Tomb Raider Trilogy

Plattform: (Wii U)
Release: 22. März 2011

User-Wertung:

Tomb Raider Trilogy

Der HD-Re-Release-Zug rollt unaufhaltsam weiter. Für die einen ist es Abzocke, für die anderen eine perfekte Gelegenheit Prestige-Titel nachzuholen und für Johannes eine super Ausrede, um alte Spiele ins Laufwerk zu legen, ohne gleich von allen Seiten in Grund und Boden gestampft zu werden. Allerdings gelingen längst nicht alle Neuauflagen so glücklich wie etwa zuletzt „Beyond Good & Evil“ und der Zahn der Zeit nagt sich gnadenlos durch Grafik und Spielmechanik. Wieviel Widerstand können dem also Crystal Dynamics Lara Croft-Abenteuer leisten?


Reboot-Remake-Re-Release-Reanimation?

"Tomb Raider" ist sicherlich das legendärste, weil prominenteste videospielgeschichtliche Beispiel, wie ein Franchise konstant totgenudelt wurde (Koeis "Dynasty Warriors"-Reihe erfreut sich, trotz endloser Selbstkopie im Heimatland immer noch großer Beliebtheit und "Tony Hawk's Skateboarding" ist zusammen mit dem Trendsportgenre fast unbemerkt untergegangen, um mal weitere potentielle Kandidaten zu nennen.), gleichzeitig aber auch stets von neuem seine Auferstehung feiert. Als Erstentwickler Core Design mit dem berüchtigten "Angel of Darkness" 2003 scheinbar Laras (hässlichen) Grabstein gemeißelt hatte, nachdem das, für das Action-Adventure-Genre wegweisende Ur-Spiel in insgesamt fünf, immer uninspirierteren und technisch veralteten, bis später teils völlig fehldesignten Fortsetzungen seiner Faszination beraubt wurde, trat 2006 "Legacy of Kain"-Schöpfer Crystal Dynamics auf den Plan. Ihr grafisch und spielerisch vollkommen neuentwickeltes "Tomb Raider Legend" kickstartete abermals die Karriere der verboten heißen Hobby-Archäologin und transportierte den charakteristischen Mix der Serie adäquat ins 21. Jahrhundert. Seitdem ist die Serie dort offenbar in guten Händen, denn mit dem pfiffigen Download-Coop-Spaß "Lara Croft and the Guardian of Light" und dem, für dieses Jahr angekündigten Reboot "Tomb Raider", der uns eine zwanzigjährige, zerbrechliche, verzweifelt ums Überleben kämpfende Lara, aus den Anfangsjahren ihres Abenteurerlebens zeigen will, scheinen die Entwickler bemüht die Fehler der Vergangenheit nicht zu wiederholen und stets frische Ansätze für die größte aller weiblichen Videospielikonen zu etablieren.
Tomb Raider Trilogy

Schon auf dem Papier ein tolles Paket

Mit dieser Playstation 3-exklusiven Trilogie, bestehend aus den Episoden "Tomb Raider Legend", "Tomb Raider Anniversary" und "Tomb Raider Underworld", haben geneigte Genre-Fans nun die Möglichkeit zum Kampfpreis die ersten drei Titel des grandiosen Comebacks nachzuholen, sollten sie in den letzten Jahren beim Kauf zugunsten anderer Vertreter wie "Prince of Persia" oder "Uncharted" entschieden haben, wie es zum Beispiel bei mir der Fall war. Ein Angebot das ihr nicht ausschlagen solltet, soviel sei verraten, denn die drei Titel erzählen eine übergeordnet zusammenhängende, unterhaltsame Storyline, die ihr nun am Stück genießen könnt, haben sich inhaltlich super gehalten, wenngleich auch alte Probleme mitgebracht und bieten - jedes für sich eigentlich recht kurz - eine Menge Spiel fürs Geld. Als Bonus gibt es Entwickler-Tagebücher zu jedem Teil, ein XMB-Design und zwei Trailer zu "Lara Croft and the Guardian of Light". So müssen HD-Compilations aussehen.
Tomb Raider Trilogy

Treffen der Generationen

"Legend" und "Anniversary" basieren auf den PS2-Versionen, die bis auf die höhere Auflösung keine Überarbeitung genossen und diese auch nicht nötig haben. Beide Abenteuer gehörten zu den schönsten Spielen der letzten Konsolengeneration. Klar sind Umwelt-Details wie Sträucher und Grasbüschel und Texturzeichnung nicht mehr konkurrenzfähig. Doch der Stil und das gesamte atmosphärische Ambiente sind noch immer einen Ausflug wert. Die geschmeidigen und immer wieder für rote Wangen sorgenden Animationen unserer Heldin schlagen hingegen noch viele aktuelle Titel. "Underworld" ist die 1:1-Umsetzung des 2008 erschienenen Next-Gen-Abschlusses der Trilogie und dementsprechend in allen Bereichen eine ganze Ecke schnieker bzw. überhaupt sehr prachtvoll, wenngleich auch hier gelegentliche Clipping-Fehler und Matsch-Texturen das Grafik-Zepter fest in "Uncharted 2"-Hand lassen. Bei Musik und Vertonung war schon anno 2006 alles in Butter. Claudia Urbschat-Mingues, Stammsprecherin von Lara Croft-Darstellerin Angelina Jolie, verleiht auch in den neuen Spielen der ebenso athletischen, wie intelligenten Heldin die richtige Mischung aus echten Emotionen und Verspieltheit. Die anderen Rollen sind ebenfalls professionell besetzt.
Tomb Raider Trilogy

Kommentare

seigi
  

Versteh auch nicht weshalb nicht die Xbox360 als Basis genommen wurden. Gerade bei Legend sind die Unterschiede zur PS2 dann doch enorm.

Zitieren  • Melden
0
Kintaro360
  

Schade, dass sie nicht von TR II ein Remake gemacht haben. Das ist mein Lieblingsteil!

Zitieren  • Melden
0
PipBoy95
  

F?r 25? Tacken echt ein guter Deal da stimmt das Preis/Leistung Verh?ltnis auf jeden Fall und die Qualit?t der Games ist ja auch durchaus annehmbar ;-)

Zitieren  • Melden
0
Alexander Voigt
  

Allerdings muss man sagen, dass der Preis mit 25? auch absolut fair ist. pb2007 d?rfte f?r die Games on Demand Spiele das doppelte hingelegt haben ;-)

Zitieren  • Melden
0
Zocker 3000
  

Ich h?tte dann doch nicht mit einer 8 gerechnet ehr mit einer sieben.

Edit:Jetzt ist es mir eingefallen wir sind hier ja bei Areagames.Ich hatte Regel nummer 2 total vergessen.

Zitieren  • Melden
0
jurista
  

F?r das Geld lohnt sich das ganze schon, die tolle wertung spricht f?r sich.

Zitieren  • Melden
0
pb2007
  

Das gleiche habe ich mich auch schon seit der Ank?ndigung gefragt, bleibt wohl Ubisofts Geheimniss. Wahrscheinlich um ein Nostalgie Feeling zu vermitteln, die PS3 User stehen da angeblich so drauf ;)
Naja mir kanns egal sein, hab alle 3 Teile als Games on Demand auf meiner 360 HDD liegen.

Zitieren  • Melden
0
Atlantas Finest
  

hab die trilogie auf bei einem Kumpel angezockt und finds ne frechheit, so gut die collection auch ist, dass sie nur hd remakes der Ps 2 titel gebracht haben und nicht die xbox 360 versionen auf die ps3 geportet haben. dann w?rden die spiele meiner meinung nach noch beseer aussehen.

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video