The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Plattform: (Wii U)
Release: 03. März 2017

User-Wertung:

Zelda: Breath of the Wild - Fan erfüllt sich den Traum als Nintendo-Entwickler zu arbeiten

Seit er zum ersten Mal Super Mario gespielt hat, wollte Corey Bunnell bei Nintendo arbeiten. Jetzt können wir seinen Namen in den Credits von Zelda: Breath of the Wild lesen.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Im Abspann von Zelda: Breath of the Wild sticht zwischen Hunderten japanischen Namen ein Eintrag ganz besonders heraus: Corey Bunnell war für "Wildlife Programming" zuständig. Seine Geschichte gehört zweifellos zu den motivierendsten Dingen, die das Internet so auf Lager hat. Denn seitdem Corey Bunnell zum ersten Mal Super Mario gespielt hatte, wollte er als Game Designer bei Nintendo arbeiten. Er hat sich seinen Traum erfüllt. (via: Kotaku)

Mehr: Zelda: Breath of the Wild im Test - Die Wildnis ruft. Und sie begeistert!

Es gibt offenbar sogar einen Forum-Eintrag von 2007, in dem Corey Bunnell um Tipps gebeten hat, die ihm dabei helfen könnten, seinen Wunsch zu verwirklichen:

"Mein Traum ist, in Japan zu leben und als Game Designer für Nintendo zu arbeiten. Ich weiß, dass das ein sehr großes Ziel ist, aber das ist mein Traum, seitdem ich zum ersten Mal Mario gespielt habe. Ich brauche Hilfe dabei, herauszukriegen, wie ich dieses Ziel erreichen kann."

Corey Bunnell bittet im Translators Cafe-Forum um Hilfe

Corey Bunnell bittet im Translators Cafe-Forum um Hilfe

Ein anderer Nutzer hat ihm damals empfohlen, zunächst als Englischlehrer in Japan Fuß zu fassen. Drei Jahre später wurde Corey Bunnell an der Ritsumeikan University in Japan aufgenommen. 2015 veröffentlichte die Universität dann sein Alumni-Video, in dem der Absolvent unter anderem darüber spricht, bei einer Videospiel-Firma als Praktikant angefangen zu haben. Laut Kyoto Report arbeitet Corey Bunnell seit 2014 offiziell bei Nintendo und auch auf einem Foto des Entwicklerteams von Breath of the Wild ist er offenbar zu sehen.

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video
  

weitere News zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild

28.07 16:07 Uhr

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Zelda: Breath of the Wild - Glitch lässt euch ohne Sheikah-Modul spielen

Offenbar könnt ihr Hyrule auch ohne das wichtigste Item des ganzen Spiels erkunden. 

24.07 11:13 Uhr

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Zelda: Breath of the Wild - Fans arbeiten an Mod für lokalen Koop-Modus

Fans arbeiten an einer CEMU-Mod für The Legend of Zelda: Breath of the Wild, die es uns erlauben soll, im Koop durch Hyrule zu streifen. 

02.05 14:07 Uhr

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Zelda: Breath of the Wild - Inhalte des DLCs "The Master Trials" bekannt

Mit "The Master Trials" erhält The Legend of Zelda: Breath of the Wild den ersten kostenpflichtigen DLC. Nun gibt Nintendo bekannt, was uns darin erwartet. 

Autor:

Datum:

20.03.2017, 17:07 Uhr

Liken: