The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Plattform: (Wii U)
Release: 03. März 2017

User-Wertung:

The Legend of Zelda - Breath of the Wild-Nachfolger soll "Überraschungen bieten, die die Erwartungen übertreffen"

Zelda-Producer Eiji Aonuma hat sich sich in einem Interview zum Erfolg von The Legend of Zelda: Breath of the Wild und der Zukunft der Serie geäußert.

Die Zelda-Serie soll auch zukünftig überraschen und die Fans damit begeistern.

Die Zelda-Serie soll auch zukünftig überraschen und die Fans damit begeistern.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist ein großer Erfolg für Nintendo. Der Titel verkauft sich blendend und zählt zu den bestbewertetsten Spielen aller Zeiten. Auch Mirco zeigte sich begeistert, seinen Test zum Spiel lest ihr hier.

Jetzt hat sich der Producer des Spiels, Eiji Aonuma, in einem Interview mit dem Nikkei Trendy zu diesem Erfolg geäußert und darüber hinaus auch ein paar Worte zur Zukunft der Zelda-Serie verloren.

Generell sei es laut Aonuma nicht einfach gewesen, eine Serie, die solange Bestand habe, zu reformieren, dennoch sei das mit Breath of the Wild gelungen.Das wiederum habe bei allen Fans, die Zelda kannten, zu einer Überraschung geführt, die ihre Erwartungen übertroffen hätte.

"(...) that reform causes a 'surprise' to all our users who have played Zelda until now, since it exceeds their imaginations by a bit (...)"

Diese Überraschung und Euphorie würde sich allerdings auch in einer gesteigerten Erwartungshaltung kommenden Serienteilen gegenüber niederschlagen. Aonoma sei durch Breath of the Wild erneut bewusst geworden wie wichtig es sei, die Zelda-Serie fortzusetzen und würde gerne auch zukünftig Überraschungen bieten, die die Erwartung aller übertreffen.

Mehr: Inhalte des DLCs "Master Trials" für Breath of the Wild bekannt

"(...) through this game, I recognized again that the significance of continuing to create the series is right there, so in the future I'd like to (...) and provide 'surprises' that exceed everyone's expectations."

Vielleicht sehen wir davon schon etwas in den DLCs, die für The Legend of Zelda: Breath of the Wild angekündigt sind. Bis zu einem nächsten Serienteil dürfte es nämlich noch etwas dauern.

Hat euch Breath of the Wild überrascht?

Kommentare

48stunden
  

Zitat von Fagballs

Fagballs schrieb:

Ich glaube das wirklich. Einfach weil anderswo besser gezahlt wird bei weniger beschissenen Arbeitszeiten. Ist zumindest mein Eindruck, wenn man die verschiedenen Interviews liest. Das klingt schon ... komplettes Zitat anzeigen


Aber da sitzen doch x Leute an so nem Titel die exakte Vorgaben haben was sie wie und bis wann zu erledigen haben, die können sich da doch gar nicht groß eigenständig einbringen da se ja sonst Gefahr laufen gewisse Mechaniken und Abläufe zu schrotten ^^

Zitieren  • Melden
0
Fagballs
  

Zitat von 48stunden

48stunden schrieb:

Meinste echt? Sicher gibt's da vereinzelt welche denen "ihr Spiel" wichtig is, aber 99% von den Entwicklern sind doch auch nur angestellte die ihren Job machen^^ die wollen bezahlt werden ... komplettes Zitat anzeigen


Ich glaube das wirklich. Einfach weil anderswo besser gezahlt wird bei weniger beschissenen Arbeitszeiten. Ist zumindest mein Eindruck, wenn man die verschiedenen Interviews liest. Das klingt schon in vielen Bereichen nach "wir haben uns überlegt, was dem Spieler gefallen könnte". Gibt natürlich auch andere. Ich habe jedenfalls das Gefühl, dass man merkt, ob Herzblut in einem Spiel steckt oder ob jemand nur seinen Job gemacht hat.

Zitieren  • Melden
0
48stunden
  

Zitat von Fagballs

Fagballs schrieb:


Ich sprach von den Entwicklern, nicht von Vertrieblern und nicht von den Aktionären. Ein Spiele-Entwickler will, dass sein Werk gespielt wird und der Kunde daran Spaß hat.
.


Meinste echt? Sicher gibt's da vereinzelt welche denen "ihr Spiel" wichtig is, aber 99% von den Entwicklern sind doch auch nur angestellte die ihren Job machen^^ die wollen bezahlt werden und wollen für etwaige Bonusse dass des teil n gewissen Wertungsschnitt hat und sich verkauft, ob des dann letztendlich gezockt wird kann und ist den meisten (nachvollziehbar) egal ^^ die arbeiten an den Projekten ja weil se dafür bezahlt werde, net weil se "Künstler" oä wären^^

Zitieren  • Melden
0
Fagballs
  

Zitat von camora

camora schrieb:

habe ich mehr dungeons geschrieben? ich will wieder richtige. mit unterschiedlicher umgebung. bei botw sind die dungeons vom look zu gleich. das fand ich früher besser. dann die zerstörbaren items... komplettes Zitat anzeigen



Nein, du hast richtig geschrieben. Ich finde die Dungeons aber auch nicht falsch. Sie sehen gleich aus, bieten dafür aber inhaltlich extrem viel Abwechslung (außer den Kraftproben). Wie gesagt, ob man in einem Dungeon nun in die Dunkelheit, in Lava oder in Treibsand fällt, tot ist tot. Das ist nur Kosmetik. Ich spiele lieber 10 Dungeons, die alle gleich aussehen als 5, die sich total unterscheiden.

Das mit den Waffen ist ein Punkt, ich habe ewig die Waffenslots erweitert, horte alle möglichen Waffen und verwende sie nicht aus Angst, sie kaputt zu machen. Dann muss für die Standard-Mobs das Master Schwert herhalten.

Aber sei mal ehrlich für das erste Open World Spiel ist das schon Nitpicking, was wir hier betreiben, oder?

Zitieren  • Melden
0
camora
  

Zitat von Fagballs

Fagballs schrieb:


Ich sprach von den Entwicklern, nicht von Vertrieblern und nicht von den Aktionären. Ein Spiele-Entwickler will, dass sein Werk gespielt wird und der Kunde daran Spaß hat.



Kritikpunkt, de... komplettes Zitat anzeigen




habe ich mehr dungeons geschrieben? ich will wieder richtige. mit unterschiedlicher umgebung. bei botw sind die dungeons vom look zu gleich. das fand ich früher besser. dann die zerstörbaren items. im grunde ja ok, aber es geht zu schnell und ich will sachen reparieren können.

Zitieren  • Melden
0
Fagballs
  

Zitat von 48stunden

48stunden schrieb:

Die erwarten nicht dass du weit über 100 Stunden investierst, keine Sorge, die erwarten nur dass du es kaufst.... oO



Ich sprach von den Entwicklern, nicht von Vertrieblern und nicht von den Aktionären. Ein Spiele-Entwickler will, dass sein Werk gespielt wird und der Kunde daran Spaß hat.

Zitat von camora

camora schrieb:

Ich hätte gern wieder richtige Dungeons. Das wäre das nächste Level dder Open World. Dungeons sind auf der Map offen verteilt.



Kritikpunkt, den ich nach einem Satz nicht nachvollziehen kann. Also ich hatte in dem Spiel 4 große und 120 kleine Dungeons, was erstmal mehr Dungeon-artiger Content ist, als jedes Zelda vor diesem hatte. Die Dungeons hatten jetzt keine "Themen", was aber spielerisch in den meisten Fällen nur bessere Tapeten über einem Dungeon-Skelett waren.

Wie gesagt, in meinem Spiel gab es viele Dungeons, die halt kleiner waren, dafür wild über die Welt verteilt, sodass man immer mal wieder eins spielen konnte. Und die Titanen, besonders Vah Ruta und Vah Naboris haben sich direkt für das Dungeon-Design in meine Top 10 Beste Zelda Dungeons aller Zeiten gekämpft.

Hab den Kritikpunkt schon öfter gelesen, kann ihn aber Null nachvollziehen. Geschmackssache vielleicht.

Zitieren  • Melden
0
camora
  

Zitat von Alex3971

Alex3971 schrieb:


Bin bei camora. Das klassische Dungeondesign gefiel mir besser. Freut mich das sie direkt einen zweiten Teil überhaupt in Betracht ziehen.

Ein Galaxy 3 hätte ich auch gerne von Nintendo.



Galaxy 3 wird nicht kommen. Die sitzen ja an Osyssee. Ich denke, die werden einfach die Engine gleich noch mal verwenden. Alle 3-4 Jahre in Zelda wäre ok. Öfter nicht.

Zitieren  • Melden
0
48stunden
  

Zitat von Fagballs

Fagballs schrieb:

Gut, ich bin voreingenommen, weil seit 25 Jahren Zelda-Fan, aber ich finde es schon enorm beeindruckend, wie die Reihe relevant bleibt*, erst 2D perfektioniert, dann den Sprung in 3D schafft und nun e... komplettes Zitat anzeigen


Die erwarten nicht dass du weit über 100 Stunden investierst, keine Sorge, die erwarten nur dass du es kaufst.... oO

Zitieren  • Melden
0
Alex3971
  

Zitat von camora

camora schrieb:

Ich hätte gern wieder richtige Dungeons. Das wäre das nächste Level dder Open World. Dungeons sind auf der Map offen verteilt.



Bin bei camora. Das klassische Dungeondesign gefiel mir besser. Freut mich das sie direkt einen zweiten Teil überhaupt in Betracht ziehen.

Ein Galaxy 3 hätte ich auch gerne von Nintendo.

Zitieren  • Melden
0
camora
  

Ich hätte gern wieder richtige Dungeons. Das wäre das nächste Level dder Open World. Dungeons sind auf der Map offen verteilt.

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere News zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild

23.05 14:07 Uhr

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Zelda: Breath of the Wild - Wii U-Cheat eröffnet völlig neue Möglichkeiten

Der Accio Master Code-Cheat setzt die Spielregeln von Breath of the Wild außer Kraft und sorgt für allerhand kuriose Szenen. 

16.05 17:07 Uhr

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Zelda: Breath of the Wild - Spieler findet den coolsten Weg, auf Türme zu klettern

Die Türme sind in The Legend of Zelda: Breath of the Wild oftmals mit Hindernissen gespickt. Ein Spieler hat nun eine einfache und elegante "Klettermethode" gefunden. 

02.05 14:07 Uhr

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Zelda: Breath of the Wild - Inhalte des DLCs "The Master Trials" bekannt

Mit "The Master Trials" erhält The Legend of Zelda: Breath of the Wild den ersten kostenpflichtigen DLC. Nun gibt Nintendo bekannt, was uns darin erwartet. 

Autor:

Datum:

10.05.2017, 15:07 Uhr

Liken: