Tom Clancy`s H.A.W.X. 2

Irgendwo werden im Tom Clancy Universum immer ein paar Atomsprengköpfe geklaut. Und wenn nicht gerade ein Team Ghosts oder Rainbows zur Hand ist, muss eben auch mal die Luftwaffe ran. Knapp anderthalb Jahre nach dem Vorgänger darf das H.A.W.X. Geschwader nun zum zweiten Mal abheben. Lohnt sich das Flugticket?


Worum gehts?

In der rund 20 Missionen umfassenden Single-Player Kampagne muss der Spieler hinter dem Steuerknüppel verschiedener Düsenjets und Drohnen platznehmen um eine Gruppe, äh, sagen wir Terroristen davon abzuhalten, nun, äh irgendwas mit Atombomben zu machen. Diese vage Umschreibung ist jetzt nicht etwas dem geistigen Verfall des Autors anzurechnen, sondern schlichtweg der etwas wirr erzählten und trotzdem absolut beliebigen Tom Clancy Geschichte geschuldet. Ob man nun als Ami, Russe oder Brite unterwegs ist, fast immer müssen irgendwelche Gegner abgeschossen oder bombardiert werden, wer stellt da noch fragen. Da die Missionsbriefings eh meist nur in dunklen Räumen von Vorgesetzten gehalten werden und der "Überspringen" Button so verführerisch leuchtet, bekommt man als Spieler ohnehin nur wenig von der Rahmengeschichte mit.
Der Vorteil der andauernd wechselnden Piloten ist natürlich, dass man auf diese Art fast den gesamten Fuhrpark aktueller Jets serviert bekommt und so bei jeder Mission hinter einem anderen Steuerknüppel sitzt. Das kann sonst nur AreaGames Praktikantin Saskia von sich behaupten. Der Einsatz von unbemannten Drohnen bringt dann noch die aus Modern Warfare bekannten Nachtsichtmissionen mit sich, bei denen es meist nur darauf ankommt, Ziele zu markieren, Informationen zu sammeln oder schlichtweg Bodenziele zu bombardieren. Selten waren sich vermutlich Realität und Videospiel so ähnlich wie in diesen Einsätzen.
Tom Clancy`s H.A.W.X. 2

Was macht H.A.W.X. 2 anders als der Vorgänger?

Zuviel Innovation wollte man der Zielgruppe, d.h. der Niesche der Luftkampf-Fans mit H.A.W.X. 2 offensichtlich nicht zumuten. Neben den schon genannten Drohnen-Einsätze wurde vor allem die Start und End-Phase der Missionen ausgebaut. In H.A.W.X. 2 startet man nicht unmittelbar in der Luft, sondern auf der Rollbahn. Hier wird allerdings weitesgehend automatisch gestartet, bei der Ladung hingegen muss dann doch schon etwas mehr Mühe gegeben werden. Wer sich eine Landung ohne Hilfe nicht zutraut, schaltet die Landeunterstützung zu, bei der man einfach durch Ringe fliegt und so den optimalen Winkel angezeigt bekommt. Vereinzelt muss auch während einer Mission in der Luft aufgetankt werden, was einer etwas fummeligen Gedulds- und Geschicklichkeitsübung gleich kommt. Trotz allem, diese Ergänzungen machen die einzelnen Missionen weitaus runder und sorgen dafür, dass man sich mehr wie in einer Simulation fühlt, als in einem reinen Action-Spiel.
Auch die KI der Gegner ist spürbar besser geworden. Durch den häufigen Einsatz von Täuschkörpern zwingen einen einige der feindlichen Luftkollegen schon dazu, auf das Bord-MG umzuschalten und nicht nur auf die wärmesuchenden Raketen zu vertrauen. Da viele Missionen zeitkritisch sind, kommt hier schnell Hektik auf, denn es ist für den Erfolg des Einsatzes meistens entscheidend, dass man die Gegner schnell vom Himmel holt. Leider ist das KI-Doping nicht ganz zu den eigenen Flügelmännern durchgedrungen. Selbstständig unternehmen die Jungs so gut wie garnichts, und auch explizite Befehle wie "Zerstöre das" werden selten schnell genug ausgeführt. Auch hier gilt das Motto: Wenn du willst, das etwas gemacht wird, mach es selbst.
Tom Clancy`s H.A.W.X. 2

Kampagne durch. Was nun?

Wer die nötige Zeit investieren möchte, bekommt nach Abschluss der Kampagne erstaunlich viel geboten. Neben der interaktiven Beruhigunsgpille namens Freiflugmodus bieten vor allem Spielmodi wie Arcade und Survival eine Menge zusätzlichen Spielspaß. In Arcade kann man Missionen der Kampagne erneut spielen, allerdings unter verschärften Bedingungen dafür aber mit freier Wahl des Jets und der Bewaffnung. In Survival geht es natürlich darum, so viele Feindwellen wie möglich zu überleben. Der Clou: All diese Missionen lassen sich kooperativ online mit vier Wingleuten steuern. Gerade anbetracht der miesen KI machen dann die bekannten Missionen noch einmal mehr Spaß, da man sich nun wirklich vernünftig die Gegner aufteilen kann. Wer es nicht so mit der Kooperation hat, kann sich auch mit bis zu acht Spielern Luftkämpfe liefern, die im Gegensatz zum Vorgänger beinahe Lagfrei ablaufen. Lustig: Nur wer sich nach der Kampagne mit diesen Spielmodis überhaupt beschäftigt erfährt, wofür er eigentlich immer innerhalb der Hauptstory Punkte bekommen hat und Ränge aufgestiegen ist. Denn in der Singleplayer-Kampagne kann man sich voll an den Punkten und Leveln nichts kaufen.
Tom Clancy`s H.A.W.X. 2

Wie sieht es aus?

Keine Frage, optisch kann H.A.W.X. 2 durchaus überzeugen. Die Flugzeugmodelle sind hochdetailliert und wenn man dem Boden nicht zu nahe kommt, kann die Landschaft dank echter Satellitenaufnahmen ebenfalls überzeugen. Nur leider ist der Luftraum immer realtiv leer, raketenübersähte Himmel wie bei Ace Combat sieht man bei H.A.W.X. 2 nicht. Das einzige Manko ist das wenig überzeugende Geschwindigkeitsgefühl. Oft hat man den Eindruck in einem Hubschrauber zu sitzen, vor allem bei den zahlreichen Bodenangriffen. Nie hat man das Gefühl, wirklich mit Mach 1 bis 2 über die Landschaft zu rasen und den Rehen eine neue Frisur verpassen zu können.
Tom Clancy`s H.A.W.X. 2

Überraschungsarmer, aber grundsolider Adler

Kommentare

area_fan95
  

ich find das spiel eigentlich richtig gut zwar schwache story aber es macht trotzdem ne menge spa?^^

Zitieren  • Melden
0
tc@mper
  

Gibt eigentlich gen?gend gute Flugspiele, wenn es keine Simulation sein muss. Over G Fighters, Ace Combat, Heroes over Europe, IL 2 Sturmovik und Hawx. Da h?tte bei Hawx 2 mehr herausschauen m?ssen, Hawx ist eher ein umfangreciher DLC, denn ein neues Spiel. Au?erdem wird es wieder Zeit f?r ein Controller-Force Feedback-Bundle mit ordentlicher Hardware, die nicht von Saitek ist und die au?erdem bei allen Flugspielen funktioniert.

Zitieren  • Melden
0
gelöscht
  

ahh habs gefunden. apache: air assault

Zitieren  • Melden
0
gelöscht
  

hhmmm auf der ps one habe ich sehr gerne solche spiele gespielt. topgun war schon lustig :) also der film..und das game ;)
bin mir nicht sicher ob ich mir mal wieder so ein game anschauen sollte.allerdings habe ich auf dem amiga auch sehr gerne hubschrauber-spiele gezockt. kommt da nicht bald eins? halt apache missionen gegen panzer und so? werd mir wohl eher das mal anschauen.

Zitieren  • Melden
0
Sascha Ruess
  

Naja ich glaube das wird mal wieder ein super Budget-Titel!
F?r den Vollpreis ist es mir nichts - aber wird wahrscheinlich eh in ein bis zwei Monaten f?r deutlich weniger veramscht. Wie derzeit alle Ubisoft-Titel!!

Irgendwie ist bei denen derzeit der Wurm drin, oder?!?!?!

Zitieren  • Melden
0
ericflash
  

Habe hier noch irgendwo die Tastatur Schablone von Eurofighter 2000 rumliegen. Ach schade f?r das Game reicht ja ein Playstationcontroller :-)
Meine Hoffnung dass irgendwann nochmal eine gute Flugsim rauskommt sind sowieso gestorben. Wenigstens gibt es endlich mal Ans?tze in Weltraumgame mit befliegbaren Planeten zu machen:

http://www.youtube.com/watch?v=DCzDKj3hjOE

Zitieren  • Melden
0
TobiNat0R
  

Bestes Flugspiel auf der Konsole ist immer noch "Over G Fighters"! Leider fehlt dazu eine gescheite Hardware zum steuern und ein Nachfolger w?re auch nicht verkehrt.

Zitieren  • Melden
0
zaziki78
  

In echten Fluggames ist das einfache Geradeausfliegen kompliziert hoch 3...

Zitieren  • Melden
0
sunnywusch
  

kann mit flugzeuggames irgendwie nix anfangen, da es immer ewig dauert bis man mal einen gegner abschie?en kann. st?ndig dieses neu ansetzen und wieder hinter den gegner kommen um ihn endlich eine rakete vor den latz knallen zu k?nnen ist nicht fordernd sondern einfach nur nervig.

ich g?nne jedoch jedem seinen spa? mit dieser art games ^^

Zitieren  • Melden
0
Alexander Voigt
  

@ Aerendil: Ja, da hast du Recht. Aber irgendwo muss es ja echte Fans der Reihe geben :-). K?nnen sich gerne mal melden!

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere Berichte

31.07.17 18:07 Uhr

PlayStation Now - Streaming-Service könnte zukünftig Teil von PS Plus werden

Einen Hinweis darauf könnten die gestiegenen Preise von PS Plus sein. 

31.07.17 18:07 Uhr

Limited Run Games - Publisher legt Switch-Support auf Eis, fühlt sich von Nintendo vernachlässigt

Nintendo hat "keine Zeit" für kleinere Studios, heißt es. 

31.07.17 17:07 Uhr

Dunkirk - Kriegsfilm ohne Krieg (Video-Special)

Kritiken und User-Bewertungen überschlagen sich beim neuen Nolan-Film, aber er ist mehr als »nur« ein weiterer Kriegsfilm. »Dunkirk« ist eine völlig neue Form...