TRON: Evolution

Plattform: (PS3, XBox 360)
Release: 20. Januar 2011

User-Wertung:

TRON: Evolution

Im Falle von TRON kann man noch nicht mal sagen, das Lizenzspiel zum neusten Kinofilm sei vor dem reinen Hintergrund der zusätzlichen Geldmacherei in die Wege geleitet worden. In kaum einer anderen Filmwelt spielen virtuelle Games so eine elementare Rolle, außerdem war die TRON-Storyline auch schon einmal von Monolith ganz gut in Spieleform erweitert worden. All das bewahrt TRON: Evolution trotzdem nicht vor seiner puren Durchschnittlichkeit.

Schnellnavigation: Story & Fanfaktor | Gameplay & Multiplayer | Rückblick: TRON 2.0 | Fazit, Video & Bilder

Worum geht's?


Tron: Evolution stellt storytechnisch das Prequel zum neuen Kinofilm "Legacy" dar, spielt dabei zeitlich allerdings noch nach dem zugehörigen Comic Tron: Betrayal. Im Spiel erleben wir den Anfang des Konfliktes zwischen Jeff Bridges' Charakter Kevin Flynn und dessen digitalem Ebenbild, dem Programm Clu. Die Ereignisse finden ausschließlich im "Grid" statt, der virtuellen Welt von TRON. Wir erleben die Kulisse aus den Augen von Anon - einem Sicherheitsprogramm aus den Fingern Flynns -, auf der Fährte einer Verschwörung gegen den Schöpfer des digitalen Konstrukts selbst.
TRON: Evolution

Stellt TRON: Evolution Fans der Filme zufrieden?

Das kann ich nur grob abschätzen, da ich mich selber nicht dazu zähle. Ich habe das Original viel zu spät gesehen, um es in seiner inzwischen veralteten Form noch mit richtig begeisterten Augen betrachten zu können, die aktuelle Fortsetzung hat mir auch nicht sonderlich gut gefallen. Letzteres hat allerdings hauptsächlich inhaltliche Gründe, während mir Style, Musik und Effektqualität im Kino durchaus zugesagt haben. In diesem Bereich ist TRON: Evolution enttäuschender Weise nicht ganz ausgewogen in die Fußstapfen seiner Vorlage getreten. Die Grundoptik stimmt zweifelsohne, man erkennt das Grid, die Lightcycles und selbst Figuren wie Flynn, Clu oder Quorra (Olivia Wilde) problemlos wieder. Die Simplizität des TRON-Artdesigns kann allerdings keine Entschuldigung dafür sein, dass die Charaktermodelle allesamt steif animiert wurden und sämtliche Spezialeffekte im Spiel die Möglichkeiten der aktuellen Konsolentechnik (Versionen im Test: PS3 & 360) völlig unausgereizt lassen. Das GRID wäre prädestiniert für atmosphärisches Neonleuchten, beeindruckende Partikelsplitter in den Kämpfen sowie grundsätzlich vielerlei verschwenderisch eingesetzte Lichtspielereien. Immerhin sparen der geringe Bedarf an aufwändigen Texturen und ähnliche Faktoren bei einer Adaption von TRON jede Menge Hardware-Ressourcen. So sieht Evolution aber eben nur "ok" aus, was bei der Adaption eines Films mit großem Augenmerk auf audiovisuelle Qualitäten etwas enttäuschend ist. Der Sound sei von dieser Kritik allerdings ganz klar ausgenommen, besonders die tollen Kampfgeräusche werten das Spielerlebnis nämlich durchaus etwas auf.

Kommentare

Turkishflavor
  

also der FILM TRON LEGAY ist absolute BOMBE in 3D :) extrem heftige szenen teilweise :)

Zitieren  • Melden
0
Valium
Valium
  

Kann weder mit dem Film, noch mit nem Game davon was anfangen - ist mir zu "nerdig"

0
3-6-0-FAN
  

Zu nciht so guten Filmen gibt es eben nur nicht so gute Spele

Teil 2 hab ich noch nit gesehn teil 1 vor paar Monaten,und ich fand den einafach hammer,und zwar so das er platz 3 bei meinen Lieblingsfilmen einnimmt

Zitieren  • Melden
0
Mick0474
  

4players macht das ?brigens so mit den Kommentaren, die direkt ins Forum f?hren..

Zitieren  • Melden
0
Daniel Pook
  

Auch das ist schon l?nger im Forum Thema. ;) :P

Zitieren  • Melden
0
RoOhZilla
  

Danke f?r den Verweis. H?tt' ich nat?rlich von Anfang an ins Forum posten sollen. Was mich auf einen weiteren Kritikpunkt bringt: Das Forum sollte besser mit dem Comentbereich verkn?pft werden. Wei? zwar nicht genau wie, aber wenn einem spontan etwas einf?llt dann tr?gt man das auch oft in die Comments ein anstatt sich erst durch das Forum zu w?hlen. Da sollte es doch vielleicht eine M?glichkeit geben direkt beim Kommtentarkasten eine Verkn?pfung zum Forum zu schaffen, so dass man falls man im Eifer des Gefechts auf ein ?bergeordnetes Thema st??t das dann direkt einem Forumthread zuordnet, oder eben auch einfach mal eben aus dem Kommentbereich einen neuen Thread ?ffnet. Wie gesagt bin mir noch nicht ganz klar wie man das umsetzen k?nnte, aber es w?rde denke ich eine von areagames Schl?ssel-Kompetenzen (Communityanbindung) definitiv st?rken.

Zitieren  • Melden
0
Daniel Pook
  

@RoOhZilla
Danke f?r deine ausf?hrlich abgetippte Meinung! Guck mal bei uns im Forum vorbei, da gibt es unter AreaFeedback einen Thread zu dem Thema. Dort hat Alex auch schon Verbesserungen versprochen!

Zitieren  • Melden
0
Mick0474
  

Danke Areagames. Hatte es gestern schon in der Hand, aber ohne vorherigen Test wollte ich das Spiel nicht blind kaufen. Gut, dass ich es nicht getan habe...

Zitieren  • Melden
0
RoOhZilla
  

Au?erdem wirkt die Zeilenl?nge, jetzt da es die kleinen Screenshots am Absatzkopf nicht mehr gibt, viel bedr?ckender. Kombiniert mit den von mir bereits angef?hrten Faktoren tr?gt das Ma?geblich zu einer Stockung des Leseflusses bei.

Zitieren  • Melden
0
RoOhZilla
  

@ areagames
Und ?berhaupt mag ich nicht diese Aufteilung zwischen Strory und Gameplay. Ich will eher wissen wie gut das eine mit dem anderen verwoben ist.
Den Multiplayer abzuspalten ist dann doch eher Sinnvoll, aber dann doch eher mit einer extra ?berschrift und eigenem Absatz statt mit einer ganzen extra Seite (Es sei denn man macht einen wirklich, WIRKLICH ausf?hrlichen Multiplayertest sodass dieser einer speziellen Sonderbehandlung verdient, wie in etwa bei Halo Reach).
Also bitte macht das ganze wieder einwenig zusammenh?ngender. Es ist ja sch?n, dass ihr euch Bewusst seid dass man ein Spiel in verschiedene Elemente untergliedern kann, aber f?r die Lesbarkeit eines Tests
ist das nunmal ( In der Form) nicht f?rderlich. Au?erdem stocken die ewig gro?en Screenshots den Lesefluss, anstatt wie fr?her eher anregend zu wirken. Die kleinen Screenshots welche fr?her immer oben rechts bei einem Absatz standen waren immer einen schweifenden Blick wert, w?hrend die Screenshot-Brocken in den neuen Tests eher wie Schranken wirken. So meine Eindr?cke.
Wenn ihr tats?chlich mehr Klicks wollt, wieso macht ihr dann nicht einfach die kleinen Screenshots von fr?her ( in der damaligen Anordnung) und erlaubt es dem Leser sie gr??er zu klicken? Von mir aus k?nnt ihr da dann auch eine zusamenh?ngende Screenshotserie unterbringen, welche von einer Werbeleiste umrandet wird. Hauptsache ist, das das Ausgangprodukt lesbar bleibt. Wie ihr dann unsere Klicks in Richtung "Mehrwert" lenkt ist euch frei ?berlassen, aber wenn einem schon eine 0815 ?berschrift wie "Worum geht's?" enpf?ngt, dann fange ich garnicht erst an weiterzulesen.
Ich hoffe ihr nehmt mir die Kritik nicht ?bel, war jedenfalls konstruktiv gemeint. Denn ihr schreibt (mit ausnahme von Saskia, die bei ihren Erlebnisberichten f?r Fernsehzeitschriften bleiben sollte :P) immer richtig gute und nachvollziehbare Tests, und der Commentbereich l?dt immer f?r spannende Diskussionen ein. Es ist einfach ?rgerlich wenn oberfl?chliche Layoutentscheidungen einem die komplette Luft aus der Lesefreude an einer qualitativ ansprechenden Seite wie areaganes nehmen. Doch erst kommt der Bauch und dann eben erst das Hirn.

Zitieren  • Melden
0

Kommentar schreiben

B I U Link Zitat Bild Video