterziehung, Besitz von Kokain und öffentlicher Unzucht. Zudem hat er schon einige Drogenentzüge hinter sich. Und auch jetzt steckt er wieder bis zum Hals in der Tinte: Während Gläubiger ihm im Nacken sitzen, versucht er durch dubiose Geschäfte und fragwürdige Methoden das große Geld zu scheffeln. Und wer eignet sich für die Drecksarbeit wohl besser als sein geschätzter Handlanger Luis? Das ganze mündet schließlich in einer actiongeladenen Achterbahnfahrt mit jeder Menge neuartiger Missionen.

Die neuen Missionen: Eine Pralinenschachtel voller Dynamit

Während die ersten Missionen noch nach dem bekannten Schema "Hinfahren - Quatschen - Ballern - Flucht" verlaufen, werden sie im späteren Verlauf weitaus abstruser und münden in spektakulären Actionsequenzen, die immer mal wieder den ein oder anderen Actionfilm zitieren (Terminal Velocity, Password: Swordfisch) und meist aus mehreren Abschnitten zusammengesetzt sind. Quasi als Nebenmissionen dienen die Besuche bei der Mama von Louis, der immer wieder mit kleinen "Fightclub" Schlägereien und anderen Botendiensten aus der Patsche geholfen werden muss. Auch wenn die Missionen schon witzig genug sind, bieten doch vor allem die Zwischensequenzen wieder den typischen Rockstar-Stil aus abgedrehten Charakteren und schwarzem Humor. Besonders der stinkreiche Waffennarr Yusuf Amir und der große Bruder von Brucie finden sicher schnell Fans unter den Spielern. An neuen Waffen oder Fahrzeugen wurde hingegen etwas gespart. Neben dem P90 Maschienengewehr, einer Schrotflinte mit Explosivgeschossen gibt es vor allem einige neue Helikopter-Varianten zu bewundern. Dagegen bereichern die neuen Fallschirme das Gameplay deutlich und laden zu zahlreichen Base-Jump Mini-Missionen ein, die einen entfernt an den SNES Klassiker Pilotwings erinnern. Nicht so gelungen sind in meinen Augen einzig die Faustkampfabschnitte, die leider zeigen, dass die Steuerung von GTA nicht zwangsläufig für Nahkampf geeignet ist.
GTA IV: The Ballad of Gay TonyBesonders praktisch: Die Kreativität ist den Jungs von Rockstar auch beim Multiplayer noch nicht ausgegangen: Auch hier bieten neue, missionenbasierte Modi Spaß für etliche lustige Mehrspielerabende. Gerade die neuen Spielmodi, in denen die Verwendung der Fallschirme verlangt wird, spielen sich ausgesprochen witzig mit mehren Mitspielern und verlangen sogar taktische Absprachen und Vorbereitungen. Auch wenn man nie den Eindruck hat, das GTA von seinen Fans vor allem für den Multiplayer geschätzt wird, so ist es doch immer wieder erstaunlich wieviel Arbeit Rockstar hier investiert und das ganze dann recht unauffällig im Handymenu versteckt. Wer bisher noch keinen Ausflug in den GTA IV Multiplayer unternommen hat, findet in Gay Tony den unterhaltsamsten Einstieg.

Episodes from Liberty City: Das Rundumsorglos Paket

Das erste Erweiterungspaket The Lost an Damned stand bis vor kurzem nur als Download zur Verfügung. Zum Release von Gay Tony bietet Rockstar die beiden Addons auch im Paket auf einer Disk für die Xbox 360. Erfreulicherweise benötig dieses Paket kein GTA IV mehr, ist also ideal für alle, die noch einmal nach Liberty City aufbrechen wollen, aber das Hauptspiel nicht mehr besitzen. Nur wer auf mehr Gamerscore hofft, wird enttäuscht. Auch die Diskversion bietet maximal 400 erreichbare Gamerscore für beide Spiele zusammen.
Das Doppelpaket bietet gegenüber dem Download noch einen weiteren Vorteil: Eine aktuelle Karte von Liberty City, in der auch die neuen Aktivitäten wie Golf oder Airhockey verzeichnet sind. Da diese nicht auf der Ingame-Karte angezeigt werden, ist diese Karte ausgesprochen nützlich. Preislich liegt das Paket mit 41,99€ nur knapp über den Downloadkosten von 1600 Micropoints je Episode. Bisher sind die beiden Erweiterungen Xbox 360 Exklusiv. Wir würden uns aber nicht wundern, wenn die Stories of Liberty Citiy im kommenden Jahr auch ihren Weg auf PC und PS3 finden würden.
Wer sich in Sachen "The Lost and Damned" noch einmal auf den aktuellen Stand bringen möchte, wirft einen Blick in unseren Testbericht.
GTA IV: The Ballad of Gay Tony

GTA IV reloaded: Mehr Action – Mehr Spaß!

Kommentare

SebastianDust
  

Kann es zuf?llig sein das sich der DLC minimal im Umfang von der DVD Version unterscheidet??? N Kumpel hat zB ne TV sendung die ich nicht habe... Und bei ihm hab ich n Auto gesehen (mehrfach) das bei mir nicht da ist...

Zitieren  • Melden
0
rorschach
  

@Drahcir1710: Ich w?rde dir meine 100 schenken. Geht aber leider nicht.

Zitieren  • Melden
0
richard50
  

Habe handy

vielleicht Weihnachten 2010, wenn ?berhaupt
Dann juckt das keinem mehr......

Zitieren  • Melden
0
j1mbo
  

GTA: VC war der beste Teil <3

Zitieren  • Melden
0
HabeHandy
  

Meine Kristallkugel behauptet:
Der derzeit XBOX-Exklusive Inhalt wird vor der Ver?ffentlichung von GTA V auch f?r die PS3&PC erscheinen.

Zitieren  • Melden
0
Drahcir1710
  

Schei?e!!! Mir fehlen nur 60 Micro.-Points SCHEI?E!!!!!!

Zitieren  • Melden
0
Leoneo
  

Der DLC ist sowas von geil..., jeder der was anderes behauptet ist entweder PS3 only Besitzer, oder blind...

Ich sag nur: Club Manager - genialst

Zitieren  • Melden
0
HabeHandy
  

MS hat auch Millionen an Netflix gezahlt damit der Verleihservice XBOX exklusiv ist. Nur hat MS die Exklusivit?t wohl auf die Integration ins Dashboard beschr?nkt. Aus diesen Grund muss man bei Nutzung von Netflix auf der ps3 einen Datentr?ger einlegen und ein Abo abschlie?en.

Daher k?nnte es m?glich sein das die Episoden zwar als DLC XBOX exklusiv sind aber im Rahmen einer Game of the year-Editionen zusammen mit den Game auf Datentr?ger verkauft werden d?rfen.

Zitieren  • Melden
0
consolefan22
  

Warum nur eine 9/10. Lost & damned und das Hauptspiel bekamen eine 10/10. Nur wegen der Performance.

Zitieren  • Melden
0
Kettenhund
  

Ich hab gelesen, dass in der DLC Version von Gay Tony der Radiosender Vice City FM fehlt. Der soll nur auf der Disk sein. Stimmt das? Das w?re ein ziemlich dickes Minus f?r die DLC Version.

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte

31.07.17 18:07 Uhr

PlayStation Now - Streaming-Service könnte zukünftig Teil von PS Plus werden

Einen Hinweis darauf könnten die gestiegenen Preise von PS Plus sein. 

31.07.17 18:07 Uhr

Limited Run Games - Publisher legt Switch-Support auf Eis, fühlt sich von Nintendo vernachlässigt

Nintendo hat "keine Zeit" für kleinere Studios, heißt es. 

31.07.17 17:07 Uhr

Dunkirk - Kriegsfilm ohne Krieg (Video-Special)

Kritiken und User-Bewertungen überschlagen sich beim neuen Nolan-Film, aber er ist mehr als »nur« ein weiterer Kriegsfilm. »Dunkirk« ist eine völlig neue Form...